Zusatzluftfeder
cw

Wechselrichter ins 220V Bordnetz integrieren ??? 1, 2


babl am 27 Aug 2018 11:17:00

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen 1000W Wechselrichter ins Womo einbauen. E-Bike, Laptop, Handy, iPad ...landen)
Diese 220V möchte ich auf die vorhandenen 220V Steckdosen aufschalten. So das ich überall wo eine Steckdose ist ich die 220v benutzen kann.
Jetzt habe ich noch ein paar technische Fragen:

Was ist mit dem ELB (211), er bekommt ja dann auch die 220V ab und würde anfangen die Batterie zu laden :roll:

Was passiert wenn ich am Landstrom hänge und der Wechselrichter wäre noch angeschalten??? rumps

Wie macht ihr das?

LG
Thomas

bigmacblau am 27 Aug 2018 11:23:04

Die Frage ist schon mehrmals behandelt worden, Suchfunktion benutzen.
Ganz kurz, Vorrangschalter --> Link

Gruß
Wolfgang

babl am 27 Aug 2018 11:25:20

Danke,
nach Vorrangschaltung habe ich nicht gesucht.

babl am 27 Aug 2018 11:31:57

Diese Vorrangschaltung ist gut sowas habe ich gesucht.

Jetzt bleibt aber nur noch das Problem mit dem ELB, das würde ja anfangen die Akkus mit dem WR Strom zu laden.
Wie kann ich das umgehen, das der ELB erst dann die Batterien lädt wenn ich am Landstrom hänge ???

LG
Thomas

bigmacblau am 27 Aug 2018 11:38:56

babl hat geschrieben:Diese Vorrangschaltung ist gut sowas habe ich gesucht.

Jetzt bleibt aber nur noch das Problem mit dem ELB, das würde ja anfangen die Akkus mit dem WR Strom zu laden.
Wie kann ich das umgehen, das der ELB erst dann die Batterien lädt wenn ich am Landstrom hänge ???

LG
Thomas

Nein, würde er nicht da die Vorrangschaltung des EBL von Netz nimmt, uns somit keine Ladespannung an der Batt anliegt.
Gruß
Wolfgang

MountainBiker am 27 Aug 2018 11:45:58

Hallo Wolfgang,

ein Netzvorrangschalter allein reicht nicht aus, um einen Wechselrichter ins Bordnetz zu integrieren. Das "Inselnetz" ist auch mit den erforderlichen Schutzmaßnahmen zu versehen, siehe auch:

--> Link

--> Link

Da man hier sehr viel falsch machen kann (gefährlich), und Du schon bei der Frage Ladegerät EBL (den Kühlschrank sofern AES solltest Du auch nicht vergessen) anscheinend überfordert bist, solltest Du einen Fachmann hinzuziehen. Und einen Plan der 220V-Versorgung Deines Wohnmobils solltest Du dir auch besorgen, sofern nicht vorhanden. Deine Gesundheit und die Deiner Mitfahrer werden es Dir danken.

Nein, würde er nicht da die Vorrangschaltung des EBL von Netz nimmt
-> Nur wenn er an der richtigen Stelle auftrennt!

babl am 27 Aug 2018 11:57:35

Wolfgang,

vielleicht habe ich da einen Denkfehler. Ich versuche es mal so zu erklären.

In meinem Womo sind 5 Steckdosen(220V) diese hängen zusammen in einem Stromkreis an einer Sicherung.
An einer der 5 Steckdosen ist der EBL angeschlossen. So wenn ich jetzt diese Vorrangschaltung einbaue und den Landstrom auf Master klemme.
Dann werden alle 5 Steckdose (auch der EBL) vom Landstrom versorgt.
Fällt der Landstrom weg, schaltet die Vorrangschaltung auf Slave und versorgt alle 5 Steckdosen mit WR Strom. Aber an einer der 5 Steckdosen ist der EBL angeschlossen, also würde er dann ja auch automatisch den 220V Strom vom WR bekommen und das in ihm eingebaute Ladegerät würde loslegen.

LG
Thomas

MountainBiker am 27 Aug 2018 12:00:12

Sorry, habe den Namen verwechselt nicht Wolfgang sondern Thomas!

babl am 27 Aug 2018 12:00:27

Ich glaube MountainBiker weiß was ich meine !

MountainBiker am 27 Aug 2018 12:04:09

Hallo Thomas,

hier ein Beispiel für so etwas, aber gehe damit bitte zu einem Fachmann:

Bild

hier entstehen durch das "Trennen" per Netzumschaltung 2 Netze, eines mit "Landstrom" und eines mit Versorgung "Wechselrichter" oder eben mit nur "Landstrom"!

bigmacblau am 27 Aug 2018 12:24:07

Wenn Deine Steckdosen in "Reihe" liegen und irgenwo da das EBL einspeist wird das nicht gehen.
Ich rate Dir so wie MountainBiker einen Fachmann zu rate zu ziehen, da es nicht so einfach ist wie es klingt.
Gruß
Wolfgang

babl am 27 Aug 2018 12:51:54

Danke Jungs,

dann werde ich auf Plan B wechseln.
Ich installiere einen Wechselrichter und schließe da direkt meine Verbraucher an.

LG
Thomas

mafrige am 27 Aug 2018 13:04:42

babl hat geschrieben:...
ich möchte einen 1000W Wechselrichter ins Womo … auf die vorhandenen 220V Steckdosen aufschalten … Was ist mit dem ELB (211), er bekommt ja dann auch die 220V ab und würde anfangen die Batterie zu laden :roll:
...
Thomas

Hallo Thomas,

nicht nur das Ladegerät, auch der Kühlschrank springt auf 230V des Wechselrichter!
Ich habe auch so einen Wechselrichter mit NV, aber als ich mir das alles angeschaut habe was man ändern muss und den Stromverbrauch in der Bereitschaft, habe ich es gelassen!
Ich habe einfach neue Steckdosen montiert und den Wechselrichter mit einen Batterieschalter versehen.
Er wird bei Bedarf ein- und wieder ausgeschaltet.

tomel am 27 Aug 2018 13:09:37

Moinsen,

ersteinmal ein kleiner Hinweis:
bereits seit 1987 laufen die Netze in Deutschland und weiten Teilen von Europa auf 230V +/- 10% Netzspannung :!: .
Mag sein das ich jetzt als Klugscheisser dargestellt werde, aber wenn wir an elektrischen Anlagen arbeiten, sollten wir wenigsten die Spannungen beurteilen können die wir messen.

MountainBiker hat ja schon eine schematische Zeichnung eingestellt. An der ist zu erkennen, dass die Vorrangschaltung erst nach der Einspeisung des Elektroblocks erfolgt. Genauso würde ich, wenn nötig, auch den Kühlschrank anschließen. Im Falle eines AES-Kühlschranks wird sonst eventuell deine Batterie sehr schnell entladen. Aber auch das ist in der schematischen Darstellung gut zu erkennen.

Eigentlich kein Hexenwerk, aber im zweifel lieber doch Hilfe holen.

Liebe Grüße aus dem hohen Norden
Tomel
.

Rockerbox am 27 Aug 2018 13:30:41

Die Verkabelung kommt immer auf die Umstände und die sonstige Ausrüstung an, ich hab den Kühlschrank bewusst auch in die WR-Versorgung integriert, da er zwar kein AES hat, ich aber mit 300Ah LiFeYPo4 und 400W Solar am Dach den "überschüssigen" Strom gerne zum Betrieb des Kühlschranks über 230V verwende.

Aber wie schon gesagt, bei 230V sollte man schon wissen, was man tut .....

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Umbau Wechselrichter auf Funkfernbedieung 433MHZ
Wechselrichter 300 watt ebike Ladegerät
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt