Dometic
luftfederung

Welches Mittel zur Trinkwasserdesinfektion


sally12a am 21 Jun 2018 18:30:06

Was nehmt ihr derzeit um das Wasser im Tank haltbar zu machen?


Allradmobilist am 21 Jun 2018 18:39:23

Versuche es bitte zuerst mit der Suchfunktion. Dieses Thema ist hier schon unendliche Male rauf und runter diskutiert worden und Du wirst Lesestoff für Wochen finden!

Rockerbox am 21 Jun 2018 20:38:37

sally12a hat geschrieben:Was nehmt ihr derzeit um das Wasser im Tank haltbar zu machen?



Nix ..... wie den Rest des Jahres auch .....

Anzeige vom Forum


Scout am 21 Jun 2018 20:57:40

Auch NIX.

Gruß
Scout

Gast am 21 Jun 2018 21:03:30

Zum desinfizieren nur Obstler, Single Malt o.ä. :)

Trashy am 21 Jun 2018 21:05:27

Auch ich gebe pro Tankfüllung 100g NIX dazu.

In der Türkei wird NIX übrigens unter dem Handelsnamen NÜX vertrieben... :D

Elgeba am 21 Jun 2018 21:27:13

Chemie im Trinkwasser ist so überflüssig wie ein Kropf.


Gruß Bernd

Gast am 21 Jun 2018 21:32:29

Auch nichts.

Ein hoher Durchsatz und Leeren des Tanks (einschließlich Entleerung der Leitungen) nach jeder Tour reichen.

Gruß

Frank

Taunuscamper am 21 Jun 2018 22:43:03

Ich werde mal ein wenig präziser als die Vorschreiber. In Mittel und Nordeuropa ist eine Trinkwasserdesinfektion nicht nötig, es sei denn man schöpft aus einem Bach! Um eine Verkeimung bei längeren Standzeiten zu verhindern nimmt man üblicherweise Silberionen, in welcher Form auch immer. Ist aber auch umstritten wg Gesundheit (einfach mal recherchieren). Und jetzt bin ich wieder bei den Vorschreibern und sage häufiger Wasserwechsel und Ablassen bei Nichtgebrauch ist das Beste!

gespeert am 22 Jun 2018 00:12:00

Wasserdurchsatz ist die Wahl.
Zusaetzlich:
Beim Betanken laeuft das Wasser ueber UV Licht, spaeter im Kreis bei Bedarf.

Allradmobilist am 22 Jun 2018 07:05:13

Nur soviel: Silber kommt mir in keiner seiner Erscheinungsformen in den Tank. Ich desinfiziere bei unklarer Wasserqualität durch Zugabe von Chlordioxid in passender Dosierung (wichtig!) beim Einfüllen. Danach bleibt das Wasser auf Wochen klar, frisch und - durekt aus dem Tank - trinkbar.

Das Chlordioxid zerfällt in Wasser und Kochsalz, hinterlässt also keine bedenklichen Bestandteile (bei richtiger Dosierung!).

Magefo151 am 22 Jun 2018 09:13:45

Wir machen das über den Wasserumsatz. Ab und zu den Tank leer laufen lassen und dann Frischwasser nachfüllen. In Nord - und Mitteleuropa reicht es für uns aus.

sally12a am 22 Jun 2018 16:59:29

Danke für die Infos.

jochen-muc am 24 Jun 2018 16:22:38

Wenn Du unischer bist bezüglich der Herkunft des Wassers oder z.B in südlichen Ländern Wasser aus Brunnen tankst

kannst Du z.B.

Aseptica PRO der Firma Bio Stream

verwenden

--> Link

babenhausen am 24 Jun 2018 17:28:01

Mal ein Auszug der verschiedenen Sicherheitsdatenblätter
Harmlos ist das Zeug nicht..
Es ist keine Fertigmischung .. Es wird aus 2 Komponenten vom Endanwender gemischt

--> Link



Mal ein Zitat daraus:

2 Mögliche Gefahren
2.1 Einstufung des Gemischs
Einstufung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008, Anhang VII:
Oxidierende Feststoffe, Kategorie 3, H272 Akute Toxizität oral, Kategorie 4,
H302 Ätz-/Reizwirkung auf die Haut, Kategorie 2,
H315 Schwere Augenschädigung/-reizung, Kategorie 2,
H319 Sensibilisierung der Atemwege, Kategorie 1,
H334 Sensibilisierung der Haut, Kategorie 1,
H317 Spezifische Zielorgantoxizität (einmalige Exposition): Atemwegsreizung, Kategorie 3, H335

Hier findet man mehr:
--> Link

Allradmobilist am 28 Jun 2018 21:37:06

Alles eine Frage der Dosierung. Wird es richtig gemacht, gibt es keinerlei Risiken.

Scout am 28 Jun 2018 21:56:49

babenhausen hat geschrieben:Mal ein Auszug der verschiedenen Sicherheitsdatenblätter
Harmlos ist das Zeug nicht..
2 Mögliche Gefahren
2.1 Einstufung des Gemischs
Einstufung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008, Anhang VII:
Oxidierende Feststoffe, Kategorie 3, H272 Akute Toxizität oral, Kategorie 4,


Du sollst das Zeug ja auch ins Wasser geben und nicht direkt trinken oder auf die Haut schmieren.

Gruß
Scout

fotoLux am 28 Jun 2018 22:39:49

Dem Trinkwasser im Tank gebe auch in (in Europa) keine oder nur selten Zusätze zur Desinfikation bei. Aber der Tank wird unterwegs ca. einmal pro Woche ganz geleert. Bevor ich ihn befülle, koste ich etwas von dem einzufüllenden Wasser (sofern es klar ist und nicht riecht). Und vier Mal im Jahr wird er mit Danklorix bzw. Javelwasser gründlich gereinigt. Demnächst baue ich eine Wasserfilteranlage ein, um auch in heiklen Gegenden auf chemische Zusätze verzichten zu können.

jochen-muc am 28 Jun 2018 22:41:09

Na ja soooo schwer ist das aber nicht

Du aktivierts das MIttel indem Du die Kappe des Flascherls drehst, das Pulver fällt rein und Du schüttelst und lässt es drei Stunden stehen.

Die Flasche hat 10 ml und passt genau für 10 Liter (das erleichtert die Umrechnung bei kleineren Tanks ungemein :mrgreen:

Also Spritze aufziehen und rein das Zeuchs :ja:

jochen-muc am 28 Jun 2018 22:42:08

fotoLux hat geschrieben:. Bevor ich ihn befülle, koste ich etwas von dem einzufüllenden Wasser (sofern es klar ist und nicht riecht).


Na ja so eine feine Zunge habe ich leider nicht, für mich schmeckt Wasser einfach am Besten wenn es vorher durch ne Brauerei geflossen ist :ja:


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Aufbruch Sicherung Wohnmobil Ideen dazu
Fahrradtransport in niedriger Heckgarage
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt