Dometic
motorradtraeger

RAPIDO Qualität Erfahrungen


flatso am 29 Jul 2018 11:38:07

Guten morgen wertvolle Gemeinde,

was ist von der Bauqualität von Rapido Mobile zu halten? Wir glauben unser Wunschgrundriss gefunden zu haben und wollten nach Erfahrungen fragen.

--> Link

Wir sind auf alle Kommentare dankbar.

Grüsse aus Korsika


siemueller am 29 Jul 2018 18:05:05

Hallo !
Ich habe 2013 einen Rapido 883 F neu gekauft. Duc X 250, 148 PS, 3,5 t zGGw. Bin mit dem Wagen sehr zufrieden. Ich glaube aber, das bei jedem Neufahrzeug bestimmte "Kleinigkeiten" nach dem Erwerb behoben werden müssen. Dies ist unabhängig vom Aufbau-Hersteller. Bei mir waren so einige Dinge zu beheben. Gott sei dank fand ich in meiner Nähe einen Rapido-Händler, der alle Garantiearbeiten erledigte, obwohl ich das Womo nicht bei ihm gekauft hatte. Ein anderer Händler aus der Nähe von Hanau war der Lieferant. Dieser köderte mit einem enormen Preisnachlass , weshalb ich dort dann auch kaufte. Bei der Übergabe des Wagens fragte ich nach der Einweisung. Daraufhin sagte mir ein sehr unfreundlicher Mitarbeiter, das hier das Lenkrad sei und dort die Toilette. Ich hätte doch schon ein Womo gehabt und bräuchte ansonsten nichts mehr wissen oder solle die BA lesen. Ich dachte mir, "lmaA", und machte das ich vom Hof kam. Gotts sei Dank habe ich die andere Fa. in Viernheim dazu bewegen können, die Garantiearbeiten zu übernehmen, was diese dann auch ohne murren machten. Es mussten in der Garantiezeitt einige Teile ersetzt werden. Aber, wie schon gesagt, nichts schwerwiegendes. Einziger grösser Posten war, natürl. nach der Garantiezeit, das ABS Steuergerät. Wurde mit 40 % SB von Fiat ersetzt. Waren dennoch ca. € 1000,-- Ansonsten ein sehr schönes und bisher zuverlässiges Fahrzeug. Bereue den Kauf dieser Marke auf keinen Fall. Nur der Ärger mit dem Händler aus Langenselbold hat mich lange Zeit beschäftigt. Auf div. Stellplätzen erfuhr ich von anderen Rapido - Eignern, das dieser Händler schon bekannt sei.
Ich wünsche euch Erfolg bei der Suche nach dem passenden Händler und viel Spass mit eurem neuen Womo,- egal welcher Marke !
Gruss

federhaus am 29 Jul 2018 19:01:49

Mein Rapide 983F Bj. 2004 habe ich mit 37000 Km gebraucht gekauft. Habe es jetzt seit sieben Jahren, Km-Stand etwas über 80000 Km, ohne nennenswerte Reparaturen. Es ist halt etwas schwer, darum habe ich ohne Probleme aufgelastet auf 3,85 to. Muß jetzt halt jährlich zur HU, und das immer ohne Probleme. Würde es mir wieder kaufen.

Anzeige vom Forum


Gast am 29 Jul 2018 21:01:19

Mein 942M aus 2003 ist von eben jenem Händler aus Viernheim und wurde dort 11 Jahre jährlich gewartet für je (!) einen 4stelligen Euro Betrag. Dann hatte er erst 55.000 km. Teils Ölwechsel nach 2800 km! :twisted:

Die sehr vielen Kleinreparaturen welche ich in meinem ersten Jahr 2015 durchführen musste, kann ich zum größten Teil auf schlechte Arbeit der Werkstatt zurückführen, da waren bis zu Spax durch die Außenwände viele gravierende Mängel eingebaut worden.

Die Basis ist gut, bei Rapido haben sie lange Erfahrung in pfiffigen Lösungen. Die Wettbewerber welche ich bisher genauer angesehen habe, Knaus, Hymer, Pössl, waren schlechter verarbeitet.

Grüße, Alf

flatso am 29 Jul 2018 23:04:07

Danke fUer die schnelle Antworten!
Ich werde es mir bei der CaravanSalon genauer anschauen.
Hat noch jemanden Vergleiche zu den uebrigen Konkurrenten (Hymer, Knaus, Dethleffs...oder eben Carthago, ev.Concorde?)

Merci

I190saar am 10 Aug 2018 13:59:14

Hallo Zusammen,
wir haben Mitte Juli unseren neuen Rapido I190 bekommen. Wir haben unser neues "Zuhause" direkt gepackt und sind damit in Urlaub gefahren.
Bei der Übergabe wurde ein Mangel an der Dunstabzugshaube entdeckt und an der Markise. Wir haben bei der Übergabe schon einen Werkstatttermin nach unserem Urlaub beim Händler geblockt.
Dunstabzugshaube war kein defekt. Man musste einen zusätzlichen Schalter am Bedienfeld einschalten damit sie funktioniert. Das wusste keiner bei unserem Händler, da dieses Modell ganz neu
auf dem Markt ist. Fehler bei der Markise wurde auch beim Werkstatttermin behoben, war eine Sache der Einstellung.

Nach unserer 2 wöchigen Jungfernfahrt hatten wir keinerlei Mängel feststellen können und unsere Entscheidung vom Wohnwagen zum Wohnmobil zu wechseln finden wir immer noch perfekt.
Die Verarbeitung ist sehr gut und das Platzangebot auch.
Unsere Entscheidung zu Rapido hatten wir auf dem Caravan Salon Düsseldorf getroffen. Wir hatten Laika, Carthago,Frankia und Rapido verglichen.
Den Ausschlag zu Rapido zu gehen, waren die helle Innenausstattung, die Alde Warmwasser Fußbodenheizung und der größte Platz am Tisch für vier Personen.

Das einzige was unsere Vorfreude getrübt hatte, war der Liefertermin. Der wurde um drei!!! Monate überschritten.
Dieser Umstand ist in der Branche im Moment aber gang und gäbe. Das ist bei anderen Herstellern auch der Fall.

Wünsche frohes suchen und finden in Düsseldorf :razz:

Grüße aus dem Saarland

JayTee2312 am 10 Feb 2020 17:08:40

siemueller hat geschrieben:Gotts sei Dank habe ich die andere Fa. in Viernheim dazu bewegen können, die Garantiearbeiten zu übernehmen, was diese dann auch ohne murren machten.

Auch wenn der Thread schon älter ist, obwohl, vielleicht gerade deshalb. Wie zufrieden bist Du denn mit der Fa. in Viernheim? Dort haben wir unseren 8096df gekauft, der hoffentlich bald kommt.

AnPent2 am 12 Feb 2020 17:33:47

Hallo

Wir waren auch in Viernheim und haben uns dort ein Wohnmobil angesehen.
Mir kam die Dame sehr kompetent vor.
Aber wenn ich höre das die Inspektion mehr als tausend Euro kostet komme ich doch ans Zweifeln. Ich habe aber auch keine Ahnung
wie viel eine Inspektion bei einem Wohnmobil normalerweise kostet.

Beste Grüße
Anne

Bergbewohner1 am 13 Feb 2020 18:17:45

Kann nur so viel zu Rapido sagen: er ist nicht besser wie manch anderer genannter von Alf.
Meiner hatte bei allen Fenster in den unteren Radien Haarrissse, Kostenvoranschlag von Rapidovertragswerkstatt mehrere tausend Euro, habe es dann selber "gerichtet".
Steht auch ein Bericht von mir hier im Forum.
Pfiffige Lösungen :top:
Würde mir keinen auf Fiat kaufen.

I190saar am 19 Aug 2020 15:18:46

Hallo Zusammen,
ich hatte bereits in diesem Beitrag unsere Erfahrungen mit Rapido beschrieben im August 2018.

Jetzt nach zwei Jahren und Ablauf der Garantie ist unsere Begeisterung für Rapido nicht mehr so groß!!
In den zwei Jahren musste die Tür getauscht werden (Tennisball große Beule bei Sonneneinstrahlung).
Sämtliche Verkleidungen am Übergang zur Bodengruppe (überall Risse).
Die Heizung (Alde) bekommt den Aufbau nicht warm während der Fahrt, trotz Wärmetauscher!!!
Diesen Umstand habe ich auf der Messe mit einem Rapido Menschen (CMT und Caravan Salon) besprochen. Der sagte mir unser Händler soll überprüfen ob
der Wärmetauscher überhaupt angeschlossen sei!!!
Der Händler kann mir das bis Heute nicht bestätigen und weis auch nicht wo Dieser verbaut ist und sagt er bekäme von Rapido keine Baupläne bzw. Angaben :roll: !!
Der Umstand ist noch in Klärung und Bearbeitung.

Dann gehen nur die die hälfte der LED des Aussenbeleuchtung über der Tür und einige LED der Fahrzeugbeleuchtung gehen auch nicht mehr.

Dann kam jetzt im Juli der Supergau. Wir standen 3 Tage am Achensee und hatten Nachts heftigen Regen. Morgens der ganze Dach innen nass bis in die Schränke und alle Kleider auch nass!!
Sofort beim Händler angerufen (wir hatten drei Tage vor Abfahrt die jährliche Dichtigkeitsprüfung durchführen lassen), dieser meinte am besten sofort vorbeikommen.
Somit brachen wir den Urlaub ab und fuhren nach Hause zum Händler. Der nahm die Sache recht leicht und sagte das bei dem Boom in der Womo Branche solche Sachen normal seien (mein Blutdruck nach der Aussage nicht mehr) :oops: .
Unser Wohnmobil blieb dort eine Woche und sie sagten es wäre die Dachluke gewesen und haben es angeblich repariert.

Gestern am 18.08.2020 wollten wir das Wohnmobil packen für am Freitag einen Kurztrip übers Wochenende (Gestern regnete es bei uns mal heftig) zu machen. Ich das Wohnmobil betreten und mein Blutdruck schoss ganz schnell auf 180 und mehr!!
Der ganze Dach schon wieder nass bis in die Schränke!!!

Heute morgen wieder Womo zum Händler gebracht und das Alles wieder reklamiert.

Ausser blöden Gesichtern (muss ich so sagen) konnten die nichts machen. In der Deckenverkleidung sieht man starke braun/gelbe Ränder und an den Schränken löst sich das Holzfurnier.
Ich habe denen gesagt das diese Flecken/Übergänge in der Deckenverkleidung auch entfernt werden müssen und ich eine Zusage haben will, dass das Holz der Schränke nicht quillt und das Furnier eneuert werden muss.
Dann kam eine Hammerantwort: "Wir können nur das erneuern oder versprechen was in den Garantieleistungen des Herstellers abgedeckt ist"!

Ich werde mir jetzt einen Anwalt suchen!!

Wenn wir in ein paar Jahren das Womo mal verkaufen wollen, kauft dies keiner wenn er gequollene Schränke, abgelöstes Furnier oder Flecken in der Decke sieht!!
Jeder von uns kommt mal in einen kräftigen Regenguss oder hat mal ein paar Tage heftigen Regen. Aber das muss ein Womo abtun können.

Im Moment kann ich keine Kaufempfehlung für Rapido mehr aussprechen. Deren Händlernetz schrumpft in Deutschland!
Und die Reaktionszeiten sind nicht normal. Auf die gerissenen Verkleidungen mussten wir acht!!! Monate warten.
Und mit der Heizung kommt nichts in Gange. Der Händler schiebt das auf Rapido und ich kann mich selbst nicht an Rapido wenden.
Der Mensch von Rapido mit dem ich auf dem Caravan Salon und der CMT gesprochen hatte, gab mir zwar Auskunft aber Verwies an den Händler.

Wir haben jetzt den schwarzen Peter und eine Zeit lang kein Womo!

Vielleicht kann mir ja Jemand aus dem Forum noch Tips geben wie wir weiterkommen.

Werde Euch auf dem laufenden halten.

Liebe Grüße aus dem Saarland

kdupke am 19 Aug 2020 17:09:59

Das liest sich, als ob Dein Händler das Hauptproblem sei?

gruss kai

heiinjoy am 19 Aug 2020 18:02:39

Hallo I190saar,

da kann Dir wohl nur ein Anwalt helfen.
Kann Dir aus persönlicher Erfahrung unser Mitglied aus Bad Hersfeld empfehlen (Wohnmobilrecht at de). Er vertritt mich auch gerade. Geht alles per Mail oder Briefpost.

Grüße

Heiinjoy

heiinjoy am 20 Aug 2020 17:19:42

Sorry, nicht at sondern Punkt


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

2 Jahres Reise mit Kindern, welches Wohnmobil?
Dethlefs esprit rt 7014
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt