Dometic
motorradtraeger

Hymer Swing 494 mit Solarsystem erweitern


frankha am 20 Jun 2018 13:15:24

Hallo liebes Forum,

wir habens uns vor einigen Wochen einen Hymer Swing 494 gekauft und wollen jetzt die Stromversorgung optimieren.

Aktuell ist eine Varta LFD75 als Aufbaubatterie verbaut (75ah) was uns zu wenig ist.

Wir möchten statt dem Jetpack ein Solarmodul auf dem Dachträger verbauen und die vorhandenen Kabeldurchführungen verschiedener Antennen für die Verkabelung nutzen.

Tendiere zu einem System von Offgridtec:
--> Link

Grundsätzlich stellen sich folgende Fragen:
- Kann ich die verbaute Batterie einfach durch eine neue AGM Batterie ersetzen oder muss ich da was bezüglich Laderegeler (Landstrom) beachten?
- Braucht es für Solarstrom spezielle Solar-Batterien?
- Auch wenn ich mich mittels Youtube und weiteren Anleitungen noch zur Installation einlesen muss: Letztlich muss ich doch einfach beide Kabel (+ -) vom Solarregler an die Aufbaubatterie anschliessen und gut ist?

Vielen lieben Dank und Grüße,
Frank

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

sternleinzähler am 20 Jun 2018 23:23:18

frankha hat geschrieben:Grundsätzlich stellen sich folgende Fragen:
- Kann ich die verbaute Batterie einfach durch eine neue AGM Batterie ersetzen oder muss ich da was bezüglich Laderegeler (Landstrom) beachten?

kannst du, was evtl. dein "Landstrom" nicht macht, kannst du über deinen Solarladeregler einstellen.

frankha hat geschrieben:- Braucht es für Solarstrom spezielle Solar-Batterien?

eigentlich nö.
frankha hat geschrieben:- Auch wenn ich mich mittels Youtube und weiteren Anleitungen noch zur Installation einlesen muss: Letztlich muss ich doch einfach beide Kabel (+ -) vom Solarregler an die Aufbaubatterie anschliessen und gut ist?

so würd ich das tun, evtl. noch eine Sicherung in die Leitung (ist aber eigentlich im Solarregler drin).

Dieselreiter am 21 Jun 2018 08:10:20

frankha hat geschrieben:Tendiere zu einem System von Offgridtec:
--> Link

Dieses Set hat einen PWM Regler - ein MPPT Regler wäre vorzuziehen. Mit einem Votronic Regler plus Solarcomputer kannst du auch den Ertrag und den Ladezustand der Batterie ablesen.

Hast du genug Platz am Dach? Der Hymer Swing hat i.d.R. ein Riffelblech auf der hinteren, ebenen Hälfte. Wenn da nicht genug Platz ist, müsstest du auf den Alkoven ausweichen. Nachdem der erhöht ist und nicht unbedingt eben, wäre auch ein Flexpaneel eine Alternative.

LG Peter

frankha am 24 Jun 2018 11:35:41

danke für eure Antworten!

Nach etwas Recherche kann ich an meinem EBL nicht den neuen Batterietyp einstellen. Oder überhaupt irgendwas einstellen, siehe Bild von einem anderen Forenmitglied:

Bild

Ich hatte überlegt einen Solar-/Landstrom Laderegler bzw. einen neuen EBL zwischenzuschalten, zwischen altem EBL und neuer Batterie. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das funktioniert.

Wäre vielleicht die einfachste Option einfach eine zweite Varta LFD75 zu kaufen und parallel zu schalten? Die aktuelle Batterie ist laut Vorbesitzer erst 2 Jahre alt.

Ja genug Platz ist vorhanden, da wie erwähnt bereits Träger für ein Jetbag montiert sind. In wie fern ich mit dem fixen Abstand der Träger ein Solarpanel darauf montieren kann, weiss ich aber noch nicht :)

Dieselreiter am 27 Jun 2018 17:02:08

frankha hat geschrieben:Nach etwas Recherche kann ich an meinem EBL nicht den neuen Batterietyp einstellen. Oder überhaupt irgendwas einstellen, siehe Bild von einem anderen Forenmitglied:

Das spielt keine Rolle, der Batterietyp ist nur für das im EBL eingebaute Ladegerät relevant. Das hat wahrscheinlich eine für Nasszellen vorgesehene Ladeschlussspannung - und die ist für z.B. eine AGM, Gel oder BK zu gering. Das heißt aber nur, dass die Batterie über Landstrom nie vollgeladen wird.
Und da kommt die PV Anlage ins Spiel: Den PV Regler schließt du direkt an der Bordbatterie an, stellst den richtigen Batterietyp ein und schon lädt er den Akku voll ;-).

frankha hat geschrieben:Ich hatte überlegt einen Solar-/Landstrom Laderegler bzw. einen neuen EBL zwischenzuschalten, zwischen altem EBL und neuer Batterie. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das funktioniert.

Das macht bedingt dann Sinn, wenn zusätzlich ein Booster installiert wird.

frankha hat geschrieben:Wäre vielleicht die einfachste Option einfach eine zweite Varta LFD75 zu kaufen und parallel zu schalten? Die aktuelle Batterie ist laut Vorbesitzer erst 2 Jahre alt.

Parallel geschaltete Akkus sollte tunlichst gleiche Kapazität haben und auch gleich alt sein.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

SunWare Solar-Laderegler Ausfall
Einstellung Victron Smartsolar und Bleikristall Batterien
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt