aqua
motorradtraeger

Iveco Daily 4x4 jetzt auch als Kastenwagen lieferbar 1, 2


tztz2000 am 26 Sep 2018 08:07:03

Ohne viel Aufhebens hat Iveco die neue Version seines kleinen Allrad-Lasters präsentiert. Man verabschiedet sich vom extremen Scam-Umbau und setzt dafür auf grössere Vielfalt, die sich beim Militär schon einige Zeit bewähren durfte.

Die gute Nachricht: Neue Radstände, neue Tonnage-Klassen, neue Karosserieformen, neue Getriebeoptionen – und alles direkt ab Werk. Die schlechte Nachricht: Einen hochgeländegängigen Kleinlaster wird es zukünftig aus Italien nicht mehr geben. Es ist nicht nur an der Vermarktung des 4×4-Transporters ersichtlich, dass hier eine Nische bedient wird, die weniger von der Stückzahl lebt, als von der Tatsache, dass sie überhaupt noch einer bedient. Und so gibt es ein lachendes und ein weinendes Auge. Eines, dass dem Scam-Umbau mit seinen zwei Untersetzungsstufen und einem verschränkungsfreudigen Fahrwerk nachtrauert, eines, dass sich freut, die 4×4-Linie nicht komplett eingestampft zu sehen.

Bild 1
--> Link

Bild 2
--> Link

Stattdessen greift Iveco nun auf eine Konstruktion der hauseigenen Defence-Abteilung zurück, dort, wo noch Allrad-Modelle in nennenswerter Stückzahl abgerufen werden. Dieser Daily, dort als MUV (Military-Utility Vehicle) ....

--> Link

.... vermarktet, ist zwar nicht ganz so hochgezüchtet, mit Permanent-Allrad, drei Differentialsperren und Reifen bis hin zur Größe 255/100 R 16 aber noch immer ein Stückweit potenter als der Wettbewerb von Daimler und Volkswagen.

Bild 3
--> Link

Bild 4
--> Link

Zum vollständigen Artikel im Explorer-Magazin:

--> Link


Dass es einmal einen WoMo-Ausbau dieses Kastens geben wird, erscheint mir ziemlich unwahrscheinlich. Evtl. wird sich der eine oder andere Selbstausbauer an dem Fahrzeug "vergnügen".

Flatus am 26 Sep 2018 08:15:45

tztz2000 hat geschrieben:... Dass es einmal einen WoMo-Ausbau dieses Kastens geben wird, erscheint mir ziemlich unwahrscheinlich. Evtl. wird sich der eine oder andere Selbstausbauer an dem Fahrzeug "vergnügen".

Ja. Ich fuhr ein paar Jahre lang den Vorgänger. :razz:
Eines der besten Reisemobil aller Zeiten. Ist aber wohl nichts für den klassischen Wohnmobil-Urlauber...

Gruss Flatus

bert am 26 Sep 2018 17:23:09

Geniales Teil, so was würde sehr in mein nächstes Konzept passen
wenn die Twins nicht mehr mitfahren.
Reisegeschwindigkeit mit den Reifen wäre noch ein Thema.

bert

knallowamso am 26 Sep 2018 19:34:51

...ach herrjemine, "Unter 80.000 Euro jedoch, soviel ist klar, wird es keinen 4×4-Daily geben."

FG Ronald

cbra am 27 Sep 2018 09:00:21

leider (noch) nicht als doppelkabine verfügbar soviel ich weis - je nach gewicht und rahmenhöhe wäre das schon interessant

Tinduck am 27 Sep 2018 10:52:42

Bei dem Preis wohl eher nicht. Bisschen teuer für ne Kawa-Ausbau-Basis...

bis denn,

Uwe

tztz2000 am 27 Sep 2018 12:18:14

Tinduck hat geschrieben:Bei dem Preis wohl eher nicht. Bisschen teuer für ne Kawa-Ausbau-Basis...

Na ja.... es soll Spinner geben unter den Kawa-Fahren....

.... genauso wie bei Weisswarefahrern auch! :D :lach:

Sebastiane am 27 Sep 2018 13:07:22

Die große Frage wird sein: bis zu welchem zgG lässt sich eine Einzelbereifung realisieren?

Den das war stets das Alleinstellungsmerkmal des 4x4. Einzelbereifung mit Offroadfähigkeit gab es in der ca. 5t Klasse stets nur beim Iglhaut Supersingle (unbezahlbar) oder beim alten MB Vario und natürlich beim Daily 4x4 oder Bremach (welche es nun beide nicht mehr gibt)

babenhausen am 27 Sep 2018 13:14:53

dazu die Pressemitteilungen von Iveco:
--> Link

5,5 To dürften mit Singlebereifung möglich sein in den genannten Größen

Sebastiane am 27 Sep 2018 13:18:11

babenhausen hat geschrieben:dazu die Pressemitteilungen von Iveco:
--> Link

5,5 To dürften mit Singlebereifung möglich sein in den genannten Größen



Dann für mich ein einzigartiges unschlagbares Fahrzeug (bis auf den Preis).
Der große Bruder des Iglhaut Sprinters.

babenhausen am 27 Sep 2018 13:32:32

Dann für mich ein einzigartiges unschlagbares Fahrzeug


Du musst mal so eine Kiste fahren,ich will keinen Allrad und nach 25 Jahren mit 4x4 bis 8x8 weiß ich von was ich rede.

wolfherm am 27 Sep 2018 13:51:39

Warum? Lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben.

Tinduck am 27 Sep 2018 13:52:32

babenhausen hat geschrieben:Du musst mal so eine Kiste fahren,ich will keinen Allrad und nach 25 Jahren mit 4x4 bis 8x8 weiß ich von was ich rede.


Andere Lebensabschnitte, andere Fahrzeuge.

ICH hätte keine Lust, auf Fernreise irgendwo in der Pampa steckenzubleiben oder bei so nem Ducato-Brötchenlaster irgendwelche kaputten Fahrwerksteile wegen schlechter Wegstrecke zu riskieren, für sowas haben etwas schwerere Allradfahrzeuge schon ihre Berechtigung.

Wenn man in Europa auf Asphalt bleibt, natürlich Blödsinn. Auch wenn man dort wahrscheinlich 90% dieser Fahrzeuge findet :D

bis denn,

Uwe

tztz2000 am 27 Sep 2018 14:53:00

babenhausen hat geschrieben:dazu die Pressemitteilungen von Iveco:
--> Link

5,5 To dürften mit Singlebereifung möglich sein in den genannten Größen

Das ist eine uralte Pressemitteilung. Diese bezieht sich auf das Fahrgestell mit Normal- oder Doppelkabine.

Das ist die aktuelle Pressemitteilung vom 19.9.2018, allerdings bisher nur auf englisch:

--> Link

Der Kastenwagen kommt im 3. Abschnitt von unten.

Sebastiane am 27 Sep 2018 15:20:57

babenhausen hat geschrieben:Du musst mal so eine Kiste fahren,ich will keinen Allrad und nach 25 Jahren mit 4x4 bis 8x8 weiß ich von was ich rede.


Ich fahre so eine "Kiste". Einen Ducato 4x4 BJ 2005. Ich denke der Daily wird vom Fahrkomfort nicht anders sein nur mit mehr Zuladungsreserven.

Es stimmt, 80% der krassen Expeditionsmobile findet man in Europa wo diese vollkommen unnütz sind, zumal sie lange bevor die Offroadfähigkeit an ihre Grenzen stößt bereits lange aufgrund der Ausmaße nicht mehr weiter kommen.
Aber zu sagen man können ein Allrad Gefährt wie z.B. den Daily oder meinen Ducato innerhalb Europas/Osteuropas nicht artgerecht fahren ist einfach falsch. Brauchen? Nein definitiv nicht. Aber schöne Stellplätze mit einem Grinsen auf dem Gesicht erreichen... das schon, auch legal. Für 70cm Furt muss man nur bis nach Sardinien fahren. Dort hätten wir z.B. auf dem Weg zu den Sanddünen im Frühjahr umdrehen müssen hätten wir keinen Allrad gehabt.

Jedem das seine. Aber für mich nie wieder ohne Allrad, alleine wegen Wintercamping, entspannt bis ans Ziel, welches dieses auch immer sein mag, zu kommen: das ist für mich Urlaub.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hinteres Seitenfenster im Pössl Summit 600 plus
Schimmel in neuem Knaus Box Star
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt