aqua
motorradtraeger

McLouis Glen 264


Kleinlein am 15 Aug 2018 12:15:43

Hallo,
ich bin das erste Mal hier, weil wir uns gerne ein gebrauchtes WoMo kaufen möchten. Wir möchten so um die 20 000€ ausgeben.
Wir haben einen Mc Louis Glen 264 gefunden, finden die Aufteilung für uns recht passend. (Kennt jemand ein ähnliches Modell mit so einer Aufteilung?)
kann mir jemand mitteilen, wie gut ist der Mc Louis, gibt es schnelle Ersatzteile? Erfahrungsberichte?

der Wagen hat 131 PS und eine grüne Plakette. Baujahr 2003 und 131370 km gelaufen und soll beim Händler 21850€. Ist das ok??

Für Eure Unterstützung danke ich Euch recht herzlich.

P. Klein

Anzeige vom Forum


tommes am 15 Aug 2018 12:33:25

Hallo P.

das dürfte dann der hier sein: --> Link

Für einen McLouis 15 Jahre, über 100tkm finde ich das spontan zu teuer.

Gruß Thomas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Julia10 am 15 Aug 2018 12:55:50

Wenn man dieses Fahrzeug mit ähnlichen vergleicht, die in der Regel an die 200000 km gelaufen haben, finde ich den Preis ok.

Das Fahrzeug sieht sehr gepflegt aus.

Der Gebrauchtwagenmarkt ist sehr ausgedünnt und die Preise entsprechend hoch.

Schaut Euch das Fahrzeug mal in Ruhe an. Checklisten zur Überprüfung gibts genügend, einfach mal in der "Suche " eingeben.

Wenn ich das richtig gesehen haben, verkjauft das FZ ein Händler. So kann man von einer Gewährleistung ausgehen.

Anzeige vom Forum


wolfherm am 15 Aug 2018 12:59:12

Ich halte den auch um mindestens 6.000 Euro zu hoch angesetzt. Das französische Bett muss man lieben bzw. den Bettnachbarn. Es ist sehr eng. Probereiten ist da angesagt. Die Heckgarage ist der Stauraum unter dem Bett?

Julia10 am 15 Aug 2018 13:04:31

wolfherm hat geschrieben:Ich halte den auch um mindestens 6.000 Euro zu hoch angesetzt. Das französische Bett muss man lieben bzw. den Bettnachbarn. Es ist sehr eng. Probereiten ist da angesagt. Die Heckgarage ist der Stauraum unter dem Bett?


Wolfgang, schau Dir mal bei Mobile die McLois Fahrzeuge an. Für 14.000 bekommt Du ein Fahrzeug bei gleichem Baujahr mit 200000 gelaufenen km. Sehen teilweise auch wenig ansprechend aus.

Die Raumaufteilung muss jeder selbst prüfen, obs paßt.

wolfherm am 15 Aug 2018 15:09:39

wolfherm hat geschrieben:Ich halte den auch um mindestens 6.000 Euro zu hoch angesetzt. Das französische Bett muss man lieben bzw. den Bettnachbarn. Es ist sehr eng. Probereiten ist da angesagt. Die Heckgarage ist der Stauraum unter dem Bett?



Das ist mir jetzt aber peinlich. Da hat mir die Vorschlagsliste wohl einen Streich gespielt.

Ich meine natürlich Probeliegen.

Julia10 am 15 Aug 2018 15:11:20

wolfherm hat geschrieben:Ich halte den auch um mindestens 6.000 Euro zu hoch angesetzt. Das französische Bett muss man lieben bzw. den Bettnachbarn. Es ist sehr eng. Probereiten ist da angesagt. Die Heckgarage ist der Stauraum unter dem Bett?



wolfherm hat geschrieben:Das ist mir jetzt aber peinlich. Da hat mir die Vorschlagsliste wohl einen Streich gespielt.

Ich meine natürlich Probeliegen.


Ja das Alter :oops: :oops: :oops: gekoppelt mit freudscher Fehlleistung :wink: :oops:

Kleinlein am 16 Aug 2018 08:14:27

Vielen dank Euch allen.
Ich bin bei dem McLouis, obwohl er uns sehr gut gefällt, etwas unsicher wegen den beschriebenen Problemen bei der Ersatzteilbesorgung.

Gibt es da Erfahrungen im Forum.

PS: der Link ist richtig (gut recherchiert :-))

Vielen Dank euch allen.

herzl. Grüße aus dem Taunus

Sealord01 am 22 Aug 2018 12:18:07

tommes hat geschrieben:Für einen McLouis 15 Jahre, über 100tkm finde ich das spontan zu teuer.


Ich auch. Vielleicht hat der Händler ja noch so viel Luft, dass es letztlich einigermaßen passen kann.
Allerdings würde ich bei einem TI nicht auf eine Fahrerhausklimaanlage verzichten wollen. Die fehlt hier.

Chris

sidec am 22 Aug 2018 18:09:14

Hallo,
ich habe genau das genannte Modell, Bj. 2004, gekauft Anfang 2010 von privat. Gefahrene Kilometer bei Übergabe ungefähr 32.000 (weiß es nicht mehr so genau).
Kaufpreis in 2010 war ca. 26TEUR.

Beim Kauf hatte ich auch die grüne Plakette, aber nachdem ich nach Verlust ein neues Kennzeichen benötigt habe, hatte ich nur noch gelb bekommen. Die Schlüsselzahlen waren leider umgeschlüsselt worden und somit habe ich das Womo vor zwei Jahren auf grün umrüsten lassen.

Bin sehr zufrieden mit dem Womo, war letztes Jahr 6 Wochen unterwegs und dieses Jahr 8 Wochen am Stück. Bislang keine Probleme, nur die Stauraumklappe musste ich erneuern lassen, weil sie Feuchtigkeit gezogen hatte.

sidec am 22 Aug 2018 18:10:07

Klima hat es nicht, ist tatsächlich etwas ärgerlich, gerade in diesem heißen Sommer.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Alternative zu La Strada Nova M gesucht
Komplett holzfreie Wohnmobile? Hymer vs Eura vs ???
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt