aqua
anhaengerkupplung

EURA Integra Line - Erfahrungen gesucht 1, 2


riga7713 am 13 Aug 2018 21:22:45

Hallo, liebe Euro Integra Line Besitzer

habe mich in die Marke Eura Modell Integra Line verguckt, da Eura die noch
scheinbar einzige Marke ist, die konsequent in allen Baureihen Seitenbetten
(franz. Bett) anbietet.

Wie seit Ihr zufrieden mit dem Fahrzeug
Gibt es Auffälligkeiten (Windgeräusche, Knarzen, Klappern) ??
Wie beurteilt Ihr die Dämmung?

Wir wollen die 150 PS Automatikversion nehmen,
wer hat die Automatikversion und kann darüber berichten?

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen, vielen Dank im voraus

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

M-Hymer am 19 Aug 2018 17:07:31

Hallo,
wir haben einen Pilote Galaxy mit der Comfort Automatic und 150 PS.
Wir haben jetzt 2300 km auf dem Mobil und ich will die Automatic nicht mehr missen. Der Verbrauch ist niedriger als beim Schalt-Vorgänger mit 3,5 t 130 PS obwohl unser neuer 10 cm höher ist,wir kamen heute aus dem Urlaub zurück und hatten einen Durchschnittsverbrauch von 10,5 l bei 7m länge und 4,4 t. Der Motor ist laufruhig und Schaltet frühzeitig in den nächst höheren Gang. Berg ab bremst der Motor gut mit und schaltet zurück.

riga7713 am 19 Aug 2018 20:08:34

Vielen Dank, Martin

für Deine Erfahrungen.
Werden auf jeden Fall mal eine Probefahrt mit
dem Automatik Getriebe machen.

Hat denn niemand einen Eura Integra ???
So selten kann der doch nicht sein !

kapewo am 19 Aug 2018 20:57:31

Ich kann nur mit einem 2017er Profil 720 EB dienen. Bis auf die Front kein großer Unterschied zum Integra Line. Die Verarbeitung ist erstklassig. Bei uns rappelt, klappert und knarzt nichts. Wir haben ihn als Neufahrzeug vor 9 Monaten übernommen und gute 8tkm a gespült. Bisher gab es keinen Grund den Händler aufzusuchen. Zu evtl. Windgeräuschen beim Integra Line kann ich leider nichts sagen.

gustavohellowien am 19 Aug 2018 21:53:49

Habe auch keinen Integra Line sondern nur einen Aktiva One von 2016. Obwohl das Womo zur Einsteigerklasse gehört haben auch wir keine Probleme mit Geräuschen von den Möbel. Ist schon unser dritter Eura, Waren immer zufrieden,

Grüße
Robert

riga7713 am 20 Aug 2018 00:24:54

Hört sich gut an.
Sind mit unserem Dethleffs TI zwar zufrieden,
aber immer überladen und können mit dem
Light Fahrgestell nur bis 3850 kg auflasten.

Sind auch im Winter unterwegs, daher integriert besser.

Fahren nach Düsseldorf, wenn der Preis stimmt,
schlagen wir zu !!

paardn am 18 Sep 2018 12:04:40

Hallo Richard,
wir haben einen 2014er Eura Integra Line 670 SB und finden den sehr luftigen Grundriss, das Seiten(Franz)bett, die große Sitzecke, sowie das seitliche Bad einfach genial.

Die Garage ist natürlich ein gutes Stück kleiner aber wir kommen klar damit. Räder hinten drauf halt.
Dank Alde und Doppelboden sind wir schon sehr gern Ganzjährig unterwegs.

Vorher war es ein Bürstner Travel Fan mit Einzelbetten den wir nach nur 6 Monaten "voller Begeisterung" schnell wieder verkauft haben!!!

Der Integra Line ist um Klassen besser und wir sind sehr zufrieden.

Gruß Volkmar

Chatt am 18 Sep 2018 20:44:29

riga7713 hat geschrieben:Hört sich gut an.
Sind mit unserem Dethleffs TI zwar zufrieden,
aber immer überladen und können mit dem
Light Fahrgestell nur bis 3850 kg auflasten.

Sind auch im Winter unterwegs, daher integriert besser.

Fahren nach Düsseldorf, wenn der Preis stimmt,
schlagen wir zu !!

Genau da haben wir zugeschlagen... ein integra line qb 725.
Habe auch bei den „Volumen Herstellern“ nichts gesehen, was so konsequent in der qualität ist. Vom durchgehenden doppelboden bis hin zur Anmutung der gesamten Ausführung ist alles auf hohem Niveau. Ich werde auch die Fiat Automatik ausprobieren. Ich hoffe er wird damit zuverlässig in allen Lagen sein.
Ich wollte eigentlich einen Aufbau in Expeditionsfahrzeug- Qualität. Das gibt es nicht unter der 6 stellIgen Schallgrenze. Jetzt muss ich mich mit viel blingbling Luxus „zufrieden geben“. Übrigens u.a. auch mit dem arctic paket, tolle Winterausstattung.

riga7713 am 18 Sep 2018 21:27:49

Hallo Volkmar,
hallo Chatt

haben in Düsseldorf einen Integra Line 675 SB gekauft. Stand genau so da, wie wir uns
das vorgestellt haben. Ohne Hubbett, dafür Schränke ganz aussen rum. Verstehen nicht,
dass andere Hersteller das franz. Seitenbett nicht mehr anbieten. Tolles Raumgefühl !!
Die Automatik hab ich dann beim Händler später probegefahren und für gut befunden.
Ebenso Alde mit drin. Gingen zwar geldmäßig über unser vorher vereinbartes Limit, sind
aber vom Fahrzeug überzeugt. Lieferzeit allerdings April 19, schauen wir mal, ob das
so klappt.

th. steiner am 23 Sep 2018 10:01:31

Hallo zusammen,

wir haben einen Integra Linie 720 EB (BJ 2014) und sind damit soweit bisher sehr zufrieden. (Wir sind damit bisher ca. 80 000 km damit gefahren und haben zusammengezählt darin schon viele Monate gelebt). Es ist seit beinahe 30 Jahren bisher unser 4. Wohnmobil und der Vorgänger war ein Eura Activa HSS 770.

Bei Fahrzeugen in der Preis-Klasse, kann oder sollte man am Besten wie zuvor erwähnt, noch einiges selber nachbessern, um einerseits die Qualität und andererseits den Komfort zu steigern.

Da helfen oft Kleinigkeiten viel, wie z.B.:
Schalldämmung des Motors, wir haben zusätzliche Schalldämm-Platten unter der Frontabdeckung eingebracht, unter dem Motor die wohl aus Gewichtsgründen fehlenden Unterboden-Abdeckungen zugekauft und angebracht und diese auch noch zusätzlich mit Schalldämm-Platten versehen. Fenster-Rollos mit Schaumkeilen bestückt, so dass diese nicht mehr klappern und ähnliches. Damit kann man mit relativ wenig Einsatz sehr wesentliche Verbesserungen erzielen.

Mit solchen und anderen meist auch teureren Maßnahmen konnte ich das WoMo zu einem Luxus-Wohnmobil upgraden. Diese Zusätze haben nur sehr wenige und oft auch auch sehr teure WoMos nicht, bringen aber eine enorme Luxussteigerung. Dies letztendlich aber zu viel geringeren Kosten als von Haus aus gekauft, dafür natürlich aber mit etwas Arbeit verbunden.

Bei Interesse könnte ich einiges davon weitergeben.

Peter1957 am 23 Sep 2018 13:45:29

Halllo Richard ,
wir fahren den integra Line 670 SB nun seit einem Jahr ( Baujahr2014 ). Das Raumgefühl ist ausserordentlich, diese gefühlte Weite und Grosszügigkeit im Mobil gefällt uns sehr gut .
Den Möbelbau würde ich als sehr gut bezeichnen , es klappern keine Schränke , alle Scharniere sind fest. Im letzten Winter waren wir mit ihm zum Skilaufen ( minus 10 Grad waren kein Problem) hier kommt dann besonders die Qualität der Alde Heizung zum Tragen ( gleichmäßige Wärmeverteilung ) . Auch der Gasverbrauch war völlig okay ,die Isolation wird von mit als sehr gut empfunden . Zur Zeit stört mich etwas das klappergeräusch des Frontrollos , wenn ich auf unebenen Strassen fahre. Ich sehe darin allerdings nur einen sehr geringen Mangel, vieleicht hat hier jemand einen Tip um das zu verbessern.
Verändert habe ich die Abwasserführung ,festes Rohr mit Führung zur Seite statt durchhängenden Schlauch. Zusätzlich eine Büttner Solaranlage verbaut .

Viele Grüße aus Hessen und viel Erfolg bei der weiteren Recherche

Peter

riga7713 am 03 Okt 2018 18:17:37

Hallo, Th. Steiner
Hallo Peter

vielen Dank für Euer Feedback.
Wenn das Fahrzeug geliefert ist, würde ich gerne Eure
Erfahrungen und Verbesserungen aufgreifen.
Bastle auch gerne !!

Gute Zeit bis dahin

Chatt am 01 Nov 2018 00:30:55

Ich würde dann auch sehr gern noch mal darauf zurückkommen.

Herzlichen Dank!

HerrKalle am 01 Nov 2018 15:29:20

th. steiner hat geschrieben:Bei Interesse könnte ich einiges davon weitergeben.


Mich würde schon interessieren, was du so zusätzlich verändert hast. Fotos wären natürlich klasse. :ja:

riga7713 am 01 Nov 2018 15:37:08

Hallo
Da lese ich natürlich mit!!

th. steiner am 03 Nov 2018 21:15:00

Bild

Hallo zusammen,

eine Antwort mit Beschreibung meiner Änderungen am WoMo hatte ich eigentlich bereits gemacht und dies ziemlich ausführlich, leider hat es scheinbar nicht geklappt und der ganze Beitrag ist weg (wurde dummerweise nicht separat gesichert).
Werde es aber bei nächster Gelegenheit noch einmal Versuchen :x

Gruß
Thomas Steiner

Chatt am 25 Mai 2019 13:06:06

Hat denn schon jemand ein 2018 bestelltes Fahrzeug bekommen?

Ich habe den fünften Sitzplatz vergessen zu bestellen und ist gerade auch nicht mehr möglich, da das Fahrzeug schon auf dem Band sei, sagt der Händler zumindest. Auch die Alde Heizung geht nicht mehr.
Weiß jemand, ob man den Sitz nachträglich einbauen kann?


Welches zenec Navi wird denn inzwischen verbaut?

riga7713 am 25 Mai 2019 16:10:58

Hallo Chatt
Unser bestellter Integra Line hatte LT Mitte April,
soll jetzt angeblich Ende des Monats fertig sein (hoffentlich)
Zwecks Zenec kann ich Dir dann Bescheid geben

Chatt am 25 Mai 2019 20:58:38

Unser Lieferzeitraum soll auf dem Papier Juni sein. Der Händler vom caravan Salon war sich ziemlich sicher, dass es Mai sein wird. Wenn selbst Dein April Fahrzeug noch nicht da ist...
naja, mir war klar, dass diese Termine keine Aussagekraft haben.
Trotzdem hoffe ich noch auf einen Sommerurlaub.

th. steiner am 24 Jun 2019 21:42:27

Hallo zusammen,

habe versprochen hier meine Änderungen und Zubauten zu zeigen. Oft kleine Sachen, aber mit großer Wirkung. Ich versuche es mit Bilder, welche oft mehr bringen als viele Worte.






Chatt am 24 Jun 2019 21:48:13

Wow super. Danke für die Rückmeldung und die Fotos.
Der Händler hat unverbindlich bestätigt dass wir möglicherweise schon kommende Woche den Wagen abholen können.
Ich melde mich auch.
Ich habe auch ziemlich viel Eigenbau vor, u.a. Li-Ionen Batterien und Solaranlage. Ich werde berichten.

th. steiner am 24 Jun 2019 22:20:20

Weitere Bilder, hoffe dass nichts doppelt kommt und nicht verdreht:








(verhindert das Klappern der Verdunkelungs-Rollos)

(am Türrahmen rechts mittels Schaumstoffstück eingespannt)







(fährt mit Fernseher ein und aus).

th. steiner am 24 Jun 2019 22:31:48

Lion-Batterien mit Converter werde ich sobald die jetzige Batterie kaputt ist auch installieren.
Habe welche für € 879,00 gesehen, welche bereits integrierte Steuergeräte haben (siehe Link).
--> Link

Gruß
Thomas Steiner

th. steiner am 24 Jun 2019 23:03:36

Hallo,

leider sind die Texte zu den Bildern nicht wie von mir erwartet mitgegangen, deshalb hier die Erklärungen dazu:

1. Quer-Holzsteg im Kästchen in der sich der ALDE-Ausgleichsbehälter befindet
2. 220 V Steckdose im WC, den Strom habe ich von der Steckdose in der Heckgarage hergeholt.
3. LED-Beleuchtung mit Öffnerkontakt-Endschalter, die 12V habe ich von dem darunterliegenden Pumpenstrom hergeholt (funktioniert aber leider nur bei Pumpe eingeschaltet, was allerdings unterwegs der Normalfall ist).
4. LED-Beleuchtung mit Schalter in der Heckgarage (die 12V habe ich ebenfalls vom Pumpenstrom hergeholt, funktioniert aber leider auch nur bei Pumpe eingeschaltet, was allerdings unterwegs der Normalfall ist). Der Werkzeughalter ist hier auch sehr praktisch. Man sieht hier auch die Alu-Profile mit den Verstell-Ringen zur Befestigung und Sicherung der Ladung.
5. Detail Verstell-Ring und Alu-Profil (2x oben 2x unten)
6. Schaumstoffkeile gegen das Vibrieren der Verdunkelungs-Rollos)
7. Detail Schaumstoffkeil
8. IKEA-Schuhlöffel (klapperfrei eingespannt mittels eines Schaumstoff-Stücks am rechten Türrahmen)
9. Motorraum Unterbodenschutz (hauptsächlich zur Schallisolation, die Abdeckung wurde innen mit nicht entflammbaren Schallisolationsmatten beklebt).
10. + 11. Schallschutz-Platten überall an den Wänden des Motorraums. Im Führerhaus habe ich unter der Abdeckung vor der Frontscheibe ebenfalls Schallschutz-Platten eingebracht.
12. + 13. Schalter für die elektrische Abwasserventil-Betätigung (12V Motorspindel von Pollin inkl. Endschalter im abgedichteten Gehäuse usw.). Dieses habe ich selber konstruiert und eingebaut. Befestigt wurde es an den Blattfeder-Halterungsschrauben. (Wurde zum Schutz vor Spritz-Wasser zusätzlich noch mit einem Plastiksack zugedeckt, müsste aber auch ohne dicht sein.
13. Fernsehauszug inkl. SNIPE-Antennen-Steuergerät (welches am Fernseher hinten befestigt wurde und mit ein- und ausfährt). Die Kabel wurden in einer Energiekette gelegt, so dass sich das Ganze ohne Probleme ein- und ausfahren lässt.
14. Brotkörbe (Boxen) aus Kunststoff welche so eingebaut sind, dass diese nicht vor kippen können, da diese vorne an der Aluschiene anstehen und hinten an dem Querholz, welches vor der Heizung sitzt. Das Geflecht an den Körben wurde zur besseren Zugänglichkeit teilweise herausgeschnitten.
16. Abdeckung aus Balsaholz für das Hubstützen-Aggregat.

Gruß
Thomas Steiner

Chatt am 29 Jun 2019 14:38:36

Hallo,
herzlichen dank Thomas für deine tolle Fotodoku.
Ich bemühe mich auch hier alles aufzubereiten.
Ich habe gestern den IL 725QB mit „facelift“ bekommen.
Bis auf kleine Mängel, hat die Übergabe sehr gut geklappt.
Der gröbste Mangel war, dass die Fahrertür Dichtung im oberen Bereich nicht anliegt. Der Monteur hat die obere Aufnahme nachjustiert, aber trotzdem war es noch nicht einwandfrei. Der Fahrer muss beim Schliessen der Tür oben bewusst am Schloss nachhelfen, damit es oben abschließt. Das habe ich aber auf der Liste.
Außerdem lies sich der Tankdeckel nicht abschließen. Wahrscheinlich ein falsches Schloss verbaut. Das wird nachgeliefert.
Ich habe jetzt 600km hinter mir und muss aber auch sagen, dass ich mir die Fahrgeräusche viel viel gedämpfter vorgestellt habe. Ich dachte ihr übertreibt bestimmt, aber es ist beinahe lauter als mein pössl zuvor, zumindest beim Beschleunigen.
Außerdem fehlt die Motorabdeckung unten, aber der Händler meint, dass eura diese inzwischen weglässt. Könnt Ihr das beim neuen Modelljahr bestätigen?
Ich muss jetzt allerdings den Urlaub nach Sardinien vorbereiten. Wir müssen ohne jegliche Buchung und Vorbereitung losfahren. Hoffentlich klappt alles.
Bis dann!

Chatt am 14 Jul 2019 10:29:47

Eine kleine Anmerkung zum elektr. Grauwasserablassventil.
Welche Funktion hat diese, wenn es eh nur in der Nähe des Auslasses direkt sitzt und es nicht fernbedienbar ist und es bei Zündung auch noch selbst zu fährt?
Nur damit man sich nicht bücken muss?
Entweder habe ich weitere Funktionen übersehen, oder das ist wirklich Unfug.
Ich würde gerne fernbedienen und selbst entscheiden, wann das Ventil zu zufahren hat.

th. steiner am 15 Jul 2019 18:29:03

Hallo,

betreffend der Abwasserventilbetätigung:

Diese elektrische Abwasser-Ventilbetätigung wird mit dem Schalter (siehe Bild, Schalter unter dem Anlasser-Schloss) vom Fahrersitz aus geschaltet, da sich der Abfluss direkt hinter dem Rad befindet, weiß man auch wo das Wasser raus kommt.
Über den Abwasserschacht fahren - Ventil öffnen (7 Sekunden bis Vollöffnung) - warten bis das Wasser nicht mehr abfließt - schließen - wegfahren, alles ohne auszusteigen.

Chatt am 15 Jul 2019 18:32:50

Hmm, bei mir gibt es diesen Schalter nicht. Oder meinst du damit, dass du dir einen solchen Schalter montiert hast?

Chatt am 15 Jul 2019 18:46:17

Ok, sehe gerade, deinen ausführlichen Beitrag. Habe nicht gründlich gelesen.
Danke

Dann ist tatsächlich von Eura der Schalter ziemlich zwecklos, da er nur dafür da, dass man sich nicht bücken muss. Ein kleiner Vorteil der Konstruktion, das man sich die Zuleitung abgreifen kann und nach vorn legen kann,wie du es getan hast. Wieder unnötige Zeitverschwendung, dass ich dafür hand anlegen muss.

th. steiner am 15 Jul 2019 18:49:47

Ja, habe die Ventilbetätigung inklusive Schaltereinbau sowohl selber konstruiert, gefertigt und angebaut.
Wollte es nicht mehr missen!
Keine schmutzigen verspritzen Hände mehr, kein Kraftakt in gebückter Haltung mit dem klemmenden Ventil usw..
Zudem hat es mich außer dem Zeitaufwand so gut wie nichts gekostet.

knutschkugel am 18 Jul 2019 21:02:23

Hallo zusammen,
Ich habe bei meinem EB 720 ein Problem mit dem elektrischen Frontrollo, vielleicht hat jemand einen Tipp .
Das Rollo funktioniert mit den beiden/ drei Tastern am bedienpanel über der Tür, auch mit den Tastern am Lenkrad bei eingeschalteter Zündung und beim starten fährt es automatisch hoch. So wie es immer sein soll :)
Ist das Rollo jetzt über Nacht geschlossen, oder evtl. auch ? Stunden, fährt das Rollo nicht mehr hoch!
Kein Taster funktioniert auch mit starten des Motors fährt das Rollo nicht hoch.....
Bei ersten Mal, habe ich die Sicherung kontrolliert was ja naheliegend ist aber die war und ist heil...
Letzte Woche fuhr das Rollo hoch, nachdem ich die Sicherung 3 mal rein und raus gesteckt habe.
Heute morgen hatte ich das Problem wieder,Sicherung raus und rein gesteckt, das Rollo fuhr jedesmal ca. 0,5 - 1 cm hoch als es 1/4 hoch gefahren war, ging es dann ganz hoch ....
Schöne Sch...

Hat jemand evtl. das auch schon mal gehabt oder gehört und weiß die Ursache?
Vielen Dank

kapewo am 18 Jul 2019 23:04:14

Kai,
hast du es mal mit einer neuen Sicherung versucht?

Chatt am 19 Jul 2019 00:47:53

Ich stehe mit Landstrom und habe einige Male das Rollo bedient, ohne irgendwelche Probleme.
Kann ich nicht nachvollziehen.

knutschkugel am 19 Jul 2019 08:21:24

kapewo hat geschrieben:Kai,
hast du es mal mit einer neuen Sicherung versucht?


Nein das habe ich noch nicht versucht!
Könnte es daran liegen?

knutschkugel am 19 Jul 2019 08:22:43

Chatt hat geschrieben:Ich stehe mit Landstrom und habe einige Male das Rollo bedient, ohne irgendwelche Probleme.
Kann ich nicht nachvollziehen.


Was kannst du nicht nachvollziehen?
Habe versucht es zu beschreiben........

kapewo am 19 Jul 2019 09:16:28

Manche Sicherungen sehen heil aus und sind trotzdem defekt. Komisch ist doch, dass es nach Sicherung raus/rein kurz wieder funktioniert. Ich denke einen Versuch ist es wert die Sicherung zu tauschen. Eben Ausschlußverfahren.

knutschkugel am 19 Jul 2019 11:00:53

Ja werde ich auf jedenfall machen!
Auf die einfachsten Sachen kommt man meistens nicht.
Vielen Dank

Chatt am 19 Jul 2019 12:41:10

knutschkugel hat geschrieben:
Was kannst du nicht nachvollziehen?
Habe versucht es zu beschreiben........


Es geht doch nicht um deine Beschreibung. Unter meinen bereits genannten Bedingungen kann ich das Problem nicht nachvollziehen.

knutschkugel am 19 Jul 2019 13:02:45

Alles gut.
Stehe auch am Landstrom und kann es auch nicht verstehen..... :)

riga7713 am 26 Aug 2019 23:10:52

Hallo miteinander,
nachdem wir nach 2 monatiger Verspätung unseren Integra Line 675 SB übernommen haben,
sind jetzt unsere Einbauten/Umbauten abgeschlossen. Wir haben doch jede Menge überarbeitet,
wollten bewußt alles am Anfang abarbeiten. Bisher sind wir mit dem Fahrzeug zufrieden.
Besonders gefällt uns das Fahrverhalten, das Tiefrahmenchassis von Fiat läuft sehr stabil,
beim Überholen von LKW kaum wanken. Selbst mit dem Fiat Schaltautomat habe ich mich
angefreundet. Manuell schalten ist nicht nötig. Unsere Garage ist 7,5 m lang, das Fahrzeug
mit Rollerträger (hochgeklappt) 7,34 m, fahre ohne Probleme Zentimeterweise rein.

Das Hubbett haben wir abgewählt, weil wir nur zu Zweit unterwegs sind. Im Notfall kann man die Sitzgruppe
umbauen

Wir haben ja nur eine niedrige Garage.Daher habe ich einen Zwischenboden eingezogen, um zweistöckig
stapeln zu können

Die Abtrennung unter dem Bett habe ich entfernt, dafür eine Dometic Kompressor Kühlbox 75 l eingebaut.
Die Box kann voll ausgezogen werden und sind auf Schwerlastschienen aufgebaut, mit Arretierung.

Nach meinen negativen Erfahrungen mit Fantastic Cent 7350 (laufend Quietschgeräusche bei 4 Motoren= Amischrott)
habe ich einen Maxxair Lüfter eingebaut. Dieser kann auch während der Fahrt und bei Regen geöffnet sein und laufen.
Bisher sehr gute Erfahrungen damit

Meine liebe Frau hat sich mal wieder selbst übertroffen und einen Utensilien-Behang mit Patchwork gebastelt.
Sieht doch top aus !!!!

Haben uns eine Oyster Premium Anlage gegönnt, Komplettangebot mit Fernseher

Der Durchgang zum Bad war etwas beengt, habe einfach ca 10 cm abgesägt, Verstärkungsleiste wieder
eingesetzt und dann das Froli System eingebaut. (Lattenrost raus, dafür verstärkt mit Birkenholzplatte)

In den Oberschränken hat Eura mit Zwischenböden gespart, alles nachgerüstet

Besteckschublade Platzsparend

Techniktruhe, leider nicht befriedigend.
Darin sind
Alde Heizung
Wechselrichter Fraron 2000 Watt
Hubstützen Hydraulik Aggregat
300 AH LifeYpo4 Lisunenergy Lithium Batterie (hatte beim vorigen Fahrzeug 200 AH mit sehr guten Erfahrungen)
Weiterhin Victron Batteriecomputer mit Bluetooth
Votronic Ladebooster 45 A
Victron Solarregler 100/20

Habe preiswert eine 280 er Photovoltaik-Platte erstanden, diese mit K2 Schienen auf das Dach installiert.
Schienen sind etwas breiter, um eventuell mal Normalmaße installieren zu können

Heckträger Sawiko Vario, kann hochgeklappt werden, komme so in die Garage.
Kann Roller Honda Vision (97 kg) und 2 Fahrräder tragen

Chatt am 27 Aug 2019 18:47:38

Echt genial! Weiterhin viel Geduld und Fleiß!
Wir hatten auch beinahe 2 Monate Lieferverzug, ich habe dann auch auf den Händlereinbau Solar und Li- Batterien verzichtet, um 1. Besseres selbst einzubauen 2. noch in den Urlaub fahren zu können.
Es ist so viel Stauraum im Fahrzeug, dass wir bewusst auch ein Hubbett haben und auch zu dritt wird´s nicht zu eng. Stehhöhe brauchte ich bisher da vorne auch nicht.

Mir fällt es schwer den Anfang zu finden, da ich nicht so gerne bastle, es aber recht gut kann und Werkzeuge besitze. Mir bleibt nichts anderes übrig, wenn es auf Preis- Leistung ankommt, dazu ich selbst wissen will, wie alles funktioniert und montiert ist. Ich habe mich noch nicht heran gewagt. Ich warte noch auf das Bestellen der Winston, irgendwas zwischen 200- 400Ah. Damit werde ich beginnen, danach die PV.
Ich habe im ersten Urlaub einige Details aufgenommen und leider auch Mängel dokumentiert. Der Wagen hat sehr viele gut durchdachte und hochwertige Details, aber manches ist mir total zweifelhaft. Welchen Sinn hat der Grauwasser Schalter direkt in der Nähe des Ventils? auch noch selbstschließend bei Fahrt... Ich lasse aber gerne einen leeren Tank permanent offen, auch während der Fahrt.

Wir konnten nicht einmal bisher die ambiente Beleuchtung benutzen. Wenn es dunkel wird, schläft das Kind im Schlafzimmer mit geschlossenen Türen. Ich muss herausfinden wo die Lichtbänder verteilt werden, um hinten/vorne zu trennen.
Trinkwasser Leitung in der Nähe der Truma ist undicht und läuft aus dem Zwischenboden irgendwo nach draußen, je nach dem wie man steht tröpfelt es etwas aus der Karosserie. Nicht so dramatisch. Wir fahren dieses Wochenende erst mal zum Caravan Salon und danach kümmere ich mich um die Mängel.
Bohrlöcher wurden teils zu weit vorgebohrt und die Schrauben fallen raus (Warum torx ? :cry: ) ,
Beide Türen schließen nur vollständig, wenn man bewußt hinter entsprechendem Scharnier nachhilft (Laienbedienbarkeit nicht gegeben),
fehlende Motorabdeckung unten,
Kühlwasser Schutzschläuche wurden nur notdürftig mit Klebeband befestigt und schon längst hängen wieder die Klebebänder herum,

einige Beispiele


Außenansicht



Dachansicht für verfügbaren Platz für PV- Anlage; wäre auch toll, wenn man ein Dachträgersystem und teils begehbares Dach vielleicht sogar für einen Ersatzreifen, Kanus etc. hätte.



Batteriekasten rechts vom Beifahrer



Schrauben


Undichtigkeit nicht genau zu bestimmen, aber Verdacht auf dieses Formstück

kapewo am 27 Aug 2019 19:30:41

Bei den blauen Verbindern reicht oft ein Sandkorn oder sie sind nicht weit genug zusammengesteckt damit eine kleine Leckage entsteht.
Leg mal etwas Küchenkrepp unter die in Frage kommenden Verbinder. Da kommt man dann schnell auf den Übeltäter.
Wenn Du ihn hast lass das Wasser über das Frostschutzventil ab. Dann ziehst Du die graue "Halbscheibe" am Verbinder raus und drückst den weißen Kragen runter. Dann kannst Du den Verbinder vom schwarzen Kunststoffrohr lösen. Alles schön saubermachen und den Verbinder ganz auf das Rohr schieben. Dann die graue "Halbscheibe" wieder zwischen blauen Verbinder und den weißen Kragen schieben. Dadurch wird der Kragen angehoben und dichtet den Verbinder gegen das Rohr ab.

Chatt am 27 Aug 2019 22:05:38

Vielen Dank für die Anleitung und genau wie dieses Fitting System funktioniert hatte ich mich schon gefragt. Ich werde es auch zu gegebener Zeit anwenden, aber erst dann wenn es mein Job ist. Im Moment ist es derJob meines Händlers. Und er hat bald eine Liste mit wichtigen und mit kleineren Mängeln und kann sie in Summe abarbeiten. Stattdessen investiere ich meine Zeit in die Planung und Beschaffung der Zusatzausstattung.

riga7713 am 28 Aug 2019 08:15:29

Hallo Chat
Das mit der Undichtigkeit besteht bei mir auch.
Vielen Dank für den Tip mit dem blauen Verbinder, Kapewo

Werde wohl noch einen Druckausgleichsbehälter in die Frischwasserleitung
nach der Druckpumpe einsetzen, weil mich das pulsieren der Pumpe stört.
Dabei kümmere ich mich auch um die Undichtigkeit.
Mit der Druckpumpe braucht man auch wesentlich mehr Wasser als mit einer
Tauchpumpe.

Uli.F am 28 Aug 2019 10:27:41

Chatt hat geschrieben:Bohrlöcher wurden teils zu weit vorgebohrt und die Schrauben fallen raus (Warum torx ? :cry: )

Torx ... weil das schon jahrzehntelang Standard ist, und das ist auch gut so!

Was wäre dir denn lieber? Die guten alten Kreuzschlitze? Also geringere Drehmomentübertragung, höhere Andruck-/Rückschubkraft, höherer Verschleiß, größere Abrutschgefahr ...

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bürstner A 645 Active für 5 Pers
Adria 670 SL supreme, Bestellung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt