aqua
anhaengerkupplung

Westfalia Amundsen 540D Offroad Erfahrung 1, 2, 3


OnKeLjOsE am 01 Okt 2018 12:38:18

Sebastiane hat geschrieben:An den TE:
Immer "gute" Reifen am Rad machen einiges aus. Und für den Notfall 2 "aggressive" Sandbleche aus Kunststoff im Gepäck. (Verwendung nur mit AT Reifen da normale Straßenreifen dabei schaden nehmen)


Hallo Sebastiane,

dazu wollt ich noch kurz etwas sagen das ich hier im Thread noch nicht erwähnt habe:

Ich wohne auf einem Hügel über einem Dorf zu dem im Winter die Strasse nicht geräumt wird, daher möchte ich im Winter nicht jedes Mal mit Ketten hantieren wenn es wieder geschneit hat. Es kann auch sein das man in der Zufahrt mal kurz stoppen muss weil man einem entgegen kommenden Fahrzeug ausweichen muss und danach wieder anfahren macht der Allrad einfach komfortabler, daher würd ich ungern drauf verzichten wollen.

Ich bin auch durchaus offen für Alternativen zu den beiden Fahrzeugen, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee ausser dem Amundsen und dem Multivan,
die Eckdaten wären einfach:
- Allrad (eben wegen dem Wohnsitz und dem selbst angewöhnten Komfort :? )
- nicht länger als 540cm (weil er auch als Daily herhalten soll)
- ein wenig mehr Bodenfreiheit wär schön.

Das vernünftige Reifen ein grossen Beitrag leisten ist schon klar und sollte hierbei auch nicht das Thema sein, die kann man bei jedem Fahrzeug montieren :)

Sebastiane am 01 Okt 2018 13:10:01

Im Grunde kommen alle Kastenwägen mit Allrad für dich infrage, eventuell mit entsprechender Höherlegung siehe (...)

Crafter (Seikel Fahrwerk)
Sprinter
Transit (extremfahrzeuge Umbau)
VW Bus Lang und Hoch (Seikel Fahrwerk)
Opel Movano von Oberaigner

Pickup mit Absetzkabine??? Nicht jedermanns Sache, hat viele Vor-und Nachteile. Vor allem wenn das Fahrzeug im Alltagsbetrieb viele km abbekommt kann man die Kabine auf das neue Fahrzeug mitnehmen. Hat ein praktisches Zug/Nutzfahrzeug, dafür kein Durchgang von Fahrraum zur Kabine. Hier empfehlen sich System mit Wechselpritsche.

Heckantrieb mit Zwillingsbereifung und Sperre wird gerne als "Allrad des kleinen Mannes" betitelt.

Das "Problem" bei fast allen Kastenwägen von der Stange ist die Bauchfreiheit, denn genau dort wo man dringend Luft bräuchte hängt die elektrische Trittstufe und der Ablauf für das Grauwasser. Aber für dich wohl kein Kriterium.

Man kann das Thema nun sehr weit ausführen. Aber für deinen Einsatzzweck würde ich auch einen aktuellen Dangel Umbau nehmen...soo schlecht sind die wohl auch nicht, negative Erfahrungen machen nur schneller die Runde als positive. Bei Reparaturen hört man oft, dass der Kontakt zu Dangel schwierig ist, aber es gibt nun einen Deutschen Ansprechpartner.

Roman am 01 Okt 2018 17:48:28

Sebastiane hat geschrieben:...Pickup mit Absetzkabine??? Nicht jedermanns Sache, hat viele Vor-und Nachteile....


Da fällt mir sofort der "Oman" von Burrow ein. Er hat sicher ein konkurrenzloses P/L Verhältnis und ist für Alleinfahrer in allen Wohnbereichen absolut ausreichend dimensioniert.

Dazu kommt, dass der Allrad des Ford sicher den meisten, wenn nicht allen Kawa´s überlegen ist. Allerdings kann man die Kabine nicht absetzen, was aber auch Vorteile bei der Konstruktion hat....

--> Link

Gruß
Roman

Tinduck am 02 Okt 2018 06:25:45

Ja, der ist nett.

Aber eher Werbung für den KAT1 4x4, der sie alle rausgezogen hat :D

Bei Lehmwiese hilft gar nix mehr, evtl. Ketten, wenn man sie VORHER drauf hat. Oder eben so ein Monster wie der KAT.

Wir standen trotz Heckantrieb und Diff-Sperre auch mal tief drin, siehe hier --> Link . Beste Abhilfe: ein Seil dabei haben - oder vorher zu Fuss gucken gehen. Bei uns war die Wiese in der Mitte durch Schneeschmelze aufgeweicht, sah man aber erst, wenn man drin stand. Und genau da wollte ich wenden :lol:

bis denn,

Uwe

teuchmc am 02 Okt 2018 09:32:53

Naja, das Kisten wie KAT,Tatra,Ural,Kraz,Unimog etc.da noch ne Schippe druff legen können, ist ja mehr als klar.
Ansonsten gehen gerade PU durchaus schon janz schön weit durchs Gelände und hätte der TE gleich erwähnt, daß er "Bergbewohner "ist, wäre wahrscheinlich PU mit Absetzkabine als Empfehlung relativ schnell gekommen.
Wat noch gehen könnte, wäre schon der genannte Transit von Extremauto. Allerdings preislich auch nicht
unbedingt Portokasse.Die fehlende Bauchhöhe sehe ich bei serienemäßigen 4x4-Kawa auch als Einschränkung
der Geländefähigkeit.
Sonnigen weiterhin. Uwe

babenhausen am 02 Okt 2018 10:03:10

Wichtig bei der ganzen Suche ist die Verfügbarkeit von Service und Ersatzteilen da das Fahrzeug als Alltagsfahrzeug genutzt wird.
Damit sind Dangel,Seikel und weitere Exoten schon mal zweite Wahl. Schnelle Teileverfügbarkeit und eine Werkstatt welche sich damit auskennt ist von absolutem Vorteil.
Pickup mit Absetzkabine hat was man schleppt das Gewicht des Aufbaus nicht ständig und die Pritsche hat weitere Nutzmöglichkeiten.
Übrigens; Kat I hat was ...Fahrwerksseitig trotz seines Alters selbst neuen Fahrzeugen oft weit überlegen

Tinduck am 02 Okt 2018 10:59:41

babenhausen hat geschrieben:Übrigens; Kat I hat was ...Fahrwerksseitig trotz seines Alters selbst neuen Fahrzeugen oft weit überlegen


Na ja, im Gelände zählt halt nicht irgendein moderner Schiet wie ‚simulierte‘ Sperren oder ASR, sondern ganz altmodisch Untersetzung, Bodenfreiheit, Grip und echte Diff-Sperren, bis der Arzt kommt. OK, damit fahren sollte man auch noch können...
Und bei all diesen Dingen ist der Kat1 halt weit vorn. Hab die Dinger beim Bund gefahren, mit dem 8x8 konnte man prima Panzer im Schlamm überholen :D

bis denn,

Uwe

babenhausen am 02 Okt 2018 11:19:03

Es sind beim Kat I nicht die Sperren, vorne hat er keine, nur Mitte und Hinten .Die Federung (Spiralfedern 56 cm Federweg! )und der Kastenrahmen zusammen mit der Wandlerschaltkupplung machen die Geländegänigkeit
Er hat auch keine Untersetzung,und der Gripp ergibt sich aus den aufgezogenen Reifen.

zuckerbaecker am 02 Okt 2018 11:20:58

Roman hat geschrieben:
Da fällt mir sofort der "Oman" von Burrow ein.


.

Da gibts grad einen bei mobile

--> Link

Erniebernie am 02 Okt 2018 11:24:19

Wie sieht es denn mit einem Mercedes G aus ? Wie ja auch in dem Filmchen zu sehen ist, rettet er sich aus eigener Kraft aus dem Morast.
Gibt es auch als Womo
--> Link

Viele Grüße
Bernhard

Sebastiane am 02 Okt 2018 11:25:56

babenhausen hat geschrieben:Wichtig bei der ganzen Suche ist die Verfügbarkeit von Service und Ersatzteilen da das Fahrzeug als Alltagsfahrzeug genutzt wird.
Damit sind Dangel,Seikel und weitere Exoten schon mal zweite Wahl.


Bei Dangel zutreffend da der Antriebsstrang nicht Serie ist.
Bei Seikel nicht zutreffend.
Ohne Getriebe/Differentialänderung kann man bis zu 225/70 R16 fahren. Somit bleibt dann alles original VW bis auf Stoßdämpfer, Federn, Federbeine und Distanzstücke am HA Differential.

Beim Transit Extrem auch nicht, da alle Antriebsteile original bleiben und eine Höherlegung wie sie dort vorgenommen wird hält Lebenslang, Stoßdämpfer und Federn werden auch in Zukunft verfügbar sein.

Mercedes G, am besten als "Professional" ist "unbezahlbar".... Steht in keinem Verhältnis wenn man die Offroadfähigkeit nicht braucht.

Erniebernie am 02 Okt 2018 11:39:36

Den Wolf kann man gebraucht ab 10.000 € mit wenig Laufleistung als Benziner, Diesel etwas teurer bekommen. Mit einem gescheiten Ausbau kostet der auch nicht mehr wie z.B der Burow und ist im Unterhalt sowie Ersatzteile auch nicht wesentlich teurer.
Grüße
Bernhard

Roman am 02 Okt 2018 17:01:36

zuckerbaecker hat geschrieben:Da gibts grad einen bei mobile
--> Link


Wenn man eine so großen Schluck aus der Zusatzausstattungs-Pulle nimmt, darf man sich glaube ich nicht wundern, wenn man beim Verkauf Geduld haben muss....

100.000 Euro für einen Oman sind schon heftig und da ist vieles an Ausstattung dabei, was man nun wirklich nicht unbedingt braucht.....

Gruß
Roman

Sebastiane am 02 Okt 2018 17:07:34

In mobile steht auch ein Bremach drin für 340t....keine Hubkabine.

Muss/kann man nicht verstehen...aber OT Alarm

Erniebernie am 02 Okt 2018 17:08:08

Vor allem würde mich das Leergewicht interessieren
Bernhard

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Retro look für Knaus Boxstar auf Fiat Ducato-Basis
Wohin mit dem Surfbrett im Knaus Boxstar Solution
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt