Zusatzluftfeder
luftfederung

Defekten Unterboden reparieren am Carado T334


mk40 am 28 Aug 2018 09:39:54

Hallo

Durch eine Unachtsamkeit , habe ich mir die Halterung des Grauwasser-Schieber- Gestänge aus dem Unterboden " gerissen" .

Wie und vorallem wo mit würdet ihr das Loch verschließen?

Die Halterung selber , werde ich versetzt montieren, da die jetzige Stelle nicht mehr genug halt gewährleistet.

Danke für eure Hilfe .
Mfg. Steffen

Anbei ein paar Fotos



DonCarlos1962 am 28 Aug 2018 10:06:40

Hallo,

wenn von dieser beschädigten Stelle keine weiteren Risse ausgehen, würde ich mir eine kleine, wasserdichte Siebdruckplatte bei Baumarkt zuschneiden lassen, oder nach einem Abfallstück suchen.
Diese würde ich mit Kraftkleber Dekalin DEKAsyl MS auf die zuvor gereinigte und angeschliffene Stelle aufkleben. Ggf. in vorgebohrte Löcher! (nur in der Siebdruckplatte) Senkkopfschrauben eindrehen.

Ich hätte keine Bedenken, den Halter dann wieder an der gleichen Stelle zu montieren.
Je nach dem wie groß die Siebdruckplatte ist, würde sie die Kräfte ausreichend verteilen und ein weiteres ausreißen verhindern.
Die scharfen Kanten der Siebdruckplatte zur Straßenseite würde ich ganz leicht anschleifen.

Zum Schluß könnte man sich überlegen, die ganze Sache mit Unterbodenschutz gegen Spritzwasser zu behandeln.
Sieht letztendlich fast so aus, als wäre nie etwas geschehen.

LG Carsten

rumtreiber59 am 28 Aug 2018 14:54:18

Hallo,
mir ist ein ähnliches Missgeschick beim Verlassen einer Fähre passiert. Für die Reparatur habe ich eine 30*35*9 cm große Siebdruckplatte mit Kraftkleber über die beschädigte Stelle geklebt. Nach dem kleben 2 Tage mit einem Scherenwagenheber leicht angedrückt. Anschließendend alle Kanten mit Unterbodenschutz eingesprüht und den Halter mit Spenglerschrauben an der Platte befestigt. Bis jetzt hält es sehr gut.

Gruß

Helmut

Anzeige vom Forum


Mann am 28 Aug 2018 15:18:07

so sah es bei ir auch mal aus, allerdings in der Garage, da hatte der Norwegische Zöllner eine Staukiste angehoben welche mit Powerstrips am Boden geklebt war.
Gerichtet hats ein Tischler mit Kleber, Bügeleisen und Backpapier.

mk40 am 29 Aug 2018 20:00:17

Vielen Dank für eure Hilfe .
Dann werde ich mich " mal ranmachen".
Irgendwie bin ich immernoch am grübeln , ob ich den Halter nicht doch versetze und nur die Stelle repariere. Denn , wenn ich den Halter wieder auf die reparierte Stelle setze , jetzt mit Siebdruckplatte, kommt der Halter noch tiefer wie er jetzt schon ist ....
Na mal schauen.

Besten Dank
Mfg. Steffen

DonCarlos1962 am 29 Aug 2018 22:53:56

Hi,

ja, der Halter kommt noch tiefer, aber nur 6-10mm! Besonders dick muß die Platte nämlich nicht sein.
Aber ungefähr Handflächengröße sollte es schon haben um alles gut abzudecken.

Ob die paar mm jetzt noch einen Unterschied machen?

LG Carsten

Kajakus am 30 Aug 2018 12:48:08

Moin moin zusammen,
ein 2mm Alublech mit PU-Kleber (Sikaflex + co) reicht zum Abdichten auch aus, das trägt nicht so dick auf.
Schöne Grüße,
Kajakus.

mv4 am 30 Aug 2018 13:03:09

die Holzfläche etwas anschleifen...sikaflex mit einer Spachtel auftragen und Bündig abziehen...nach dem Trocknen einfach mit schwarzer Matt! Farbe dünn drüber.
Den Halter würde ich kürzen (wenn das möglich ist) weil er eh zu lang ist. oder gleich einen aus Alu bauen...

topolino666 am 30 Aug 2018 13:32:48

Alu?

..... verträgt sich das mit dem Streusalz?

mv4 am 30 Aug 2018 13:36:44

da kommt etwas Schutzwachs drüber und gut ist...was soll da so ein massiver Halter aus Eisen (was eh schon rostet) der aber nur von 4 poppeligen Eisenschrauben (die auch schon voll verostet waren) ?

hast du mal unter einen Porsche geschaut...da ist das ganze Fahrwerk aus Alu

das Eisen/stahl muss ich vor korosion schützen und das alu halt auch

Kajakus am 30 Aug 2018 16:34:45

Moin moin zusammen,
Alu kann ohne Nachteile verwendet werden, wenn es geklebt wird, und keinen direkten Kontakt mit magnetischen Schrauben hat.
Bei Verwendung von rostfreien Niro- Schrauben und einem Schutzanstrich hält es "ewig".
Schöne Grüße,
Kajakus.

Gast am 30 Aug 2018 17:20:27

Warum die Schadstelle nicht "vernünftig" reparieren?

Kaufe dir Epoxidharzspachtel und Spachtel die Stelle zu. Zuvor die Schadstelle an allen Kanten anschrägen damit der Übergang von Spachtel zu Boden besser hält. Zum Schluss dann mit Unterbodenschutz drüber gehen.
Das hält so gut, dass du sogar die Halterung wieder an der originalen Stelle verschrauben kannst.

Wichtig ist aber wirklich das Loch zu vergrößern und abzurunden damit die Spachtelmasse genug Fläche zum haften hat.

kapewo am 30 Aug 2018 17:30:28

Bitte keinen "normalen" Unterschutz auf Bitumenbasis verwenden sondern Dekalin Dekaphon 9735.

Gast am 30 Aug 2018 17:41:10

Was mir alternativ noch einfällt: Für die Oberfräse gibt es Fräser mit welchen man Stöpsel fräsen kann. Jeder gut ausgestattete Schreiner hat sowas und repariert dir die Schadstelle.
Das Prinzip ist einfach: Es wird ein Brett mit Loch in der Mitte angefertigt welches größer als die Schadstelle ist. Mithilfe dieser Schablone wird die fehlerhafte Stelle weggefräst. Nun wechselt man den Fräser mit welchem man aus einem neuen Stück Holz genau das Gegenstück zum Loch im Unterboden herstellt.

Selbst bereits gemacht, jede erdenkliche Form lässt sich ausbessern in 60min.

Das neue Passstück ist dann wirklich passgenau, muss mit Hammer eingeklopft werden, natürlich inkl. Leim.

kapewo am 30 Aug 2018 17:48:33

Die Sperrholzbodenplatte ist aber ca nur 5mm stark.

Gast am 30 Aug 2018 17:54:14

kapewo hat geschrieben:Die Sperrholzbodenplatte ist aber ca nur 5mm stark.


Dann stellt man ein Passstück mit 3,5mm her ;)

Alternativ Spachteln. Vermutlich sinnvoller bei einer so dünnen Platte.
Oder einfach was drüberkleben...nicht repariert aber trotzdem dicht.

Der TE hat jetzt glaube ich alles Möglichkeiten gehört, sollte er sich für eine der von mir vorgestellten entscheiden gebe ich gerne weitere Hilfestellung.

kapewo am 30 Aug 2018 18:52:34

Ich würde das ausspachteln. Z.B. mit Molto 2K(omponenten)-Holz-Ersatz. Dann Dekaphon 9735 drüber und den Halter wieder anschrauben. Abschließend nochmal mit DEKAphon drüber und fertig.

mk40 am 30 Aug 2018 19:18:54

Puh....
Danke für eure tollen Tips .
Ich muss mal schauen, was ich für mich am besten umsetzen kann.

Danke euch .
Mfg. Steffen


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dachhaube undicht, was nun? Elnagh Big Marlin
Knaus Neufahrzeug Schnitte im Lack
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt