Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Luftfederung Flair reagiert nicht mehr


waidler am 18 Aug 2018 09:48:07

Servus miteinander und schönes WE,

ich bräuchte mal euren Rat/Hilfe. Wir fahren einen N+B Flair 7100i, Bj. 2008 mit Goldschmitt Luftfederung (hinten Heben+Senken, vorne Zusatzfederung). Die Luftfeder reagiert nicht mehr. Alles Durchgemessen und ok! Steuerung war bereits bei Goldschmitt, wurde angeblich eine neue Software aufgespielt aber es tut sich nichts! WoMo steht in der örtlichen IVECO-Werkstatt und alle sind wir ratlos. Zündung an....Kompressor pumpt kurz an und geht wieder aus. Kippschalter mit Blinkanzeige bleibt aus/tot und meldet auch kein Blinksignal. Ich kann die Anlage nur manuell befüllen und wie sollte es anders sein...Urlaub steht vor der Türe. Ich wäre euch sehr verbunden wenn ihr einen Tip oder Ansprechpartner in der Nähe von Erding für mich hättet, der was von der Sache versteht.

Vielen Dank schon mal im Voraus....


Dakota am 18 Aug 2018 12:50:55

Moin,

ein Blick in die Glaskugel :mrgreen:

MIR würde dazu folgendes einfallen:

Wenn der Kompressor kurz anläuft und sich sofort wieder abstellt könnte das Trocknungskandulat (Lufttrockner), wenn verbaut, aufgebraucht/gesättigt sein und deswegen nicht genug Luft zur Verfügung stehen. VB-LF haben einen solchen Lufttrockner verbaut, Goldschmitt??

alexmo am 18 Aug 2018 14:18:19

Hallo,
Mir fällt da gleich eine top Adresse ein....
Carsten Stäbler in Waghäusel

Anzeige vom Forum


waidler am 18 Aug 2018 14:46:49

alexmo hat geschrieben:Hallo,
Mir fällt da gleich eine top Adresse ein....
Carsten Stäbler in Waghäusel


Danke aber es sollte in der Nähe von Erding sein!

stegi am 18 Aug 2018 17:28:44

Hallole,
Goldschmitt ist doch auch in Leutkirch...ich würde dorthin mit dem Womo fahren... Terminvereinbarung vorther telefonisch....
--> Link
Viel Erfolg wünscht
Stegi

shotgun01 am 18 Aug 2018 22:17:44

Hallo,

Ich fahre auch einen Flair mit Volliuftfederung von 2009 gebaut 2008 . Hatte Probleme mit dem Kompressor und hatte diesbezüglich bei Städler angefragt, da er hier immer wieder genannt wird, aber der kann diesbezüglich
nicht weiter helfen da es von Goldschmitt ist und die mir am besten weiter helfen könnten.
Also einen Termin bei Goldschmitt gemacht, dorthin gefahren und die haben sich der Sache angenommen. Dort wird mit einer Software alles auf Funktion geprüft und getestet, dabei wurde festgestellt das der Kompressor nur noch
5 bar gebracht hatte und mehr nicht mehr, der wurde getauscht dann auch der Trockner und das Steuergerät auch mit der Libelle.
Jetzt funktioniert wieder alles bestens. Gedauert hatte es mit Fehlersuche und allem 5 Arbeitsstunden.

Du hast ja die Möglichkeit der Notbefüllung dort kann man ja erstmal das Fzg auf Fahr Niveau bringen und dann kann man nach Goldschmitt fahren.

Gruss

Michael

waidler am 19 Aug 2018 20:47:26

Danke für die Antworten! Also wenn sich Morgen nichts tut, werde ich in den sauren Apfel beißen und ins Allgäu fahren.

shotgun01 am 19 Aug 2018 20:58:04

Hallo,

Mache es , ich hatte vorher auch alles überprüft und gemacht. Dort schließt er seinen Laptop an und startet die Software und kann dort sehen warum die Hardware nicht reagiert.
Alles andere funktioniert nicht. Wie gesagt, hat er fast alles erneuert, und preislich hat es viel weniger gekostet wie eine neue Anlage.

Wir sind wieder mit der Anlage zufrieden.

Ach ja bei der neuen Software mußte auch eine neue Libele für die Ausrichtung des Fahrzeugs eingebaut werden.

Gruss


Michael

waidler am 22 Aug 2018 19:39:01

Nochmaliger Hilferuf!

GS Leutkirch schickt mich nach Walldüren, weil das die GS Zentrale ist! Vorab kann mir keiner helfen und meiner Werkstatt auch keine Auskünfte erteilen. Mit etwas Glück findet sich Morgen ein älterer Mitarbeiter bei Golschmitt nach seinem Krankenstand ein, der evtl. Bescheid weiß. Da kauft man einen hochwertigen gebrauchten mit 4,5 Jahren, fährt ein paar Jahre damit und dann...ist man alleine auf weiter Flur! Das Beste...bekomme auch keinen Termin bei Goldschmitt. Erst Mitte September! Da ist mein Urlaub fast rum! Irgendwie liegt es wohl an der Steuerung der Luftfeder. Das Kästchen das eigentlich Goldschmitt ist, ist aber von Firestone. Ich hänge mal ein Bild an. Wer ne Info oder ne Bezugsquelle hat, bekommt ne Maß Bier! Leider ist Herr Dieter Goldschmitt nur im Concorde Forum...aber vielleicht dringt mein Jammern und Beschweren zu ihm durch! Wer ne Idee hat bitte melden! Danke euch schon mal im Voraus!

Gruß und Ahoi!
Da Waidler

waidler am 22 Aug 2018 19:43:16

Bild

waidler am 31 Aug 2018 13:22:13

Solltet ihr mal ein Problem mit Eurer Luftfeder haben, wendet Euch an Danny Brink! --> Link
Kompetent, professionell und freundlich....unsere Luftfeder läuft wieder. Zudem wurde sie optimiert bzw. anders programmiert! Herr Brink hat es absolut auf dem Kasten....nicht so wie die Austauschmechaniker bei Goldschmitt! Es war eine Frechheit wie man als Endkunde dort behandelt wird. Und ausgekannt hat sich auch keiner von denen, obwohl es ihr eigenes Produkt ist!

surfoldie11 am 31 Aug 2018 15:48:20

Kann ich nur unterstreichen,

LuFe einbauen ist doch kein Problem, machen einige, aber bei Rückfragen Jahre später ist es vorbei.
Anfragen per Mail werden nicht beantwortet, technische Details bleiben geheim usw.

Auch bei Stäbler ist es nicht anders. Einbauen und vergessen.

Anders bei Fiedler in Brhvn. Da gibts immer eine Antwort oder auch einen schnellen Rep - Umbau weil 2 Ventile spinnen.

shotgun01 am 31 Aug 2018 22:05:09

Hallo,

Herr Waidler,

Schön das Ihre Anlage wieder funktioniert. Als Laie hat man ja leider nicht die Möglichkeit ohne der Software zu schauen warum es nicht funktioniert wie es sollte.
Wir waren ja auch notgedrungen bei Goldschmitt (als Hersteller der Luftfederanlage). Dort bekamen wir auch neue Teile und eine neue Software aufgespielt.

Jetzt Interessiert mich natürlich was jetzt bei Ihrer Version anders ist bzw. was und wo Sie optimiert wurde.

Danke schonmal für die Adresse gleich gespeichert.

Gruss

Michael

waidler am 01 Sep 2018 18:01:09

Servus Michael,

die Fahrhöhe wurde anders eingestellt, Handbremse deaktiviert, in der untersten Stellung wurde das Mobil ins Wasser nivelliert (jetzt haben die Hubstützen weniger Arbeit), Offroadmodus ist jetzt höher und zu guter letzt kann ich die Luftfeder auch während der Fahrt bedienen bis 50 km/h. Ist ne ganze Menge, finde ich! War mit der Programmierung davor nicht der Fall!

Ahoi!

shotgun01 am 02 Sep 2018 22:51:18

Hallo,

Herr Waidler,

Ja das lässt sich schon sehen, aber der Fehler in Ihrer Anlage, hatten Sie denn auch gefunden? Lag es nur an einer falschen Programmierung der Steuerung oder hatte Sie sich resettet und gelöscht?

Gut, die neue Programmierung macht schon was her. Hubstützen habe ich nicht, mir reicht bisher Eigentlich die automatische Nivellierung, wobei eine noch höhere Anhebung für die Fähre doch mich schon interessieren würde.

Vielen Dank für den Link ich werde die Jungs auch dann mal kontaktieren was man bei meiner Anlage noch verbessern kann.

Gruss

Michael

waidler am 03 Sep 2018 06:46:17

Servus Michael,
Also unsere Steuerung konnte die Sensoren nicht mehr erkennen. Der Schaden enststand vermutlich durch Überspannung, weil die Dinger nicht abgesichert sind. Fremdstarten, Batterietausch oder auch Feuchtigkeit sind Killer für diese Steuergeräte! Viele Grüße an Danny Brink!

Gruß und Ahoi,
Max


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Startprobleme bei warmem Wetter oder langer Fahrt
Iveco Daily, Kondensat im Fußraum
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt