Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Ducato zieht beim Beschleunigen nach rechts


lachshuhn am 27 Jun 2018 14:20:08

Hallo,
Ich habe ein Problem mit meinem 92 Fiat Ducato 2.5 TD.
Der Wagen zieht beim beschleunigen stark nach rechts.
Wir habe alles neu gemacht.
Sprich die komplette vordere achsaufhängung bis auf das Lenkgetriebe ist alles neu.
Jede buche Stabi Federbeine Stützlager usw.
Radlager hinten vorne auch neu .
Es ist alles I.O.
Getriebe letztes Jahr überholen lassen .
Selbst wenn ich Die Spur so einstellen dass die Räder extrem beide nach links stehen zieht er rechts rüber beim Beschleunigen.
Ich benötige dringend einen Rat da ich in 2 Wochen in den Urlaub will.
Vielen dank im vorraus Gruß Frank

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

mv4 am 27 Jun 2018 14:29:02

differential Getriebe... wer hat die arbeiten gemacht ?...war das Problem schon vorher?

Ernstll am 27 Jun 2018 14:33:32

Hallo Frank,

das es an den Reifen liegt?

Mein Ducato zieht beim Beschleunigen zur Seite wenn ein Rad durchgeht (Straßenglätte, Nässe).


Gruß Ernstl

peter1130 am 27 Jun 2018 16:27:24

Räder schon mal von rechts nach links getauscht?

lachshuhn am 28 Jun 2018 08:36:50

Die Arbeiten habe ich gemacht.
Es sind auch die Reifen neu und ja sie wurden von hinten nach vorne getauscht.
Das es das diff ist hab ich auch schon gedacht.
Im Öl sind aber keine Späne und das Getriebe macht keine Geräusche.
Ich bin echt ratlos nein er hat das vorher nicht gemacht.

DieselMitch am 28 Jun 2018 09:18:23

Dass ein Fronttriebler beim Beschleunigen zu einer Seite zieht ist an sich normale Physik, das liegt an den ungleich langen Halbwellen, wobei sich unter Last die längere Halbwelle stärker verwindet als die kurze (sind nur µm/mm) .
Dadurch bringt das Rad mit der kürzeren Halbwelle mehr Kraft auf die Straße und schon zieht die Fuhre seitlich.
Normalerweise wird das bei den Spureinstellungen mit eingerechnet. Kann es sein dass die Spureinstellungen nicht korrekt sind?

[/Schuß-ins-Blaue]

Inselmann am 28 Jun 2018 09:33:38

Wenn alle Achsteile und Gummis getauscht wurden, dann muss (falls das vorgesehen ist) die gesamte Geometrie neu eingestellt werden. Nicht nur die Spur.

mv4 am 28 Jun 2018 09:45:36

also wenn er das vorher nicht gemacht hat...dann kannst du das Diff. ausschließen...dann muss ein Fehler bei der Montage der anderen Teile passiert sein.

rkopka am 28 Jun 2018 09:58:40

DieselMitch hat geschrieben:Dass ein Fronttriebler beim Beschleunigen zu einer Seite zieht ist an sich normale Physik, das liegt an den ungleich langen Halbwellen, wobei sich unter Last die längere Halbwelle stärker verwindet als die kurze (sind nur µm/mm) .
Dadurch bringt das Rad mit der kürzeren Halbwelle mehr Kraft auf die Straße und schon zieht die Fuhre seitlich.

Aber das kann ja nur für einen ganz kurzen Augenblick wirken, dann müßte wieder alles gleich sein !? D.h. die Einstellung muß für die normale Fahrt stimmen.

RK

DieselMitch am 28 Jun 2018 11:13:59

Ja natürlich, ich gehe bei der Fehlerbeschreibung ja auch vom einem seitlichen Ziehen während der Beschleunigungsphase aus ... sonst ist die Achsgeometrie in der Wurst :evil:

Uwe1961 am 28 Jun 2018 11:47:47

Moin Frank.
Die Lenkung sollte beim Spur einstellen ja in der Mittellage fixiert sein...ausgehend von dieser Position muß dann die Spureinstellung erfolgen.
Wenn alles ok ist zentriert sich die Vorderachse beim Fahren von selbst. Je nach Vor- oder Nachspur fährt der Wagen dann stabiler oder weniger stabil geradeaus.
Ein Tausch der beiden Vorderreifen gegeneinander bringt dich weiter. Entweder ändert es sich (dann sind's die Reifen...auch Neureifen können Probleme haben)...oder eben nicht, dann liegt's an der Einstellung der Vorderachse / Abweichungen re/li im Nachlauf oder Sturz.
Das Fahren ist ja ein steter Beschleunigungsvorgang...fährt denn der Wagen geradeaus wenn er auf Tempo gekommen ist und du den Fuß ein wenig vom Gas nimmst? Ist evtl. eine Radaufhängung längselastischer als die andere Seite.

Mach auf jeden Fall mal einen Tausch der Vorderräder GEGENEINANDER an.

Gruß, Uwe.

peter1130 am 28 Jun 2018 12:45:51

Vorspur, Nachlauf und Sturz sind richtig eingestellt?

lachshuhn am 28 Jun 2018 14:38:49

Danke erst einmal für eure Antworten.
Ich habe das alles schon ausprobiert was Ihr beschreibt.
Die Spur würde schon von 2 verschiedenen Firmen eingestellt.
Sturz kann man beim 290 Ducato nicht einstellen der ist statische.
Vorher hat er das nicht gemacht.
Ich habe aber heute festgestellt das das axial Gelenk von der Lenkung auf der linken Seite Spiel hat.
Wenn man fährt und aus dem Fenster das Rad beobachtet sieht man deutlich daß das linke Rad nach rechts einknickt.
Das kann und ich hoffe ist mein Fehler.
Werde morgen das Tauschen und berichten.
P.S. ohne Belastung läuft der Wagen gerade aus nur wenn Kraft auf die Räder kommt sieht er stark nach rechts.

jgrau am 28 Jun 2018 21:38:35

Auf die gefahr hin dass es lächerlich klingt... bei meinem 280er hat es an der Vorderachse Zugstreben (Fiat nennt das glaub Reaktionsstrebe) und ich glaube der 290er hat die auch. Nimm mal ne Rätsche mit langer Verlängerung und 22er oder 24er Nuss und schau mal nach ob die Muttern vorne fest sind.
Mein tipp wäre dass die rechte etwas lose ist, merkt man aber nicht gleich wenn die Lagergummis vorne noch einigermassen gut aussehen. Könnte eine selbstsichernde Mutter M 16x1,5 sein die mit ca. 98Nm angezogen werden sollte...
Gruss Jochen.

lachshuhn am 01 Jul 2018 23:51:42

So Lenkgetriebe gewechselt leider immer noch das gleiche.
Jochen mit der zugstrebe hast du Recht die müssen Bomben fest sein aber ich schrieb ja schon das ich alles wirklich alles vorne gewechselt und erneuert habe.
Da war ich natürlich auch an der strebe dann.
Wenn ich den Wagen aufbocken ist auch alles mega fest.
Ich baue morgen nochmals die Teile nach und nach von rechts nach links.
Wenn er dann zur anderen Seite zieht weiß ich das in dem neuen Bauteil ein Fehler ist.
Gruß Frank

eposoft am 02 Jul 2018 06:33:52

Manchmal sucht man und sucht man vorne und es liegt hinten, hast Du da auch überprüft?
Gruss Ernst

lachshuhn am 02 Jul 2018 08:12:00

Ja habe ich gemacht.
Die Zeit wird knapp und ich bin echt langsam am Ende.
Ich war ja auch schon in zwei verschiedenen Werkstätten die finden ja leider auch nichts.
Gruß Frank

peter1130 am 02 Jul 2018 13:05:31

Welches Gelenk hat Spiel? Der Spurstangenkopf? Das ist beim einstellen nicht aufgefallen?

jgrau am 03 Jul 2018 00:16:02

Hallo Frank,
Eine weitere verrückte Prüfmethode:
Auto auf eine ebene feste fläche stellen und Motor ausmachen.
Handbremse anziehen.
Leerlauf einlegen.
Jetzt wirds verrückt... Drehmomentschlüssel nehmen 120 Nm einstellen und abwechselnd an einem Rad auf der Radmutter das Drehmoment in beide Richtungen aufbauen.
(Die Räder sind ja hoffentlich mit 160Nm fest)
Dann kann man zumindest mal feststellen auf welcher Seite mehr "Spiel" ist , also welche Seite sich mehr vor und/oder zurück bewegt.
Das grenzt die Suche dann zumindest auf eine Seite ein...

Uwe1961 am 03 Jul 2018 12:52:23

...genauso verrückt aber auch aufschlußreich:
Handbremse ordentlich anziehen und beim kommen lassen der Kupplung bei eingelegtem ersten Gang beobachten ob beide Radaufhängungen vorne auf die Zugkraft identisch reagieren.

Gruß, Uwe.

Andyswohnmobil am 03 Jul 2018 14:12:57

Mal ne ganz andere idee.

Bremssattel links fest ?
Ich gehe mal davon aus , das die richtigen Domlager drin und richtig eingebaut.
Und auch die dreichaslenker neu gelagert sind.

Gruß Andy

Ziego am 28 Aug 2019 19:36:49

Hallo lachshuhn,
ich habe exakt das gleiche Problem und vermutlich bald eine ähnlich lange Odysee hinter mir, was Fehlersuche und Reparaturen anbelangt. Bist Du auf eine Lösung gekommen?
Grüße,

Ahorne7500 am 29 Aug 2019 08:09:57

Hallo,
Wir haben keinen Duc !
Idee.
Kann es sein, das Auto ist HINTEN unterschiedlich beladen.
Dadurch lenkt die Hinterachse zB leicht nach rechts,
du gleichst es durch eine minimale Lenkbewegung aus,
damit das Auto geradeaus fährt. - zunächst normal und o.k.
Bedeutet für die Vorderachse aber permanente Kurvenfahrt.
Wenn jetzt Last durch Beschleunigung auf die VA kommt,
will sie - wenn sie richtig eingestellt ist - geradeaus.
In diesem Moment 'lenkt' sie dann aus 'Deiner' Geradeausfahrt heraus,
und zieht nach rechts oder links.
Ich hoffe, ich habe meine Gedanken richtig beschrieben.

Bestimmt seid ihr schon mal hinter einem Lkw gefahren,
bei dem ihr zB die ganze linke oder rechte Seite sehen konntet,
obwohl er geradeaus vor euch her fährt und das dann eigentlich so nicht möglich ist.
.. würde dann bei euch auch so aussehen.

Nur ne Idee.
.

Ahorne7500 am 29 Aug 2019 14:32:37

Hallo,
Ist mir später noch eingefallen.
'Zieht nach rechts'.
Bedeutet was genau?
- du hälst das Lenkrad fest und das Auto fährt trotzdem nach rechts
oder
- das Auto fährt weiterhin geradeaus, aber du musst das Lenkrad festhalten, weil es nach rechts will.
..
Hört sich pingelig an, ist aber ein Unterschied.
.
Grüße

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato X250 3,0 177PS Fehler P2562 und P2563
Ducato Multijet 100, Baujahr 2008, Armlehnen der Vordersitze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt