Dometic
motorradtraeger

Zündsicherung Kühlschrank spinnt?


mithrandir am 11 Aug 2018 00:09:30

Hallo zusammen,
folgendes Problem:
Kühlschrank startet normal. Ich halte den Knopf ein paar Sekunden gedrückt nachdem die Anzeige im grünen Bereich ist.Nach dem Loslassen geht die Flamme anscheinend wieder aus (Anzeige geht nach unten, Zündung klickt).
Das probiere ich drei bis vier Mal.
Dann warte ich etwa eine Minute und starte noch einmal. Kühlschrank läuft und bleibt an.
Ich habe den Brenner durchgepustet und die Position des Röhrchens der Zündsicherung verändert (mehr in die Flamme). Danach lief das Teil einige Zeit auf Anhieb.
Jetzt tritt das alte Problem wieder auf. Mehrere vergebliche Anläufe - Pause - nächster Anlauf klappt beim ersten Mal.
Mir ist das ein Rätsel.
Hat jemand eine Idee, ob/wie man das unterwegs reparieren kann?
Danke
Gruß
Mith

Anzeige vom Forum


Energiemacher am 11 Aug 2018 00:32:05

Es könnte ein Kontaktproblem am Thermoelement (Flammenerkennung) vorliegen.
Wenn du gut ran kommst schau dir mal die Klemm- bzw. Verbindungsstelle an, evtl. ist die korrodiert.

Bei dem von dir beschriebenen sporadischen Fehler ist es natürlich schwierig.

Da bleibt wahrscheinlich nur Versuch und Irrtum, denn ein absoluter Defekt scheint ja nicht vorzuliegen, sonst würde es nicht irgendwann wieder funktionieren.

Falls es sich nicht so lösen lässt würde ich versuchen das Thermoelement als Ersatzteil zu bekommen.

Grüße

PS: Sicher das die Zündung klickt nachdem die Flamme ausgeht? Du hast doch eine manuelle Zündung, oder habe ich das falsch verstanden?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

mithrandir am 11 Aug 2018 09:34:24

Hallo,danke für die schnelle Reaktion.Um an die Verbindungen ranzukommen muss der Kühlschrank raus.Die Zündung startet (klickt) sobald ich den Betriebsartenregler auf stelle. Dann muss man den Regler für die "Temperatur" gedrückt halten bis die Flamme brennt und die Anzeige im grünen Bereich ist.

Anzeige vom Forum


Scout am 11 Aug 2018 09:43:37

Ich würde als Nächstes die Kontakte reinigen. --> Link
Zitat aus „Wartung Gasanlage Kühlschrank“ --> Link

Wenn die Ursache für die Fehlfunktion weiter besteht, können die Kontakte korrodiert sein, oder die Verschraubung des Thermoelementes ist lose. Das Thermoelement zur Flammenüberwachung erzeugt eine elektrische Spannung von ca. 20 mV, die das Magnetventil an der Armatur offen hält. An den Kontakten können sich durch Korrosion die elektrischen Widerstände erhöhen. Die Spannung des Thermoelementes wird dadurch geringer und kann das Ventil nicht mehr offen halten. Kontakte mit einer Messingbürste, Glaspinsel oder Kontaktspray reinigen.


Gruß
Scout

mithrandir am 11 Aug 2018 15:02:28

Danke für die Tipps. Wir sind noch etwa eine Woche unterwegs. Danach werde ich mich wohl dann doch daran machen den Kühli auszubauen. Ich hoffe er hält zumindest noch bis dahin durch und geht nach der o. ä. Prozedur an.
Ich werde berichten.

Tinduck am 11 Aug 2018 18:06:34

Das gleiche Verhalten lag bei uns bisher immer an Rußflocken, die auf dem Thermoelement lagen. Einmal durchpusten, alles wieder gut. Wenns öfter passiert, vielleicht mal das Abgasrohr ordentlich säubern, damit keine Flocken mehr runterfallen.

bis denn,

Uwe

mithrandir am 05 Sep 2018 14:15:46

Muss hier den Thread mal wieder hochschiebenum das Thema (hoffentlich) abzuschließen.
Als ich wieder zu Hause war habe ich sämtliche Tipps hier befolgt:
- Kontakte gereinigt soweit es ging (den Kühlschrank bekam ich nicht raus, aber über den angehobenen Herd ging es) --> ohne Erfolg
- ausgiebig mit der Druckluftpistole in alle Öffnungen des Brenners/Schornsteins gepustet
- Flammauftritt mit feiner Drahtbürste bearbeitet.
Jetzt geht es wieder.
Die WoMo Werkstatt meines Vertrausens meinte, dass die geschilderten Symptome auch auftreten, wenn der Plastikknopf nicht richtig sitzt und deshalb nicht tief genug gedrückt wird.
Dieser Test war hinfällig bzw. vielleicht hat sich das auch durch den Abbau der Belnde erledigt, als ich versuchte den Kühlschrank auszubauen.

Danke an alle.

JoergNRW am 05 Sep 2018 14:57:47

Hallo Zusammen,

ich hatte im Urlaub das gleiche Problem, das der Kühlschrank nicht auf Gas an geblieben ist. Gezündet und an war der Kühlschrank nur solange ich den Knopf gedrückt hatte.

Ich habe dann festgestellt, das das Thermoelement nicht mehr weit genug an der Gasflamme dran war.

Hab im Urlaub dann das Thermoelement (Halterung davon) näher zur Flamme gebracht und seit dem läuft es wieder. Ich hatte im Inet gelesen, das das Thermoelement sich zur Flamme hin auch abnutzt und kürzer werden kann.

Könnte ja auch ein Fehler bei Dir sein.

VG Jörg

Jagstcamp-Widdern am 05 Sep 2018 17:06:44

mith,
warum kommst du nicht über dein unteres lüftungsgitter an die brennerschale?

allesbleibtgut
hartmut

DoMax am 05 Sep 2018 19:43:13

Habe ebenfalls das Problem, dass Kühlschrank nicht stabil auf Gas läuft. Wollte nun das untere Lüftungsgitter an meinem Euramobil abmachen, doch daran scheitere ich schon. Links sind zwei Schrauben. Nach Drehung löst sich links das Gitter, sitzt aber rechts bombenfest. Wo versteckt sich denn da die Halterung? Hab nichts gefunden.

mithrandir am 05 Sep 2018 20:59:21

Also.
Im ersten Beitrag habe ich schon geschrieben, dass ich das Röhrchen weiter in die Flamme gedrückt habe. Damit meinte ich das Thrmoelement.
Die Lüftungsgitter gingen gut ab. Zur eigentlichen Flamme zu kommen ist etwas schwieriger, es gibt da nur ein kleines Loch, das durch ein Blech verdeckt ist, das man erst "hochdrehen" muss.
Wo ich eher schwierig rankam war die Bernnersteuerung, auf die Scout hingewiesen hatte. Die befindet sich auf dem Kühlschrank selbst.
Ich hab die Schrauben innen gelöst (4 Stück) und die Bedienblende abgeschraubt, aber er bewegte sich nicht. Evtl. hätte ich noch die Blende unten entfernen müssen, aber nachdem ich das Kochfeld abgehoben hatte kam ich ja an alles dran.
Das Komische an der ganzen Sache war ja, dass die Flamme erst mal immer wieder ausging. Aber einige Minuten nach dem ersten Versuch anblieb. Letzten ENdes habe ich halt an allen teilen rumgedrückt, gereinigt usw. Und jetzt geht es wieder.

Anzeige vom Forum


DoMax am 06 Sep 2018 19:48:02

Wollte nur kurz mitteilen, dass ich durch etwas kräftigeres Ziehen nach links das Gitter nun gelöst bekam. (Beitrag zwei drüber)


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dometic Kühlschranktüre geht in der Kurve auf
Maße Winterabdeckung für Kühlschrank Dethleffs T6611
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt