Caravan
anhaengerkupplung

Fiat Ducato 280, Bj 1988 Getriebeschaden?


timster am 20 Aug 2018 12:05:59

Hallo alle zusammen,
Ich habe ein neues Projekt gestartet, habe mir ein defekten Fiat Ducato (280,bj 1988) mit Bürstner Aufbau gekauft.
Der Vorbesitzer hat mir erzählt er sei auf der Autobahn gefahren und der 5. Gang ist rausgesprungen.
Er ist auf einen Parkplatz gefahren und nach dem den Rückwärtsgang eingelegt hat gingen keine Gänge mehr rein.
Okay, habe gestern mal den 5. Gang ausgebaut und der ist auch verschließen.
Aber es gehen keine gänge rein, weder bei Motor an oder Motor aus.
Auch von Hand geht nichts.

Man kann den schaltknuppel auf dem "Mittelstrich" zwischen 1234 Gang bewegen aber nicht in gang rein.
Na außen wo der 5. Und Rückwärtsgang ist geht es nicht.
Also wenn man sich das getriebe ausschaut kann man das schalt Dingens nicht rein drücken.

Hab jemand eine Idee?
Das 5. Gang problem gibt es ja in 100pfacher Ausführung aber noch keines gefunden wo die schaltung blockiert.
Getriebe im arsch??
Vielen Dank für eure Hilfe
Timmy

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

hymers740 am 20 Aug 2018 12:17:10

Hallo,
das Getriebe wirst du öffnen müssen.
Hier kann die Klaue der Schaltkulisse gebrochen sein, ein Syncronring, der alles jetzt Blockiert.
Ist ganz einfach wenn du sorgsam ran gehst.
Vielleicht findest du ja auch noch bei den Schrauben im Doc Forum etwas mehr Erklärung
Gruß
Klaus

timster am 20 Aug 2018 12:22:25

Getriebe aufmachen heißt auch Getriebe abnehmen?

hymers740 am 20 Aug 2018 12:35:18

Man kann auch die Glocke hinten mit den Zahnräder so abnehmen, aber wenn ich mich nicht auskenne, baue ich lieber das Getriebe aus und lege ich mir auf eine saubere Fläche und baue alle ganz sorgfältig auseinander. Ich mach manchmal auch von jedem einzelnen Schritt Fotos, damit ich nichts vergesse. Es ist kein Zauberwerk, du mußt nur das richtige Werkzeug haben und Ruhe.
Hast du schon mal geschaut ob es nicht vielleicht ein Getriebe vom Schrottplatz sein kann, habe ich auch schon mal gemacht und das zu tauschen ist wesentlich einfacher.
Gruß
Klaus

kroppie am 20 Aug 2018 12:40:41

linker deckel abnehmen , und dann schauen ob das synchrokorper von 5 ter gang ausein andergesprungen ist, schaltgabel abnehmen und dan die andere gangen probieren, wenn dan oke, dan nur 5ter gang reparieren .
fur die braucht mann nicht das getriebe ausbauen , nur linker und mittel motorlager entfernen, und getriebe absenken lassen.

jos

timster am 20 Aug 2018 15:35:46

hymers740 hat geschrieben:Ich mach manchmal auch von jedem einzelnen Schritt Fotos, damit ich nichts vergesse. Es ist kein Zauberwerk, du mußt nur das richtige Werkzeug haben und Ruhe.
Hast du schon mal geschaut ob es nicht vielleicht ein Getriebe vom Schrottplatz sein kann, habe ich auch schon mal gemacht und das zu tauschen ist wesentlich einfacher.
Gruß
Klaus


Dann werde ich wohl mal das Getriebe abnehnen. Stimme dir zu, dass es besser ist es in Ruhe und Platz zumachen, aber sind halt ein paar Schrauben mehr :-)
Ich werde mich dann nochmal melden sobald ich das Getriebe offen habe.
Hab heute ein paar Schorttplätze ab geklappert, aber die konnten mir auch nicht helfen.
Haben sich auch alle gewundert wo die ganzen Ducatos hin sind.

kroppie hat geschrieben:linker deckel abnehmen , und dann schauen ob das synchrokorper von 5 ter gang ausein andergesprungen ist, schaltgabel abnehmen und dan die andere gangen probieren, wenn dan oke, dan nur 5ter gang reparieren .
fur die braucht mann nicht das getriebe ausbauen , nur linker und mittel motorlager entfernen, und getriebe absenken lassen.

jos


Das habe ich schon bereits gemacht, aber die Schaltung ist immer noch blockiert.

kroppie am 20 Aug 2018 19:23:36

i belgien.
--> Link der man hast fast allesvon ducato und co, auch getriebe und getriebeteilen.
auch --> Link

jos

teuchmc am 21 Aug 2018 09:24:39

Moin timster oder wie immer Dein Name sei! Die Schrottis wundern sich....aja. Keine Ahnung vom Gewerk würde ich sagen.
Die Dinger sind im Ostblock/Nordafrika oder beim Auto-Manitu gelandet.Dementsprechend sind Teile Containerweise dahin gewandert.
Teile liegen bei FIAT auch nicht mehr rum.Da helfen nur Spezies.
Ick würde das Getriebe ausbauen und beim örtlichen Getriebespezie uffn Tisch packen. Feddisch!Der sagt dann "ja" oder "nein" und nennt evtl.bei "ja" einen Preis,welchen Du akzeptieren kannst oder auch nicht. Weiterhin hat man da Gewährleistung für den Fall eines Falles. Wenn der Kollege nicht will/kann, kann man ja immer noch nach Alternativen suchen, welche u.U.eben im Selbstschrauben enden kann. Wir könnten daß schon, aber Materialeinsatz in Eu,u.U.fehlendes Spezialwerkzeug/Material und eben Zeit!!! lassen einen möglichen finanziellen Vorteil "aufheben".Und wenn man das Ding aus irgendwelchen Gründen "vergurkt", hat man eben nicht nur Geld versenkt.
Und ein Getriebe vom Schrotti hat ja auch einen unklaren Befund. Oder glaubst Du ernsthaft, daß der Schrotti bei den Baujahren einen Km-Stand XY garantiert?
Sonnigen weiterhin. Uwe

timster am 22 Aug 2018 08:48:34

So, habe gestern das Getriebe abgebaut und auch auf gemacht.
So weit ich sehen konnte ist nichts gebrochen.
Schaltklaue sieht auch okay aus. Oben sind drei Schaltstangen. Einmal 12, 34 und 5R.
Wenn ich das richtige Verstehe sollten diese Stangen sich bewegen können, richtig? Mit viel Kraftaufwand geht da was, aber denke nicht dass das korrekt ist.

Was meint ihr? Synchroringe?
Schönen Tag an alle.

timster am 22 Aug 2018 15:44:54

hymers740 hat geschrieben: Ich mach manchmal auch von jedem einzelnen Schritt Fotos, damit ich nichts vergesse. Es ist kein Zauberwerk, du mußt nur das richtige Werkzeug haben und Ruhe.

Gruß
Klaus


Hab heute das Getriebe auseinander genommen. Der synchronisierungskörper des 3+4 gang hat ziemlichen verschleiß. Getriebe war wahrscheinlich trocken und dann heiß.
Der rest (bis auf den 5. gang) sieht in Ordnung aus.
Hab heut mit einem befreundeten Mechaniker gesprochen und er meinte er würde es nicht reparieren. Seine Werkstatt hat auch damit aufgehört, zu heikel wegen dreck im Getriebe und so.
Jetzt weiß ich nicht so genau was ich machen soll. Generell bin ich schon eher der typ der sachen ausprobiert und ich trau mir auch einiges zu.
Aber Snychrokörper + 5. Gang würde schon um die 500 Euro kosten.
Hab ein Gebrauchtes Getriebe im Internet aus Litauen gefunden. 500€, aber wie das von innen aussieht kann halt auch keiner sagen.
Für 1000 Euro (plus Versand) gibt es überholte Getriebe in Holland und Belgien (s. Link von kroppie).
Hast du dein Getriebe schonmal zerlegt? Worauf sollte ich achten?

teuchmc am 22 Aug 2018 21:14:37

Was sagt denn der örtliche Getriebereparateur zu Deinem Problem?
Die Preise der Teile sind einer der Gründe, warum wir solche Problematiken zu Spezies geben. Wenn der Kollege Schxxxxe baut hat man Gewährleistung.
Wenn man es selber verbockt, kostet es einfach zu viel Kohle und Zeit.
1000€ find ich jetzt nicht zu teuer, weil man wahrscheinlich durch die Teilepreise schon bei Summe X sein wird. Zum Vergleich ein gepimptes Niva-Getriebe im Austausch liegt bei ca.700,ein AT für meinen Connect bei ca.850.
Ein litauischen Gebrauchtgetriebe freut nur Einen. Den Verkäufer.
Sonnigen weiterhin. Uwe

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Nibi Flair Life bj 96 Licht ausgefallen
Ducato 2,3MJ Euro6 12 Liter Verbrauch
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt