Caravan
luftfederung

Reise ans italienische Meer im Juli August 1, 2


PatrickP am 20 Jul 2018 20:18:14

Hi,

Wir haben nun vor, am Mittwoch gen Süden aufzubrechen. Ausgesucht haben wir uns diesmal wieder den Strand Italiens, mal sehen wie weit wir kommen :-)

Da wir nicht schon wieder den Brenner runtertuckern wollen, dachten wir an etwas landschaftlich neues.

So haben wir uns als erstes Ziel das von uns 270km entfernte 39027 San Valentino ausgesucht. Grund ist einfach nur das es keine 300 km sind. Kennt das jemand? Hier wollen wir gegen 4-5 Uhr nachmittags eintreffen und am nächsten Vormittag wieder los fahren. Da sehen wir jetzt mehrere Plätze, wenn die keiner kennt, sehen wir uns die einfach an. Aber die Strecke wäre interessant, ob die jemand kennt. Also die Befahrbarkeit ansich interessiert mich.



Dann geht es am nächsten Tag weiter nach Mantua, da sehe ich die "kurze Strecke" via Bozen oder die doppelt so lange gerade aus runter durch die Berge



Und den letzten Teil bis runter ans Meer, wir haben uns mal Riva Trigoso ausgesucht.




Nun, ich bin gespannt

forstpointler am 20 Jul 2018 21:00:17

Auf was ?

Kati am 20 Jul 2018 23:04:07

San Valentino hat unterhalb des Camping „Zum See“ einen Stellplatz. Die Pizza im Restaurant ( am Besten haben uns Försterin und Bäuerin geschmeckt) ist nicht zu verachten.
Bei der gezeigten Strecke fällt für wenige Kilometer zwischen Imst und Landeck Maut an. Wenn ihr also nicht gerade ein Jahres-Pickerl habt, würde ich die Landstraße vorziehen. Kostet nur wenig mehr Zeit und der Weg durch Landeck ist so schlecht nicht.

Grüße Karin

Gast am 21 Jul 2018 00:28:16

Euch ist schon bewusst, dass das Stilfser Joch nicht mal eben so überquert wird, oder? Ich bin ja wirklich kein Feind von Routen, die nicht zu den leichtesten gehören, aber das Stilfser Joch mit einem breiten Teilintegrierten würde ich mir doch lieber ersparen. Das von niedrigen 900 m bei Prad schon ziemlich zackig bis auf knapp 2800 m, um dann ebenso sportlich wieder ins Tal gen Westen runter zu gehen. Was ist der Grund für die Fahrt über das Stilfser Joch?

PatrickP am 21 Jul 2018 17:33:40

Kati hat geschrieben:San Valentino hat unterhalb des Camping „Zum See“ einen Stellplatz. Die Pizza im Restaurant ( am Besten haben uns Försterin und Bäuerin geschmeckt) ist nicht zu verachten.


Vielen dank. Die Pizzeria merken wir uns dann gleich vor,

Kati hat geschrieben:Bei der gezeigten Strecke fällt für wenige Kilometer zwischen Imst und Landeck Maut an. Wenn ihr also nicht gerade ein Jahres-Pickerl habt, würde ich die Landstraße vorziehen. Kostet nur wenig mehr Zeit und der Weg durch Landeck ist so schlecht nicht.


auch die Strecke Imst - Landeck. Falls wir die nehmen.

Junio hat geschrieben:Euch ist schon bewusst, dass das Stilfser Joch nicht mal eben so überquert wird, oder? Ich bin ja wirklich kein Feind von Routen, die nicht zu den leichtesten gehören, aber das Stilfser Joch mit einem breiten Teilintegrierten würde ich mir doch lieber ersparen.


Nein ist es uns nicht :-) Deshalb frag ich nach. Was schlägst du denn vor? Gleich nach Latsch/Bozen von Prad aus?

Junio hat geschrieben:Was ist der Grund für die Fahrt über das Stilfser Joch?


Ich wollte nicht den bekannten Brenner fahren :-)

Ltschnuffel am 21 Jul 2018 19:17:35

Mein Mann ist das Stilfser Joch erst mit dem Motorrad gefahren und das war nicht so ohne!
Er würde da nie mit dem Womo fahren und wir haben eigendlich keine Angst vor Passe fahren.

babenhausen am 21 Jul 2018 19:19:22

Ich wollte nicht den bekannten Brenner fahren



Dan nehmt doch den Reschen den kann man auch mit einem 40 Tonner locker fahren. Das dürfen aber nur die wenigen einheimischen,also kein LKW Stress.
Unten im Tal geht's dann an Meran vorbei...
Ach ja welche Italienische Meer soll es denn werden ?

server321 am 21 Jul 2018 19:31:05

Junio hat geschrieben:Euch ist schon bewusst, dass das Stilfser Joch nicht mal eben so überquert wird, oder? Ich bin ja wirklich kein Feind von Routen, die nicht zu den leichtesten gehören, aber das Stilfser Joch mit einem breiten Teilintegrierten würde ich mir doch lieber ersparen.


Von eine Fahrt mit dem Wohnmobil über da Stilfser Joch würde ich abraten. Die Route über den Reschenpass ist doch schön.

Vielleicht noch zu beachten: Italien hat ab 01.08. Ferienbeginn und bekanntlich sind dann die Strassen voll bis verstopft. Habe dies einmal nicht beachtet, war aber mit dem Motorrad unterwegs - Riesenstau … :evil:

Lancelot am 21 Jul 2018 19:40:59

server321 hat geschrieben: Von eine Fahrt mit dem Wohnmobil über da Stilfser Joch würde ich abraten.

Ich nicht :!: Hab das mehrfach - mit Womo, mit PKW, mit Moped - hinter mir und fahr´s immer wieder gern !
Das Stilfser Joch gehört zu den schönsten Touren im Alpenraum. Klar muß man (wie überall, besonders in den Bergen) ordentlich aufpassen und vl auch mal auf "sein Recht" verzichten können. Die "Kleinen/Schnellen" fahren den Paß aus Genuß am fahren, die "Großen/Langsamen" aber aus Genuß an der imposanten Landschaft und der teils spektakulären Streckenführung.

Paß gut auf, fahr entspannt aber komzentriert, laß die Flotteren hinter Dir abundzu vorbei (wo´s grade paßt) ... und freu Dich an dem tollen Erlebnis :!:

Bigrally am 21 Jul 2018 20:09:54

server321 hat geschrieben:Ich nicht :!: Hab das mehrfach - mit Womo, mit PKW, mit Moped - hinter mir und fahr´s immer wieder gern !


Der Spassfaktor kommt bei mir mit dem Wohnmobil nicht auf,
schon garnicht in der Hauptsaison.
Es ist eine Kurbelei – war letztes Jahr auf 2 Rädern erst noch oben
aber hier ist alles gesagt:
--> Link

Gruß
Ralf

PatrickP am 21 Jul 2018 20:52:47

Nun, nachdem ich mir das Video angeschaut hab, glaube ich, das wir über den Pass lieber doch nicht fahren, denn bei der Enge suche ich wahrscheinlich nur den Spass an der Tour.

Und zum Thema Reschen, dann wird es wohl so werden?!



Und bis zum 01.08 wollen wir schon lange da sein.
Ligurisches Meer, da wo die Route endet :-) Riva Trigoso

Gast am 22 Jul 2018 06:48:41

Oder ab Landeck zuerst Richtung Reschen, aber an der Kajetansbrücke in die Schweiz nach St. Moritz. Von dort dann westwärts aus den Alpen rausfahren. Landschaftlich eine sehr schöne Strecke.

PatrickP am 22 Jul 2018 10:04:22

Ich glaub für die erste "Abseits-Tour" machen wir es dann doch nicht zuuu kompliziert :-) Trotzdem Danke für den Input

PatrickP am 28 Jul 2018 21:25:32

So. Zwischenzeitlich sind wir auch am gArdasee angekommen. Und bleiben hier. Keine Lust mehr weiterzufahren :-)
Nächste Woche gehts gegen Ende wieder zurück, wollen aber noch Richtung Rosenheim. Da uns die Fahrt hier her abseits des Brenners gefallen hat, überlegen wir, eine etwas andere Route nach Rosenheim zu nehmen. Landstraße eben.

Etwa so?


turbokurtla am 29 Jul 2018 09:03:27

Tag
Man erkennt schlecht wie die Route genau verläuft,
ich vermute aber meine Hausstrecke über Beluno, Cortina und Pustertal. Herrliche Strecke.
Wenn du kein konkretes Ziel in den Dolomiten hast, würde ich allerdings vom Gardasee aus die Autobahn hoch nach Bozen fahren.
Von dort über Brunneck ins Pustertal bis Lienz. Felbertauern, Pass Thurn, Kitzbühel und in Kiefersfelden auf die deutsche Autobahn.
Gruß Kurt

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Gardasee Lago Magiore Stellplätze, CP ab 17 8 18
Italien Bologna Verkehrssituation
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt