Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Liontron LiFe PO4 Erfahrung


Tins am 14 Aug 2018 12:33:24

Hallo hat jemand Erfahrung mit dem oben genannten Akku? Hier ein Link dazu
--> Link

Preislich sind die wie alle anderen LiFe PO´s finde das System für unter den Sitz gut. Wenn meine Akkus die unter dem Sitz sind mal defekt sind, wollte ich in so eine Richtung investieren. Zumal die auch weniger wiegt.

Gast am 14 Aug 2018 12:36:08

Achtung:

Temperaturbereich (Ladung) 0°C .. +55°C

Grüße, Alf

Tins am 14 Aug 2018 12:41:38

Naja im Wohnmobil sind es während des Betriebs vermutlich selten 0°

kjp am 14 Aug 2018 13:03:54

Die Akkus passen nicht unter den Ducato Sitz, das hatte ich der Firma auch mitgeteilt leider keine Antwort erhalten. Seit einigen Tagen habe ich zwei Akkus von Robur verbaut funktioniert gut.

Grüße

Tins am 14 Aug 2018 13:37:48

kjp hat geschrieben:Die Akkus passen nicht unter den Ducato Sitz, das hatte ich der Firma auch mitgeteilt leider keine Antwort erhalten. Seit einigen Tagen habe ich zwei Akkus von Robur verbaut funktioniert gut.

Grüße


Na toll, aber damit werben. Danke für die Info :top:

Welchen Typ von Robur hast du?

kjp am 14 Aug 2018 14:16:22

12V 120AH 777,50 €

Tins am 14 Aug 2018 14:33:02

kjp hat geschrieben:12V 120AH 777,50 €

Danke

Ich habe gerade den Hersteller von der LiFe PO Batterie aufgetan --> Link

Kosten zwei Stück 950€

kjp am 14 Aug 2018 15:41:31

1 St. 989€

Tins am 14 Aug 2018 15:43:32

Richtig das ist der Vertrieb in Deutschland. Die Akkus vom Hersteller sind deutlich niedriger vom Preis.
Greenakku wird die vermutlich nur mit einem eigenen Label versehen

--> Link

kjp am 14 Aug 2018 15:51:46

Möglich, könnte nur mit Garantie problematisch sein

Tins am 14 Aug 2018 15:59:06

richtig mit der Garantie wird schwierig sein. Ich glaube aber der deutsche Vertrieb tauscht die defekten auch nicht in China, sondern schmeißt die weg, deshalb eventuell der doppelte Preis.

kjp am 14 Aug 2018 16:38:48

Möglich, ich werde jetzt mal die Robur ausgiebig testen bis jetzt sieht es gut aus.

ducato666 am 05 Nov 2018 21:56:10

Tins hat geschrieben:Richtig das ist der Vertrieb in Deutschland. Die Akkus vom Hersteller sind deutlich niedriger vom Preis.
Greenakku wird die vermutlich nur mit einem eigenen Label versehen
--> Link


Ich habe schon vieles direkt aus China bezogen, die ehr kleinen und leichten Päckchen sind bislang meist so durch den Zoll gerutscht.

Aber hat schon mal jemand dicke Akkus direkt in China bestellt?
19% Einfuhrumsatzsteuer ist klar, aber was kommt an Zoll auf einen zu?

Viele Grüße
ducato666

DonCarlos1962 am 05 Nov 2018 23:31:48

Hier steht schon einiges lesenswertes:

--> Link

LG Carsten

ducato666 am 06 Nov 2018 13:51:30

DonCarlos1962 hat geschrieben:Hier steht schon einiges lesenswertes:
--> Link


Da stehen einige bekannte Dinge, nicht jedoch, wie viel Zoll auf Akkus erhoben wird und ob diese generell ohne weiteres eingeführt werden können.

Gruß
Ducato666

tommes am 06 Nov 2018 14:06:09

ducato666 hat geschrieben:nicht jedoch, wie viel Zoll auf Akkus

Zollsatz: --> Link
China dürfte unter den Drittlandszollsatz fallen, also 4,7% + 19% EUSt = gesamt also ca. 25% - auch der Transportkostenanteil bis zur EU-Grenze wird mit verzollt und versteuert.

Gruß Thomas

ducato666 am 06 Nov 2018 21:10:02

Danke, das hilft.

WomoTechnikService am 06 Nov 2018 21:17:49

Ich habe für einen 10er Pack LED-Platten mit einem Rechnungsbetrag von 43,-€ 21,50€ Zoll und Einfuhrumsatzsteuer bezahlt, also nicht 25% sondern 50%... dafür hätte ich sie in Deutschland bekommen und nicht 5 Wochen gewartet - nie mehr China direkt!

LG Peter

Ulf_L am 07 Nov 2018 08:00:33

Hallo

Das kann nicht stimmen. Für ein Beleuchtungsmodul (TARIC 8512 20 00 30) sind 2,7% Zoll und dann die 19% Einfuhrumsatzsteuer fällig. Man darf aber, wie weiter oben schon geschrieben, nicht übersehen, daß die Abgaben auf den Warenwert plus Versandkosten fällig werden.

Laut TARIC sind für die Akkus auch 2,7% Zoll fällig. Wer will kann sich dazu hier --> Link durch die verschiedenen Nummer klicken.

Gruß Ulf

ducato666 am 07 Nov 2018 13:38:37

Von vielen Päcken aus China hatte bislang
- eines eine überlange Laufzeit. Da hat mir der Verkäufer nach 6 Wochen den Kaufpreis zurückerstattet, als es dann nach 8 doch noch kam, habe ich's Ihm wieder zurück überwiesen.
- eines musste ich beim Zoll abholen und 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlen.
- Zwei defekte Geräte gabs auch schon, da war der freundliche China-Mann immer kulant und hat sofort Ersatz geschickt. Daran können sich deutsche Webshops und erst recht der Einzelhandel erst mal messen.

Deshalb für mich -> jederzeit gerne wieder.

Bestellungen mit ~1000€ Warenwert sind natürlich eine andere Hausnummer und für mich Neuland, deshalb meine Frage.

Bis zum Freiwert von 150€ fällt kein Zoll an, ab 26€ wird lediglich 19% Einfuhrumsatzsteuer auf den Warenwert + Versand fällig (was jedoch bei kleinen leichten "unscheinbaren" Päckchen oft ebenfalls nicht erhoben wird).
Die 21,50€ bei 43€ Warenwert können so nicht stimmen. --> Link

Viele Grüße
Ducato666

biauwe am 08 Nov 2018 09:18:52

WomoTechnikService hat geschrieben:Ich habe für einen 10er Pack LED-Platten mit einem Rechnungsbetrag von 43,-€ 21,50€ Zoll und Einfuhrumsatzsteuer bezahlt, also nicht 25% sondern 50%... dafür hätte ich sie in Deutschland bekommen und nicht 5 Wochen gewartet - nie mehr China direkt!

LG Peter


Hättest Du 2x5 bestellt wäre es zollfrei :D

lisunenergy am 08 Nov 2018 11:07:09

Ende des Jahres ist ja damit so wieso Schluss! Diese Wettbewerbsverzerrung ist ja derartig unfähr wie es schlimmer nicht geht. Kostenloser Versand aus Hongkong bei 5 Euro Warenwert ist ja schon mal sehr erstaunlich.

rkopka am 08 Nov 2018 11:13:17

ducato666 hat geschrieben:Die 21,50€ bei 43€ Warenwert können so nicht stimmen. --> Link

Ist da evt. Handling durch z.B. einen Frächter dabei ? Ich hab schon einiges gelesen, wo der Zoll nicht wild war, aber sie haben ihre Paket nur über einen dritten bekommen und der kassiert auch noch mal, was besonders bei geringen Werten durchschlägt.

RK

tommes am 08 Nov 2018 12:01:03

rkopka hat geschrieben:ducato666 hat geschrieben:
Die 21,50€ bei 43€ Warenwert können so nicht stimmen. --> Link

Ist da evt. Handling durch z.B. einen Frächter dabei ? Ich hab schon einiges gelesen, wo der Zoll nicht wild war, aber sie haben ihre Paket nur über einen dritten bekommen und der kassiert auch noch mal, was besonders bei geringen Werten durchschlägt.

Post und DHL --> Link
Website hat geschrieben:... denn Kunden von DHL Express kennen die sogenannte Kapitalbereitstellungsprovision bereits seit Jahren. Sie beträgt 2% der Einfuhrabgaben, mindestens aber 14,88 Euro inkl. Umsatzsteuer (Stand 8/2017).

wenn es also mit DHL-Express kam, kommt das hin mit 21,50€ (14,88 + die eigentlichen Abgaben)

Gruß Thomas

WomoTechnikService am 08 Nov 2018 21:34:04

tommes hat geschrieben:wenn es also mit DHL-Express kam, kommt das hin mit 21,50€ (14,88 + die eigentlichen Abgaben)


War UPS, aber da ist es vielleicht genauso...

LG Peter

tommes am 08 Nov 2018 21:59:33

WomoTechnikService hat geschrieben:War UPS, aber da ist es vielleicht genauso...

Ja, 20,20€ + MwSt Weitergabegebühr
--> Link

Gruß

Ulf_L am 09 Nov 2018 07:29:31

lisunenergy hat geschrieben:Ende des Jahres ist ja damit so wieso Schluss! [...]


Hallo

Womit ist Ende des Jahres Schluss ?

Gruß Ulf

mv4 am 09 Nov 2018 08:13:18

lisunenergy hat geschrieben:Ende des Jahres ist ja damit so wieso Schluss! Diese Wettbewerbsverzerrung ist ja derartig unfähr wie es schlimmer nicht geht. Kostenloser Versand aus Hongkong bei 5 Euro Warenwert ist ja schon mal sehr erstaunlich.


wenn die ware so klein ist das es der Versender als Brief aufgeben kann, dann bleibt es trotzdem eine Briefsendung...da ändert sich nix.

Anderer seits ärgert es mich immer extrem wenn ich bei Firmen was bestelle, dann kommt ein riesen Paket...die Ware darin hätte aber Problemlos auch in einen DIN A4 Umschlag Platz gefunden.

ducato666 am 10 Nov 2018 19:08:34

lisunenergy hat geschrieben:Ende des Jahres ist ja damit so wieso Schluss! [...]


Ulf_L hat geschrieben:Hallo Womit ist Ende des Jahres Schluss ? Gruß Ulf


China-Händler müssten selbstständig die Mehrwertsteuer für in D auf Handelsplattformen verkauften Waren abführen, was sie mal mehr oder weniger zuverlässig tun. Meist weniger zuverlässig...
Mit einem nationalen Alleingang Deutschlands sollen ab 2019 zumindest Plattformen mit mit EU Firmensitz (Ebay, Amazon...) für die Steuerhinterziehung der Verkäufer haftbar gemacht werden. Die EU will ab 2021 nachziehen.

Das betrifft jedoch nicht Plattformen, die keinen EU-Firmensitz betreiben (AliExpress, GearBest, Dealextreme....)
Von Schluß sein kann also keine Rede sein, da finden sich schon noch Alternativen zu Ebay....

finne am 25 Mär 2019 13:24:44

Ich hab mir jetzt dieses Gerät unter den Sitz gebaut:

LIONTRON 12.8V 120Ah Lithium LiFePO4 Wohnmobil-Untersitz-Batterie --> Link

Passt von der Breite haargenau, ich hätte gerne ein wenig mehr Luft für Dämpfung gehabt. Nach oben ist auch noch ausreichend Platz, selbst für meine Drehkonsole. Das Kabel für den Airbag-Sensor geht auch entspannt durch. Von der Länge her passt es auch super, das ist ja "nur" die kurze Variante. Es gibt auch einen 180 Ah, der aber immer noch genug Platz für den Solar-Regler lassen würde:

LIONTRON 12.8V 180Ah Lithium LiFePO4 Wohnmobil-Untersitz-Batterie --> Link

Für mich reichen aber die 120 Ah.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

finne am 25 Mär 2019 22:46:54

finne hat geschrieben:Ein ausführlicher Bericht folgt.


Hier der Bericht --> Link

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Umrüstung auf LIONTRON Untersitz 120Ah
200Ah LifePo unter Ducato-Sitz
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt