CampingWagner
motorradtraeger

Kühlschrank Thedfort N3000 - Wasser auf Lebensmittel


Briebert87 am 20 Sep 2018 23:06:40

Hallo Zusammen,
Ich habe die oben genannte Gefrierkombi von Thredfort. Im Kühlschrank sammelt sich während des Betriebs viel KondensWasser auf den Lebensmitteln.
Ablauf scheint frei zu sein. Es ist für mich ein Rätsel wo das ganze Wasser herkommt.


Auch seit einer Woche rastet meine Kühlschranktür nicht mehr un den Verriegelung ein. Sie ist warum auch immer links tiefer als rechts.
Könnt ihr mir bei meinem Problem eventuell weiterhelfen?


Zur Info. Ich habe einen Sunlight T67.

LG

Anzeige vom Forum


gespeert am 21 Sep 2018 04:18:17

Die Antwort hast Du erkannt, die Tuer schliesst nicht.
Somit wird Kondenswasser ausfallen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

RichyG am 21 Sep 2018 06:19:12

gespeert hat geschrieben:...Somit wird Kondenswasser ausfallen.

Soll wohl heißen: "anfallen" (!?)

Anzeige vom Forum


mv4 am 21 Sep 2018 07:07:37

Du wirst wie schon bemerkt deine Tür neu einstellen müssen. Ob das Wasser nun ausfällt oder anfällt dürfte dem Wasser egal sein. :wink:

Briebert87 am 21 Sep 2018 07:21:30

Guten Morgen,
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Gibt es irgendwo eine Anleitung wie ich die Tür einstellen kann?

Dieselreiter am 21 Sep 2018 13:07:41

Die Türe wird durch eine Art Ziehharmonika Gummidichtung abgedichtet. Die hat dort, wo sie am Kühli anliegt, einen Magnetstreifen. Damit wird eine gewisse Toleranz in der Türeinstellung ausgeglichen.

Wenn das nicht reicht, dann einfach den Anschlag für die Türbänder suchen, Schrauben lockern, Türe einstellen, zuschrauben, fertig.

Der KS muss aber nicht unbedingt undicht sein, damit viel Kondenswasser entsteht. Es genügt ein Tag mit hoher Luftfeuchtigkeit und Lebensmittel, die "ausdünsten". Also immer schön brav alles in Tupperdosen verpacken, sonst steht das Gemüsefach unter Wasser.

Nach einem Urlaub lege ich zum Abtauen immer ein Handtuch ins Gefrierfach, um das Tauwasser aufzusaugen, wenn nötig, auch im KS Bereich.

Briebert87 am 23 Sep 2018 07:21:25

Vielen Dank für die nützlichen Tipps. Werde es mit dem Einstellen probieren sobald ich wieder zu Hause bin =o)

rkopka am 24 Sep 2018 09:53:24

Dieselreiter hat geschrieben:Der KS muss aber nicht unbedingt undicht sein, damit viel Kondenswasser entsteht. Es genügt ein Tag mit hoher Luftfeuchtigkeit und Lebensmittel, die "ausdünsten". Also immer schön brav alles in Tupperdosen verpacken, sonst steht das Gemüsefach unter Wasser.

Ich hatte auch das Gefühl, daß es schlimmer wird, wenn man oben bei den Kühlrippen viel einräumt. Das ist sowieso nicht günstig, weil dadurch die Luftumwälzung behindert wird.

RK

RalfW am 24 Sep 2018 14:07:11

Hallo Bribert87,

hatte ganz genau dasselbe Kondenswasserproblem mit meinem Thetford N3142. Das ging sogar teilweise so weit, dass wir kleinere Wasserpfützen auf dem Fussboden hatten, wenn man nicht rechtzeitig ausgewischt hatte. Da lief das Wasser aus dem Kühlschrank....
War beim ersten Thetford-Partner, der aber Nichts finden konnte. Wie sich später herausstellte war der auch weniger pfiffig, denn er hat beim Überprüfen des Kühlschranks nicht mal erkannt, dass das Powerboard defekt war (was aber mit der Kondenswasserproblematik Nichts zu tun hatte), obwohl angeblich ein Prüfprotokoll erstellt wurde. Habe dann erstmal selber weitergesucht, hatte auch die Dichtung in Verdacht, die war aber offenbar ok. Ich hatte noch Garantie, hab dann mehrmals mit Thetford telefoniert, sollte nochmals zu einem Servicepartner. Hab mir dann einen anderen gesucht. Der hat dann festgestellt, dass offenbar der Ablaufschlauch für das Kondenswasser im Bereich der Rückwandisolierung nicht durchlässig ist einen Knick haben müsste, denn es kommt aussen (in der Kondensschale) kein Wasser an. Er hat dann versucht das mit Druckluft frei zu pusten. Es kam auch was raus, aber nachhaltig hat das nicht geholfen. Also war ich nochmal da und er meinte, reparieren könnte er das ohne Weiteres nicht. Das Problem hatte schon mal ein andere Kunde. Es wurde mir ein Austauschgerät bestellt, das vorgestern eingebaut wurde. Hatte noch keine Gelegenheit, das länger zu testen, aber bin hoffnungsvoll.
Die Kühlschranktür von dem Modell kann man übrigens nicht einstellen.
Hast Du evtl. auch noch Garantie. M.E. gibt Thetford hier 3 Jahre.

VG
Ralf

Briebert87 am 24 Sep 2018 23:02:52

Hi Ralf,
Man das ist nochmal ein guter Hinweis. Wenn es drei Jahre sind dann sollte ich noch in der Garantie stecken. Werde da gleich nächste Woche mal anrufen bei Thedfort. Hatte das Problem in meinem Pössl vorher gar nicht:-/

Ich habe auch aktuell das Problem, dass oben die Rastnase des Schließers/Öffners nicht richtig einrastet. Mir ist im Fernpass ein paar Mal die Tür aufgeklappt. Aber das werde ich die Jungs dann auch fragen. Was fährst du für ein Womo?

LG Flo

Donferdo am 26 Okt 2019 11:19:51

Donferdo 26.10.2019
Hallo zusammen.
Haben das gleiche Problem mit meinen Tedfort Kühlschrank.
Auch ich vermutete das die Kühlschranktür nicht richtig abdichtet.
Bei einem Kurzen Urlaub am Ballaton lief das Kondenswasser aus dem Kühlschrank auf den Boden wir mussten ein Handtuch auslegen um das Wasser aufzufangen.
Zu hause habe ich den Kühlschrank genauer untersucht un dabei festgestellt das der Ablauf an der Kondenswasser- Auffangschale abgebrochen war sodass das Kondenswasser in den Kühlschrank tropfte.
Weiter haben festgestellt das der Anschluss für den Ablauf in der Rückwand des Kühlschranks um ca. 0,5 cm zu hoch sitzt und deshalb mit dem Ablauf an der Auffangschale nicht fluchtet.
Ich vermute das bei der Montage des Kühlschranks das klein Röhrchen von der Auffangschale bereiz abgebrochen wurde.
Wegen dem Problem hatte ich einen Termin bei Hymer in Sulzemoos dort wurde gesagt das Ersatzteil sei noch nicht da.
Ich vermute die haben das Problem erkannt und konnten es nicht lösen sie sagten mir sie senden mir das Ersatzteil zu dann kann ich es selbst einbauen.
Das Teil habe ich erhalten werde es aber nicht einbauen da ich sonnst den kleinen Anschluss auch abbreche.
LG Donferdo

Anzeige vom Forum


Trashy am 26 Okt 2019 11:30:59

Die Türkonstruktion ist Mist.
Aus diesem Grunde nutzen wir die Türfächer nur für leichte Sachen und nicht für Flaschen etc.
Die liegen unten in der Kunststoffschale.
So wird die Tür und das Scharnier weniger belastet und die einmal da gewesene undichte Milchpackung hat keinen Schaden angerichtet.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

EL-Kühlschrank 12 Volt Versorgung fällt immer wieder aus
Kühlschrank contra Heizlüfter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt