Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Kanada Wohnmobil Sonderreise im Mai 2019


rtiker am 24 Aug 2018 17:20:34

Beim Daddeln darüber gestolpert:
Im kommenden Jahr veranstaltet Trans Canada Touristik diese Reise vom 09. Mai bis 23. bzw. 29. Mai. Das Wohnmobil-Komplettangebot führt in Kanadas Westen, in die Provinzen British Columbia und Alberta. Der Start ist in Vancouver, der Endpunkt in Calgary. --> Link

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Canadier am 24 Aug 2018 17:40:50

Hallo Rob,
ist aber, sagen wir mal so , ein überschaubares Angebot.
Zu bedenken ist das es Anfang Mai nur einiges an Schnee am Icefield Parkway geben kann und noch nicht alle CG. geöffnet haben.
Wir hatten letztes Jahr im Mai noch Lawinenabgänge, wobei es auch schon mal ne Vollsperrung von 24 Std. und mehr geben kann.
Guckst du :ja:




rtiker am 24 Aug 2018 18:23:39

Canadier hat geschrieben:Hallo Rob,
ist aber, sagen wir mal so , ein überschaubares Angebot.
Zu bedenken ist das es Anfang Mai nur einiges an Schnee am Icefield Parkway geben kann und noch nicht alle CG. geöffnet haben.
Wir hatten letztes Jahr im Mai noch Lawinenabgänge, wobei es auch schon mal ne Vollsperrung von 24 Std. und mehr geben kann

Hallo Canadier, das würde mich nicht stören. Macht den Reiz einer Reise aus :mrgreen:
Ich finde die Preise sehr attraktiv; gelten aber leider nicht für Alleinreisende :-(
Falls jemand an einer gemeinsamen Reise Interesse hätte gerne KN an mich :-)

sposoz am 24 Aug 2018 18:31:39

Hallo zusammen,
zu den angepeilten Zeiten (Reiseplanung) ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch (zumindest in den letzten beiden Jahren war es so), dass der Lake Louise noch zugefroren ist bzw. gerade am auftauen ist wenn die Tour dort ist.
Paddeln ist bei Eisgang und Lawinengefahr relativ schlecht. Also - anders als im Programm vorgesehen (...........Auf beiden Seen besteht die Möglichkeit, eine gemütliche Kanupartie............... - der zweite See ist der Lake Moraine, dessen Zugang 2017 bis über den 17.5. hinaus komplett gesperrt war) wird Paddeln vermutlich nicht gehen.
Ansonsten sind die Reisepunkte schon gut ausgewählt.
Viele Grüße
Achim
P.S. Lake Louise -Webcam: --> Link

Canadier am 24 Aug 2018 19:16:35

Hallo Achim ,
ja kann ich bestätigen!
Bilder vom 4.5.17

Die Boote liegen scho da! :mrgreen:



BeateR am 24 Aug 2018 19:20:37

Wir haben derartige Angebote von Trans-Canada-Touristik schon einige male wahrgenommen. Es waren aber nicht diese vorgefertigen "Sonderreisen", sondern Wohnmobil-Überführungen von Vancouver nach Whitehorse, oder im Herbst von Whitehorse oder Yellowknife zurück nach Vancouver.

Nur zu den Reisen im Mai: es sind nicht nur alle Seen zugefroren, es sind auch die allermeisten Campingplätze noch geschlossen. Und "wild campen" geht auch nicht, denn in den Wäldern liegt teilweise noch 1 m Schnee, und wenn nicht, ist der Boden so aufgeweicht, dass man nicht reinfahren kann.
Es ist also für einen Neuling absolut schwierig.

Wir selbst haben derartige Touren nun schon so oft gemacht, dass wir wissen, wo wir legal übernachten können. Aber ich würde sowas bestimmt keinem Neuling empfehlen.

Tja, und mit Wandern ist nun mal fast gar nichts. Eigentlich alle trails sind noch geschlossen oder so matschig, dass man dort nicht laufen kann.

OK, aber billig ist es. Wem das genügt?!?!?

Beate

rtiker am 24 Aug 2018 23:03:38

BeateR hat geschrieben:Nur zu den Reisen im Mai: es sind nicht nur alle Seen zugefroren, es sind auch die allermeisten Campingplätze noch geschlossen.
Tja, und mit Wandern ist nun mal fast gar nichts. Eigentlich alle trails sind noch geschlossen oder so matschig, dass man dort nicht laufen kann.

Bei den Tourenvorschlägen ist für jeden Tag ein Vorschlag für einen Campground auf dem man übernachten kann. Ich denke schon dass die dann auch geöffnet sind.
Und was ich nicht verstehe :nixweiss: Wenn die Seen noch zugefrorenen sind warum sind dann die Wege matschig?
Ich liebe das Abenteuer und stelle mich gern Herausforderungen. Mal schauen vielleicht findet sich jemand der ebenfalls Gefallen an dieser Reise findet.

BeateR am 25 Aug 2018 10:19:40

rtiker hat geschrieben:Und was ich nicht verstehe :nixweiss: Wenn die Seen noch zugefrorenen sind warum sind dann die Wege matschig?


Hmh, vielleicht hilft da ein bischen Physik weiter?
Zur Erklärung: ein See ist tief, das Eis ist dick und WEISS. Alle diese drei Punkte wirken zusammen, dass das Eis länger hält. Die oberen Zentimeter können zwar auftauen und nass sein.

Ein Trail ist dunkel (Erde), also heizen sich die zumindest die oberen Zentimeter schneller auf, es wird nass, matschig, rutschig.

Aber wenn Du das Abenteuer liebst, dann mach es.

Übrigens: die im Angebot erwähnten Campingplätze sind zwar die teuersten, aber nicht die schönsten. Es sind RV-Parks, da steht man dann brav ein Womo neben dem anderen, kaum Privatfläche.
Dann wird u.a. in Jasper der Whistler-Campground angeboten. Der ist aber das gesamte nächste Jahr geschlossen.
Der Berg-und-Lake-trail ist in dieser Jahreszeit auch noch nicht begehbar.
Die anderen Aktivitäten habe ich nicht nachgeschaut. Aber da wird das meiste noch nicht möglich sein.

Die Tagesetappen sind ausserdem so lang, dass man für irgendwelche Nebenher-Aktivitäten keine Zeit mehr hat.

Wir buchen fast jedes Jahr eine Reise über Trans-Canada-touristik, allerdings nie eine solche vorgefertigte Tour, sondern nur das Womo und dann fahren wir wohin und wie schnell WIR wollen. An sich ist Trans-Canada-Touristik ein gutes Reisebüro, aber mit diesem Angebot haben sie nach meiner Meinung ein schlechtes Bild abgegeben.

Beate

Canadier am 25 Aug 2018 10:21:18

rtiker hat geschrieben:Bei den Tourenvorschlägen ist für jeden Tag ein Vorschlag für einen Campground auf dem man übernachten kann. Ich denke schon dass die dann auch geöffnet sind.
Und was ich nicht verstehe :nixweiss: Wenn die Seen noch zugefrorenen sind warum sind dann die Wege matschig?

Hallo Rob,
ja es gibt natürlich CG´s die offen haben. Diese sind aber meistens in oder an Städten wie Banff, Jasper und so. Am Lake Louise war es so das die Wege geräumt und gestreut waren wegen der Gäste des Hotels.
Beate schrieb das noch Schnee auf den Trail liege und wenn nicht seien die Wege matschig.
Wie gesagt, ich habe eine ähnliche Tour 2017 gemacht, allerdings auch mit nem Freund.
Meine Frau mag die kalte Jahreszeit nicht so gerne sie ist lieber im Indian Summer dort .

rtiker am 25 Aug 2018 11:38:43

Hallo Beate, hallo Canadier, ganz herzlichen Dank für eure Hinweise, die ich bei meinen Planungen berücksichtigen werde. Da im Mai die Tage schon längere Zeit hell sind wäre es für mich Wintercamping at it's best :mrgreen:

smartgs am 27 Nov 2018 15:10:45

Dann wird u.a. in Jasper der Whistler-Campground angeboten. Der ist aber das gesamte nächste Jahr geschlossen.

Hallo,
da wir uns im kommenden Jahr auch im Mai in BC auf Tour befinden habe ich gerade auf der Webseite nachgesehen, eine Buchung ist in diesem Zeitraum auf den obrigen Platz möglich und von einer Speerung steht dort nichts.

Gruß
aus Hessen
Herbert

BeateR am 27 Nov 2018 18:12:56

Herbert, ich weiss ja nicht, WO Du nachgeschaut hast, aber die einzige "offizielle" Website ist diese hier:
--> Link

Und da steht es klar und deutlich.

Beate

Canadier am 27 Nov 2018 18:49:17

Hallo Beate,
kann deine Aussage bestätigen!
Hatte letzte Woche vom Reiseanbieter meines Vertrauens auch den Hinweis bekommen das Whister 2019 geschlossen sei.

morcenx am 28 Nov 2018 00:48:47

Nur keine Angst. 2016 in der letzten Aprilwoche sah es bei Banff so aus:
23265
23266
Nahezu alle Campgrounds, die wir angefahren haben, waren geöffnet, oder konnten kostenlos als "nackter Stellplatz" genutzt werden.

ebi1 am 28 Nov 2018 07:55:22

Die bieten die "Sonderreise" ganz sicher nicht an, weil die Touristen um die Jahreszeit Schlange stehen. Dann wäre es vorbei mit dem guten Preis.

Klar, man kann mit dem Wetter mal Glück haben. Ich vertraue aber den Klimatabellen. Ich war sehr oft in Kanada, hab mich auch schon überreden lassen, die etwas unsichere Jahreszeit zu wählen. Das war dann nicht so tolle. Mir war es ziemlich wurscht, hab mich dran gelabt, dass die zähe Wagenkolonne durch die schöne Landschaft nicht da war. Von der Landschaft haben wir da aber auch nicht viel gesehen. Für einen Mehrfachtäter, der schon alles gesehen hat, ist die Reise vielleicht ok. Wenn man das erste Mal nach Kanada reist, und es womöglich bei der einen Reise bleibt, wollte ich die grandiose Optik nicht missen.

Ich war 3x außerhalb des recht kurzen Zeitfensters, und ich hatte 3x Pech. Klar, kann auch anders laufen, darauf würde ich nicht setzen.

Grüße
Ebi

wibbing am 28 Nov 2018 09:27:18

Wir haben im Frühjahr so eine Überführung von Toronto nach Vancouver gemacht. Die vorgeschlagene Route war nicht möglich.
Z.B. in Yelloston 5m Schnee und alles gesperrt. Keine CG.
25ft Womo ohne Winterreifen, keine Ketten,
Heizung läuft ohne Landstrom nur 2 Stunden dann Natterie leer. KEIN Generator bei den Kanadischen Womo.
Wir mussten über Salt Lake City damit wir über die Rockys kamen.
Für 2000km mehr hat Cruise Canada nochmal 800$ extra kassiert. Dazu kamen ca. 500l Sprit extra.
Die Reise war ganz anders wie gepant, trotzdem wunderschön aber nicht preiswert.
Anita + Lothar

BeateR am 28 Nov 2018 13:04:32

wibbing hat geschrieben:Heizung läuft ohne Landstrom nur 2 Stunden dann Natterie leer.


Das ist typisch Cruise America/Cruise Canada. Die Wartung der Womos bei denen ist grottenschlecht.

Wir waren jetzt schon so oft in der Randsaison im Norden und immer hat die Heizung zwei volle Tage durchgehalten. War halt auch nicht CA/CC, sondern z.B. Fraserway.

Dass die Womos keine Winterreifen und keine Ketten haben ist allerdings normal. Auch bei einem ganz normalen Mietwagen darf man keine Reifen aufziehen.

Die Zusatzkosten für mehr Meilen sind auch normal. Das steht schon auf der Website, bevor man bucht. Man kann diese Zusatzkosten (etwas) reduzieren, in dem man VORHER zusätzliche Meilen kauft. Aber viel Differenz macht das dann auch nicht aus.

Beate

smartgs am 29 Nov 2018 18:01:56

Hallo Beate,
so wie ich das lese ist nur der Whistler Campground geschlossen .

Whistlers - Closed for reconstruction in 2019
In 2019, Whistlers Campground will be closed for reconstruction to meet the needs of today’s traveller. When the campground reopens, visitors will be greeted with a new registration centre, 17 new combined washroom and shower facilities throughout the campground, improved campsites, and wider roads for two-way traffic. Underground services will be replaced including water, sewer and electrical systems and many of the existing electrical campsites will be upgraded to 50 Amp service.

The most efficient and effective way to carry out this work is to close the campground. This will ensure public safety and enable efficient work on water, sewer and electrical systems for a timely completion.


Gruß
Herbert

Canadier am 29 Nov 2018 18:29:33

Hallo Herbert,
ja davon ist nur der Whistler- CG betroffen.
Es gibt ja noch einige kleine in und um Jasper rum.
Aber ich möchte mir jetzt grade nicht vorstellen was da in der Hochsaison los ist wenn die "ahnungslosen" da Abends aufschlagen.

BeateR am 29 Nov 2018 18:43:10

Ja klar, natürlich ist nur der Whistler CG geschlossen. Aber das ist mit Abstand der grösste und der am günstigesten gelegene Campingplatz in Jasper.
Zumindest ich möchte nächstes Jahr nicht auf einen nicht gebuchten Campingplatz spekulieren. Denn ca. 800 Stellplätze an einem touristischen Hotspot wegfallen, kann man sich vorstellen, was in der gesamten Umgebung los sein wird.

Beate

Canadier am 29 Nov 2018 18:52:54

Hallo Beate,
ich versteh auch nicht warum die den ganzen Platz schließen.
Er soll doch nur modernisiert werden. Sprich , die Waschhäuser und Toiletten werden umgebaut. Dies könnte man doch auch peu a peu machen.
Immer ein oder zwei "Inseln" schließen, umbauen und danach wieder öffnen. Danach die nächsten.
Und gleichzeitig auch die Stromanschlüße, die, wie ich meine, auch erneuert werden sollen.

BeateR am 29 Nov 2018 19:56:12

Hast Recht!
Aber vielleicht wollen sie doch mehr machen? Ich weiss es nicht!
Jedenfalls ist es absolut schlecht und bestimmt keine Werbung für den Service bei den Nationalparks.

Beate

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Nordafrika mit dem Wohnmobil?
Erfahrungen Verschiffung Deutschland - USA - Deutschland
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt