aqua
luftfederung

WIN 10, hoher Datenverbrauch im mobilen WLAN


Lancelot am 22 Sep 2018 10:18:38

Hi all,

wir sind „unterwegs“, hab mein WIN 10 Netbook dabei und geh mit einem mobilen Router (Huawei) und einer Telekom Data SIM (prepaid, 1 GB in 30 Tagen zu € 15 ) ins Internet. Das hat bisher prima funktioniert, mit meinem Surfverhalten (bissi in Foren stöbern, ab-und-zu einen Kommentar schreiben, hauptsächlich aber nach lokalen POIs suchen und Infos dazu sammeln ) hab ich damit immer locker ausgereicht. Unsere letzte Tour mit gleichem Equipment hat binnen 24 Tagen gerade mal 890 MB an Datenvolumen verbraucht.

Jetzt stelle ich deutlich erhöhten Verbrauch fest : das erste GB hab ich in 4 Tagen weg … :eek:

Also nachbezahlt und mal alles an (unerwünschtem) Datenverkehr abgeschaltet:
- Windows update AUS
- One Drive Syncro AUS

Es hat sich nicht wesentlich was geändert, hab jetzt in 3 Tagen 500 MB verbraten. Also läuft da immer noch was im Hintergrund – aber WAS ???
:nixweiss:

Meine schmalbrüstigen WIN – Kenntnisse sind da schon zu Ende, habt ihr eine Idee, was ich noch (zeitweise) abschalten könnte/sollte ?

Danke für Hilfe !

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

peter1130 am 22 Sep 2018 10:57:41

Am besten mit dem Taskmanager gucken was da noch läuft und abschalten.

volki am 22 Sep 2018 13:05:50

hauptsächlich aber nach lokalen POIs suchen und Infos dazu sammeln

Das kann naturlich schon in die "Daten" gehen. :D

Ich verwende seit Jahren eine Daten-SIM von ThreeUK, mit 12 GB voraufgeladen (34 €) , und mache jetzt zum 2.Mal dieses Jahr eine mehrwöchige WoMo-Tour durch Süd-Europa (Balkan, Griechenland, Italien).

Mein normaler Datenverbrauch (fast täglich E-Mail, div. Foren, Google Earth und Maps, auch gewisse POI-Recherchen) mit Laptop/Tablett zu Huawei-MiFi-Router, war bis jetzt pro Reise um 5 GB, sodass das 12 GB-Volumen das ganze Jahr hält

In Italien war ich meist bei "Wind" eingebucht, in Griechenland meist bei "C-OTE", da ich meist ausserhalb belebter Orte bin
Ob das gewählte Netz im Ausland, einen erhöhten Datenverbrauch verursachen kann, weiss ich eben nicht :?:

PS ich verwende die Gratis-Lösung von O&O
"Shutup" --> Link

Damit kann ich alle Versuche von Win-10, mit "Zu-Hause" :mrgreen: Kontakt aufzunehmen, unterbinden
.

jack17de am 22 Sep 2018 13:24:14

Hi Lancelot,

unter Win10 kannst Du in den Einstellungen/Netzwerk und Internet den Punkt Datennutzung auswählen.
Hier den Punkt Nutzungsdetails anklicken: Hier siehst Du dann eine Auflistung aller Programme samt deren Datennutzung. Sind zwar die letzten 30 Tage, aber über die Änderung der Werte solltest Du den aktuellen Verursacher herausfinden können.

(edit) Gerade gefunden: Ab Windows 10 Version 1709 gibts sogar nen Reset Button um die Werte auf 0 zurückzusetzen...

Viel Erfolg!
Andi

tommes am 22 Sep 2018 14:38:30

Hallo Wolfgang,

In den Einstellungen zum WLAN kannst du bei Windows10 den Schalter "getaktetes Internet" (oder so ähnlich) umlegen, damit geht Windows bei diesem WLAN in den Datensparmodus.

Gruß Thomas

pipo am 22 Sep 2018 14:49:51

Wie Andi beschrieben hat kannst Du den Datennutzungsverbrauch Dir anzeigen lassen.
Einfach Windowstaste Drücken und Datennutzung einklimpern. Hier wird aber nur der Verbrauch der APPs angezeigt und nicht des OS selbst. Falls Dir diese Übersicht zu grob ist, kannst Du den gleichen Weg den Ressourcenmonitor aufrufen. Hier siehst Du quasi Live wie das Herz Deines Windows schlägt.
Ich nehme mal an, dass Du dich erschrecken wirst. Google Earth, Maps und vorallen Browser fressen die Daten nur so auf.

Willst du über mehrere Tage Deinen Datenverbrauch aufzeichnen dann nimm BitMeter :ja:

tztz2000 am 22 Sep 2018 15:49:04

Lancelot hat geschrieben:wir sind „unterwegs“, hab mein WIN 10 Netbook dabei und geh mit einem mobilen Router (Huawei) und einer Telekom Data SIM (prepaid, 1 GB in 30 Tagen zu € 15 ) ins Internet.

Das ist aber teuer! :eek:

Ich dachte, dass die Roamingkosten in der EU wesentlich günstiger wären.

Ansonsten kann ich die von Volki erwähnte Three-Karte empfehlen.... nur nicht in UK, dort hat EE die bessere Netzabdeckung, vor allem im nördlichen Schottland. Wir zahlten dort für 16 GB 30 £ und haben in einem Monat zwei Karten verballert! :oops:

Lancelot am 22 Sep 2018 16:27:20

jack17de hat geschrieben: unter Win10 kannst Du in den Einstellungen/Netzwerk und Internet den Punkt Datennutzung auswählen.

Merci Andi,

da gehen einem die Augen auf … :eek:
Allein das "System" hat in den letzten Tagen 11,8 GB gefressen (gut, zuhause im WLAN isses ja egal)
Hab jetzt alles mal zurückgesetzt und werde beobachten.
:)

Lancelot am 22 Sep 2018 16:29:27

tommes hat geschrieben:In den Einstellungen zum WLAN kannst du bei Windows10 den Schalter "getaktetes Internet" (oder so ähnlich) umlegen, damit geht Windows bei diesem WLAN in den Datensparmodus.

Hi Thomas,

hab ich grade mal gemacht - für das mobile WLAN.
Bin gespannt.
Merci !

Lancelot am 22 Sep 2018 16:33:08

volki hat geschrieben: PS ich verwende die Gratis-Lösung von O&O
"Shutup" --> Link

Damit kann ich alle Versuche von Win-10, mit "Zu-Hause" :mrgreen: Kontakt aufzunehmen, unterbinden


Danke Volki,

genau DAS werde ich mir auch organisieren und installieren - nix mehr Spionage !

Lancelot am 22 Sep 2018 16:41:51

pipo hat geschrieben: Ich nehme mal an, dass Du dich erschrecken wirst. Google Earth, Maps und vorallen Browser fressen die Daten nur so auf.


In der Tat ... :eek:
ist ja schon der Hammer, was da alles im Hintergrund läuft und welche Daten da bewegt werden !
Was kann man denn da (gefahrlos) abschalten ?
(Schon klar, dazu müßte man mein Setup genau kennen, aber gibt´s "übliche Verdächtige" ? )

pipo am 22 Sep 2018 16:59:34

Lancelot hat geschrieben:(Schon klar, dazu müßte man mein Setup genau kennen, aber gibt´s "übliche Verdächtige" ? )

Windowstaste->"Update" eingeben ->Erweiterte Optionen -> Alles deaktivieren
Runter scrollen und den Punkt "Übermittlungsoptimierung" auswählen und Option "Downloads von anderen PC zulassen" deaktivieren :mrgreen:
Mit dieser Funktion verteilt Microsoft tatsächlich ihre Updates für andere User über Deinen PC. Keine Ahnung ob es das war :wink:

Die "getaktete Verbindung" hattest Du aktiviert?

Lancelot am 22 Sep 2018 17:36:36

pipo hat geschrieben: Die "getaktete Verbindung" hattest Du aktiviert?

YES :ja:
Bei den Optionen war tatsächlich updates über andere PCs zugelassen - auch gekillt .. :gut:

Noch was .. ?
:)

volki am 23 Sep 2018 08:38:06

Ich habe jetzt gerade einmal bei mir in den Einstellungen/Netzwerk+Internet nachgeschaut.
Datenverbrauch (über den Huawei-Router) in den letzten 30 Tagen: 2.73 GB
Seit bald solang sind wir unterwegs.

Also muss es an deinem Laptop/Einstellungen liegen.

Google Earth und Maps arbeiten standardmässig nur bei einer Online-Verbindung, dh wenn immer du etwas das Bild verschiebst, werden die neuen Daten erst heruntergeladen.

Es würde sich u.U. lohnen bei einer allg. Suche erst ein gespeichertes Routensuch-Programm zu benutzen und erst für letzte Detail in Google zu verifizieren.

auch solltest du den Laptop so einstellen, dass er keine "Werbe-Bilder" herunterlädt, sondern nur Platzhalter. Ich weiss im Moment nur nicht mehr, wo ich das eingestellt habe :cry:
.

pipo am 23 Sep 2018 09:46:20

Wolfgang, welche Win10 Version (Stichwort "Dieser PC") hast Du denn?
Hast Du denn im Vergleich zum letzten Urlaub was installiert oder grundsätzlich verändert?

macagi am 23 Sep 2018 11:42:32

Die Versionsfrage ist wichtig, getaktete Verbindung definieren unterwegs ein Muss.

Wir lassen unser Win10 Notebook immer vor der Reise updaten, dann hat man die letzte Version drauf. Wenn dein Notebook nur unregelmäßig ans Netz kommt, hat es vielleicht das grosse Win10 Update vom Frühjahr noch nicht drauf. Und demnächst kommt der nächste grosse Brocken, siehe --> Link

Was hast du für ein Antivirenprogramm drauf? Die laden manchmal auch ganz schön. Bei mir zuhause läuft noch Avira, mobil der eingebaute Defender.

Warum kostet deine prepaid Telekom Karte 15€ ? Meine kostet nur 10€/30Tage für 1GB. Ist noch der alte Tarif mit dem man kostenlos eine Nummer im Festnetz anrufen kann. Im neuen Tarif gibt es mehr Datenvolumen, aber die kostenlose Anrufmöglichkeit fällt weg. Siehe: --> Link

Ich habe auch noch eine prepaid Vodafon Karte - da gibt es inzwischen 2GB/30Tage für 10€, alle mit LTE, versteht sich.

leo46 am 23 Sep 2018 12:07:09

Hallo Wolfgang,
ich habe über PremiumSIM 4 GB/Monat für 12,99, monatlich kündbar. Mit Huawei-Router und Laptop, Tablet und zwei Handys hat das gerade so gereicht.
Zunächst war der Datenverbrauch auch ziemlich hoch, bis ich drauf gekommen bin, sämtliche automatischen App-Updates in allen Geräten auszuschalten.

Deshalb die Frage: Hast du vielleicht neben dem Notebook noch weitere Geräte dran?

VG Leo

DigiMik am 25 Sep 2018 23:37:52

Moinsen,
eine getaktete Verbindung zu definieren bringt dann nichts, wenn ein Router oder Phone als Hotspot zum Einsatz kommt. Für den Laptop ist das ein Wlan, auch wenn eine getaktete Verbindung zum Einsatz kommt.
Das Datenfressen hat mit O&O eindeutig ein Ende, da man den Laptop komplett aus dem Netz schalten kann. Nur die Wlan-Funktion zum Surfen sollte offen bleiben. Alles Andere wie Updates kann man dann freischalten, wenn man sich z.B. in einem öff. Wlan befindet.
Die Nutzerverwaltung sollte auch lokal über dem Laptop laufen, nicht über das Win Nutzerkonto.
Die Win eigene Cloud sollte man erst gar nicht nutzen.
Wenn man am Läppi arbeiten möchte, aber kein Netz braucht, sollte man das Wlan deaktivieren.

Wissen sollte man, dass ein Läppi von Haus aus einen höheren Datenverbrauch hat, da alle Daten unkomprimiert übermittelt werden. Mit ein wenig Surfen sind da rapp zapp ein paar hundert MB weg, mit Videos GB. Zum Surfen eignet sich da eher ein Tablet, da die Daten komprimiert werden und auch Bilder und Videos nicht in der vollen Auflösung ausgeliefert werden. Wo mein Laptop locker 300 MB saugt, verbrauche ich mit Tab bestenfalls um 80 MB. Wer mit Datentarif unterwegs ist, sollte besser auf einen Laptop zum Surfen verzichten.

LG vom Mikesch

rkopka am 26 Sep 2018 09:23:23

DigiMik hat geschrieben:Wissen sollte man, dass ein Läppi von Haus aus einen höheren Datenverbrauch hat, da alle Daten unkomprimiert übermittelt werden. Mit ein wenig Surfen sind da rapp zapp ein paar hundert MB weg, mit Videos GB.

Komprimierung liegt aber eher am Browser oder der Gegenstelle. Nur ein Tablet zu haben, reicht da nicht.

Zum Surfen eignet sich da eher ein Tablet, da die Daten komprimiert werden und auch Bilder und Videos nicht in der vollen Auflösung ausgeliefert werden.

Die Auflösung kann man aber vorgeben (z.B. bei YT). Ich hab auch am Laptop erstmal ein eher kleines Bild. Sonst hängt es stark von den Webseiten ab, ob sie das Tablet anders behandeln. Wobei gerade Bilder und Videos ja von haus aus schon so stark komprimiert sind, daß eine weitere Komprimierung keinen Sinn macht. Und der Rest (HTML) braucht eher wenig Daten.

Wo mein Laptop locker 300 MB saugt, verbrauche ich mit Tab bestenfalls um 80 MB. Wer mit Datentarif unterwegs ist, sollte besser auf einen Laptop zum Surfen verzichten.

Kommt wohl aufs Nutzungsverhalten an. Wenn ich im Urlaub ins Netz gehe (mit dem Laptop), dann habe ich meist weit unter 50MB/Tag eher bei 10-20MB. Aber da werden natürlich keine Katzenvideos geschaut :-).

RK

DigiMik am 26 Sep 2018 09:56:24

Moinsen,
wie auch immer...
Der Datenverbrauch ist messbar. Egal ob mit Android oder iOS, Tablet oder Phone, der Datenverbrauch mit Laptop ist immer um das drei bis vierfache höher, obwohl O&O installiert ist.
Wer weiß, was da sonst noch funkt, dessen Rädchen ich noch nicht gefunden habe.
Vielleicht liegts auch an der Nutzung. Auf mobilen Geräten verwende ich Apps, deren Hunger bescheiden ist. Facebook, TapaTalk, Mail, YouTube, Amazone, etc., diese Daten sind für Mobilgeräte optimiert und deutlich geringer. Ebenso sind moderne Seiten für Mobilgeräte optimiert, auch die sind oft schlanker, da Medien für Mobilgeräte andere Auflösungen haben.

LG vom Mikesch

pipo am 26 Sep 2018 11:24:23

DigiMik hat geschrieben:eine getaktete Verbindung zu definieren bringt dann nichts, wenn ein Router oder Phone als Hotspot zum Einsatz kommt. Für den Laptop ist das ein Wlan, auch wenn eine getaktete Verbindung zum Einsatz kommt.

Da hast Du einen Denkfehler.
Wenn Du die Verbindung als "getaktete Verbindung" definierst, schaltet Windows automatischen in den Datensparmoduns um. Windows ist es in diesem Modus egal wie Du ans Internet angebunden bist. Das sagt zumindest Micosoft zu dieser Funktion :wink:

Lancelot am 26 Sep 2018 17:57:48

pipo hat geschrieben:Wolfgang, welche Win10 Version (Stichwort "Dieser PC") hast Du denn?
Hast Du denn im Vergleich zum letzten Urlaub was installiert oder grundsätzlich verändert?

Hi Peter,
sorry, bin ein bissi spät :)
kaum zu glauben : es gibt in Zentral-Europa noch Flecken ohne Netzverbindung … :eek: . DORT steckte ich grade …

Ich hab die 2018-er Win 10 Home Edition, alle updates bis dato vorher gemacht !
Zuletzt wurde ein zusätzliches Netzlaufwerk mit meiner FritzBox zuhause eingerichtet (Traveller XY), das aber derzeit/unterwegs getrennt ist.

Die Syncro zu OneDrive hatte ich auch im Verdacht ---> deaktiviert.


Es ist besser geworden mit dem Datenverbrauch, "nur" noch so um die 40 - 50 MB pro kurzer Session. Hab aber auch ein Tablet (Android) dabei. Werde mal vergleichen - sofern möglich.


Schonmal vielen Dank für Ratschläge bisher :)

pipo am 26 Sep 2018 20:02:35

Lancelot hat geschrieben:Es ist besser geworden mit dem Datenverbrauch, "nur" noch so um die 40 - 50 MB pro kurzer Session.

Also zur Homeedition fällt mix nix ein. Eher die Pro Version ist bekannt für fleissigen Datenaustausch im Hintergrund.

Hast Du vielleicht eine Mail im Ausgang oder Eingang hängen? Apple ICloud Drive verbunden?

Dir ist schon klar, wenn Du eine Seite mit ganz großen Brüschten besuchst, braucht Dein Rechner mehr Daten, wie wenn es nur kleine Brüschte wären ;D Logisch oder?
Was ich meine ist, hast Du vielleicht eine neue Lieblingsseite mit aufwendigen Seitenaufbau, automatischer Wiedergabe von Videos oder sowas?
Welchen Browser nutzt Du?

macagi am 26 Sep 2018 20:46:06

Es gibt noch ein paar mehr potentielle Sauger.
Wenn man einmal ein Garmin Navi mit dem Gerät zuhause upgedatet hat, kann es passieren, dass im Hintergrund viele GB runtergeladen werden, die näcste Kartenversion.Weiss nicht, ob das bei anderen auch so sein kann.

Automatischer Videodownload ist schwierig zu stoppen, oder? Mit NoScript geht manches, aber manche Video laden trotzdem.

dietergli am 26 Sep 2018 22:00:36

Hier --> Link ist ein guter Artikel über getaktete Verbindungen.
Hat mir sehr geholfen, denn über die Benutzeroberfläche funktioniert das alles nur, wenn man Admin-Rechte hat, und die habe ich aus Sicherheitsgründen meistens nicht.

Lancelot am 26 Sep 2018 22:39:04

pipo hat geschrieben:Was ich meine ist, hast Du vielleicht eine neue Lieblingsseite mit aufwendigen Seitenaufbau, automatischer Wiedergabe von Videos oder sowas?
Welchen Browser nutzt Du?

Browser nutze ich hier auf dem Netbook (mit Win 10) bisher Edge. Überlege aber auf Chrome (hab ich zuhause auf Win 7 und auf dem Android-Tablet) umzusteigen. Sollte das was ändern … :nixweiss:


Die "Lieblingsseite" ist natürlich Womoforum - was sonst 8)
"Große Brüschte" hab ich hier schon lange nicht gesehen … :lol: . Will sagen : schon klar, daß Seiten mit viel Daten (Video, hochauflösende Fotos) auch größeren Verbrauch bedingen. DAS wär mir klar, ist aber nicht der Fall.

Lancelot am 26 Sep 2018 22:42:46

macagi hat geschrieben:Es gibt noch ein paar mehr potentielle Sauger.

Genau die versuch ich zu finden - aber wie … :nixweiss:
Klar kann ich über den Taskmanager verfolgen, was grade so läuft. Aber meine Kenntnisse sind zu beschränkt, um zu erkennen, was GENAU das ist und ob man das gefahr-/problemlos deaktivieren kann - leider :(

Lancelot am 26 Sep 2018 22:45:50

dietergli hat geschrieben:Hier --> Link ist ein guter Artikel über getaktete Verbindungen.


Guter Artikel - danke Dieter ... :dankeschoen:
muß ich mir aber zuhause in Ruhe zu Gemüte führen.

macagi am 27 Sep 2018 07:21:45

Lancelot hat geschrieben:Genau die versuch ich zu finden - aber wie … :nixweiss:


Wolfgang, du gehst in den Taskmanager, dann auf den Reiter Leistung. Dann öffnest du den Resourcenmanager, gehst auf Netzwerk und lässt die Netzwerkaktivitäten anzeigen.
Dort taucht bei mir dann zB Garmin auf, wenn es was macht.
Siehe Bild:

pipo am 27 Sep 2018 08:21:13

Hatte ich weiter oben bereits erwähnt, dass der Performancemonitor ein sehr hilfreiches Tool ist.

Wenn Du tatsächlich nur ins Womoforum gehst, Maisl ohne Anhang abrufst und vielleicht nur Wetterdaten abrust sind 50MB ok. Das Internet ist extrem auf Visualität ausgerichtet. Da läppern sich die KB schnell auf 100MB. Viele Browser lassen sich auf einen Minimalmodus umstellen. Sie laden keine Bilder oder anderen Müll. Wenn Du weiterhin ein schlechtes Geühl hast, würde ich nach dem Urlaub das Windows mal komplett zurücksetzen (Windowstaste -> "PC zurücksetzen" eingeben) :wink:

Ist am Router die Autoupdate abgestellt? Manchmal ist dort eine falsche oder nicht mehr existierende URL hinterlegt und der Router selbst sucht sich einen Wolf. Kostet auch Daten..

rkopka am 27 Sep 2018 09:23:21

pipo hat geschrieben:Wenn Du tatsächlich nur ins Womoforum gehst, Maisl ohne Anhang abrufst und vielleicht nur Wetterdaten abrust sind 50MB ok.

Finde ich immer noch zuviel. Ich habe nur 1GB/Monat und schaue deshalb im Urlaub genau. WIN7, Tethering über das Handy. Wenn ich genau das mache, mails, dieses Forum, vielleicht noch etwas Nachrichten und Wetter (das eher aber am Handy), dann bin ich maximal so bei 10-20MB gewesen. Mehr nur, wenn ich ausführlicher für den nächsten Tag recherchiert habe mit Karten und allen möglichen Websites. Mails sind auf eine maximale Länge begrenzt, alles drüber muß man erst bestätigen.
Allerdings hatte ich das in GB mal (mit einer Wertkarte), daß mein geringes Guthaben wie nix weg war, weil irgendeine APP ständig wenige Daten ausgetauscht hat, das aber immer. Deshalb wird mit dem Laptop das Internet nur aktiviert, wenn ich es auch nutze.

RK

pipo am 27 Sep 2018 09:48:34

Ich haben jetzt ca. 1,5 Stunden im Womoforum verbracht, einmal mein Bankingseite und Spiegel Online aufgerufen, der Mailclient hat eine Mail ohne Anhang empfangen. Verbunden bin ich nur mit der iCloud
Allein die gesendeten Daten betragen fast 200MB!!!!!

Nein ich glaube nicht, dass hieran das Forum schuld ist, aber heutige Betriebssysteme fressen Daten wie Mühlen Wasser :lach:

Bis zum Frühjahr bin ich immer mtl. mit ca. 1GB Datenvolumen auf meinem Smartphone ausgekommen. Bei gleichen Gewohnheiten bin ich jetzt bei 3GB in nur 25 Tagen :eek: Aber wer macht sich in de rheutigen Zeit noch Gedanken über ein begrenztes Datenvolumen ;D

Lancelot am 27 Sep 2018 10:21:08

Na ICH zum Bleistift :!:

Mein 1 GB hat ja bisher auch für 4 Wochen "Reise" ausgereicht ... :roll:
Jetzt plötzlich (bei weitem) nicht mehr :(

Jedenfalls muß ich wohl was ändern :

- entweder mein set-up noch weiter untersuchen und hinsichtlich Datenverbrauch minimieren (schon mal vielen Dank für Ideen dazu, mal zuhause etwas tiefer in den Taskmanager einsteigen),
oder
- doch einen anderen Tarif mit mehr verfügbarem Volumen wählen ... *grumel*

Danke an alle Ratgeber :dankeschoen:

macagi am 27 Sep 2018 10:36:48

Ich habe jetzt interessehalber mal nachgeschaut, auf meinem Heimcomputer (Win 10 Pro). Das geht über Einstellungen, Netzwerk und Internet, Datennutzung, dann Verwendung per App anzeigen.

Die letzten 30 Tage (davon die Hälfte im Urlaub) insgesamt 16 GB, davon alleine 8 für das Garmin Update, und 3GB für Systemupdates. Bleiben 6GB, davon weitere 1GB für verschiedene Updates, also 5 GB für tägliches Surfen und Mails. Da ist auch ein paar Mal Streaming und Youtube dabei, und das was ich auf mein NAS verschiebe.

Also 200 MB für 1,5h Womoforum + ein bisschen extra erscheint mir viel.

rkopka am 27 Sep 2018 10:57:47

pipo hat geschrieben:Ich haben jetzt ca. 1,5 Stunden im Womoforum verbracht, einmal mein Bankingseite und Spiegel Online aufgerufen, der Mailclient hat eine Mail ohne Anhang empfangen. Verbunden bin ich nur mit der iCloud
Allein die gesendeten Daten betragen fast 200MB!!!!!

Dann hast du da was im Hintergrund laufen. WIN10 soll ja ziemlich viel Infos mit Microsoft austauschen, wenn man es ihm nicht austreibt.
Gerade die gesendeten Daten z.B. beim Browsen sind minimal. Für eine Seite selbst mit Eingaben sind das höchstens wenige hundert Byte. Bei Mails das gleiche, solange man nicht große Anhänge sendet. Selbst Updates würde nur Downlink große Datenmengen bringen.

Ich habe hier WIN8 laufen und sehe in der Anzeige den größten Transfer vom System mit 2KB/s Up und 5,6KB/s Down relativ stabil. Das wären bei 1,5h 10MB Up. Wobei auch da noch zu hinterfragen wäre, was da so alles geschickt wird.

RK

pipo am 27 Sep 2018 11:16:53

macagi hat geschrieben:Also 200 MB für 1,5h Womoforum + ein bisschen extra erscheint mir viel.

Nunja, wenn ich da nicht geschrieben hätte... :roll:

rkopka hat geschrieben:Dann hast du da was im Hintergrund laufen. WIN10 soll ja ziemlich viel Infos mit Microsoft austauschen, wenn man es ihm nicht austreibt.

Ja klar, ich wollte letztendlich damit ausdrücken, dass die heutigen Windows Versionen oder andere BS sich nicht mehr um Datenvolumenbeschränkungen kümmern.
Und ja, ich bin ein Poweruser (in MB) :oops: :lach:


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Daten vom LG verloren
Drehbarer Tablet Halter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt