Dometic
luftfederung

Südfrankreich, mit dem Wohnmobil zum Einkaufen fahren 1, 2, 3


lucky01 am 14 Sep 2018 22:10:02

Höhenbeschränkungen hab ich schon öfters bei Intermarche oder Carrefour gehabt,Aldi oder Lidl jedoch noch nie.War aber nie dass man nicht mit einem normal grossen Womo auf den Parkplatz fahren konnte.

Roman am 14 Sep 2018 22:22:56

Es gibt sie tatsächlich vereinzelt. Aber prozentual würde ich die Märkte mit der Höhenbegrenzung auf unter 5 % schätzen, also nicht der Rede wert, da der nächste Markt ohne die Stange direkt nebenan liegt.... :wink:

Frankreich ist nach wie vor in JEDER Hinsicht ein Paradies für Womofahrer....

Gruß
Roman

rkopka am 14 Sep 2018 22:26:22

Dieses Jahr in Südfrankreich habe ich keine Balken gesehen, früher schon mal. Einmal haben wir auch weiter hinten außen einen freien Zugang gefunden. Im Süden muß man eher aufpassen wegen der Sonnendächer. Dann ist ein großer Teil des Parkplatzes unbrauchbar. Bei Geant z.B. hatten die auch welche, aber mit einer 3,5m Einschränkung.

Die Tankstellen bei Supermärkten/Einkaufszentren sind noch eher das Problem. Nicht so sehr wegen der Höhe, als der Ausfahrt, die oft sehr eng und kurvig ist. Da bin ich schon an Grenzen gestoßen. Eine habe ich ausgelassen, als ich gesehen habe, daß schon ein normaler, nicht so breiter Lieferwagen nur rauskam, indem er über einen höheren Randstein kletterte.

RK

PietroMobil am 14 Sep 2018 23:10:55

topolino666 hat geschrieben:Ja es gibt diese Teppichstangen; aber JEDER Supermarkt wird auch von LKWs beliefert, also einmal um den Markt fahren, die "Livraison(s)" suchen und dort auffahren! ;-)

das ist doch mal ein sehr guter Ratschlag :-)

Kochgenie am 15 Sep 2018 11:44:40

Hallo,
ja diese Balken gibt es,
aber es gibt auch Supermärkte wie Carrefour, e.Leclerc und einige andere die speziell für Wohnmobile Parkplätze haben,
wenn du in Narbonne von der Autobahn runter fährst gibt es ei en Carrefour der hat so einen Parkplatz, und sogar ne Waschanlage zum selber waschen für Wohnmobile nebenan.

wir haben noch nie Probleme gehabt, nen Parkplatz zu finden, ich dich nicht verrückt und fahr los. Viel Spass

alpa58 am 15 Sep 2018 12:33:20

Danke für eure Antworten,

zusammenfassend nehme ich für mich jetzt folgendes in mein Speicher auf:

1.) es gibt ab und zu mal eine "Teppichstange"
2.) dann mach ich es wie es "topolino666" geschrieben hat. Einfach die Ladezone benutzen. Da soundso einer beim WoMo bleibt, kann man dann immer noch, mit dem WoMo, aus dem Weg fahren.


LG
rahom

topolino666 am 15 Sep 2018 13:35:44

.... wobei es dann auch schade wäre wenn Einer diese ganzen angebotenen Spezialitäten NICHT sehen würde! ;-)

babenhausen am 15 Sep 2018 13:43:27

Ich habe mir solche Dinge noch nie überlegt....Wo ich parke am Supermarkt,
Ich halte auch mal beim Bäcker oder Metzger,Gemüsehändler am Straßenrand ich lasse mich einfach überraschen.Dabei findet man die besten Sachen und auch gute Infos.
Ich fahre einfach los,der Rest ergibt sich unterwegs.Dabei lernt man das Land und die Leute kennen.

frantep am 15 Sep 2018 14:08:11

Hallo,
wir sind in den letzten 4 Jahren sicherlich 8 Wochen in Südfrankreich mit dem WOMO unterwegs gewesen. Dabei hatten wir nie ein Problem mit dem Parken, um einkaufen zu können.
Wenn es mal eine Sperrstange gab, sind wir weiter zum nächsten Geschäft gefahren. Daran mangelt es in Frankreich ja wirklich nicht.
Und wenn wir mal auf dem Stellplatz stehen und mit dem eBike in die Stadt fahren, dann bietet es sich an in den Läden in der Stadt einzukaufen und das eBike als Lastenesel zu nutzen - dann haben wir noch weniger Platzprobleme :fahrrad2:

woslomo am 16 Sep 2018 10:16:31

Diese Galgen sind in F weit verbreitet.
Wenn man irgendwie die Telefonnummer des Marktes herausfindet oder auch einfach die oft einzige Zufahrt zustellt, dann taucht ganz schnell die Security auf und macht die Zufahrt ohne Diskussion frei. Das haben wir in den letzten Jahrzehnten schon öfter mal durchgespielt.

Roman am 16 Sep 2018 14:14:49

alpa58 hat geschrieben:...2.) dann mach ich es wie es "topolino666" geschrieben hat. Einfach die Ladezone benutzen. Da soundso einer beim WoMo bleibt, kann man dann immer noch, mit dem WoMo, aus dem Weg fahren.


Das kann ins Auge gehen. Die Ladezone muss keine Verbindung zum Parkplatz haben. Und dass ich mich dann dort irgendwo in die Ecke stelle und auch noch einer zurück am Womo bleiben muss...
Dann fahre ich lieber zum nächsten Merkt, der i.d.R. nur wenige Kilometer, wenn überhaupt, entfernt ist.

Und wenn man mal dringend etwas benötigt, sollte man nicht vergessen, dass es auch in Frankreich in den kleineren Orten immer noch "Tante Emma" Läden gibt...dort klappts auch mit dem Parken... :wink:

Gruß
Roman

fomo am 16 Sep 2018 14:28:38

Falls mich ein Händler nicht als Kunde haben möchte komme ich diesem Wunsch gern entgegen.
Den nächsten Händler freut es.

Aretousa am 16 Sep 2018 14:58:56

Es geht doch gar nicht darum, dass der Händler ausgerechnet dich nicht als Kunden haben will.
Bei uns hat zum Beispiel ein Penny solche Balken.
Damit wird z.B. verhindert, dass der Parkplatz von LKWs zur längeren Rast oder zum Übernachten genutzt wird. Gerade in Frankreich sind große Supermärkte auf Wohnmobil eingerichtet. Viele bieten V+E oder sogar Übernachtung- und Extraparkflächen.
Wir kaufen ja nicht unbedingt täglich im Supermarkt ein, daher sind mir dort in F bisher kaum bis gar keine Balken aufgefallen.
Doch ja, ein Beispiel fällt mir ein, allerdings im Elsass. Der Supermarkt bei Seltz direkt an der Autobahn.
Der hat Balken, vor allem wegen der LKW Flut. Aber es gibt auch noch genügend freie Parkplätze dort, nur nicht direkt vorm Eingang.
Allerdings ist es seit Januar mit dem billigen Tanken vorbei. Das ist schade.

rkopka am 16 Sep 2018 15:00:00

Roman hat geschrieben:Und wenn man mal dringend etwas benötigt, sollte man nicht vergessen, dass es auch in Frankreich in den kleineren Orten immer noch "Tante Emma" Läden gibt...dort klappts auch mit dem Parken... :wink:

Dann muß man aber auch sagen, daß diese Läden manchmal recht teuer sind. Ich hatte am CP in F zwei sehr kleine Läden in der Nähe. Aber €2,60 für einen Liter Milch ist schon heftig.

RK

Roman am 16 Sep 2018 15:58:09

rkopka hat geschrieben:...Aber €2,60 für einen Liter Milch ist schon heftig...


Es geht ja auch nicht darum, den Wocheneinkauf dort zu tätigen....Sondern wenn z.B. noch ein Liter Milch und ein paar Eier fehlen...und dann werden auch 2,60 Euro nicht den Resturlaub gefährden....Die Milch stammt dann womöglich sogar von glücklichen Kühen aus dem Dorf.... :wink:

Wenn wir durch einen Ort mit einem kleinen Geschäft kommen und es fehlt uns für das Abendessen noch etwas, dann kaufen wir das dort, anstatt noch 15 Km oder mehr bis zum nächsten Supermarkt zu fahren, der womöglich dann noch eine Teppichstange an der Einfahrt hat... :D

Gruß
Roman

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Parken in Gruissan oder Gruissan Plage mit Womo
Übernachtung und Route von D zur Costa Brava über Frankreich
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt