Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Daten vom LG verloren


Canadier am 19 Sep 2018 11:56:45

Weiss jetzt nicht ob ich hier im passenden Trööööd bin???
Folgendes Problem:
Meine Frau hat noch ne kleines etwas in die Jahre gekommenes LG Handy. (sie wollte partout kein neues)
Nun ist es ihr gestern runtergefallen.
Dabei ist die Abdeckung und der Akku rausgefallen.
Nach dem zusammenbau will das Gerät nun die Pin-Nummer haben. Dies geht nicht da es nicht auf Berührung reagiert.
Also ein neues muß her.
Leider hat meine Frau aber alle ihre Kontakte nicht auf der Simkarte sondern nur auf dem Handyspeicher ebenso wie einiges an Bildern.
Diese möchte sie gerne wiederhaben
Im "Fachhandel" wo wir auch ein neues gekauft haben hat man es mit einem Adapter und einer Maus probiert um den Pin einzugeben, leider erfolglos.
Hat da jemand noch nen Tipp?

Uwe1961 am 19 Sep 2018 12:30:52

... es wird sich bei der abgefragten PIN ja vermutlich um die PIN der SIM-Karte handeln.
Du kannst die Karte aus dem Gerät heraus nehmen, in ein anderes Handy stecken... und dort die PIN-Abfrage unter "Sicherheit" deaktivieren... danach setzt du die Karte im alten Gerät wieder ein. Dann sollte das alte Handy so starten... ohne PIN-Abfrage...sofern es das Hardware-technisch noch kann.
Gruß., Uwe.

pipo am 19 Sep 2018 12:40:01

Da es sich im ein Android Handy handelt, dürften Kontakte und Bilder in die Google Cloud gesynct worden sein --> Link. Zudem wird regelmässig ein Backup der App bezogenen Einstellungen gemacht.
Nun drücke ich die Daumen, dass Deine Frau sich auch bei Google angemeldet hat :mrgreen:

Canadier am 19 Sep 2018 12:46:14

Hallo Peter,
ja sie muß ja bei Go... angemeldet sein,sonst hätte sie ja kein WhatsApp,oder?

pipo am 19 Sep 2018 12:52:30

Nein, Whatsapp hat nichts mit Google zu tun..
Allerdings wird man beim einrichten des Handys nachhaltig aufgefordert, sich bei Google anzumelden. Ich habe ja einen Link eingefügt..

Canadier am 19 Sep 2018 13:15:07

Hallo Peter,
endet diese denn mit googlemail.com ?
Dann hat sie sowas! :ja:

pipo am 19 Sep 2018 13:51:25

Ja :mrgreen:
Wenn sie die Accountdaten hat, einfach nur damit auf dem neuen Android Handy anmelden. Android stellt quasi den Zustand des alten Handys wieder her. Einzig Whatsapp könnte schmerzhaft werden, wenn nicht zwischenzeitlich ein Backup der Whatsappdaten gemacht wurde.

rkopka am 19 Sep 2018 14:10:23

Uwe1961 hat geschrieben:... es wird sich bei der abgefragten PIN ja vermutlich um die PIN der SIM-Karte handeln.
Du kannst die Karte aus dem Gerät heraus nehmen, in ein anderes Handy stecken... und dort die PIN-Abfrage unter "Sicherheit" deaktivieren... danach setzt du die Karte im alten Gerät wieder ein.

Aber die PIN ist doch nur fürs Telefonieren wichtig ? An die Daten im Handy müßte man auch so rankommen, zumindest unabhängig von der SIM/PIN.
Oder ist es eine PIN, die das Handy sperrt (also nicht SIM) ?

pipo hat geschrieben:Da es sich im ein Android Handy handelt, dürften Kontakte und Bilder in die Google Cloud gesynct worden sein --> Link. Zudem wird regelmässig ein Backup der App bezogenen Einstellungen gemacht.

Zumindest wenn man es freigegeben hat. Ich sehe gerade, für mein Handy gibts auch eine "Sicherung". Was auch immer das genau ist. Einstellungen dazu finde ich nicht. Bilder synce ich auf jeden Fall nicht. Das geht über Drop box.

RK

Canadier am 19 Sep 2018 14:39:28

Hallo RK,
um welche Pin es sich handelt kann ich nicht sagen.
Direkt nach dem Einschalten kommt die "Tastatur mit den Zahlen wo ich die Pin eingeben soll.
Da das aber nicht geht, also beim drücken auf irgendeine Zahl tut sich nichts,komme ich auch nicht weiter in irgendein Menü.

mithrandir am 19 Sep 2018 15:02:27

Canadier hat geschrieben:um welche Pin es sich handelt kann ich nicht sagen.
Direkt nach dem Einschalten kommt die "Tastatur mit den Zahlen wo ich die Pin eingeben soll.


Nimm mal die SIM Karte raus. Kommt dann auch die PIN Abfrage?
Wie PIPO schon geschrieben hat, sind die Kontakte mit Glück bei google gespeichert. EInfach mal auf einem PC Google.de aufrufen --> Anmelden --> Google Mailadresse eingeben und Passwort
Falls Ihr das Passwort nicht mehr wisst, gibt es einen Prozess mit dem Ihr ggf. das Passwort zurücksetzen könnt.

Die Fotos sollten erreichbar sein, wenn Ihr das Handy an einen PC anschließt und als Laufwerk anbindet. Irgendwo unter DCIM.
Gggf. müsst ihr bei der Verbindung auch die PIn eingeben.

Viel Erfolg.

pipo am 19 Sep 2018 15:06:02

Wie Uwe bereits geschrieben hat, kannst Du die SIM aus dem Handy entfernen und die SIM Abfrage über ein anderes Handy deaktivieren.
Wenn aber das LG eine Displaysperre hatte und das Display defekt ist, dürfte es unerheblich sein, welche PIN als erstes abgefragt wird. Du kommst nur durch einen Austausch des Displays wieder an die Daten ran. Aber selbst das könnte in die Hose gehen, da Austauschdienste häufig einen Werksresett machen. Nicht alle, aber viele..

pipo am 19 Sep 2018 15:10:10

mithrandir hat geschrieben:Gggf. müsst ihr bei der Verbindung auch die PIn eingeben.

Ohne PIN kein Zugriff auf das Laufwerk, allerdings werden alle Bilder bei Picasa abgelegt. Sind die Kontakte gesynct, ist die Chance riesig, dass auch die Bilder dort liegen. Leider kann ich Dir die URL des Bilderdienstes nicht schicken. Wird vom Forum geblockt.. Aber Tante Google hilft sicherlich.. :lach:

Uwe1961 am 19 Sep 2018 17:04:05

... als "PC-Laufwerk" muß man meist den Daten-Modus des USB-Anschlußes auf dem Display bestätigen.
Mal davon ausgehend, dass kaum jemand ne "Doppel-Pin" Sicherung am Smartfon nutzt...wird die PIN-Abfrage der SIM-Karte dienen...und das Gerät mit deaktivierter Abfrage direkt durch starten.
LG, UWE

pipo am 19 Sep 2018 18:44:59

Uwe1961 hat geschrieben:dass kaum jemand ne "Doppel-Pin" Sicherung am Smartfon nutzt...

Was ist denn eine Doppelpinabfrage?

mithrandir am 19 Sep 2018 20:46:41

pipo hat geschrieben:Was ist denn eine Doppelpinabfrage?

Ich nehme an, er meint SIM PIN und Displaysperre/Verschlüsselung.
Aber das gibt es öfter als man denkt. Die SIM PIN wird ja nur abgefragt wenn das Handy neu gestartet wird.
Habe schon oft erlebt, dass das zu Problemen führt, wiel nach Monaten der Akku leer war und danech die PIN nicht mehr bekannt. PUK war natürlich auch verschütt.
Im Businessbereich gang und gäbe. Ich könnte Stories erzählen, wenn ich dürfte :-)

pipo am 20 Sep 2018 08:00:37

mithrandir hat geschrieben:Im Businessbereich gang und gäbe. Ich könnte Stories erzählen, wenn ich dürfte :-)

Ich kenne etliche Firmen, die PIN, Superpin und PUK zentral speichern, da Mitarbeiter diese Daten gerne verlegen :ja: :mrgreen:

Ich möchte gerne mal drauf Hinweisen, dass man Grundsätzlich die Displaysperre des Smartphones aktivieren sollte. Selbst wenn die Sperre nur vier Zeichen hat. Es ist zumindest ein Anfang.
Wird das Handy geklaut oder verloren kann der Dieb oder Finder alles über die jeweilige Person erfahren. Standortverlauf, Bilder, Chats, Banking, Mails SMS, Anrufe, Browserverlauf und -Favoriten, Gewohnheiten usw. Das ist quasi der digitale Supergau.
Google und Apple bieten ein selbständiges Backup der wichtigsten Daten an. Ja die Daten liegen dann in der Cloud, aber der Zugriff auf die Daten ist mitterlweile mit vielfälltigsten Sicherheitsmechanismen geschützt. Bei beiden Betriebssystem kann man auch ein manuelles Backup auf dem Rechner machen. Aber wer denkt da schon dran.

Was man noch bedenken sollte ist, dass Chatverläufe bei WhatsApp manuell gesichert werden müssen.

Die Einrichtung ist sehr einfach. Zur Not einfach mal hier nachfragen :wink:

mithrandir am 20 Sep 2018 09:12:06

pipo hat geschrieben:Ich kenne etliche Firmen, die PIN, Superpin und PUK zentral speichern...

Ja, ist bei uns auch so und Gott sei Dank genügt ein Anruf mit dem richtigen PAsswort.

pipo hat geschrieben:....Grundsätzlich die Displaysperre des Smartphones aktivieren sollte. ..
Wird das Handy geklaut oder verloren kann der Dieb oder Finder alles über die jeweilige Person erfahren. .....


FulL Ack. Wobei die von dir genannten Infos natürlich schützenswert sind, aber der Supergau ist meiner Meinung nach, dass man im Normalfall Zugriff auf die Mailbox hat. Damit kann man mit etwas Geschick sämtliche Passwörter ändern und die Identität kapern. Profis räumen in kürzester Zeit das Bankkonto leer und bis der User dahinter kommt, ist es zu spät.

pipo hat geschrieben:Google und Apple bieten ein selbständiges Backup der wichtigsten Daten an.....


Auch hier hast du recht, aber ich bezweifle, dass der Großteil der User diese Möglichkeit sauber eingerichtet hat bzw. weiß dass sie eingerichtet ist und wie man auf die Daten im Verlustfall zugreift.
Aber dann hat man zur Not jemanden, der es weiß.
Aber ich vertraue der Cloud nicht. Nicht nur weil die Daten ggf. im Zugriff wildfremder Personen liegen, sondern auch wegen der Gefahr, dass die entsprechende Cloud plötzlich crasht und die Daten weg sind.
Ja, sehr unwahrscheinlich, aber ich bin eben paranoid :oops:
Ich habe zu Hause eine Synology, mit der ich meine Daten synchronisiere und sichere. Klar, ist noch ein bisschen komplizierter, aber dann weiß ich wenigstens wo die Sachen sind und wer Schuld ist, wenn sie weg sind :lol:
Und ja, ich weiß, wenn meine Bude abfackelt sind die Daten auch weg.

Canadier am 20 Sep 2018 09:19:13

Hallo Leute,
zum Stand der Dinge:
Kontaktdaten waren doch auf der Sim-Karte und beim Installieren von WhatsApp waren auch da die Namen und Gruppen wieder da.Einzig der alte Verlauf ist weg,damit kann man leben.
Nur die Bilder aus der Gallerie sind wohl weg.

pipo am 20 Sep 2018 09:32:11

Canadier hat geschrieben:Nur die Bilder aus der Gallerie sind wohl weg.

Du hast im Verwaltungsbereich von Google keine Bilder gefunden?
Falls nicht und Du willst die Bilder unbedingt haben dann meld Dich bei mir..

mithrandir hat geschrieben:Auch hier hast du recht, aber ich bezweifle, dass der Großteil der User diese Möglichkeit sauber eingerichtet hat bzw. weiß dass sie eingerichtet ist und wie man auf die Daten im Verlustfall zugreift.

Im aktuellen Fall sehen wir, dass offensichtlich ein Backup vorhanden ist, aber der Nutzer nicht wusste, dass quasi eine Kopie aller Daten in der Cloud vorhanden ist.
Bei Apple musst Du ja die Apple ID nutzen und somit ist ein Backup solange gegeben bis Deine 5GB voll sind.
Bei google ist zumindest bei den neusten Android Versionen ein Registrierungszwang nötig. Somit werden ebenfalls die wichtigsten Daten in der Cloud abgelegt. Allerdings werden bei beiden OS die Daten nur dann in die Cloud übertragen, wenn eine WLAN Verbindung vorhanden ist. Der Sync über Mobilfunk muss explizit aktiviert werden.

Aber ich vertraue der Cloud nicht. Nicht nur weil die Daten ggf. im Zugriff wildfremder Personen liegen, sondern auch wegen der Gefahr, dass die entsprechende Cloud plötzlich crasht und die Daten weg sind.

Die Verfügbarkeit einer Cloud geht quasi in Richtung 99,99999999999% bis zu 100%. Lediglich ein weltweiter Chrash des Internetverkehrs könnte Zugriffs Probleme auslösen.

Mein lokaler QNAP NAS mit RAID5 ist dagegen schon mehrfach platt gewesen, weil einzelne Platten offensichtlich eine längere Offlinezeit nicht mögen :wink:

Canadier am 20 Sep 2018 12:29:42

Du hast im Verwaltungsbereich von Google keine Bilder gefunden?
Falls nicht und Du willst die Bilder unbedingt haben dann meld Dich bei mir..

Hallo Peter,
neuer Stand!
Habe das Handy an den PC angeschloßen und konnte den gesammten internen Speicher kopieren und auf den Rechner ziehen.
Habe auch schon die Bilder gefunden.

pipo am 20 Sep 2018 12:42:49

Na also :mrgreen:
Manchmal ist es von Vorteil mit einer älteren Android Version zu arbeiten :lach:

Canadier am 20 Sep 2018 12:47:17

Jetzt muss ich nur noch rauskriegen wie ich das vom PC auf das neue Handy bekomme.Hab da nämlich kein WhatsApp!

pipo am 20 Sep 2018 13:07:40

Canadier hat geschrieben:Jetzt muss ich nur noch rauskriegen wie ich das vom PC auf das neue Handy bekomme.Hab da nämlich kein WhatsApp!

Also bei der Einrichtung musst du dich mit dem google Account anmelden, dann wirst Du gefragt ob das Handy als Neu oder aus einer bestehenden Sicherung hergestellt werden soll. Du bekommst IMHO sogar den Gerätetyp und das Datum der letzten Sicherung angezeigt. Danach sollten eigentlich Kontakte und sogar die letztmalig installierten Apps mit Einstellungen installiert und eingerichtet werden.
Dementsprechend sollte jetzt auch Whatsapp auf dem Handy sein. Hier gibst Du die Nummer an, Du bekommst eine Verifizierungs Nachricht und wenn alles gut läuft gibt es vielleicht noch eine Sicherung der Chatverläufe. Falls nicht kann man mit Expertenwissen auch die Ordner des alten Handys aufs Neue kopieren und mit noch etwas mehr Glück läuft das dann auch.

Aber manchmal ist auch ein Neuanfang von Vorteil.. :lach:

Canadier am 20 Sep 2018 13:43:06

Hallo Peter,
der letzte Satz ist der beste :daumen2:
Nur die Bilder sollen noch rüber!

pipo am 20 Sep 2018 13:48:23

Canadier hat geschrieben:Nur die Bilder sollen noch rüber!

Du weisst ja jetzt wie das geht ;D

Canadier am 20 Sep 2018 15:00:58

Nee eben nicht,
Hab jetzt mal ein Bild an mein Tablett geschicht, da ich dort auch Mails empfangen kann. Und dann von dort ne WhattsApp an das Hnady der Frau.
Aber das will ich jetzt nicht 827 mal machen. :mrgreen:

Gast am 20 Sep 2018 15:11:57

Canadier hat geschrieben:Aber das will ich jetzt nicht 827 mal machen. :mrgreen:


Lass das doch deine Frau machen, die will die Bilder ja auch wieder haben :)

jochen-muc am 20 Sep 2018 15:21:47

Irgendwie verstehe ich ds Problem nicht

Wenn man das neue Handy am Rechner anschließt erscheint es doch als Laufwerk, da kannst doch dann in den entsprechenden Unterordner einfach alle Bilder vom Rechner reinkopieren. :?:

Canadier am 20 Sep 2018 16:43:36

Chris189 hat geschrieben:Lass das doch deine Frau machen, die will die Bilder ja auch wieder haben :)

Die Idee ist nicht schlecht,aber leider hat sie noch weniger Ahnung von der Materie

Canadier am 20 Sep 2018 16:46:06

Hallo Jochen,
tja manchmal sieht man den Walt vor lauter Bäumen nicht. Bild
Hab mir so grade nen Fleißkärtchen verdient. :ja:

Uwe1961 am 20 Sep 2018 22:49:09

... du solltest doch das neue Smartfon ebenfalls an den Rechner anschliessen und die Bilder wieder "raufschieben" können.
Noch einfacher wäre es ein Micro-SD Karte damit zu betanken. Die neuen, mit der Kamera gemachten Bilder, lassen sich ebenfalls direkt auf dieser Karte speichern...einzig die Whatsapp-Bilder muß man hin und wieder manuell rüber kopieren.
Den gesamten Inhalt der Karte dann ab und zu via direkt USB oder per Kartenleser am PC nochmal gesichert und die Fotos sind bestens gesafed.

Gruß, Uwe.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Update Apple iTunes
WIN 10, hoher Datenverbrauch im mobilen WLAN
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt