Dometic
hubstuetzen

Anreise in die Bretagne - wo lohnt sich ein Zwischenstopp


gabriele55 am 13 Aug 2018 17:28:34

Liebe Forumianer/innen,
bei uns geht es Ende der Woche in Richtung Bretagne. Nach vielen Urlauben in Ferienwohnungen geht es jetzt das erste Mal mit dem Womo dahin. Unsere bevorzugte Route aus dem Süden ist via Stuttgart, Karlsruhe, Straßburg, Nancy, St. Dizier, Paris, Dreux, Alencon bis zum ersten Ziel in der Bretagne Fougeres. Da wir mit dem PKW immer Autobahn gefahren sind wissen wir nicht wo es sich lohnen würde einen Zwischenstopp einzulegen da wir ja nicht auf der Flucht sind! Ist vielleicht jemand diese Route auch schon gefahren und kann mir wertvolle Tipps geben? Ich bedanke mich schon im voraus für eure Antworten.
Schöne Grüße aus München
Gabriele

tommes am 13 Aug 2018 19:10:43

Hallo Gabriele, an der Loire entlang gibt's viele schöne Ziele

Grüße Thomas

Tinduck am 13 Aug 2018 19:22:14

Fahr da bloss nicht über die Autobahn hin, entweder südlich an der Loire entlang oder nördlich nach Le Havre und dann die Küste abklappern.

Hier einige Anregungen für die Nordroute:
--> Link
--> Link

bis denn,

Uwe

rtiker am 13 Aug 2018 19:35:08

Die von dir aufgeführten Städte Straßburg, Nancy, St. Dizier, Paris, sind es doch schon wert besichtigt zu werden. Etwa zehn Kilometer westlich der Stadt St. Dizier befindet sich der größte Stausee Frankreichs, der Lac du Der-Chantecoq.

rtiker am 13 Aug 2018 19:57:19

Im Frankreich-Forum habe ich diesen Internet-Reiseführer für Frankreich --> Link eingefügt, der euch vielleicht auch behilflich sein kann.

road-king am 13 Aug 2018 21:40:07

Wir schauen uns gerne jedes mal eines der Loire schlösser an... Chambord, das ist chennoncaux, blois, amboise.. Dann gibt es noch sehr sehenswerte cathedralen etwa raims und Chartres... Natürlich Paris, Tours saumur... Soooo viel zu sehen auf dem weg...

martinwernerbingen am 14 Aug 2018 18:48:31

hallo Gabriele,
ich schließe mich an, auf jeden Fall entlang der Loire. CP oder Stellplatz. Es gibt sogar vereinzelt noch gratis Plätze. Und Schlösser besichtigen. Lac du Der ist super. Straßburg ist jetzt Umweltzone - war gerade da und habe keinen Franzosen mit Plakette gesehen.
Zwischenstopp an einem See in den Vogesen ist zu empfehlen.

Grüße Martin

nuvamic am 14 Aug 2018 19:02:41

Troyes find ich sehr schön...

Roman am 14 Aug 2018 19:15:39

Hallo Gabriele,

da sind schon ein paar gute Vorschläge dabei. Allerdings solltest du schon noch etwas konkreter werden, was das "nicht auf der Flucht sein" bedeutet. Die Tipp´s zur Loire kann ich alle unterschreiben, aber das "kostet" dich ganz schnell eine Woche....

Wenn das für euch O.K. ist, dann macht das. Ansonsten lohnen sich an der Strecke Stops in Metz, Reims oder auch Versailles...

Es kommt einfach drauf an, wann ihr in der Bretagne ankommen wollt...

Gruß
Roman

nuvamic am 14 Aug 2018 19:20:29

Nach Reims (Champagner-Verkostung) brauch ich mindestens eine gute lange Schlafpause :lol:

Roman am 14 Aug 2018 19:26:51

nuvamic hat geschrieben:Nach Reims (Champagner-Verkostung) brauch ich mindestens eine gute lange Schlafpause :lol:


;D :lach:

VG
Roman

hacmac am 14 Aug 2018 19:27:17

wir pausieren gerne hier:

--> Link

Gruß Dieter

Dieselreiter am 14 Aug 2018 21:03:04

gabriele55 hat geschrieben:Unsere bevorzugte Route aus dem Süden ist via Stuttgart, Karlsruhe, Straßburg, Nancy, St. Dizier, Paris, ...

Hallo Gabriele,

für Paris würde ich eine eigene Reise empfehlen, da hast du selbst nach einer Woche nur an der Oberfläche gekratzt.

Wenn du wissen willst, wo in Sachen Prunk der Hammer hängt, dann wäre Fontainebleau ein ganz wichtiger Stopp, das liegt ja quasi am Weg. Und natürlich Versailles, wenn du die beiden durch hast (je ein Tag), dann kann dich nichts mehr erschüttern.

Ganz in der Nähe von Versailles liegt ein kleiner CP, die Betreiber erklären dir gerne, wie du auch mit Öffis zum Schloss kommst, falls ihr nicht mit dem Womo in die Stadt fahren wollt. Wer das Schloss besichtigen möchte, sollte aber sehr, sehr zeitig da sein - und keinesfalls in der Hauptsaison sein Glück versuchen. Trotzdem ist es jede Minute wert, die man dort wartet.

Von allen Loire Schlössern ist Chambord das gewagteste, gewaltigste, großartigste, ... es ist DAS Vorzeigeschloss von Frankreich schlechthin.

Wenn man die Empfehlungen weiter ausführen möchte, braucht ihr für euren Weg in die Bretagne alleine 3 Wochen, und da habt ihr nur die aller wichtigsten Sehenswürdigkeiten gesehen. Die CP sind fast alle schön und wirklich billig, mit einem Navi mit ACSI Pois braucht man keine großartige Planung, man peilt einfach den nächsten an und fährt los.

mercurius46 am 15 Aug 2018 17:41:20

Hallo Gabriele,

viele gute Ratschläge bisher! Aber für brauchbare Vorschläge müsste man Eure Präferenzen kennen. Am besten, Ihr leistet Euch das Buch "Die Bretagne mit dem Wohnmobil" aus dem womo-Verlag (Tante Guugel hilft).

Verona würde jetzt wieder sagen: "Da werden Sie geholfen!"

gabriele55 am 15 Aug 2018 23:26:14

Guten Abend,
vielen herzlichen Dank für die vielen tollen Vorschläge. Wir haben kein Zeitlimit da wir beide jetzt im (Un-)Ruhestand sind. In Paris und Versailles waren wir vor gut einem Jahr. Es stimmt, dass man selbst in einer Woche nur einen Bruchteil von dieser tollen Stadt sieht. Wir haben beschlossen auf keinen Fall Autobahnen zu fahren sondern ganz gemütlich die Landstraße zu nehmen. Zu unseren Interessen gehören, Schlösser, Burgen, Gärten, Kirchen, Feste, Märkte und vieles mehr. Ich habe mich jetzt auf der Seite von france-voyage schlau gemacht was interessantes auf unserer Route liegt. Der Tipp war super!!!! Kannte ich noch nicht.
Für die Bretagne haben wir uns den Womo-Führer schon besorgt.
Ein Riesenkompliment an alle Schreiber/innen in diesem Forum man bekommt immer sehr verlässlich informative Antworten. Danke!
Gabriele

gabriele55 am 20 Aug 2018 22:22:31

Guten Abend. Da ich hier im Forum bestens mit Vorschlägen versorgt wurde möchte ich mich gerne revanchieren. Wir sind gestern von München aus über Straßburg bis nach Nancy gefahren. Wir fahren garantiert nur noch Nationalstraßen. Es war sehr entspannt zu fahren, man sieht mehr vom Land und spart sich einen Haufen Kohle
Für alle die Nancy ansteuern. Diese Stadt kann ich nur empfehlen. Tolle Stadt, sehenswerte bauten aus dem 18. Jahrhundert und alles (selbst Gehsteige) wie geschleckt.
Mein Tipp: um 22 Uhr findet am Place Stanisla eine wunderschöne Illumination statt. Diese gibt es täglich bis zum 15.9.2018 zu sehen.
Schönen Abend
Gabriele

hacmac am 21 Aug 2018 13:11:00

Gabriele55 und wo habt ihr Übernachtet ? Stellplatz Campingplatz in oder um Nancy herum ?

Gruß Dieter

gabriele55 am 22 Aug 2018 21:53:19

Hallo Dieter. Wir standen am Hafen von Nancy. Stellplatz Port des Georges. Mit Strom, WC und Dusche 17 Euro. Etwa 10 Minuten zum zentralen Place Stanislas. Der super nette Hafenmeister versorgt einen mit Stadtplan und Infos.
Gabriele

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Liste öffentliche und private Stellplätze mit Suchfunktion
V E auf Stellplätzen am Ärmelkanal
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt