aqua
anhaengerkupplung

Diebstahlversuch Womo in Berlin 1, 2


taps am 28 Sep 2018 11:29:46

Hallo,
heute wollten wir für 10 Tage in den Urlaub fahren.
Gestern Nacht hat man versucht, unsser Womo zu stehlen. Wir wurden durch eine Mieterin unseres Hauses rausgeklingelt, weil unser Fahrzeug mit eingeschlagenen Rädern halb auf die Straße gerollt war. Dann stellte sich heraus, dass die Tür Fahrerseite mit einem großen Schraubendreher gewaltsam geöffnet wurde. Das Zündschloß wurde auf die gleiche Weise aufgeknackt. Die kleinen Sicherungen des Schließzylinders und lagen noch im Fußraum, ebenso der Schraubendreher.
Am Kasten mit dem OBD-Anschluß waren sie auch dran, haben es aber wohl nicht geschafft.
Polizei hat alles aufgenommen, aber keinen mehr von der Spurensicherung geschickt.
Heute morgen habe ich dann den Abschleppdienst bestellt. Der Monteur hat mit dem Schraubendreher und dem Zündschlüssel dann das Auto gestartet und ich konnte allein in die Werkstatt fahren.
Dort dann der Schreeck: Vor Donnerstag nächster Woche keine Lieferung der neuen Schließzylinder!
Urlaub adé...
Wir wollten an die Ostsee und dann eine Woche nach Amsterdam...
Hat Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Jetzt überlege ich, wie ich sowas künftig verhindern kann?
Habe jetzt schon wieder öfter Lenkradkrallen gesehen.
Was meint Ihr?
Gruß
Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

launcher20 am 28 Sep 2018 11:37:06

Beileid! Aber leider nicht zu ändern!
Gerade Lenkradkralle angebracht. Optisch hilfts vielleicht!

duesselman am 28 Sep 2018 11:57:19

taps hat geschrieben:..... Dann stellte sich heraus, dass die Tür Fahrerseite mit einem großen Schraubendreher gewaltsam geöffnet wurde.


das wäre evtl. schon mal eine Maßnahme gegen das gewaltsame öffnen der Tür
--> Link


JoFoe am 28 Sep 2018 12:01:35

Das Böse ist immer und überall .
Denke mal da kannst du nicht viel machen . Bei uns im Kreis wurden 2 Mobile von privaten Grundstücken entwendet .
Bei der Häufigkeit mittlerweile scheint es einen Markt zu geben . :evil:

rkopka am 28 Sep 2018 12:30:49

duesselman hat geschrieben:das wäre evtl. schon mal eine Maßnahme gegen das gewaltsame öffnen der Tür --> Link

Ich hab das so verstanden, daß der Schraubendreher im Schloß war und gedreht wurde. Prickstop nutzt nur was, wenn sie durchs Blech wollen (hab es trotzdem).

Also doch wieder die Lenkradkralle rauskramen... Ich hab damit mal blöde Druckstellen am Lenkrad des alten Womos hinterlassen. Seitdem liegt sie irgendwo rum.

RK

babenhausen am 28 Sep 2018 12:33:52

Bei der Häufigkeit mittlerweile scheint es einen Markt zu geben .



wenn man sich die Gebrauchtpreise betrachtet wundert es mich dass nicht noch mehr geklaut wird, denn der Diebstahlschutz bei Wohnmobilen ist eher im unteren Bereich angesiedelt.

Abgesehen davon, geklaut wird alles was sich verkaufen/gebrauchen lässt warum also sollten Wohnmobile davon verschont bleiben.

kenco9566 am 28 Sep 2018 12:52:30

Morjen Nachbar ;-)

da ja HIER jeder noch so schlechte Mensch gehätschelt wird, wird das weiter zu nehmen. Würde man solchen Personen bei Feststellung gleich einmal eine Hand abhacken wäre das Risiko von solch einer Person abermals beklaut zu werden schon um 50% gemindert...

Leider musst du aufrüsten zu deinen Leisten, aber bedenke, du darfst den Täter mit der Abwehr keinen Schaden zu fügen, sonst kommst du vor den Richter. Eine tolle Welt (-Stadt) in der wir leben!

Du kannst dir natürlich das da an die Tür machen, aber dann kommen sie durch die Fenster... bei einer Radkralle kommen sie mit nem Abschleppwagen...

taps am 28 Sep 2018 13:02:35

Na ja,
ist ja immer die Frage, was sie wollen, einbrechen oder komplett mitnehmen.
Für komplett mitnehmen ist die Lenkradkralle schon mal nützlich. Die wollen ja schnell weg, das geht im Wohngebiet nicht mit 'nem Kran!
Gegen aufbrechen und Ausräumen kannste eh nix machen.
Das Womo war fertig für den Urlaub gepackt, die haben nix mitgenommen. Nicht das Kleingeld in der Konsole, nicht das Tablet, die wollten das Auto.
Übrigens: Nachdem die Polizei da war, habe ich dann gut bewaffnet im Womo geschlafen, falls die nochmal wiederkommen.
Ist schon komisch, vor der eigenen Wohnung im Womo zu schlafen, hätte aber ansonsten kein Auge zugemacht...
Gruß
Andreas

Labrador am 28 Sep 2018 13:22:04

Hallo Andreas,

die kommen wieder. Jetzt heißt es nachrüsten z.B. sowas: --> Link
oder irgendwo ein versteckter Schalter

Tinduck am 28 Sep 2018 13:41:39

Wo genau soll ich das bei einem Iveco BJ 2002 hin schrauben, das OBD-Dings? :D

Lenkradkralle ginge....

bis denn,

Uwe

brainless am 28 Sep 2018 13:48:25

kenco9566 hat geschrieben:Morjen Nachbar ;-)
da ja HIER jeder noch so schlechte Mensch gehätschelt wird, wird das weiter zu nehmen. Würde man solchen Personen bei Feststellung gleich einmal eine Hand abhacken.......



Wer soviel

dummes Zeug schreibt, darf doch wohl nicht erwarten, auch nur halbwegs ernst genommen zu werden.
Hättest Du dein Geschreibsel mit einigen Smilies versehen, könnte ich darüber hinwegsehen.
Nun habe ich es aber dem Moderator gemeldet.
Einfach unerträglich,


Volker :wall:

mv4 am 28 Sep 2018 13:59:07

Volker ...jetzt höre aber auf...jeder weiß das es in D diese Strafe nicht gibt...er hatte auch geschrieben "würde" ...es gibt ja Länder wo so was in Erwägung gezogen wird...ob das besser ist und hilft kann ich nicht beurteilen...ist ja auch hier nicht das Thema.
Ich glaube auch wenn das dir passieren würde das sie dein Wohnmobil stehlen oder verwüsten...dein erster Gedanke wäre vermutlich nicht der das du die Täter zum Café einladen würdest.

Oder versucht du gerade deinen Ruf aufzupolieren ? :wink:

Gast am 28 Sep 2018 14:02:32

brainless hat geschrieben:

Wer soviel

dummes Zeug schreibt, darf doch wohl nicht erwarten, auch nur halbwegs ernst genommen zu werden.
Einfach unerträglich....


Volker :wall:


Wer im Glashaus sitzt......;)

Gruß,
René

PS: Zum Thema: Wir haben grundsätzlich immer wenn wir nicht im WoMo sind den Knackerschreck montiert, so das er auch das Lenkrad blockiert. Auch wenn das WoMo in der eigenen Hauseinfahrt steht.

wolfherm am 28 Sep 2018 14:05:21

:thema:

Moderation:Und bitte keine reißerischen Sprüche, die schnell abgleiten können. Beim nächsten verbalen Entgleiser wird gelöscht.


Labrador am 28 Sep 2018 14:22:43

Tinduck hat geschrieben:Wo genau soll ich das bei einem Iveco BJ 2002 hin schrauben, das OBD-Dings? :D



Der Fragesteller hat ja auch einen Eura Profila RS 660 HB und da gings ;)

Inselmann am 28 Sep 2018 15:02:08

Von den Lenkradkrallen halte ich nicht viel. In englischen TV hatten sie einen Autoklauer eingeladen mit 10 Autos geparkt auf nem Parkplatz und haben ihn dann losgeschickt. Die Lenkradkrallen Autos waren die ersten die er vom Parkplatz fuhr. Die flogen im Minutenttakt aus dem Fenster. Nur ein Auto musste er stehen lassen, das hatte ne zusaetzliche elektronische Wegfahrsperre.

Ich setze mehr auf nicht massenweise verkaufte "Sicherungen", alles was es nicht von der Stange zu kaufen gibt haelt laenger auf weil der Klauer sich ja nicht drauf vorbereiten kann. Meine Meinung nur.

Tdr01 am 28 Sep 2018 15:09:29

Ich parke mein Womo immer wenn ich mal für länger Zeit weg muss und keiner zum Aufpassen da bleibt, auf den Hubstützen.
Diese lassen sich nur einfahren, wenn sie über eine Fernbedienung aktiviert werden. Die habe ich immer bei mir.
Ist zwar manchmal ein wenig Aufwand, aber so bleibt die Karre wenigstens auf ihrem Fleck.

Gruß
Thomas

Canadier am 28 Sep 2018 15:22:45

Na ja, wie man Fernbedienungen umgeht hat man ja nun schon häufiger zu sehen bekommen.

DonCarlos1962 am 28 Sep 2018 15:58:32

Lenkradkrallen entfernen Profis in Sekunden.

Mit einem Bolzenschneider knipsen sie rechts und links der Kralle das Lenkrad durch.
Der Metallkern unter dem Kunststoffmantel u. ggf. Lederüberzug ist nur sehr dünn und ruckzuck überwunden.
Lenkrad kaputt? Egal, gibt's in Polen billig nachzukaufen.

Und rein kommen sie immer. Wenn nicht durch die Autotüren, oder die Aufbautür, dann durch die Fenster des Aufbaues.
Alle Varianten wurden hier im Forum schon beschrieben.
Um das weg fahren des Mobiles zu verhindern, sollte man Sicherungen verwenden die nicht so bekannt, oder eben individuell sind.
Vielleicht ein versteckter Schalter oder ein Unterbrecher hinter der OBD-Schnittstelle?

Aber das ist auch nur eine Meinung.

LG Carsten

Tdr01 am 28 Sep 2018 16:00:34

Canadier hat geschrieben:Na ja, wie man Fernbedienungen umgeht hat man ja nun schon häufiger zu sehen bekommen.


Stimmt, aber dazu muss man erstmal an die Hydraulik, bzw, die Steuereinheit, dann muss man auch noch die Fernbedienung für die Stützen haben,
ansonsten muss jede Stütze einzeln hochgefahren werden. Und das dauert.
Ist zumindest eine nicht zu unterschätzende Hürde.
Die Frage ist, wenn man die Stützen ausgefahren sieht, ob man sich dann noch die Mühe macht.
Gruß
Thomas

Canadier am 28 Sep 2018 16:03:17

Hallo Thomas,
ich dachte jetzt eher an das Abgreifen bzw. kopieren des Funksignal´s

Tdr01 am 28 Sep 2018 16:12:08

Canadier hat geschrieben:Hallo Thomas,
ich dachte jetzt eher an das Abgreifen bzw. kopieren des Funksignal´s


Ok, aber dann muss er ja schon ziemlich in der Nähe sein, wenn ich die Anlage aktiviere.
Aber wollen wir nicht zu sehr ins Detail gehen :)

Gruß
Thomas

siusebem am 28 Sep 2018 16:52:37

Komme auch aus Berlin, und habe leider auch die Erfahrung machen müssen.
Nur mein Womo war weg.
Bei mir war es der 22.09.2017, ist wohl ein guter Monat zum stehlen.

mafrige am 28 Sep 2018 17:16:18

... so schützen wir unser Wohnmobile seit 2002.
Eine Kette, von einer Seite zur anderen, in der Mitte ein ABUS Schloss. Da muss der Dieb schon einen Bolzenschneider mitbringen.
Meist haben sie nur einen Schraubendreher und eine OBD2 Software dabei, das reicht!
Die Sichtbarkeit verhindert auch den Versuch und das Zerstören der Fahrer-/Beifahrertürschlosses.

willi_chic am 28 Sep 2018 17:51:57

warum so umständlich?

ein einfacher Schalter für die Dieselpumpe, an versteckter Stelle eingebaut...genügt vollkommen

läßt sich zwar evtl. noch starten, steht aber nach 50 m zuverlässig

grüße klaus

mv4 am 28 Sep 2018 18:28:41

Klaus....du hast zwar Recht...aber vorher haben die Deppen das Zündschloss zerstört und den halben Kabelbaum ruiniert...

Man sollte vielleicht ein mehrsprachiges Hinweisschild anbringen das in der Karre Drogen versteckt sind und deswegen das Fahrzeug schon zur Fahndung ausgeschrieben ist. :wink:

Nögel am 28 Sep 2018 21:27:05

Hallo taps,

Ich kann das Nachfühlen was in einen vorgeht.
Wir waren am Gardasee, da wollte 2 junge Männer während wir schliefen das Auto aufmachen.
Durch das knirschen wurde ich wach. Da standen 2 junge Männer links und rechts von der Tür mit dem Schraubenzieher in der Hand und haben auf mich gewartet. Nach paar Minuten gingen sie fort.

Seitdem sichern wir die Fahrer Türen mit einer Kette an einer starken Feder und eine Serine.
Bei der Aufbautür wurde ein zweites Schloss angebracht.
Wichtig für uns, wenn geklaut wird, das wir es ausreichen versichert haben.

Espumas am 28 Sep 2018 22:24:19

oha, blöde sache und dann vor dem urlaub.
wir fahren morgen los und haben: heo safe an der seite und hinten,
dann türensicherung von links nach rechts mit schloß und
einen versteckten totschalter (alle elektrik aus)
sowie bear lock gangschaltungssperre.

da können sie uns viel kaputt machen oder das auto auf den abschleppwagen heben...aber ich hoffe soweit kommt es nicht...
grüße espumas

gespeert am 29 Sep 2018 08:58:16

Auch kann man ne CS Gaskartusche verbauen und entspr. ausloesen.

Tinduck am 29 Sep 2018 09:18:08

Super Idee. Und wie lange willst Du dann selber heulen im Womo?

bis denn,

Uwe

taps am 29 Sep 2018 11:38:47

Labrador hat geschrieben:Hallo Andreas,

die kommen wieder. Jetzt heißt es nachrüsten z.B. sowas: --> Link
oder irgendwo ein versteckter Schalter

Hallo Labrador,
da kannst Du Recht haben.
War gerade noch mal in der Werkstatt, die Fahrräder aus dem Womo holen.
Da haben Sie gerade einen LAIKA auf den Hof geschleppt, der 1km von uns entfernt stand. Gleiche Methode, nur durch die Aufbautür.
Und: bei ihm haben sie es schon einmal vor 2 Monaten versucht.
Der neue PLA --> Link in unserer Straße wurde übrigens nicht angerührt, wahrscheinlich sind die "Bestellungen" im höheren Preissegment.
Gruß
Andreas

taps am 29 Sep 2018 11:39:41

siusebem hat geschrieben:Komme auch aus Berlin, und habe leider auch die Erfahrung machen müssen.
Nur mein Womo war weg.
Bei mir war es der 22.09.2017, ist wohl ein guter Monat zum stehlen.

Welcher Stadtbezirk?

siusebem am 29 Sep 2018 11:58:56

Spandau

Übrigens hab ich jetzt HeoSafe an allen Türen, Parkkralle und Prick Stop verbaut. Alles per Piktogramme sichtbar gemacht.
Möchte dem Dieb einfach zeigen, dass es bei diesem Mobil nicht so einfach ist, dann nimmt er hoffentlich ein anderes.

taps am 29 Sep 2018 12:25:14

siusebem hat geschrieben:Spandau
Übrigens hab ich jetzt HeoSafe an allen Türen,

Was hast Du da verbaut? Zusatzschloß am Aufbau lehne ich ab...
Da geht nur mehr kaputt beim Aufbruch.
Und zur Parkkralle ist ja schon in diesem Tread geschrieben worden.

Ich denke, die Diebe werden ja auch vorher auskundschaften, wo es sich lohnt und welches Werkzeug sie brauchen...
Gruß
Andreas

siusebem am 29 Sep 2018 14:07:06

Naja eigentlich habe ich ja mit Reaktionen wie „ lehne ich ab“ gerechnet. Wer einmal morgens vor die Tür geht, und dort, wo abends noch dein Wohnmobil stand, nur noch einen leeren Parkplatz sieht, denkt anders. Wenn du dann noch die Rennereien mit Versicherung und Zulassungsstelle hinter dir hast, bist du einfach zufrieden, wenn das Wohnmobil nach einem Versuch des Einruchs oder Diebstahls noch da steht, denn den Rest übernimmt die Versicherung.
Wenn das Wohnmobil erst einmal weg ist, spielt es doch keine Rolle mehr, wieviel kaputt ist.
Alle Maßnahmen sind nicht 100%ig, aber die Summe macht es, denn Zeit ist das was Diebe nicht aufbringen wollen.
Ich hatte auch nie damit gerechnet, dass das gesamte Mobil weg sein könnte, daher hatte ich am letzten auch nichts eingebaut, was den Einbruch erschwert.
Es ist ein Unterschied, ob ich mit einem Einbruch, oder einem Diebstahl rechne.
Übrigens spreche ich von einer Parkkralle, nicht von einer Lenkradkralle.

SvenZ am 29 Sep 2018 14:27:21

Hallo Andreas,

schade, dass man sich über erweiterten Diebstahlschutz Gedanken machen muss.
Wenn man vom Ausflug zurückkommt und dann vielleicht das ganze WoMo weg ist - das wäre schon ein Schock.

Ich bin beim Googeln auf eine Arretierung für die Pedale gestoßen. Was hältst du davon?

Bullock 146162 Diebstahl Excellence X

--> Link

Hat jemand damit Erfahrungen (Handhabung, etc.)?
Passt das Teil beim Ducato, Sprinter, der Transe,...?

Preis/Leistung hören sich ja gut an.

Gruß,
Sven

deacheapa am 29 Sep 2018 17:16:43

Verstehe nicht warum man sein Fahrzeug nicht richtig individuell sichert,
wenn selber nicht in der Lage dann halt doch nen Fachmann zwei drei Scheine geben.

Hier die Sendung wurde es letzte Woche doch auch erst wieder gezeigt was Wegfahrtsperren vom Hersteller wert sind in Zeiten von OBD Schnittstellen.
Und Womos werden wohl sehr selten mit nem Apschlepper geklaut.
zum Video
--> Link

Labrador am 29 Sep 2018 18:41:56

siusebem hat geschrieben:Übrigens spreche ich von einer Parkkralle, nicht von einer Lenkradkralle.


Schau dich mal bei Facebook um, da sind die Seiten voll von gestohlenen Fahrzeugen gesichert mit Park- oder Lenkradkralle :wink:

siusebem am 29 Sep 2018 18:55:35

Wie ich schon geschrieben habe, es geht nicht darum ob es 100%ig sicher ist, es geht um die Summe der Maßnahmen, alles kann heute geknackt werden, es geht mir darum, dem Dieb zu zeigen, hier geht das nicht in kürzester Zeit. Warum wird hier immer alles hinterfragt, wenn man etwas postet, jeder kann doch tun was er für richtig hält.

taps am 29 Sep 2018 19:34:53

siusebem hat geschrieben:Warum wird hier immer alles hinterfragt, wenn man etwas postet, jeder kann doch tun was er für richtig hält.

Hallo siusebem,
ist doch gut, wenn alles hinterfragt wird, das ist der Sinn eines Forums.
Ich finde die Informationen sinnvoll, wenn Jemand etwas gemacht hat zur Erhöhung der Sicherheit und ein anderer dann schreibt, wie sinnvoll es ist oder eben nicht.
Ich für meinen Teil werde mir nächste Woche eine Alarmanlage einbauen lassen. Mit GPS-Ortung, Sirene, Bewegungsmelder und personel Keycard,
Heosafe an den Türen wird auch enthalten sein, habe mir schon Angebote eingeholt.
Das ist es mir wert, meine momentanen Gefühle mit dem geplatzten Urlaub möchte ich nicht noch einmal durchleben!

Gruß
Andreas

PS: Du hast natürlich Recht: 100%ige Sicherheit gibt es nicht. Aber jeder macht halt das, was ihn ruhig schlafen läßt. Und darum geht es doch bei der Sicherung von hochwertigem Eigentum.

Elgeba am 29 Sep 2018 22:29:10

Bevor ich da richtig in vermeintliche Sicherheit investiere würde ich mir einen Hallenplatz suchen wo das Fahrzeug jedem fremden Zugriff entzogen ist und fertig.

Gruß Bernd

rkopka am 29 Sep 2018 22:54:08

Elgeba hat geschrieben:Bevor ich da richtig in vermeintliche Sicherheit investiere würde ich mir einen Hallenplatz suchen wo das Fahrzeug jedem fremden Zugriff entzogen ist und fertig.

Nur will man hin und wieder auch damit fahren. Da nutzt einem die Halle nichts mehr.

RK

gespeert am 29 Sep 2018 23:40:32

Tinduck hat geschrieben:Super Idee. Und wie lange willst Du dann selber heulen im Womo?

bis denn,

Uwe


Nur so viel dazu:
Nun, wer fahrlässig das eingelegte Hinweisschild auf die aktivierte Alarmanlage Typ Heavy übersieht, dem ist nicht zu helfen.
Durch Fahrzeugbewegung und nach mehrfacher Vorwarnung wird das System ausgelöst, sowie ein Kurzschluß an der Batteriehauptsicherung initiiert, die Dieselversorgung unterbrochen und die Luftanlage gezielt entlüftet (einzelne Kreise).
Nach wenigen Metern Fahrstrecke ist Feierabend!!!

P.S. Die Reifenventile, welche bei Radumdrehung die Reifen entlüften, sind nur abschreckendes Beiwerk.

taps am 30 Sep 2018 07:24:01

Elgeba hat geschrieben:Bevor ich da richtig in vermeintliche Sicherheit investiere würde ich mir einen Hallenplatz suchen wo das Fahrzeug jedem fremden Zugriff entzogen ist und fertig.
Gruß Bernd

Hallo Bernd Schlaumeier,
wir haben einen Hallenplatz südlich von Berlin, der ist 40 km entfernt. Da wir fast jedes WE unterwegs sind, ist das zu weit weg für ständig. Wenn wir dann in Richtung Norden wollen, bräuchten wir schon 2 Stunden um das Womo zu holen. Suchen schon seit 10 Jahren etwas Näheres. Das ist dann aber meist sowas, wo man nicht ständig rankommt.

Besorg mir einen Hallenplatz im 5km Umkreis und ich gebe ordentlich einen aus:-)
Gruß
Andreas

rolf51 am 30 Sep 2018 09:42:55

Hallo Andreas,
oder zu ziehst in die 40km entfernte Ortschaft, brauchst keinen Hallenplatz, da dort keine Womos gestohlen werden. :wink: :lach:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Werkstätten in Sachsen um 09337 herum?
Überraschung Jungfernfahrt Forster 637 HB
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt