Caravan
hubstuetzen

Einsteiger sucht günstiges Wohnmobil


Marco123 am 24 Jul 2018 10:54:13

Hallo zusammen!
Ich bin hier neu im Forum und möchte mich erst einmal kurz vorstellen:
Ich heiße Marco, bin 27 Jahre alt komme aus der Nähe von Nürnberg. Als Kind war ich mit meinen Eltern bereits viel mit dem Wohnwagen unterwegs. Meine Camping Leidenschaft habe ich in den letzten Jahren leider stark vernachlässigt und möchte das jetzt wieder ändern!
Ich habe in den letzten Jahren meine Liebe zu Skandinavien entdeckt und möchte jetzt für einige Wochen mit dem eigenen Wohnmobil durch Schweden/Norwegen touren.

Im Moment bin ich auf der Suche nach einem günstigen Wohnmobil bis etwa 5000€. (Ich weis das ist nicht viel :lach: )
Für den Preis ist mir auch klar, dass es dann auf ein älteres Semester mit dem ein oder anderen Mangel raus laufen wird. Aber damit kann und muss ich leben :roll:
Das Wohnmobil darf max 3500kg zul. Gesamtgewicht haben und soll für 2-4 Personen geeignet sein. TÜV sollte es natürlich auch noch ne Zeit lang haben.
Habt ihr da Tipps für mich was in dieser Preisklasse zuverlässige Kandidaten wären? Auf was muss man denn bei diesen "Oldtimern" besonders achten?
Habe am Freitag schon meine erste Besichtigung ausgemacht und schau mir bei einem Privaten einen Fiat Ducato 280 mit Alkoven an. (75PS Diesel BJ 1985, hat noch Tüv bis mitte 2019 und soll 3500€ kosten) Hat jemand Erfahrungen mit diesem Modell?

Freue mich auf die Meinungen und Ratschläge von erfahrenen Womo Besitzern :)

Mit freundlichen Grüßen
Marco

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

korikorakorinthe am 24 Jul 2018 11:47:08

Hier im Forum gibt es jede Menge Tipps Infos zu Deinem Vorhaben. Ich würde mir soviel wie möglich davon bis Freitag durchlesen.

Kaufe oder leihe Dir einen Feuchtigkeitsmesser (einer der günstigsten brauchbaren ist z.B. der Voltcraft MF 100) . Über dessen richtige Bedienung gibt es hier auch jede Menge Infos.
Dann nimm jemand mit der sich mit Womo- und Fahrzeugtechnik auskennt.
Dann hast Du eine kleine Chance in dieser Preisklasse (nach evtl. langer Suche, darauf musst Du Dich einstellen) was Brauchbares zu finden.
Die Schnäppchen sind auch schnell weg, deshalb solltest Du sehr schnell sein.
Wenn das Womo öffentlich inseriert wurde und am Freitag immernoch zu haben ist, deutest das darauf hin, dass es kein Schnäppchen ist bzw, dass es doch einige Mängel hat. Denn viele sind so wie Du auf der Suche nach einem Womo in dieser Preisklasse.

Und 2 linke Hände solltest Du auch nicht haben, denn es geht immer mal was (Größeres oder Kleineres) kaputt, v.a. in dieser Preis- und Altersklasse.

Viel Erfolg bei der Suche !

Gruß
Stefan

topolino666 am 24 Jul 2018 12:03:04

..... ist es der hier :?:

--> Link

Marco123 am 24 Jul 2018 12:17:31

Danke für deine Antwort korikorakorinthe :) Das mit dem Feuchtigkeitsmesser ist eine gute Idee da werde ich einen mitnehmen! Wenns in dem Fahrzeug feucht ist riecht man das doch bestimmt auch oder?
Dass einige Wohnmobile schnell vergriffen sind hab ich auch schon festgestellt.. manche sieht man Wochenlang im Internet, da muss dann schon was faul sein..
Kleinere Reparaturen kann ich selber erledigen, hoffe daran wirds nicht scheitern :)

[quote="topolino666"]..... ist es der hier :?:

ja das ist er :D

eiger99 am 24 Jul 2018 12:23:42

Hallo zusammen!

Also der Alkoven hat aber schon mal richtig einen mitbekommen.

Schön wieder zusammengebastelt. Wirkt nicht vertrauenerweckend.....

Sei vorsichtig!


Viele Grüße


Thomas

topolino666 am 24 Jul 2018 13:13:57

.... und innen die Decke ist "abgehängt" - was sich da wohl dahinter verbirgt?? :!:

Marco123 am 24 Jul 2018 14:07:48

topolino666 hat geschrieben:.... und innen die Decke ist "abgehängt" - was sich da wohl dahinter verbirgt?? :!:


Stimmt, das ist mir gar nicht aufgefallen.. :?
Bei dem Wohnmobil werde ich wohl ganz genau hin schauen müssen. Wenn mir irgend etwas komisch vorkommt lass ich lieber die Finger davon ..
Sieht mir jetzt recht nach Unfallfahrzeug aus :idea:

naja anschauen kostet mich erstmal nicht viel

topolino666 am 24 Jul 2018 14:32:06

.... es muss ja kein "Unfall" gewesen sein, mancher Baum, etc. hängt seine Äste auch recht tief. Wir hatten 2016 im Sommerurlaub auf einem CP einen Platz neben der Kurve und vor der Parzelle hing so eine Feuerwehrschlauchhaspel in ungünstiger Höhe - während der 2 Wochen sind da mindestens 3 Fahrzeuge (massiv) hängengeblieben! :-)

babenhausen am 24 Jul 2018 14:43:43

Ein mattschwarzen Camper würde ich nie kaufen.
darin wirst du schneller gar als eine Pizza im Ofen.
Für mich wurde die Kutsche lieblos schwarz übergejaucht um ggF Mängel weniger auffällig zu machen.

Die obere Kante spricht Bände. Ist das Teichfolie und Sikkaflex mit der Kiesschaufel verteilt?
Klar dicht könnte das sein.Schön geht anderst.

Julia10 am 24 Jul 2018 14:45:00

topolino666 hat geschrieben:.... und innen die Decke ist "abgehängt" - was sich da wohl dahinter verbirgt?? :!:
[/quote]

Und der Teppich, oder was auch immer untergehängt ist, zeigt reichlich Flecken. Könnte von undichten Stellen her rühren. Also schau mal hinter die Abdeckung, wenn möglich.

Julia10 am 24 Jul 2018 14:59:18

Marco, ich habe mal bei Mobile.... geschaut und es stehen dort einige Wohnmobile zum Verkauf, die auf den ersten Blick vertrauenserweckender ausschauen, als Dein Kanditat. Eins sogar mit TÜV bis Ende 2019.

Nach meiner Erfahrung mit einem älteren Wohnmobil in einer um einiges höheren Preisklasse als Du es Dir vorstellst war, das zum Kaufpreis noch eine nicht zu vernachlässigende Summe hinzukommt.
Reparaturen usw. die vom Vorbesitzer nicht mehr erledigt wurden oder Änderungen, die man selbst vornehmen möchte.

Was ich damit sagen will. Kalkuliere nicht zu knapp, es könnte sein, das zu der Kaufsumme noch einige Euronen dazukommen.

Marco123 am 24 Jul 2018 15:51:15

Danke für die vielen Antworten :)

Um ehrlich zu sein bin ich jetzt von meinem Kandidaten gar nicht mehr begeistert.. eure Einwände sind gut, sinnvoll und berechtigt :(
Ich werde mir das Womo jetzt am Freitag mal anschauen und berichten was sich mit den Flecken usw. auf sich hat!
Vielleicht muss ich mein Budget doch noch etwas aufstocken um was vernünftiges zu bekommen..
Bei Reparaturen und Folgekosten steckt man wohl leider nie drin.. was sind denn zuverlässige Modelle was die Technik betrifft? Sind die 2,5 Liter Diesel zuverlässig? Sind ja in einigen alten Kisten verbaut. Kleinere Mängel im Wohnraum bekomme ich normal selber hin aber am Motor hingegen schraube ich dann ungern :roll:

Meine Suche geht also noch weiter :D ;D

rolfwam am 24 Jul 2018 16:08:42

Diese Motoren bringt man im Normalfall nicht tot, zuverlässiger als mancher neuere Motor.
Eher gibt's beim Getriebe Probleme, das Thema mit dem 5.Gang. Bemühe mal die Suche zu der Sache.

tommes am 24 Jul 2018 16:16:37

Hallo Marco,

geh auf jeden Fall Anschauen, dann bekommst du auch langsam ein Gefühl in welche Preisklasse du musst.
Wegen der Technik: bei den alten Kisten ist relativ einfache Technik verbaut, da können viele Werkstätten und geübte Schrauber noch Reparaturen und Wartungsarbeiten selbst erledigen. Teile gibt es auf dem Gebrauchtmarkt bzw. Nachbauten als Neuteile. Wir hatten bis April einen 2,5l Diesel von 1991 - irgendwas ist immer, aber in den 10 Jahren Nutzungszeit sind wir nie liegengeblieben. Wichtig ist: Zahnriemen + Spannrollen, die würde ich im Zweifelsfall neu machen lassen - kannst du in der Rücklage einplanen - hier zerlegt es dir den Motor wenn der reißt. Reifen ebenso, hier würde ich nach Zustand und Produktionswoche entscheiden.
Grundsätzlich solltest du mit 2000€ Instandhaltung und Reparaturen nach dem Kauf rechnen, wenn es weniger ist => prima.

Viel Erfolg bei der Suche!

Thomas

Marco123 am 30 Jul 2018 12:39:02

Hallo zusammen!

Danke nochmal für eure nützlichen Tipps für meine Wohnmobilbesichtigung!
Ich möchte hier kurz berichten wie meine Besichtung am Freitag gelaufen ist und wie der Stand zu meiner Womo suche ist ;D

Habe ein anstrengendes Wochenende mit insgesamt 4 Besichtigungen hinter mir.

Als erstes habe ich mir den mattschwarzen Fiat Ducato BJ 85 angeschaut. Dank euren Tipps wusste ich worauf ich zu achten habe und habe das dann auch getan :)
Leider war das Womo eine einzige große Bastelbude. Außen angefangen mit etlichen geflickten Stellen die entweder mit Silikon abgedichtet oder mit Klebeband verklebt bzw befestigt waren, bishin zur leicht schimmligen Decke im Innenraum war alles dabei. Im Wohnraum fehlte einiges an Ausstattung, wie der Kühlschrank, Wasserboiler und Wasserpumpe (Wer weis was noch alles). Einzig was Motor, Getriebe, Bremsen usw. angeht war ich nach der Probefahrt zufrieden. An diesem Fahrzeug war mir einfach viel zu viel zu machen. Also schied dieser Kandidat leider aus und meine suche ging weier...

Als 2. Kandidat habe ich mir dann noch einen weiteren Fiat Ducato BJ 86, 75PS Diesel angeschaut. Auf den Bildern im Internet sah er recht gepflegt aus. Da der angeblich technisch in tip top Zusand sein sollte, habe ich mich auf ein echtes Schnäppchen für 3900 Euro gefreut! :ja:
Bei der Besichtugung angekommen war es dann aber der totale Reinfall... es war innen und außen sehr ungepflegt hatte etliche Dellen/Kratzer. Die absolute Krönung war, dass der von Öl triefende Motor nicht anspringen wollte. Schließlich war dann auch die Batterie leer und ich trat die Heimreise an... da hatte ich wirklich nur ein großes :?: im Kopf, warum jemand so etwas im Internet so anpreist...

Mein 3. Kandidat war dann ein Peugeot J5 mit Alkoven Aufbau, BJ 89, TÜV bis mitte 2019, 75 PS Diesel für 4800 Euro. Motor und Getriebe erst dieses Jahr überholt. Die Bilder im Internet waren recht unvorteilhaft gemacht, sodass ich zuerst wenig Hoffnung hatte..
Angekommen und auf den ersten Blick war ich dann vom guten Zustand echt überrascht! Innen und Außen wirklich nur Kleinigkeiten bzw. Schönheitsfehler ;D .
Der Motor war tiptop Trocken und das Wohnmobil fuhr sich (für das alter :D ) super. Der Motor wurde neu abgedichtet, Getriebe generalüberholt, Kupplung und Zahnriemen sind auch neu. Ich dachte mir -> wirklich gut, aber ich muss noch eine Nacht drüber schlafen...

Mein 4. und letzter Kandidat am Wochenende war dann wieder ein Fiat Ducato! BJ 1984, 72 PS Diesel mit H-Kennzeichen und erst 120000 km gelaufen. Die Bilder sahen nicht schlecht aus und der Zahnriemen wurde auch vor kurzem gewechselt. Das Fahrzeug war bis dato eigentlich mein kleiner Favourit!
Leider hat sich auch dieses Wohnmobil als nicht geeignet entpuppt.. Dem Fahrzeug sah man das alter schon recht an. Auch beim Fahren hat man die 34 Jahre deutlich gemerkt. Geradeausfahren war sehr schwierig, die Bremsen waren extrem zögerlich und es waren wohl diese 3 PS weniger als die Konkurrenten, die man deutlich gemerkt hat. Beim Preis von fast 5000 Euro habe ich mich dann definitiv dagegen entschieden!


Letztendlich habe ich mich dann gestern Abend für Kandidat Nummer 3, den Peugeot J5 entschieden :)
Den Preis konnte ich noch leicht zu meinen Gunsten verhandeln und der Besitzer hat wohl noch eine Solaranlage für das Wohnmobil daheim rum liegen, die ich auch dazu bekomme :)
Morgen wir das Womo abgeholt und ich freue mich schon auf ne geile Zeit in Schweden und Norwegen :mrgreen: :D

Viele Grüße!

tommes am 30 Jul 2018 13:13:38

Hi Marco,

da gratuliere ich zum Kauf. Sieht man wieder wie wichtig persönliches Anschauen ist. Wenn alles noch weitgehend Original ist, hast du sicher ne gute Chance auf ein H-Kennzeichen.

Ich wünsche einen schönen Urlaub bei den Elchen!

Gruß Thomas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dauerthema Zuladung Leer- und Gesamtgewicht bei 97er Baujah
Wagner Wohnkabinen für Pick Up - Erfahrungen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt