Caravan
hubstuetzen

Der erste Camper auf Basis des Hyundai H350


rtiker am 21 Aug 2018 12:09:33

Der Hyundai H350 scheint die perfekte Basis für ein neues, zeitgemäßes Wohnmobil zu sein. Ein schönes Cockpit wir sonst nur in Limousinen. Gleichzeitig hat der 2,5 L Dieselmotor mit 170 PS und Euro 6 ordentlich Kraft.
--> Link
--> Link

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

cruisemobile am 13 Dez 2018 22:31:51

Das ist super interessant, danke für den Link!!

Grüße
Mark

f6cvalkyrie am 22 Nov 2019 09:37:51

Finde ich auch sehr interessant, gerade wegen der Längsbetten und der kompletten Ausstattung.

Gibt es schon Erfahrungen mit dem KaWA, hat den schon mal einer unter die Lupe genommen?

SVRossrucker am 22 Nov 2019 11:02:16

Moin,
das Basisfahrzeug Hyundai ist nicht mehr Lieferbar.
War ein schönes Auto, habe es mir im April anschauen können.
gruss Rainer

tztz2000 am 22 Nov 2019 11:21:53

Offiziell gibt’s davon nichts zu lesen.... nur Gerüchte.

Auf der deutschen Webseite habe ich das Modell nicht (mehr) gefunden.

War wohl nicht der Hit, den sich Hyundai versprochen hat. Viele Fahrzeuge habe ich nicht im Strassenverkehr gesehen.

Dazu kommt, wer so ein Fahrzeug kauft, unterstützt letztendlich den Sultan am Bosporus. Das scheinen die Leute verstanden zu haben.

knallowamso am 22 Nov 2019 11:43:23

tztz2000 hat geschrieben:
Dazu kommt, wer so ein Fahrzeug kauft, unterstützt letztendlich den Sultan am Bosporus.


...so what? Tourismus, Fiat, Ford, ....

Ronald

tztz2000 am 22 Nov 2019 12:00:40

knallowamso hat geschrieben:...so what? Tourismus, Fiat, Ford, ....

Ich weiss.... :?

.... steter Tropfen.... irgendwann kapieren es hoffentlich auch mal die Pauschaltouristen! :idea:


Um auf‘s Thema zurückzukommen, der Hersteller hat wohl rechtzeitig die Notbremse gezogen, denn er schreibt auf seiner Webseite:

Nach der grossen Begeisterung und der Akzeptanz des #cl1 auf Basis des Hyundais und der vielen Nachfragen, haben wir uns entschlossen den #cl1 schon früher auch auf anderen Fahrzeugen zu bauen. Ganz gleich ob Sprinter, Crafter, Transit oder Ducato, unsere #camperliebe ist grenzenlos und reicht für alle.

Gute Entscheidung! :ja:

Jobelix am 22 Nov 2019 12:28:14

tztz2000 hat geschrieben:
Dazu kommt, wer so ein Fahrzeug kauft, unterstützt letztendlich den Sultan am Bosporus. Das scheinen die Leute verstanden zu haben.


...dann dürften die gleichen Leute auch keinen Ford Transit kaufen :wink:

Der H350 war schlicht zu teuer und bot zu wenig Mehrwert gegenüber den meisten anderen Kästen.
Mit Wandler-Automatic, kräftigen Diesel (evtl. mit Plug in Hybrid) und seinem Heckantrieb zu einem guten Preis, wären die Voraussetzungen für einen Erfolg im Womo-Kastenwagensektor gesetzt gewesen.

SVRossrucker am 22 Nov 2019 12:47:47

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.


Das ist kein Gerücht, das ist Tatsache und das sich Camperliebe gerade in der Abwicklung befindet leider auch.
Nur weil man es nicht selbst liest ist es immer noch keine Sch....ßhaus parole.
Wenn es so sieht, darf man garnichts mehr kaufen.

Gruss R
Rainer

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Zweiteilige Insektenschutztür von Remis
Karmann Dexter 600 - Wassertank übergelaufen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt