Dometic
campofactum

Möbel lackieren bzw aufwerten


Rats am 25 Jul 2018 18:14:42

Hallo.
Ich bin 38 Jahre jung und seit heute, mit meiner Frau, stolzer Wohnwagenbesitzer.
Es ist ein Fendt 520 aus 1999 geworden den wir für stolze 7900€ erworben haben.
Auf Grund der im Netz angebotenen Stücke erschien uns dieser Kauf als die Beste Wahl - aber das ist ein anderes Thema.

Jedenfalls muss einiges nach unseren Bedürfnissen, Wünschen und Vorstellungen geändert werden.

Allen voran möchte meine Frau die Innenausstattung ändern. Es geht primär darum den, wie Sie so schön sagt, biederen, braunen Holzlook aufzupeppen.

Hierzu sollen die Fronten der Möbel entweder weiß foliert oder mit Holzlack etc. lackiert werden. Folieren kann ich schon mal überhaupt nicht und müßte das gute Stück diesbezüglich weggeben.

Hier wären dann natürlich der Preis etc. ausschlaggebend. Lackieren könnte man ggf. ja selber realisieren. Hier interessiert mich aber mit welcher Farbe, vorarbeiten und Technik das vielleicht anderen User umgesetzt haben um ein akzeptables Ergebnis zu erzielen.

Es soll ja trotz Farbe ordentlich bzw. am Besten wie Original aussehen.

Was habt Ihr hier für Erfahrungen diesbezüglich gemacht und welche Empfehlungen habt Ihr bzw. wovon würdet Ihr abraten.

Ein absoluter Wohnwagen Newbie ist voller Zuversicht auf Eure Antworten !

Danke im Voraus.

Anzeige vom Forum


volker030 am 25 Jul 2018 18:18:29

Da kenne ich eine Gruppe die sich "Pimp my Caravan" nennt. Da gibt es echt coole Idee und Projekte zu sehen, alte Wohnwagen zu pimpen und chic zu machen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Rats am 25 Jul 2018 18:42:52

Hallo Volker 030,

okay - wo bzw. finde ich die? Hier im Forum unter der SuFu ?

Anzeige vom Forum


volker030 am 25 Jul 2018 19:08:19

Die ist nicht hier im Forum. Nutze Google ..

bubale159 am 25 Jul 2018 19:33:59

Schau Mal hier

--> Link

voenk am 25 Jul 2018 20:09:59

Es gab hier im Forum auch mal jemanden, der sein älteres Womo sehr aufgehübscht hatte.
Ich selber finde den Strang nicht mehr, aber vielleicht einer der Moderatoren helfen.

Elgeba am 25 Jul 2018 20:55:05

Hallo, Rats (Vorname wäre schön)

Ich habe mein Wohnmobil innen aufgehübscht in dem ich alle Schranktüren/Klappen weiß foliert habe.Das ist kein Hexenwerk und lernt sich schnell,Du brauchst einen Industriefön,ein gutes Rakel und ein bisschen Geduld und Geschick,alles kein Problem.Da lässt sich richtig was machen.Danach Teppichboden aus dem Baumarkt zugeschnitten und verlegt,anschließend zum Ketteln gegeben,sieht richtig gut aus.
Also,ran an die Arbeit.

Gruß Bernd

Fledermaus am 25 Jul 2018 21:04:21

Servus
Wichtig ist die richtige Farbe auf denn jeweiligen Untergrund, am besten mit einigen Möbelteile zum Fachhändler ( Malermeister) der kann dir bestimmt das richtige Material geben, und sich ein schönes Farbkonzept überlegen, dann wird das sicher schön

Viel Spaß
Servus

mithrandir am 26 Jul 2018 11:22:26

Ich habe zu Studizeiten mal eine ganze Küche mit DC Fix Folie aufgepeppt. Das war echt easy, es gibt bestimmt Videos bei YouTube.

Beduin am 26 Jul 2018 11:32:16

voenk hat geschrieben:Es gab hier im Forum auch mal jemanden, der sein älteres Womo sehr aufgehübscht hatte.
Ich selber finde den Strang nicht mehr, aber vielleicht einer der Moderatoren helfen.


Meinst den hier --> Link

JoergNRW am 26 Jul 2018 14:29:54

Hallo,

ich habe schon mehrere Teile (Rückwand, Stauklappen usw.) bei mir im WoMo mit Möbelfolie bezogen.

Wichtig ist dabei nur, das der Untergrund sauber ist. Bei Untergrund der noch mit einer rauen Beschichtung überzogen ist biete sich ein Sprühkleber als Haftgrund an.

Ansonsten ist das sehr einfach. Es gib einen Hersteller, der die Folie auch für WoMo Hersteller herstellt und nun auch an Privat verkauft.
Tecosmart heißt der Hersteller.

Schau doch da mal vorbei.

VG


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sprinter 212D GFK Hochdach Kanuträger
Hilfe gesucht bei Erstellung einer SMS Temperaturüberwachung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt