CampingWagner
motorradtraeger

SAT ist out STREAMING ist in 1, 2


rkopka am 06 Aug 2018 09:22:57

pipo hat geschrieben:dass die vorhandenen Kapazitäten für ein flächendeckendes TV Streaming in Deutschland/Europa/Welt nicht ausreichen.
Such Dir einen Campingplatz mit hervoragender Mobilfunkanbindung, dann sollen alle gleichzeitig mal ihren Stramingclient anwerfen :lach: Die Ipads würden durch die Luft fliegen, da einfach die Bandbreite noch nicht vorhanden ist :roll:

Das ist in etwa das gleiche Problem wie beim E-Auto. Derzeit machen es relativ wenige, da reichen die vorhandenen Ladestationen(?). Wenn aber plötzlich alle ein E-Auto hätten und das am Abend laden wollen, dann wäre unsere Infrastruktur einfach nicht dazu fähig. Wobei eine Erweiterung beim Handynetz noch verhältnismäßig einfach (nicht billig) machbar wäre. Beim Stromnetz wird es schwieriger. Daher wäre ein rasanter Umstieg auf E-Antrieb wahrscheinlich gar nicht kurzfristig machbar. Ob er sinnvoll wäre, ist noch eine andere Frage.
Je nach Anbindung kann auch das Streaming über Kabel an seine Genzen kommen. Unser Haus z.B. hat eine Internetanbindung über den Kabelfernsehbetreiber. Aber die Zuleitung hat eine begrenzte Bandbreite. Wenn da jetzt einer streamt, ist das OK. Aber wenn alle im Haus angeschlossen wären und gleichzeitig HD (vielleicht noch 4K) streamen wollten, hätten wir wohl ein Problem.

RK

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Trashy am 06 Aug 2018 09:35:25

Stimmt.
Beim Mobilfunkausbau wäre allerdings Sinn und Ziel erkennbar.
Beim politisch gewollten Megaschwachsinn Elektroauto mit Batterieantrieb fällt das schon schwer. :D

pipo am 06 Aug 2018 10:28:00

Nun kommen wir aber echt vom Ursprungsthema ab :mrgreen:
Aber Trashy, Du hast natürlich recht :ja:

avm75 am 12 Aug 2018 22:38:58

Moin zusammen :wink:

Tatsächlich überlege ich auch schon länger, ob ich die Sat-Antenne durch einen Mobilen WLAN + UMTS Router und entsprechende Antenne ersetze um dann darüber zu streamen.
Ab heute wird getestet:
Seit einigen Wochen habe ich den Magenta Mobil XL-Tarif der Telekom mit unbegrenztem Datenvolumen. Da wir auch zu Hause über die Telekom und über‘s Internet schauen, habe ich gestern die Entertain-TV mobil App zugebucht. Der erste Monat ist kostenlos, danach kostet es durch die Kombi 6,95 EUR im Monat.
Im Augenblick stehen wir in Hodenhagen, noch ohne Router oder Antenne. Mein Handy dient als Hotspot und wir schauen aktuell über das 12,9“ iPad Pro... Funktioniert hervorragend und ist uns sogar nicht mal zu klein.
Sollte sich das so bewähren, kommt ein Chromecast an‘s TV und gut ist.

Diesen Urlaub werden wir wohl ausschließlich in DE unterwegs sein, hierzulande ist der Tarif wirklich unbegrenzt im EU-Ausland sind‘s aber immer noch 25GB.
Wir testen mal die nächsten 2 Wochen und halten euch auf dem laufenden. :wink:

In diesem Sinne
LG
André

DigiMik am 13 Aug 2018 00:40:34

Moinsen,

läuft bei uns in der Konstellation genau so. Es tun sich aber doch noch so einige Löcher auf.
Bist Du im Bereich eines Spargels, wo gerade viele dort ins Netz gehen, ist trotz guter Verbindung nichts mit Streamen.
Uns ist es egal, da TV nicht unbedingt notwendig ist, aber wer unbedingt seine Sendung sehen will...

LG vom Mikesch

avm75 am 25 Aug 2018 21:38:35

`n Abend :wink:

Wie versprochen hier mal eine kurze Zusammenfassung der letzten 14 Streaming Tage:
In der Entertain-App kann ich einstellen, ob HD oder SD gestreamt werden soll, auf dem iPad reicht uns SD vollkommen.
Wir hatten an keinem Stellplatz Probleme mit dem Streaming, funktionierte immer tadellos ohne Ruckler oder Abbrüche. Lediglich an einem Abend auf der Wohnmobil-Oase am Südsee-Camp gab es einen Engpass: Unsere Tochter wollte vor dem Schlafen-gehen noch irgendwas schauen, meine Frau eine Serie, welche sie immer guckt. Für die Holde also den Stream über Entertain angeschmissen, alles gut. Für die Kurze lief nichts mehr, also über SkyGo was raus gesucht. Das lief allerdings in HD und beides wollte nicht durch die Leitung passen. Damit kann ich aber leben, zumal es wirklich nur an dem einen Abend war.
Lästig war in der ganzen Zeit nur, dass der Akku meines iPhone durch den HotSpot natürlich sehr strapaziert wurde. Mit Router und Außenantenne dürfte das aber auch der Vergangenheit angehören.
Erst mal bin ich sehr von der Variante überzeugt, insbesondere, wenn man zusätzlich noch die Platz-, Gewichts- und Stromersparnis berücksichtigt.

Werde mich also weiter mit dem Thema beschäftigen und testen :wink:

LG
André

jonn68 am 26 Aug 2018 16:12:33

Streaming ist die Zukunft, in vielen Regionen ist es der Standard, wer schaut denn noch normales TV an? Die Junge schauen vor alle. In den Städten YT, Netflix etc an, zu Hundertausenden...
Das Programm ist so schlecht, das einzige sind die Sportsendungen noch, wenn man sich aber für spezielles interessiert, kommt man heute schon um das Streaming nicht herum.
Ich würde auch keine SAT Anlage vom Dach reisen, ich habe meine vollautomatische Anlage seit bald seit 2 Jahren nicht mehr benutzt.

Ich sitze gerade in Frankreich auf dem CP und der Sohn schaut Formel 1 über Zattoo an, die Anlage ist nämlich durch Bäume verschattet

Birdman am 26 Aug 2018 17:00:11

Nach drei Wochen Fahrt durch Süddeutschland bin ich zum aktuellen Zeitpunkt etwas skeptisch bezüglich der flächendeckenden Streamingmöglichkeiten. Mit drei unterschiedlichen Providern/Netzbetreibern inkl. u. a. LTE-Tarif hatten wir mit unseren Smartphones teilweise schon Probleme, nur ins Internet zu kommen. Mit Edge-Geschwindigkeit kann schon das Laden des Google-Logos dauern. Und auch die WLAN-Verbindungen auf Campingplätzen brachen regelmäßig zusammen, sobald die Mehrheit der Camper vom Baden und Tagesausflug zurückkamen.

archie01 am 26 Aug 2018 17:08:08

Hallo
Es tut mir leid , aber für mich ist die ganze Streaming Geschichte nur ein Versuch den zuschauenden Kunden möglicht viel Geld aus der Tasche zu ziehen. Für alle "besseren" Inhalte zahlt man happige Gebühren , zumindest aber eine überflüssige "Grundgebühr " an den Anbieter. Noch dazu kommt , das ein Anbieter niemals ausreicht , so vervielfacht sich die Zahlerei auch noch. Im mobile Bereich kommen dann auch noch hohe Online Kosten dazu.
Andre , für deinen Telekom - Supertarif habe ich meine Handykosten , DSL und Festnetztelefon bezahlt , ja es bleibt sogar noch was über.....
Zu Hause nutze ich durchaus Streaming - Services , wie zum Beispiel Amazon Prime , aber das habe ich sowieso, extra zahlen würde ich dafür keinen Cent.

Gruß
Archie

avm75 am 26 Aug 2018 22:38:25

archie01 hat geschrieben:Andre , für deinen Telekom - Supertarif habe ich meine Handykosten , DSL und Festnetztelefon bezahlt , ja es bleibt sogar noch was über.....


Du hast schon recht, Archie. Der Tarif ist teuer. Da ich beruflich bedingt aber ohnehin einen recht „großen“ Tarif brauche, macht es für mich kaum einen Unterschied. Amazon Prime nutze ich zu Hause auch, zahle unterwegs aber auch nichts extra dafür. Mit Sky sieht es genauso aus, habe ich eh, die App gehört zum Abo dazu und kostet mich nichts extra. Lediglich die App der Telekom kommt also extra. Darüber empfangen wir die gängigen Sender, eine weitere App oder einen anderen Anbieter brauche ich nicht.

Wenn man keinen so teuren Vertrag braucht, sondern regelmäßig mit sehr viel weniger Datenvolumen auskommt ist meine Konstellation natürlich teuer und für denjenigen auch Quatsch. Darum ging es mir aber auch nicht. Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass Streaming mittlerweile zumindest empfangstechnisch durchaus gut möglich ist. Da ich den großen Tarif eh habe und mich die 6,95 monatlich nicht wirklich stören, werde ich das ganze weiter testen.

LG
André

NewXGO am 28 Aug 2018 08:54:23

Ich oute mich mal als ein weiterer Streaming Nutzer.

Folgende Kostellation nutze ich:

Ein altes Handy (bei mir ein Galaxy S4) mit MHL Support mittels MHL Kabel am HDMI Eingang des Fernsehers. Auf dem Handy läuft die Zatto App für das Live Fernsehen sowie die üblichen Verdächtigen für Online Videotheken. Internet kommt von einem mobilen LTE Router in welchem auch der Telekom unlimited Tarif steckt. Der versorgt natürlich so auch alle weiteren Geräte im WoMo.

Mit dem Empfang bin ich bisher mehr als zufrieden, Telekom scheint da echt die Nase vorn zu haben.

Ach ja, zum Umschalten muss ich immer aufstehen, lässt sich aber gut mit dem Getränkenachschub kombinieren. :bia:

rkopka am 01 Sep 2018 22:36:35

Und wieder Erfahrungen dagegen. Vor kurzem 2-3 Tage in Frankreich SW. Signal ist gut, aber mehr als Edge kommt nicht zustande. Spät Nachts kommen zumindest ein paar Emails durch. Jetzt in Hyeres am Meer habe ich zwar LTE (angezeigt), aber das Laden eines Beitrags geht nur jedes 2.Mal auf Anhieb, sonst muß ich mehrmals ein Reload machen, weil nix geht. Frohes Streamen. Und WLAN kostet hier am CP Länge mal Breite - nein danke.

RK

FastFood44 am 02 Sep 2018 14:47:53

Wir sind seit 14 Jahren unterwegs und hatten noch nie einen TV.
Als die Kinder klein waren ab und an mal ein Laptop mit DVDs
Ich schaue schon zuhause seit weit über 10 Jahren kein normales TV mehr.
Ich nehme all das auf Festplatte auf, was mich interessiert und schaue dann wenn ich will und nicht dann wenn es gerade kommt.
Daher kam es mir NIE in den Sinn einen TV ins Womo zu packen, außerdem schauen wir allgemein wenig.

ABER Streaming könnte das passende sein.
An dem Thema bleiben wir dran.

jonn68 am 02 Sep 2018 18:09:49

FastFood44 hat geschrieben:Wir sind seit 14 Jahren unterwegs und hatten noch nie einen TV.

Daher kam es mir NIE in den Sinn einen TV ins Womo zu packen, außerdem schauen wir allgemein wenig.

ABER Streaming könnte das passende sein.
An dem Thema bleiben wir dran.

Probiere es aus und du merkst es ist eine neue Freiheit, man konsumiert viel bewusster, im Sommer habe ich auch fast noch nie TV geschaut, da ist man sehr lange draußen, aber beim Wintercamping schaut die ganze Familie nach dem Skifahren abends doch gerne einen Film an. Früher hatten wir DVDs dabei, heute streamen wir.

Und die Kosten sind doch vernachlässigbar, mit 30-40€ im Monat kommt man weit(Netflix, Spotify, Eurosport, evtl. DAZN, Zattoo, Amazon Prime haben die meisten eh schon).

RichyG am 02 Sep 2018 18:14:41

jonn68 hat geschrieben:Und die Kosten sind doch vernachlässigbar, mit 30-40€ im Monat kommt man weit

Hab ich das richtig verstanden? 30 - 40€ mtl. für´s TV schauen? Das finde ich nun aber nicht wirklich vernachlässigbar :eek: So toll kann kein Programm der Welt sein!

avm75 am 02 Sep 2018 19:24:40

RichyG hat geschrieben:Hab ich das richtig verstanden? 30 - 40€ mtl. für´s TV schauen? Das finde ich nun aber nicht wirklich vernachlässigbar :eek: So toll kann kein Programm der Welt sein!

Ich vermute, dass gemeint ist: Mit einem Mobilfunkvertrag (welchen man eh schon hat), welcher 30-40 € mtl. kostet. Nicht zusätzliche Kosten...

rkopka hat geschrieben:Signal ist gut, aber mehr als Edge kommt nicht zustande ... Jetzt in Hyeres am Meer habe ich zwar LTE (angezeigt)

Welches Netz war das?

Vermutlich wird es noch eine ganze Weile dauern, bis schnelles, nicht überlastetes Netz wirklich flächendeckend zur Verfügung steht.... :roll:

LG
André

rkopka am 05 Sep 2018 22:16:48

rkopka hat geschrieben:Signal ist gut, aber mehr als Edge kommt nicht zustande ... Jetzt in Hyeres am Meer habe ich zwar LTE (angezeigt)
avm75 hat geschrieben:Welches Netz war das?

OrangeF, wobei das wohl auch an der Geografie und an den vielen Touristen liegt. Es schwankt meist zwischen Edge und HDSPA. Im Womo geht kaum was (am Abend etwas besser).

RK

Gast am 06 Sep 2018 07:56:38

Wenn die Technik irgendwann mal soweit ist, dass flächendeckend schnelles und stabildes Internet angeboten wird und die Preise für unbegrenztes Datenvolumen bezahlbar werden, könnte man sich mit diesem Thema tatsächlich mal beschäftigen. Bis es soweit ist, bleibe ich lieber bei bewährter Technologie, die auch noch kostenlos ist (wenn man von der Anschaffung der Geräte absieht) 8)

FastFood44 am 06 Sep 2018 08:54:00

19grisu63 hat geschrieben:Wenn die Technik irgendwann mal soweit ist, dass flächendeckend schnelles und stabildes Internet angeboten wird .......


Das wird in Deutschland wohl NIE der Fall sein :lach:

bigben24 am 20 Jun 2019 11:23:13

Streaming ist einfach noch nicht soweit, da die flächendeckend Versorgung mit 4G einfach noch nicht da ist, ebenfalls liegen die Kosten für die monatlichen Kosten für 40 - 60GB heute einfach noch viel zu hoch. Selbst mit Three (24GB für €45,- / 12 Monate käme man schon auf > €90,- / Monat. Hinzu kommt, das es beim Streaming im Ausland bei einigen Sendungen rechtliche Probleme gibt, wie z.B. bei Bundesliga oder Cl Fußball. Da sieht man beim Straming nur ein schwarzes Bild mit Ton, während ma über SAT alles sehen kann.

Unsere SAT Antenne funktionierte bis dato überall und einwandfrei und ich sehe daher derzeit keinen Grund das zu ändern.

CCHT am 20 Jun 2019 12:44:31

Ich werde diesen Sommer mal wieder in Skandinavien unterwegs sein.
Im Vergleich zu D muss man das da wohl "Internetwunderland" nennen. :wink:

Über die elektronische Bucht habe ich eine Vodafone UK Daten-SIM gekauft. 50GB (in Worten fünfzig) für 4 Wochen für rd. 25 € (inkl. Versand nach D)!
Roaming und Benutzung im mobilen Router, alles erlaubt! Damit sollte das Streamen und was sonst noch so durchs Netz geht wohl kein Problem darstellen.
Solche Tarife würde ich mir auch für D wünschen - und zwar ohne dass man einen teuren Vertrag abschließen muß.

Aber träumen ist ja nicht verboten ...

Gruß
Christoph

niklasgrewe am 20 Jun 2019 13:37:42

Kannst du dazu einen Linke einstellen? Das klingt sehr Intersessant! Ich habe schon gesucht, aber nichts passendes gefunden. Danke.

Mfg Niklas

CCHT am 20 Jun 2019 14:05:22

Guckst Du hier: --> Link
Momentan ist das Angebot für 50GB inaktiv. Er schaltet es aber regelmäßig wieder neu. Kannst Du hier gucken: --> Link
Derzeit hat er noch ein Angebot für 150 GB für 90 Tage für rd. 60 € online.

Ich habe dem Verkäufer bei Kauf den Zeitraum genannt an dem die Karte aktiviert sein soll und er hat es in den Brief mit der Karte nochmals bestätigt.
Ab nächsten Monat weiß ich dann, ob alles wie geplant geklappt hat. 8)

niklasgrewe am 20 Jun 2019 15:02:15

Klasse, Danke. Gleich gespeichert!

Lg Niklas

WoMo81 am 24 Jun 2019 12:32:15

Moin!

Wie exzessiv streamt ihr denn im Normalfall so?

Wir hatten jetzt am langen Wochenende das erste Mal den Test gemacht. Hatte Gott sei Dank auf dem CP LTE Empfang.

Also Hotspot an, Fire TV Stick in den TV und ein paar Folgen einer Serie geschaut.

Ging tatsächlich erstaunlich gut muss ich sagen. Meistens waren die ersten Sekunden noch sehr pixelig, danach ging es aber! :ja:

Und das Ganze ohne auch noch ohne Datenverbrauch...

ABER (und das ist halt das Problem) -> Wenn kein LTE, dann vermutlich auch nix mit streamen. :roll:

Gruß, René

Rollator am 23 Jan 2020 17:25:43

Ich persönlich sehe das trotz der tollen Möglichkeiten recht skeptisch. NOCH sind die Streamer auf den Plätzen noch in der Mindestheit. Aber zumindest das WLAN von Campingplatz und Stellplatz dürfte in nicht allzu ferner zeit zusammenbrechen. Folge dürfte dann sein, dass Streamingdienste einfach im Router auf der Blacklist landen.

Unser damaliger Dauerplatz lag im Deutsch-holländischen Grenzgebiet. Sobald da im Ort größere Veranstaltungen waren, der Tourismuss anrollte oder wenn Ferienzeit war, dann bekam man mit dem Handy kaum noch einen Anruf zustande. Im Winter hingegen konnte man problemlos streamen. Ich denke, da werden auch irgendwann die Netze nicht mehr mitkommen.

Und einen Punkt wollen wir auch nicht ganz unterschlagen. Obwohl die Generation Greta ja gern mal die Oma als wasweißichnicht beschimpft, drehen bei deren Internetverbrauch auch gern mal die die Kraftwerke durch, als wenn die Griswolds ihre Hausbeleuchtung zu Weihnachten anwerfen. Das dann zusammen mit der Umstellung in der Mobilität und der Abstellung von Energieerzeugung verträgt sich sicher auch nicht besonders gut miteinander. Wenn das zum neuen Sat Empfang wird, dürfte die Versorgung komplett implodieren.

WoMo81 am 27 Jan 2020 13:48:28

Jap!

Die "Versorgung" ist das Hauptproblem, zumindest in Good Old Germany.

Daher habe ich immer ein paar Folgen / Filme offline verfügbar, wenn dann doch mal nen schlechtes Handynetz an liegt.

Ansonsten reichen 12GB (die automatisch kostenlos jeden Monat verdoppelt werden) inkl. kostenloser StreamOn Funktion (und somit ohne Verbrauch von Datenvolumen) für das bisschen was wir mal verbrauchen locker aus.

Kann also nur besser werden. :D

Gruß, René

jorgito am 27 Jan 2020 14:05:52

Moin,

Wo hast du die 12 GB Rene, und wie verdoppeln die sich kostenlos ?

Ade

mafrige am 27 Jan 2020 14:59:54

Also ich bin hier in Spanien und werde beim Streaming durch Geoblocking dran gehindert. Nur wenn ich einen Premiumdienst wie Zatoo, Netflix, Amazon beauftrage, könnte ich hier deutsches TV sehen. Ergo kommen zu den Streamingkosten von ca. 1 GB / h noch die Premiumdienste dazu (1GB in HD braucht man für ein 24 " TV).
Wenn ich nur 2 h TV /Tag schaue, sind das 60 GB/Monat TV und dann kommt ja noch das I-Net. Macht zusammen ca. 70 -100 GB/Monat :lol:

jorgito am 27 Jan 2020 15:12:35

Moin Gerd,
in Spanien gibt es einen Anbieter, suche ich Dir noch raus, da zahlst 30€ im Monat für Datenflat ohne Vertrag !!

w112 am 27 Jan 2020 15:28:53

mafrige hat geschrieben:Also ich bin hier in Spanien und werde beim Streaming durch Geoblocking ...


Hallo Gerd

Ich überwintere jedes Jahr zwei bis drei Monate in Florida. Da habe ich das Thema Geoblocking teilweise auch. Die öffentlich Rechtlichen Sender und deren Mediatheken funktionieren zu 90% problemlos. Wer Sportschau oder geblockte Filme kuckt schaut aber eher in die (schwarze) Röhre. Deshalb habe ich eine VPN Dienst, der mich über Deutschland mit den Sendern und Mediatheken verbindet. Das funktioniert 1A und störungsfrei. Dafür habe ich mir ein paar Shortcuts angelegt und es geht ruckzuck.

Ich verwende Perfect Privaty VPN (ich glaube 14,90 € pro Monat, monatlich verlängerbar)





Hier noch bessere Erklärungen --> Link

ppgg am 27 Jan 2020 20:04:34

Wer zuhause eine Fritzbox (oder einen der vielen anderen Router hat, die das ermöglichen) kann sich auch einfach darüber per VPN verbinden und hat Zugriff auf alles wie zuhause. Genau genommen ist das ja dann die Verbindung zuhause ;-)

WoMo81 am 28 Jan 2020 12:43:46

jorgito hat geschrieben:Moin,

Wo hast du die 12 GB Rene, und wie verdoppeln die sich kostenlos ?

Ade


Hi!

Die 12GB gibts bei der Telekom in den aktuellen Magenta Mobil Tarifen. Das Ganze wird dann durch die Telekom verdoppelt, wenn du im Festnetz ebenso Telekom Kunde bist.

Das Ganze dann noch inkl. HotSpot Flat (gibts ja mittlerweile viel z.B. in McDonalds Filialen, Flughäfen, Krankenhäusern usw.), 5G Verfügbarkeit (eh noch irrelevant) und inkl. StreamOn.

Im M Tarif also Music & Video. Ergo wird beim streamen kein Datenvolumen gebraucht (sofern der Dienst/Anbieter unterstützt wird).

Und ja ich weiß, ist nix für Sparfüchse und Co.! Aber für mich zählt eben der Leistungsumfang und die Netzverfügbarkeit etc.! Da zahle ich dann gerne auch ein paar Euro mehr... :ja:

Gruß, René

jorgito am 28 Jan 2020 13:45:28

Nix für mich.....bin bei Vodafone :(

pwglobe am 10 Feb 2020 18:25:46

Hallo, seitdem wir N..x haben sind wir auch im Womo auf streaming umgestiegen.
Den SAT nutzen wir noch für die öffentlich rechtlichen Sender, ich ertrage die vielen Werbeunterbrechungen bei den Privaten nicht.
Wenn es geht nutzen wir WLAN ansonsten unser Datenvolumen.

Didi57 am 10 Feb 2020 21:48:32

Hi
Die 12GB gibts bei der Telekom in den aktuellen Magenta Mobil Tarifen. Das Ganze wird dann durch die Telekom verdoppelt, wenn du im Festnetz ebenso Telekom Kunde bist.

Danke Rene
für den Tip habe eben aus meinen 6 GB 12GB gemacht, jetz schaut es schon besser aus :razz:

1 Plus von mir wenn ich könnte.

meier923 am 10 Feb 2020 22:07:16

Trashy hat geschrieben:Stimmt.
Beim Mobilfunkausbau wäre allerdings Sinn und Ziel erkennbar.
Beim politisch gewollten Megaschwachsinn Elektroauto mit Batterieantrieb fällt das schon schwer. :D
:daumen2: kann ja nicht Positiv bewerten dann mache ich es so ..

Ich habe gestreamt -> absolute Katastrophe -> 100 MB/s Leitung -> Pc Arbeiten Nebenbei ->wobei der Seitenaufbau ne halbe Minute dauert und im Fernsehen Nebenbei das Bild stockt -> Sat ist Sat und wenn es mal ganz Durchdacht ist und ich auch mal ausserhalb der Stadt mein Online Radio hören kann , dann ist es vielleicht brauchbar .....
Es gibt viel Geschummel bei der Download Rate -> muss mit zu vielen geteilt werden und ich wohne in einem Gebiet wo es eigentlich funktionieren sollte .
Mobilfunktechnisch leben wir ja auch noch in der Steinzeit -> Unsere Nachbarn können das aber alle !

duesselman am 13 Feb 2020 14:06:44

Ich glaube aber wir driften hier vom Thema ab, das hat ja alles nix mit SAT Streaming zu tun
:thema:

schippi am 14 Feb 2020 13:57:12

duesselman hat geschrieben:Ich glaube aber wir driften hier vom Thema ab, das hat ja alles nix mit SAT Streaming zu tun
:thema:


Dei Glaube ist ein Irrglaube! Bitte mal richtig lesen! :D

Die Kolleg(inn)en sind genau beim Thema "SAT oder (internet)Streaming".

"SAT-Streaming" ist hier nämlich kein Thema!

Gruß, Uwe

mafrige am 14 Feb 2020 15:49:09

meier923 hat geschrieben:...
Es gibt viel Geschummel bei der Download Rate -> muss mit zu vielen geteilt werden und ich wohne in einem Gebiet wo es eigentlich funktionieren sollte .
Mobilfunktechnisch leben wir ja auch noch in der Steinzeit -> Unsere Nachbarn können das aber alle !

Die deutschen Mobilfunkanbieter mussten ca. 16 Milliarden € für die G4 Lizenzen bezahlen und damit fehlte das Geld für den Ausbau .... 8)

PS: ... Bei G5 wird's nicht besser ... :lol:

pipo am 14 Feb 2020 16:11:50

mafrige hat geschrieben:PS: ... Bei G5 wird's nicht besser ... :lol:

Doch es wird besser, da klare Bedingungen an die Bieter hinsichtlich des Ausbaus des 5G Netz gab. Mal schauen, ob die Bundesnetzagentur diese Vorgaben prüft und ggf. sanktioniert.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Alpine X903D-DU2 Steckerbelegung Interface
Möglichkeiten Waeco Pf cam55 Rfk an Fremd Doppeldin Navi?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt