Zusatzluftfeder
luftfederung

AGM wird nicht voll, Ladespannung 15,3 V


babl am 11 Jul 2018 20:03:26

Hallo zusammen,
in meinem neuen Womo Carado T135 4 Wochen alt, wird die Aufbaubatterie (2x AGM 90A) nicht voll.
Es hing 3 Wochen am Landstrom. Als ich es davon trennte und ca. 30min später auf das Akkudisplay drückte (Schaudt 211 auf AGM stehend) zeigte es nur 75% an.
Da wurde ich stutzig und hab die Spannung gemessen, 13,1V.
Danach wieder an den Landstrom und die Ladespannung ging auf 15,3v und stieg langsam nach 4 Std auf 15,6V.

War heute beim Händler, er meinte alles okay???
Der will mich doch verartschen, bei der Spannung kochen doch die AGM,s und wenn man sie vom Laderegät trennt müssten sie mehr als 13,1V haben.

Kann mir das jemand bitte erklären ob das richtig so ist???

LG
Thomas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 11 Jul 2018 20:08:17

Wenn du vielleicht mal den genauen Typ der Batterie und Ladegerät postest, Putz ich meine Kristallkugel.

Bis dahin, Alf

babl am 11 Jul 2018 20:11:49

Also das Ladegerät ist im ELB Schaudt 211 verbaut. Lädt mit bis zu 18A ist auf AGM eingestellt.

Batterien Varta AGM Professionel 90/95A 2Stück verbaut, alles so ab Werk.

tomel am 12 Jul 2018 07:16:28

Moinsen aus dem Norden,

eigentlich steht es ja alles in der Bedienungsanleitung des Einbaublocks 211 (EBL 211).

Wenn du diese Spannungen gemessen hast, dann hat der EBL ein Problem - würde ich meinen.

Auszug aus der Bedienungsanleitung:




Liebe Grüße und viel Erfolg
Tomel

Gast am 12 Jul 2018 08:01:15

Hallo Thomas,

Messe erst einmal mit einem anderen Voltmeter, Oder Schau ob die Batterie in deinem Voltmeter noch o.k. Ist.

Grüße, Alf

Dieselreiter am 12 Jul 2018 08:31:17

tomel hat geschrieben:

Wenn man das Datenblatt wörtlich nimmt, dann lädt das LG im EBL bei der Bulkladung maximal 4 * 18 = 72Ah in die Batterien. Das wäre eher ungwöhnlich und nicht wirklich eine IUoU Ladung.

15,3V Ladespannung ist m.E. nach zu hoch.

rkopka am 12 Jul 2018 09:48:49

Dieselreiter hat geschrieben:Wenn man das Datenblatt wörtlich nimmt, dann lädt das LG im EBL bei der Bulkladung maximal 4 * 18 = 72Ah in die Batterien. Das wäre eher ungwöhnlich und nicht wirklich eine IUoU Ladung.

Oder bedeutet das, daß die Konstantspannungsladung ab 14,7V 4h dauert ? Dann ist der Akku ja schon recht voll. Victron hat z.B. so einen Wert.
Beim EBL99 z.B. sind das 1h/8h je nach gewähltem Akkutyp.

15,3V Ladespannung ist m.E. nach zu hoch.

Das wäre höchstens im Winter (kalt) erlaubt, im Sommer (heiß) muß man eher noch niedriger als der Nennwert bleiben.

RK

andwein am 12 Jul 2018 13:18:26

rkopka hat geschrieben:.15,3V Ladespannung ist m.E. nach zu hoch. Das wäre höchstens im Winter (kalt) erlaubt, im Sommer (heiß) muß man eher noch niedriger als der Nennwert bleiben.
RK

Sehe ich auch so, aber vielleicht hat er ja noch eine Solaranlage?? Oder er misst Mist, oder der Ladespann. Regler im Schaudt ist defekt.
Alles möglich, Gruß Andreas

bischof70 am 12 Jul 2018 14:05:54

Moin,

ich glaube hier werden viele Dinge durcheinandergeworfen.

EBL211 - klar - was ist es denn für ein Bedienpanel (LT453) - nicht das Du mit 75% den Wasserstand meinst....

13,1 Volt nach 30 Minuten ohne Ladegerät sind nicht schlecht. liegt im Rahmen "Batterie voll"
15,3 Volt Ladespannung ist auf jeden Fall zu hoch... mit was und wo misst Du denn? und dann 15,6... da schüttelt es mich...

Anbei mal eine grobe Übersicht ab welchen Leerlaufspannung man von einer vollen Batterie ausgeht.


Grüße

Uwe

babl am 12 Jul 2018 22:13:36

Hallo zusammen,

danke für die Antworten.

Also ich habe morgen einen Termin beim Boschdienst,
der wird wohl ein gutes Multimeter haben.
Bei meinem Multimeter (Conrad 30€) hat es die Spannung wie geschrieben angezeigt.
Der Womohändler meint das wäre alle okay, da bin ich mir aber nicht so sicher.
Ich glaube der hat nicht richtig gemessen. war in 20 min fertig.
Mal sehn was der Boschdienst um die Ecke meint, er ist auch ein leidenschafftlicher Womofahrer.
Nein ich habe keine Soalranlage und habe auch nicht die Tankanzeite mit der Batterieanzeide verwechselt :roll:

LG
Thomas

bischof70 am 13 Jul 2018 07:19:06

Hallo babl,

wäre toll wenn Du uns das Ergebnis dann mitteilst ;-)

Achja, mich würde trotz allem das Bedienteil interessieren welches Du hast? Habe mal ein bisschen gegoogelt und es müsste ein LT100 drinnen sein. Wenn ja, gibt es dort keine 75% außer beim Wassser und Abwasser -

Grüße

Uwe

bischof70 am 13 Jul 2018 09:36:34

habe da noch was hier im Forum gefunden, da gab es auch einen Fehler mit über 15V und da war das EBL defekt...

--> Link

Grüße

Uwe

kroppie am 13 Jul 2018 11:59:25

und wenn bei ein (billiges) Multimessgerat der Batterie gegen ende lauft kann es auch sein das zuviel gemessen/angezeigt wird

jos

bischof70 am 14 Jul 2018 13:00:50

Hallo Thomas,

ich bin neugierig, mich würde brennend interessieren was raus gekommen ist?

Grüße

Uwe

babl am 17 Jul 2018 21:06:34

Hallo zusammen,

als ich in der Werkstatt war, müssen sie die Ladespannung eingestellt haben. Beim Boschdeinst und bei mir ist Die Ladespannung jetzt bei 14,7 und die Ruhespannung des Akkus bei 12,7
Also jetzt okay, hoffe nur das die 2 AGM nix abbekommen haben.

LG
Thomas

bischof70 am 17 Jul 2018 21:22:17

Hallo Thomas,

Freut mich zu hören das nicht defekt ist. Aber schon nen Ding das die einfach was machen ohne es dir zu sagen. Und würde dehnen einfach ne kurze Mail mit der Sachlage schreiben das seit dem letztdn Besuch ja alles okay ist du aber durch eine evtl. Schädigung der AVM den Vorgang als Schadensanzeige sieht's falls die AGM in den nächsten 23 Monaten den geist aufgeben. Bin selbst im Service und man kann immer nur polroaktiv agieren... Niemanden trauen und alles schriftlich machen.... Grüße Uwe

Gast am 18 Jul 2018 09:19:17

babl hat geschrieben:...
Danach wieder an den Landstrom und die Ladespannung ging auf 15,3v und stieg langsam nach 4 Std auf 15,6V.

War heute beim Händler, er meinte alles okay???
...

LG
Thomas


babl hat geschrieben:Hallo zusammen,

als ich in der Werkstatt war, müssen sie die Ladespannung eingestellt haben. Beim Boschdeinst und bei mir ist Die Ladespannung jetzt bei 14,7 und die Ruhespannung des Akkus bei 12,7
Also jetzt okay, hoffe nur das die 2 AGM nix abbekommen haben.

LG
Thomas


Hatten die Kollegen denn nicht gesagt, die hohe Spannung wäre normal? Was haben die denn eingestellt? Die Ausgangspannung des Ladegeräts oder die Anzeige des Voltmeters?

Ist irgendwie nicht klar ob was gewesen ist oder doch nur Fehlmessung. :roll:

Grüße, Alf

Helmchen am 23 Jul 2018 14:26:32

Wegen der Ladespannung ist ja nun anscheinend alles klar.
Kann es sein, dass dein Schaudt nicht weiß, welche Batteriekapazität du hast, weil es dir nur 75 % anzeigt? Bei meinen alten Schaudtgeräten musste ich das einstellen, also wieviel 100 % ist.
Nur mal so eine Idee.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ich brauche wieder Batterien
Wo Batterieladegerät laika ecovip 4L?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt