Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Votronic Ladebooster VCC1212-30 funktioniert nicht 1, 2


mk40 am 15 Nov 2018 10:38:27

Wolfram01 hat geschrieben:Hallo Steffen,
seit wann hast du den verbaut?
Sehe ich das richtig das dass max über die angegebenen 30A des Geräts geladen wurde?
Was für eine Bat hast du?

Gruß
Wolfram


Hallo Wolfram

Habe den VCC 1212-30 seit September verbaut mit "ihm" aber erst ca. 1000 km gefahren.

Verbaut sind zwei 65Ah 12V Blei-Kristall-Batterien 6-CNFJ-65 als parallelen " Block" .
Mfg. Steffen

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Wolfram01 am 15 Nov 2018 13:12:35

Moin Steffen,
das ist ja klasse das du auch die bes.... BK verbaut hast.
Was Michael geschrieben hat von wegen Abweichung leuchtet schon ein.
Die BK brauchen ja 14,7V.
Hast du das schon mal mit einem Messgerät messen können ob die auch erreicht werden?
Nach der Anzeige (Bild) hast du ja "nur" 14,3V erreicht.

Hast du noch ein externes Ladegerät für 230V?

Gruß
Wolfram

mk40 am 15 Nov 2018 13:19:17

Batterie ist ja noch in der vollen "Aufnahme" ....kurz vor "voll" gibt's dann auch die passende Spannung .
Mfg. Steffen


mk40 am 15 Nov 2018 13:32:55

Sorry , vergessen,
....ja bei Netzladung , kommt zum 18A EBL noch ein 30A Fraron.
Mfg. Steffen

Wolfram01 am 15 Nov 2018 14:02:34

Ahh OK dann scheint das ja genau so zu laufen wie es sein soll.
Super.
Dann werde ich mir wohl auch so eins holen.

Hast du noch ein 30% Ladegerät bekommen oder hat sich bei dir PT an das Vorbild VW gehalten?
Ich wollte eins Bestellen und mich haben die auch mal eben abgewimmelt von wegen "Kontingent ist ausgeschöpft".

Gruß
Wolfram

cbra am 15 Nov 2018 17:53:20

Wolfram01 hat geschrieben:A...
Hast du noch ein 30% Ladegerät...


was ist ein 30% ladegerät?

IchBinsWieder am 15 Nov 2018 18:20:14

cbra hat geschrieben:was ist ein 30% ladegerät?



30% Rabatt-Aktion auf LG wegen falscher Ladeangaben durch den Vertrieb/Hersteller

cbra am 15 Nov 2018 18:26:11

aaaahhhh - da stand ich wohl auf der leitung ;)

Stephan2703 am 29 Nov 2018 11:36:51

So, neuester Stand: Der Votronic 1212-30 ist wieder defekt. Diesmal hat er ca. 2 Wochen funktioniert. Gestern sind wir das erste mal 400 km gefahren und er hat zunächst geladen. Nach der Fahrt habe ich ihn wieder kontrolliert und er hat schon wieder nur 12,8 Volt an der Zweitrbatterie angezeigt. Das kam mir komisch vor weil keine Verbraucher eingeschaltet waren und die Ladeschlußspannung 14,8 Volt wäre. Heute morgen habe ich dann genauer nachgesehen und festgestellt, das die ganze Nacht bei stehendem Motor die Charge Leuchte an war und die beiden Batterien je 12.7 Volt hatten. Da war wohl die ganze Nacht durchgang frei am Booster.
Dann habe ich ihn mal wieder stromlos gemacht, also resettet. Danach hat er seine Funktion wieder aufgenommen und normal gearbeitet.

Jetzt bin ich es aber Leid. Ein verpfuschter Urlaub und das ganze Gedöns um die Reklamationen und Wartezeiten auf Austausch und Fehlersuche usw. Das Gerät geht zurück zum Verkäufer.
Jetzt werde ich den Schaudt bestellen.

Stephan2703 am 30 Nov 2018 12:42:06

Stephan2703 hat geschrieben:Jetzt werde ich den Schaudt bestellen.


Kurzer Nachtrag: Habe den Ctek D250SA --> Link gekauft. Der hat gleichzeitig noch einen MPPT Solarregler integriert. Solar kommt vielleicht noch dazu, deswegen spart mir das dann die Kosten dafür.

Stephan2703 am 01 Dez 2018 18:50:10

Der Ctek ist verbaut.
--> Link
War eine schnelle Sache. Ich musste nur an den Kabelenden die Aderendhülsen entfernen und gegen Ringösen für 8mm Schrauben austauschen. Der Rest war schnell gemacht.
Da ich mit dem Ctek jetzt auch einen integrierten MPPT Solarladeregler (bis 300W.) habe, wird im Frühjahr mit Sicherheit eine Solarzelle dazukommen. Im Moment ist es mir aber zu kalt draußen. Da frieren einem die Finger ab.

vpower am 04 Jan 2019 05:55:08

Der Booster hat auch einen rückladezweig ähnlich wie die victron trennrelais.
um das zu umgehen hab ich den zweig der startbatt noch ein normales trenn Relais vorgesetzt
ich habe auch zehnmal die Anleitung gelesen :lol:

cbra am 01 Mär 2019 11:17:14

Stephan2703 hat geschrieben:....
Jetzt bin ich es aber Leid. Ein verpfuschter Urlaub und das ganze Gedöns um die Reklamationen und Wartezeiten auf Austausch und Fehlersuche usw. Das Gerät geht zurück zum Verkäufer.
Jetzt werde ich den Schaudt bestellen.



Schade - ich habe mit meinem 1212-45 genau gegenteilige erfahrungen

bin gerade am umbauen - wollte daher beratung zur fernbedienung - das lief super schnell und kompetent.

dann war ich etwas ungeschickt beim umbauen - ein kurzer funke - naja, bin halt maschinenbauer - gerät eingeschickt. super abwicklung - schnell, freundlich, kompetent - besser gehts nicht - hab das jetzt 3x so mit votronic erlebt.

Stephan2703 am 01 Mär 2019 11:59:13

cbra hat geschrieben:Schade - ich habe mit meinem 1212-45 genau gegenteilige erfahrungen


Den Service von Votronic bemängel ich auch nicht, nur das Gerät selber. Du hast ein Anderes. Bei mir gings um den VCC1212-30. Und ich bin nicht allein damit. Der 1212-30 ist eine ganz andere Geräteart, das erkennt man schon am Gehäuse.
Besonders blöd bei mir war, das ich auf Votronic vertraut habe und den Fehler bei mir, also in meiner Verkabelung, gesucht habe und nichts finden konnte. Letztendlich hatte ich 3 Stück VCC1212-30 und alle hatten den gleichen Fehler. Sie liefen weniger als 3 Stunden.
Meine Verkabelung war zu jeder Zeit in Ordnung.
Der jetzt verbaute Ctek arbeitet einwandfrei.

basste315 am 20 Mär 2019 16:09:04

Leyla hat geschrieben:Hallo Stephan,

schönes Video, hoffe dein Booster funzt jetzt auch langfristig. Ich hab mein Womo jetzt erst mal untergestellt und das Boosterprojekt daher auf das nächste Frühjahr vertagt.

Viele Grüße



Hi, gibts was Neues, der Lenz ist da!
Helmut

Stephan2703 am 20 Mär 2019 16:27:44

basste315 hat geschrieben:Hi, gibts was Neues, der Lenz ist da!
Helmut

Nicht neues, der Votronic ist weg und der Ctek macht was er soll.

basste315 am 20 Mär 2019 17:20:20

Danke Stefan, schön dass alles funktioniert .

Leyla wollte im Frühjahr weitermachen .....

derroteblitz am 09 Okt 2019 00:16:06

mist... hätte ich das mal vorher gelesen... bei mir gibts dieselben symptome... nach ca. 1000km hat der booster keinen saft mehr durchgestellt aber auch beim parken immer weiter die orangene led geleuchtet, jedoch ohne zu laden und auch ohne die Startbatterie zu entladen.

Habe das Gerät eingeschickt und den selben Reparatur Steckbrief bekommen:
Elektronik dejustiert
softwareupdate durchgeführt
belastungstest durchgeführt
komplette funktionskontrolle
gerät kostenlos repariert und neu justiert

morgen gehts für 2 wochen in die alpen, ich weiss ja zum glück wie man das teil bei diesem error wieder zum laufen bekommt: beide + kabel weg und wieder ran, also sozusagen ein neustart. hoffe aber das bleibt mir erspart. ist natürlich kein gutes gefühl so ein anfälliges teil verbaut zu haben, mal sehen.. wie waren die sonstigen erfahrungen hier so? (ctek macht für mich leider keinen sinn, da ich mir nu schon den ective 4in1 gekauft habe der auch einen mppt regler hat. würde also wenn dann der sowieso billigere schaudt booster noch als alternative in frage kommen)

stefan: wie hast du denn nach den fehlversuchen deine kohle von votronic wieder bekommen?

lg
ben

Solarcomputer am 21 Okt 2019 12:13:36

Hallo,

bei mir hatte ich anfänglich auch die Ausfälle mit dem VCC1212-30. Nachdem ich ihn 2 mal zurücksetzen musste ist jetzt seit einigen Monaten Ruhe, er funktioniert seitdem anstandslos. Zusätzlich überwache ich jetzt mittels BlueBattery-D1 den Booster, da sehe ich die Ein- und Ausgnagspannung, als auch den Boosterstrom direkt auf dem Smartphone beim Fahren. Der Anschluss des Boosters ist ganz einfach nur das RJ-12 Telefonkabel einstecken...

☀️Kai


Stephan2703 am 21 Okt 2019 12:51:22

derroteblitz hat geschrieben:stefan: wie hast du denn nach den fehlversuchen deine kohle von votronic wieder bekommen?

lg
ben


Ich habe das Geld vom Händler zurück bekommen, Kauf über Amazon. War problemlos. Ich war sogar persönlich vor Ort, in der Nähe von Frankfurt und habe einen defekten Booster dort getauscht. Auch das war problemlos. Irgendwann war klar, das dieser Booster ein Problem hat. Bis dahin stand im Raum, das ich einen Einbaufehler habe. War aber definitiv nicht so. Heute hängt da ein Ctec dran und der macht keine Zicken. Nach meinen Erkenntnissen hatte der VCC1212-30 ein Problem mit manchen Akkus. Deswegen lief er bei einigen und bei anderen eben nicht. In meinem System ist ein Optima Yellow Top Akku mit 75 Ah. Mit dem lief der Votronic nicht. Er war auch nicht zu resetten. Kaputt und Ende.

Wolfram01 am 21 Okt 2019 15:12:12

Moin Kai
Ich dachte man braucht für den Anschluss des LB an den D1 ein extra Gerät?
Kann ich meinen Booster jetzt doch einfach an den D1 mit dem Y Stecker anschliessen?

Gruß
Wolfram

Solarcomputer am 21 Okt 2019 18:09:45

Hallo Wolfram,

BlueBattery D1 unterstützt 1 Einfang: entweder 1 Solarregler oder 1 Booster. Falls ein Triple angeschlossen wird, wird Solar und Booster angezeigt.

Um am existierenden BlueBattery D1 ein zusätzliches Gerät anzuschließen, geht das über den Adapter D1: 2 Solarregler, 2 Booster, 1 Solarregler + 1 Booster. Das ist hauptsächlich zur Nachrüstung gedacht.

Zudem ist ein „BlueBattery D1+“ in Vorbereitung, dieser hat 2 Eingänge erreichbar über ein modifizierten Y-Stecker. Derzeit ist dieser auf Anfrage zur Verfügung.

☀️Kai

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Automatik-Batterieladesystem EBL 200 K ohne AES für EURA-Woh
Reich E-Box Basis LMC Breezer 646 - Schalter austauschen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt