Caravan
stromvoll

Gewichtsangaben Dethleffs Trend T 7051 - verlässlich?


maxritter am 09 Aug 2018 11:35:06

Hallo zusammen,

Zuerst meine Frage, dann unten etwas zum Background:

Etwa Oktober/November 2017 haben die Dethleffs Trend Grundrisse T 7051 DBM und T 7051 EB in den Dethleffs Unterlagen sozusagen über Nacht auf Papier etwa 60 kg verloren. Mit einem Leergewicht von 2670 kg und fahrbereit 2865 kg sind diese zwei Grundrisse selbst Sonderausstattungs-bereinigt offenbar bei weitem die leichtesten in dieser Grössenkategorie (740 x 230 cm). Sie sind jetzt 65 kg leichter als die neuen Trend Lounge-Grundrisse sowie die identischen DBM/EB Grundrisse beim neu vorgestellten «Leichtgewicht» Pulse – verglichen mit anderen Marken sieht es ähnlich aus. Dazu kommt, dass diese zwei 740 cm Grundrisse nun nur noch 60 kg schwerer sind als die 700 cm Grundrisse (verglichen mit ca. 120 kg zusätzlichen Gewicht für die 40 cm Länge bis Trend 2017 oder wie bei anderen Marken üblich).

Das tiefe Gewicht tönt super und ich würde gerne einen T 7057 EB bestellen, aber irgendwie glaube ich den Zahlen nicht. Ich habe Angst, dass Dettleffs mal ein Fehler in der Dokumentation unterlaufen ist oder dass sonst die Zahlen nicht stimmen. Hat jemand eine Erklärung für das ultra-leichte Gewicht oder hat jemand gar selbst einen Trend T 7051 Baujahr 2018, von dem er das effektive Leergewicht kennt? Kann ich mich auf die Angaben im Prospekt/Internet verlassen?

Nun zum Background:

Nachdem ich nun schon viele mal auch länger mit ausgeliehenen und gemieteten Wohnmobilen unterwegs war, bin ich endlich auf der Suche nach einem eigenen auf die Saison 2019. Seit etwa einem Jahr bin ich am Vergleichen und Rechnen, im September will ich aber nun die Bestellung aufgeben.

Vereinfacht gesagt will ich einen Neuwagen, mit Isofix, zur grossen Liegewiese umbaubare Einzelbetten im Heck, mindestens Aussenverkleidung (inkl. Bodenunterseite) nicht aus Holz und dann das grösste, was ich bis 3.5t mit ordentlicher Zuladung noch kriegen kann (3100 kg ist meine absolute Limite fahrbereit, inkl. Sonderausstattung – noch leichter ist natürlich besser). Stark bevorzugt ist eine deutsche Marke mit gutem Support/Netzwerk (ich bin nicht rassistisch, bin selbst weder Deutscher noch wohne ich in Deutschland).
Nach einem Jahr Recherche scheint der Dethleffs Trend T 7051 einfach «too good to be true» zu sein. Klar, ein vernünftiger Aufbau ohne Holz wäre super, aber damit kann ich leben bei dem super Gewicht. Und hier kommt meine Angst, dass ich den Dethelffs Trend primär wegen des super Gewichts kaufe, dies dann aber nur ein Fehler in der Dokumentation war und ich dann (a) nicht mehr genug Zuladung habe und (b) ein anderes Fahrzeug mit vernünftigem Aufbau aber grösserem Gewicht (z.B. LMC) hätte kaufen können.
Nur so als zusätzliche Info:
Alternativen wären Hymer Exsis-t oder Bürstner Lyseo Time I (690 G). Der Hymer Exsis-t hat aber (a) kein Isofix und (b) hängt der Abwassertank praktisch bis auf den Boden herunter, was die ganze Bodenfreiheit zerstört (neuere Modelle). Beim Lyseo Time I ist der Aufbau aus Holz/Styropor (im Dethleffs gibt es wenigstens optional XPS anstatt Styropor im ganzen Aufbau, sowie der Boden hat PU-Leisten anstatt Holz).
Die Alternativen sehen wohl etwas willkürlich aus (T/I, verschiedene Preissegmente), aber mein primäres Kriterium ist Gewicht im Verhältnis zur Grösse und da sind diese drei (Dethleffs Trend T, Hymer Exsis-t, Lyseo Time I) einfach Spitze.

Danke euch im Voraus für die Hilfe,
Max

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

topolino666 am 09 Aug 2018 11:48:03

Hallo Max!
Telefonier doch die Händler im Umkreis ab und such "Dein" Wohnmobil: entweder in der Vermietung, neu für einen anderen Kunden oder am Hof - und dann fahr zum / lass wiegen, alles andere ist in hochglanz gedruckte Theorie! ;-)

VS1400 am 09 Aug 2018 11:55:56

Hallo Max,

das ist ein schwieriges Thema.
Eine konkrete Information hierzu gibt es meiner Meinung nach nicht einmal in den Papieren des Fahrzeugs.

Laut COC Papier sind unter Punkt 13: Masse des fahrbereiten Fahrzeugs und unter 13.2 Tatsächliche Masse des Fahrzeugs.

Versuche doch einmal bei deinem Händler dieses COC von einem Modell mit deiner Wunschausstattung anzuschauen.

Unter 13.2 soll ja die tatsächliche Masse stehen. Diese müsste dann bei jedem Wohnmobil individuell nach Ausstattung gewogen und eingetragen werden. Zusätzlich stehen in den meisten (oder allen?) Prospekten: Abweichung von bis zu x % sind zulässig.

Eigentlich musst du dein Mobil selber wiegen lassen um eine vernünftige Angabe zu haben. Aber 7,40m x 2,30m Mobil mit 3-4 Personen, das wird knapp mit 3,5 to.

Wenn du aber unbedingt das Mobil kaufen möchtest, müsstest du, meiner Meinung nach, mit einer Auflastung auf min. 3,85 to rechnen.

Viele Grüße aus OWL

Volker

babenhausen am 09 Aug 2018 12:06:48

Ich war diese Woche bei einem Händler und alle Achtung!!
Bei jedem Fahrzeug war das GEWOGENE Gewicht gelistet auch bei neuen Fahrzeugen,
Es geht also der Händler muss nur wollen

Jobelix am 09 Aug 2018 12:13:17

Das müsste Schule machen! Wer ist der Händler?

babenhausen am 09 Aug 2018 12:15:55

Fa.Petz ,Knaus-Händler in Augsburg

maxritter am 09 Aug 2018 14:43:19

Danke für die Tipps. Werde ich gerne versuchen. Meine Wunschausstattung ist leider etwas speziell, somit gibt es die kaum bereits beim Händler (ich will z.B. keine Markise, kein TV, keine Satellitenschüssel, dafür aber Automat, Dachklimaanlage, Backofen, …). Aber wenn ich irgendeine Version mal ausleihen und wiegen kann, kann ich ja das Gewicht des Sonderzubehörs substrahieren.

3.5t ist für mich relativ wichtig – und wenn die Zahlen stimmen ist es auch – knapp – mit dem Dethleffs Trend möglich (aus früheren Reisen weiss ich genau was ich brauche und habe auch mal ein Wochenende lang Socken, Gabeln, Pijama, etc. gewogen… :D ). Ich bin einfach zu faul mich mit Go-Box, DarsGo, Schwerverkehrsabgabe, etc. herumzuschlagen. Für die jährlichen Ferien in Deutschland, den Niederlanden oder Italien ist das ja kein Problem, aber wenn man in verschiedenen Ländern unterwegs ist, wird das organisatorisch einfach zu komplex…

maxritter am 09 Aug 2018 16:19:18

Ich bin einfach etwas verwirrt, dass Dethleffs Ende 2017 das Gewicht von zwei Grundrissen um ca. 60 kg reduziert hat und niemandem davon was erzählt. Entweder ist etwas komisch gelaufen oder das Marketing-Department hat etwas verschlafen. Man würde etwas à la «durch die neue ultra-leichte XY-Technologie aus der Raumfahrt konnten wir das Gewicht […] und somit […] zum leichtesten Wohnmobil seiner Grösse» erwarten :) . OK, ich bin nicht Marketing-Experte, aber wenn die Zahl stimmt würde ich diese sicher nutzen.

Zudem ist für mich komisch, dass jetzt der neue, aber weitgehend identische «Pulse» als «Leichtgewicht» vermarktet wird, obwohl er gemäss offiziellen Zahlen 65 kg schwerer ist als derselbe Grundriss im Trend seit 2017, und das mit identischem Basisfahrzeug, identischem Chassis, identischer Grösse, identischer Aufbautechnologie, identischem Grundriss und praktisch identischer Ausstattung – nur mit ein bisschen mehr Designelementen.

Ich mache mir sicher zu viele Gedanken, aber mir macht das etwas Angst.

Übrigens, ich habe bei Dethleffs direkt angefragt und mir wurde bestätigt dass die Zahl stimmt und dass es «keine Gewichtsschwankungen von 50 kg» gebe. Klar, heisst nicht viel, aber trotzdem beruhigt mich das etwas. Tönt schon mal anders als andere Marken die offiziell sagen dass Schwankungen bis 5% innerhalb der Toleranz seien – und das bestellte Wohnmobil ist dann plötzlich 150 kg schwerer und Frau und Kinder müssen zuhause bleiben :D .

xenio am 09 Aug 2018 16:27:05

Hallo
bei Carado beim t447 gabs bei den einzelnnen Modelljahren auch deutliche Gewichtsunterschiede, die adhoc nicht erklärbar waren aber stimmten....nur zur Beruhigung :-)

Schöne Grüße
Jens

lwk am 09 Aug 2018 16:29:21

Man könnte ja auch das Leergewicht als Vertragsbestandteil in den Kaufvertrag aufnehmen. Wenn es dann schweter ist, brauch man es nicht abnehmen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Was ist das Richtige für uns?
Gebraucht-WoMo Dethleffs Globetrotter A5880 Esprit
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt