Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Sommerreifen Dot 43 09 Profiltiefe 7 mm 1, 2, 3


KudlWackerl am 23 Jun 2018 18:49:49

Hi Jungs und Mädels, liebe Senioren,

Heute habe ich nach Rückkehr aus Schweden die Sommerreifen aufgesteckt. Reifen sind Conti, Dot Woche 43 2009, Profiltiefe 7 mm.

Die Reifen kamen meines Wissens 2010 aufs Mobil weil dem Händler gelungen ist, dem Eigner einzureden, dass Reifen nach spätestens 6 Jahren gewechselt werden müssen.

Ich bin ca. 50.000 damit gefahren. Meine Idee ist, diesen und nächsten Sommer noch, dann will ich auf Ganzjahresreifen umsteigen, um mir die Plackerei des Wechsel zu sparen.

Wie haltet ihr es mit den Reifen? Wechselt ihr nach minimaler gesetzlicher Profiltiefe 1,6 mm oder nach Maximal-Alter ?

Grüße, Alf

goldfinger am 23 Jun 2018 18:58:51

KudlWackerl hat geschrieben:....Wie haltet ihr es mit den Reifen? Wechselt ihr nach minimaler gesetzlicher Profiltiefe 1,6 mm oder nach Maximal-Alter ?....


Ich wechsle i.d.R. bei 4mm oder wenn die Reifen porös werden.
Sehen Deine denn bei genauerem Hinsehen noch gut aus? ..oder schon rissig.


Andreas

pippifax am 23 Jun 2018 18:59:37

Grundsätzlich ist es hierzulande (Schweiz) so, dass ein Garagist/Reifenhändler einen mehr als 10 Jahre alten Reifen nicht mehr anfasst. Darf er auch nicht, da er im Falle eines Unfalls Haftung übernehmen müsste. Abhilfe: Selber montieren, das geht. Ob das in jedem Fall Sinn macht, muss jeder für sich alleine entscheiden .

Die Reifen auf meinem gebraucht gekauften Fahrzeug (Ducato/Adria) hatten noch ca. 5mm Profiltiefe: Alles paletti - dachte ich, bis ich das Herstelldatum suchte und fand. Au weia, 12 Jahre alt. In der folgenden Woche gleich alle auf neue Ganzjahresreifen getauscht. Reifenplatzer unterwegs sind eine eher hässlliche Erfahrung, die ich mir gerne erspare.

JoFoe am 23 Jun 2018 19:22:44

Moin Alf ,
ganz egal was man schreibt es kommt immer einer um die Ecke der es besser weiß . Ich fange mal ganz anders an .Wenn du mit einem Wohnwagen zum Tüv fährst und eine 100 Plakette möchtest bekommst du sie nur wenn die Reifen nicht älter als 6 Jahre sind.
Wenn du im Net Reifen bestellst steht immer dabei "Brandneu " oder DOT . Kein Reifenhändler verkauft Reifen als Neu die älter als 2 Jahre sind .
Auch wenn noch der Spruch mit Reifen können Bla Bla bis zu als Neu verkauft werden . Seriöse Händler geben bei solchen Reifen immer die DOT an .
Ich habe mal ein Mobil gekauft mit einem Reifenplatzer hinten links . Das war ein Schnäppchen weil der Schaden groß war . Selber ist mir auch schon ein Reifen hinten geplatzt und glaube mir das möchtest du nicht erleben .
Deine Reifen haben das Alter erreicht wo man sich trennen sollte . :eek:

christiancastro am 23 Jun 2018 19:41:45

Die Meinungen gehen hier weit auseinander, ich habe meine 9Jahre Alten im Mai erneuert auch wenn das Profil noch o.k. war, abersie waren schon etwas rissig und steinhart. Mit den Neuen ist es ein ganz anderes Fahrgefühl und vor allem fühle ich mich auch sicherer.

KudlWackerl am 23 Jun 2018 20:37:55

JoFoe hat geschrieben:Moin Alf ,
ganz egal was man schreibt es kommt immer einer um die Ecke der es besser weiß . ... :eek:


Damit hast du natürlich recht!

Deshalb frage ich ja nach eurer Einstellung in Sachen Reifenalter/Profiltiefe.


Wieviel mm haben eigentlich neue Sommerreifen?

Grüße, Alf

selbstschrauber am 23 Jun 2018 21:33:39

Am Wohnmobil schmeiße ich sie nach spätestens 8 Jahren runter, egal wieviel Profil sie noch haben. Am PKW fahre ich sie ab, was allerdings bis zu 10 Jahren dauert :-)
An meinem kleinen Anhänger für Grünschnitt etc. fahre ich sie so lange, bis sie porös oder rissig erscheinen, keinesfalls aber länger als 15 Jahre.
Am Anhänger meines verstorbenen Vaters waren über 30 Jahre alte Reifen drauf, die waren deutlich über ihre Nutzungszeit.

LG

Selbstschrauber

Uwe1961 am 23 Jun 2018 21:38:29

...zur eigentlichen Frage: Reifen mit 1,6mm Profil noch zu fahren ist unverantwortlich denn wir reden hier von Alltagsreifen die auch mal mit einem Gewitterregen klarkommen müssen und nicht von Slicks für die Rennstrecke.

Ich gehe so ab 5mm auf die Suche nach Nachfolgern...da sind dann auch schon mind. 5mm abgefahren...denn ich hab noch keinen C-Reifen mit weniger als 10mm-Neuprofiltiefe gesehen...eher sinds deutlich mehr.

Beim Reifenalter der hochbelasteten Womo-Reifen ist bei mir tatsächlich nach spätestens 6 Jahren Schluß...einfach weil es mir 500€ für den komplett montierten Reifensatz 225/70R15C wert ist...zumal sie bei meiner aktuellen Jahresfahrleistung dann 80-90.000km gelaufen hätten.
Man hat als Verbindung zur Fahrbahn nur die Reifenaufstandsfläche von zusammen zwei Frühstücksbrettern...versagt da was im falschen Moment kann das weitreichende Folgen haben...

Gruß, Uwe.

soul am 23 Jun 2018 23:14:12

ist aber kein wohnwagen,keine ahnung was das hier soll- wenn du dir nicht sicher bist, fahr zu einem reifenhändler deines vertrauens und lass dir die reifen anschauen.

Uwe1961 am 23 Jun 2018 23:30:58

Sorry, du sprichst in Rätseln ?!?

egocogito am 24 Jun 2018 09:55:35

Ohne jetzt eine Diskussion vom Zaun zu brechen, es kann jeder halten, wie er will.

Reifen sollten nach meinem Dafürhalten alle sechs Jahre gewechselt werden. Um mir den halbjährlichen Reifenwechsel zu ersparen, kommen bei mir Winterreifen drauf, die ich auch das ganze Jahr fahre. Somit ist in sechs Jahren auch die dementsprechende Kilometerleistung am Reifen.

Ich weiß, es kommt jetzt bestimmt wer mit schlechteren Fahr- und Bremseigenschaften für den Sommer - bis jetzt hätte ich diesbezüglich nichts festgestellt, auch die Laufruhe der jetzigen Reifengeneration ist absolut akzeptabel. Warum Winterreifen? Die Ganzjahresreifen sind für die Winterzeit nicht optimal, wo Winterreifen noch halten, ist für den Ganzjahresreifen vielleicht schon Schluss. Und da die Fahrbedingungen eher im Winter in Richtung extrem gehen, sind nach meinem Dafürhalten Winterreifen die bessere Wahl.

Ja, ein eventueller Mehrverbrauch wäre noch zu beachten - ich kann aus Erfahrung sagen, nicht relevant, weil kaum messbar.

DAKOTA am 24 Jun 2018 10:06:46

Moin,

wir wechseln die Reifen nach 6/7 Jahren, egal wieviele Kilometer sie abgespult haben. Gibt uns ein sicheres Gefühl. Klar, auch ein jüngerer Reifen kann ausfallen, m.E. steigt aber das Risiko mit den Jahren und ein Reifenplatzer ist auf jeden Fall kostenintensiver als ein Satz Reifen.
Nachtrag: wir fahren ganzjährig Markenwinterreifen.

andwein am 24 Jun 2018 11:07:50

JoFoe hat geschrieben: Selber ist mir auch schon ein Reifen hinten geplatzt und glaube mir das möchtest du nicht erleben .
Deine Reifen haben das Alter erreicht wo man sich trennen sollte .

Ich habe die selben Erfahrungen gemacht und sehe die ganze Thematik wie "JoFoe" Reifen waren 8 Jahre alt, keine sichtbaren Risse außen, Profil ca 6mm, ich habe sie alle ersetzt (6 Stück) durch Winterreifen (wohne in Oberbayern)
Gruß Andreas

Sebastiane am 24 Jun 2018 11:17:26

Die Meinungen gehen beim Thema Reifenalter, Sommer/Winterreifen weit auseinander, Diskussionen führen in der Regel zu nichts weil jeder seine Meinung hat.

Fakt ist aber:
"Reifen, das einzige Teil ihres Sicherheitssystems das wirklich die Straße berührt" (Hankook)

Kein Ganzjahresreifen ist im Sommer so gut wie ein Sommerreifen und im Winter so gut wie ein Winterreifen (es muss noch nicht einmal Schnee liegen, kalte Temperaturen reichen bereits)
Ebenso ist es egal wie gut ein 10 Jahre alter Reifen noch intakt ist, er ist niemals so gut wie ein neuer Reifen.

Also warum an einem Teil das einen so großen Einfluss auf die Sicherheit hat und einen lächerlichen Preis im Vergleich zum möglichen Schaden kostet sparen?

Würde irgendjemand von euch ein Fahrzeug fahren mit einem ABS welches es noch tut, weil es arbeitet schließlich noch mit 70% seiner ursprünglichen Leistung? Nein, aber bei den Reifen wird es trotzdem gemacht.

Deswegen ein für mich nicht zu verstehendes Thema wo Aussagen wie "das ist jedem selber überlassen" nichts zu suchen haben, es geht nicht nur um die eigene, sondern auch um die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.

egocogito am 24 Jun 2018 12:07:36

Eine derart bedenkende Antwort musste ja kommen.

Doch, es ist jedem selbst überlassen, denn, wenn Ganzjahresreifen so gefährlich wären, hätten sie keine Zulassung und führten zur Stilllegung des Fahrzeuges. Auch sind Winterreifen im Sommer erlaubt, wären sie so gefährlich, siehe vorigen Satz.

Lediglich beim Alter gebe ich dir Recht, weil mit der Zeit die Weichmacher entfleuchen und die Bodenhaftung immer schlechter wird.

Aber genau diese Diskussion kann man nicht führen, weil sie nichts bringt.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs A5431, Rollerträger Eigenbau Fragen
Bettenumbau Hymer C494
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt