Caravan
luftfederung

Robeta Helios Erfahrungen


Lance1 am 29 Aug 2018 17:47:57

Hallo zusammen.
Hat evtl. jemand schon Erfahrung mit dem Robeta Helios gemacht?
Mir gefällt die sportlich funktionale Ausstattung... ich komme wohl
dieses Jahr nicht nach Düsseldorf auf die Messe und wollte halt dann
erstmal ein paar Erfahrungen einholen.
Danke schon mal... Greetz Lance

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

gurkenkaiser am 18 Sep 2018 16:19:16

Hi zusammen,

ich hänge mich mal hier dran - wäre ebenfalls an praktischen Erfahrungswerten interessiert, da akut auf der Suche.
Im Pflichtenheft stehen bei mir u.a. Allrad und Schlafdach, was neben Hymer nur Clever und anscheinend auch Robeta anbieten.

Lance1 - hast Du zwischenzeitlich ein Fahrzeug in natura gesehen?

Vielen Dank & schöne Grüße

Lance1 am 20 Sep 2018 18:27:13

Hallöle!
Leider noch nicht. Ich bin aber echt mal gespannt das Eigenprodukt zu inspizieren...

lapplandpilen am 09 Aug 2019 14:05:09

Hallo in die Runde,

wir haben auch einen Robeta Helios geordert.

Vorher hatten wir einen VanTourer mit Aufstelldach im Auge, viele gut gedachte Dinge sind aber einfach ungenügend oder billig umgesetzt (Raumbad, Lounge Funktion, Fahrräder quer bei Hubbett (geht nur mit Jugendfahrrädern..., etc.)

Bei Robeta hat uns einfach die Qualität aller Komponenten, vor allem der Möbelbau, und die Kompromisslosigkeit gute Qualität einsetzen zu wollen, überzeugt.
Vergleicht man dann die Preise, ist man nur um 4-5 T-€ teurer, kann aber aus zwei Möbeldesign Linien und 4 Farbvariationen auswählen, und das ohne Aufpreis.

Das Fahrzeug wird einem auf den Leib geschneidert, mit den HPL Materialien einfach unverwüstlich und echt alles SUPER wohnlich.
Das ist ein WOHN-Mobil, reinkommen, staunen, wohlfühlen.
Setzt Euch einfach mal auf die Fahrersitze.... die gehen extra noch zu einem Polsterer, der deutsche Oberklassen Austos bedient, das merkt man, die nächsten 10.000 km sind mir :-)

Ehrlich, die Fahrzeuge erzeugen ein breites Grinsen im Gesicht, so herrlich ist das.
Klar, hat alles seinen Preis, aber unser Fahrzeug werden wir in 10-15 Jahren immer noch genauso toll finden.

Es lohnt sich auf jeden Fall einen Händler (z.B. FWS an der Weinstraße) aufzusuchen und sich die Fahrzeuge anzuschauen.

Nur ein kleiner Vergleich, bei einem anderen Fahrzeug eines anderen Herstellers lösten sich bei einem Neufahrzeug, bereits diverse Umleimer im ganzen Fahrzeug.
Das war ein 2019 Modell für ~ 60 T-€, Aua !!!! Das kann bei Robeta mit der HPL Beschichtung und verschweißten Umleimern nicht passieren, die sind sogar komplett wasserdicht, daher Duschen im Bad OHNE klebrigen Vorhang ... und KEIN Holz quillt auf ...

Alles im Innenraum verkleidet, super isoliert, kein billiges Plastik, keine Schraubenabdeckungen, kein nacktes Metall, überall Vollauszüge und SoftClose Scharniere, Schubladen statt klappen, tolle Beleuchtung, detailverliebte, schöne Lösungen und prinzipiell ist ALLES machbar (Allrad, Aufstelldach, etc.).... da zahlt sich die kleine aber feine Manufaktur aus, lieber kaufe ich in der Niesche als Mainstream mitzuschwimmen und bekomme genau das was ich will.

Wir bekommen unser Fahrzeug im September und können es kaum erwarten unseren ersten Ausritt damit vorzunehmen :-) :-) :-)

wolfherm am 09 Aug 2019 14:11:49

Ich habe mal hier die Suche bemüht: --> Link

lapplandpilen am 09 Aug 2019 14:20:04

Ganz vergessen, unserer bekommt auch ein Aufstelldach !
Wird im Erzgebirge montiert, mit eigener Anfahrt... spart die Überführungskosten.

Auch hier, ganz andere Qualität: im Hochdach wir ein echter, guter Lattenrost verbaut, bei anderen Herstellern liegt die Matraze einfach auf dem Boden auf.
Spart zwar Gewicht, geht auf den Komfort, und wie sieht das mit der Hinterlüftung aus ? Möchte keinen Schmimmel im Aufstelldach haben.
Dazu Rundumsicht, und vorne KOMPLETT zu öffnen, Panorama-Sicht ist angesagt :-)

In Sachen Lattenrost auch noch ein paar Worte zum Bett im Heck. Auch dort werden SUPER Lattenroste verbaut, die in BEIDE Richtungen STUFENLOS eingestellt werden können.
Das ist LOUNGE .... und nicht, wenn ich den Lattenrost nur fast senkrecht fixieren kann !! Hinzu kommen super komfortable Matrazen... da schläft man besser als zu hause.

Weitere schöne Features nur kurz zu erwähnen, FWS verbaut richtig gute Solaranlagen aus dem Yachtbau, der große Kühlschrank mit saparatem großen Getränkefach ist eine Wucht,
und die optional eingebaute Espressemaschine (richtig gutes Teil) hat u.a. einen Wechselrichter mit 600W Sinus 1200W max., wenn man hier eine Doppelsteckdose verwendet, hat man mit Solar eine günstige Möglichkeit an 230V zum Laden diverser Geräte zu kommen und muss nicht für viel Geld alle Steckdosen mit einem dicken Wechselrichter versehen.

Und so reihen sich viele tolle Lösungen aneinander und man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus !

Ich bin kein Robeta Händler, aber mittlerweile ein echter Robeta Fan :-)

tztz2000 am 09 Aug 2019 15:37:47

lapplandpilen hat geschrieben:Ich bin kein Robeta Händler, aber mittlerweile ein echter Robeta Fan :-)

Sehr schön und willkommen im Forum! :)

Jetzt warte doch erst mal ab, bis Du die Kiste hast und ein paar Fahrten hinter Dir hast! :D


lapplandpilen hat geschrieben:In Sachen Lattenrost auch noch ein paar Worte zum Bett im Heck. Auch dort werden SUPER Lattenroste verbaut, die in BEIDE Richtungen STUFENLOS eingestellt werden können.
Das ist LOUNGE .... und nicht, wenn ich den Lattenrost nur fast senkrecht fixieren kann !! Hinzu kommen super komfortable Matrazen... da schläft man besser als zu hause.

Woher weisst Du jetzt schon, dass Du besser als zuhause schläfst, wenn Du die Kiste erst im September bekommst? :nixweiss:

Das mit dem Lattenrost möchte ich so pauschal nicht stehen lassen. Wir waren letztes Jahr bei einem bekannten Matratzenspezialisten in Welzheim (Name darf ich hier nicht nennen) und haben uns neue Matratzen anfertigen lassen. Je nach individuellen Bedürfnissen wird nach Liegeprobe entschieden, welcher Unterbau nötig ist. Bei uns z.B. kam der serienmässige Lattenrost raus und wurde durch eine gelochte Sperrholzplatte ersetzt, auch ein Froli-Unterbau war nicht nötig. Aus meiner Sicht.... je besser die Matratze ist, umso weniger ist ein beweglicher Unterbau erforderlich.

lapplandpilen am 09 Aug 2019 17:41:48

Ja, nette Plattform, dachte mir, hier kann man den einen oder anderen guten Tipp bekommen / finden oder auch einstellen :-)

So ganz unbedarft haben wir unseren Robeta, der ja eine gute Stange Geld kostet, nicht gekauft, ist ja quasi eine fahrende Zweitwohnung, drum heisst es im Schwedischen wohl auch Hus-Mobil (also Haus-Mobil....)

Sichtung der Marken / Kataloge etc. im Vorfeld, dann diverse Fahrzeuge unter die Lupe genommen (nicht nur virtuell) ... und dabei festgestellt, dass Robeta wirklich im Qualitätssegment angesiedelt ist.
Das sieht man, das fühlt man, auch wenn noch keine Tour damit unternommen wurde.

In Sachen Matratzen, klar, gibt es verschiedenste Anforderungen / Möglichkeiten. Probeliegen gibt hier aber auch einen ersten Eindruck, und der war für uns rundum gelungen.
Lattenrost kommt von --> Link
Habe noch nicht raus, wie man Bilder hochlädt, sonst hätte ich mal eines mit der Lounge Funktion begefügt.

Das Schöne daran, man kann ja alles modifizieren / anpassen wenn man will, auch nachträglich, wenn man feststellt, war wohl doch nicht so das gewollte Optimum. :idea: :lol:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Isolierung der Schiebetür und Hecktüren bei Fiat Ducato Maxi
Neuer Kastenwagen - Frankia Yucon auf MB Sprinter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt