CampingWagner
hubstuetzen

Deutsche SIM-Karte bei langem Auslandsaufenthalt?


globetramp am 06 Jul 2018 17:06:27

Hallo, wer von euch hat Erfahrungen mit inländischen SIM-Karten bei einem langen Auslandsaufenthalt?
Gemeint ist damit eine Reise von 6-9 Monate durch mehrere Länder in der EU.

Bei den Roamingregeln heißt es: „Mobilfunkbetreiber können eine sogenannte Regelung der angemessenen Nutzung anwenden", wenn die Karte hauptsächlich im Ausland genutzt wird.

Hat jemand diesbezüglich schon mal Probleme bekommen?

Ich weiß, dass man in den einzelnen Ländern Prepaidkarten günstig kaufen kann, doch am liebsten möchte ich bei meiner deutschen Karte bleiben und somit immer unter meiner Nummer erreichbar sein.

Gruß Robert


mafrige am 06 Jul 2018 17:30:31

Hallo Robert,

wir verwenden die Aldi-Talk für 7,99 € = Paket S, mit 1,5 GB Daten und unendlich lange Telefonieren und SMS … :lol:
Wenn die 1,5 GB verbraucht sind, kann man für 5 € 1,5 GB beliebig nachbuchen, das alles Online … :wink:

Ach ja, wir sind bis zu 3 Monate im Ausland am Stück unterwegs, kein Problem !

rtiker am 06 Jul 2018 17:31:16

globetramp hat geschrieben:Bei den Roamingregeln heißt es: „Mobilfunkbetreiber können eine sogenannte Regelung der angemessenen Nutzung anwenden", wenn die Karte hauptsächlich im Ausland genutzt wird.

Hat jemand diesbezüglich schon mal Probleme bekommen?


Hallo Robert , mein Vater wohnt in Frankreich und nutzt dort seit 2 Jahren täglich und problemlos AldiTalk.

Anzeige vom Forum


Gogolo am 06 Jul 2018 17:46:57

Wir sind 300 Tage im Jahr im Ausland unterwegs und nutzen nur die Vodafonekarte zum telefonieren und fürs Internet. 10GB/Monat. Ohne Probleme.


Habe die Ehre

Gogolo

Gast am 06 Jul 2018 18:06:16

Hallo

Die Prüfung bzw. die Software ist bei den Providern noch nicht vollumfänglich installiert.
Aber im laufe des Jahres erfolgt dies Kontrolle.

Kann man aber leicht umgehen.
Jeder hat ein altes Handy, dass zu Hause bleibt.
Hier kommt die Zweitkarte rein.

Wenn Ihr Euer Handy zum schlafen abschaltet, logt sich das Handy in Deutschland ein.

Das wars dann

Grüße
Peter

globetramp am 07 Jul 2018 09:37:10

Danke führ eure Infos :top:
Für das iphone benutze ich Lidl Connect Smart S (Telefon/SMS-Flat und Daten 1,5GB zu 7,99€),
für das iPad Aldi Talk Internet-Flatrate XL (Daten 5,5GB incl. LTE in Deutschland)
Gruß Robert

bonjourelfie am 07 Jul 2018 09:45:06

Wir haben auch Alditalk im Ausland, aber das LTE nicht geht, ist schon manchmal ärgerlich.

LGElfie

mafrige am 07 Jul 2018 10:07:14

globetramp hat geschrieben:Danke führ eure Infos :top:
Für das iphone benutze ich Lidl Connect Smart S (Telefon/SMS-Flat und Daten 1,5GB zu 7,99€),
für das iPad Aldi Talk Internet-Flatrate XL (Daten 5,5GB incl. LTE in Deutschland)
Gruß Robert

Bei Lidl Connect kannst du nach Ablauf der 1,5 GB Internet nicht nachkaufen, du musst warten bis die 4 Wochen abgelaufen sind.
Dagegen bei Aldi für 1,5 GB = 5 € und beliebig mehr und LTE.

mafrige am 07 Jul 2018 10:18:20

bonjourelfie hat geschrieben:Wir haben auch Alditalk im Ausland, aber das LTE nicht geht, ist schon manchmal ärgerlich.

LGElfie


Aldi Talk arbeitet bei 4G (LTE) mit Telefónica O2 zusammen. Diese hat zur Zeit 27 Länder LTE in Europa.
Das Problem ist, wenn dein Handy sich über 3G anmeldet, weil in der Nähe kein LTE gibt, gehen manche Handy beim nächsten LTE nicht auf 4G hoch sondern verbleiben bei 3G, sie werden quasi vom nächsten Mast und gleicher Telefongesellschaft übernommen.
Dagegen kann man manuell die APN einstellen.

globetramp am 07 Jul 2018 10:53:12

> mafrige,
Hallo Gerd, das mit dem „nicht nachkaufen“ stimmt nicht ganz. Man kann, wenn das Datenvolumen verbraucht ist, die Option „Speed-Bucket Smart S (750 MB) zu 2,99€/14 Tage“ nachbuchen. somit hätte ich dann 2,25GB auf dem Handy und das reicht, weil ich hauptsächlich mit dem Tablet im Internet surfe.

Frage zu LTE: Was meinst Du mit „Dagegen kann man manuell die APN einstellen“? Ich denke, die APN wird doch automatisch eingestellt oder gibt es für LTE eine spezielle APN?

bonjourelfie am 07 Jul 2018 12:02:49

mafrige, danke für deinen Tipp. Wir haben schon meistens manuell nach Netzen gesucht, weil manche Netze fast überhaupt nicht gingen. Aber Telefonica wurde uns meiner Erinnerung nach nicht angeboten.
Darüber hinaus gibt es inzwischen auf fast allen CPs kostenloses wlan, leider auch nicht immer schnell.

LGElfie

mafrige am 07 Jul 2018 12:07:03

globetramp hat geschrieben:… Man kann, wenn das Datenvolumen verbraucht ist, die Option „Speed-Bucket Smart S (750 MB) zu 2,99€/14 Tage“ nachbuchen. ...

Frage zu LTE: Was meinst Du mit „Dagegen kann man manuell die APN einstellen“? Ich denke, die APN wird doch automatisch eingestellt oder gibt es für LTE eine spezielle APN?


Ok, mit dem Nachkauf wusste ich nicht.
Wegen der APN, wird oft kann man hier nachlesen: --> Link
Bei der Telekom z.Bsp.:
- internet.telekom – Standard-APN für Datenverkehre in allen Zugangsnetzen (2G/3G/LTE).
- internet.t-mobile – Standard-APN für Internet-Zugriffe (2G/3G)
- internet.t-d1.de – wenn es zu Problemen bei bestimmten Applikation mit den Standard APN kommt, man erhält eine öffentliche IP-Adresse im Netz. Bitte nur für Testzwecke benutzen... :ja:
- IMS – Der APN wird für die Nutzung von VoLTE (Vocie over LTE) benötigt (2G / 3G / 4G) - auch nur zu Testzwecke nutzen.

Rockerbox am 07 Jul 2018 12:52:34

Aldi prepaid hat außerhalb von Deutschland KEIN LTE. Geht zwar nicht eindeutig aus den Werbeversprechen hervor, aber ich hab es vergeblich in Ö, CH, F, I und GB versucht und mich dann bei Aldi beschwert. Da kam dann die Bestätigung „geht nur innerhalb von D, außerhalb nur 3G“

mafrige am 07 Jul 2018 15:34:59

Rockerbox hat geschrieben:Aldi prepaid hat außerhalb von Deutschland KEIN LTE. Geht zwar nicht eindeutig aus den Werbeversprechen hervor, aber ich hab es vergeblich in Ö, CH, F, I und GB versucht und mich dann bei Aldi beschwert. Da kam dann die Bestätigung „geht nur innerhalb von D, außerhalb nur 3G“


Also Aldi Talk sichert eine Übertragungs­geschwindigkeit von 21,6 MBit/s zu und natürlich LTE!
Der Trick dabei sind die 21,6 MBit/s, den die Standards sind:
- UMTS 3G 384 kbit/s
- UMTS HSPA 3G 7,2 Mbit/s
- UMTS HSPA+ 3G 42 Mbit/s
- LTE LTE 4G 300 Mbit/s
Also mit einer LTE Leitung kann man mindesten 12 Aldi-Kunden freischalten … :oops: :eek:


Ihr seht, das im Ausland diese Geschwindigkeit 21,6 MBit/s mit 3G erreicht wird.
Trotzdem ist Aldi die Nummer 1 unter dem Prepaid-Anbietern, schneller gehts nur mit deutlich teuren Vertrag.
Uns reichen die 21,6 MBit/s und bei 7,99 € Flat Telefonieren und SMS, sowie Internet 1,5 GB, mit Nachkaufoption!
Damit kann man auch Netflix schauen:

- 0,5 Mbit/s – Mindestens erforderliche Breitbandgeschwindigkeit
-1,5 Mbit/s – Empfohlene Breitbandgeschwindigkeit
- 3,0 Mbit/s – Empfohlen für Standardauflösung
- 5,0 Mbit/s – Empfohlen für HD-Qualität
- 25 Mbit/s – Empfohlen für Ultra-HD-Qualität

Wenn in Deutschland LTE aufleuchtet 4G, dann bekommt man seine 21,6 MBit/s von einem LTE Netz … :lach:
Sonst eben von 3G … !

vstrom am 07 Jul 2018 16:15:04

Hallo Gogolo,

verwendest Du noch die italienische Europasim Karte? Vodafone Italien hat mir mitgeteilt, dass ich die Europasim nur noch mit italienischen Kreditkarten nachladen kann.
Wie lädtst Du Deine Karte nach?

Viele Grüße
Vstrom


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Handy-Kostenfalle Fähre
Update Apple Mac OS High Sierra
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt