Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Empfehlung Wohnmobil Wachs?


Monche am 28 Sep 2018 16:04:03

Hallo liebe Forum-Gemeinde,

wir wollen unsere Dicke vorm Winter mit ordentlich Wachs zum Schutz versorgen. Nun wühle ich mich schon durch alle möglichen Wachsanleitungen. Nun gibt es da Empfehlungen, aber zum selben Produkt auch immer weider negative Meinungen. Wie pflegt ihr Euren Caravan und wie oft? Macht ihr einen speziellen Winterschutz (unsere Dicke steht nicht unter einem Dach und ist von Okt - April abgemeldet).

Ich freue mich auf Anregungen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

klink_bks am 28 Sep 2018 16:12:13

:) Zunächst einmal müßte geklärt werden :)

ob du von einem Schutzwachs für den Lack sprichst
oder aber von einem Unterbodenschutzwachs zur Konservierung.

Ist irgendwie schon ein Unterscheid :lach:

Gruss von der schönen Mittelmosel :sauf:
Achim

Monche am 28 Sep 2018 16:19:26

Ersteres für den Lack. Mein Unterboden geht noch ;-) :D

Altmaerker39638 am 28 Sep 2018 18:16:57

Hallo "Monche"!, für den Aufbau habe ich gute Erfahrungen mit dem Gently Polish gemacht. einfach zu verarbeiten und gutes Ergebnis. Mache das immer einmal in der Herbstzeit und es reicht dann bis waschen wider für ein Jahr. Schau mal --> Link

Roman am 29 Sep 2018 00:02:02

Monche hat geschrieben:...Wie pflegt ihr Euren Caravan und wie oft?...


Ich denke ob Pkw, Womo oder Wowa ist doch eigentlich egal, oder ? Der Schutz sollte möglichst einfach aufzubringen sein und möglichst lange seine Wirkung halten.

Und da muss ich ehrlich zugeben, dass mich die wachsfreien Produkte, die es inzwischen gibt, vollständig überzeugt haben.

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit "Armor All Shield - Lackversiegelung" gemacht: --> Link

Die Wirkung, sprich perfektes Abperlen des Wassers, hält wirklich mindestens 10-15 Fahzeug Wäschen aus. Die 6-8 Monate, die versprochen werden, stimmen tatsächlich.

Auch sehr gut war "Sonax Glanzversiegelung Polymer Net Shield": --> Link

Beide Produkte kann ich sehr empfehlen. In der Anwendung fand ich das "Armor All" noch etwas angenehemer....

Beide sind allen Versiegelungen auf Wachsbasis, die ich in der Vergangenheit ausprobiert habe, deutlich überlegen.

Gruß
Roman

felix52 am 29 Sep 2018 00:58:09

Jou,
aber man sollte schon unterscheiden zwischen durchgefärbtem GfK: GelCoat aus dem Yachtbau hilft da.
Oder profanem Blech, lackiert: Da hilft dann ne Autoversiegelung. Aus WACHS! Oder NANO. Oder Ceramic. Letzters ist ein Geheimtipp.
Hat mir bei den Geschäftsfahrzeugen geholfen. Sauteuer, saugut. Aber wichtig: Ne Fachfirma finden. Sonst lohnt es sich nicht.

Bei meinem GfK-WoMo hilft Waschen alle paar Wochen und anschliessend GelCoat alle 6 Monate.
:)

chris11e am 29 Sep 2018 08:33:36

25196 Das ist mein „Set“ beim diesjährigen Groß-Reine-Machen gewesen. Seitenwände Alu/Lack, Dach GFK, Fenster Acryl/vorne Glas. Hat gut geklappt. Viele Grüsse, Christian

Fledermaus am 29 Sep 2018 08:46:27

Servus Felix
Was meinst du mit GelCoat?

Mei Pilote ist auch komplett GFK und würde gerne einen Schutz aufbringen. Wie ? Was?
Sehe bei älteren Fahrzeugen das sich das GFK ,anders wie die Alu Wände, matt und vergilbt wird???

Über Hilfe würde ich mich freuen

flo16v am 29 Sep 2018 10:00:52

Hi,

ich habe mir jetzt das Caravan Pflege Set von Rot Weiß gekauft. Zuerst hab ich mit der Polierpaste die ausgeblichene Fronthutze über der Windschutzscheibe wieder aufpoliert und danach mit dem Sprühwax versiegelt.

Super leicht zu verarbeiten und Wasser perlt schön ab. Wie lange der Schutz anhält muss sich allerdings noch zeigen.

Gruß Flo

Wolfros am 29 Sep 2018 10:26:19

Hallo zusammen,

ich verwende die Produkte von 3m und bin damit sehr zufrieden.

Bei GFK z.B. 3M perfect-it-gelcoat

Monche am 17 Okt 2018 15:34:42

Vielen Dank für die Emfpehlungen, dann werde ich mir die Produkte mal anschauen.

Liebe Grüße

Rockerbox am 17 Okt 2018 15:47:28

Ich nehm für PKW's, Motorräder und Wohnmobil die Produkte von Meguiar's, damit hab ich die besten Erfahrungen gemacht, gibts auch bei Amazon.

Und zur Reinigung vorher (auch für alles) den Chante Clair Limone 'Sgrassatore universale' Superpotente, 5 L Kanister,
--> Link

Airemperor am 05 Jan 2019 16:12:24

Frage an Adi:

du nimmst denn Sgrassatore zum reinigen der GFK Aussenhaut?
Da hätte ich Schiss. Das ist zwar der geilste Reiniger den ich kenne, aber mit dem läuft ja sogar die Farbe von den Aufklebern runter. Wird die Oberfläche da nicht erst recht matt wenn du den Benutzt?

stegi am 05 Jan 2019 17:16:50

Hallole,
auf die GFK-Haut unseres nun 10 Jahre alten Eura kam und kommt

--> Link

Das Plastal66 hat sich meiner Meinung bewährt.

Gute Entscheidung wünscht
Stegi

Globalrider am 06 Jan 2019 11:05:32

stegi hat geschrieben:Hallole,
auf die GFK-Haut unseres nun 10 Jahre alten Eura kam und kommt

--> Link

Das Plastal66 hat sich meiner Meinung bewährt.

Gute Entscheidung wünscht
Stegi

interessanter Hinweis. Wie ist die Verarbeitung?
Womo waschen, auftragen, abwischen?

stegi am 07 Jan 2019 18:05:21

Hallole Globalrider,
genau wie beschrieben..
waschen, evtl . vorhandene Regenstreifen abwaschen - mit Frottelappen unter sehr leichtem Druck auftragen - antrocknen lassen - abwischen ohne Druck, also kein brutales Polieren... nach der Behandlung bekommt man später die Regenstreifen mit Plastal ganz leicht weg... ich bin zufrieden
Gute Entscheidung wünscht
Stegi

Airemperor am 10 Jan 2019 15:29:05

Hallo Stegi,

wenn man mit dem Plastal an den Fensterrahmen kommt, hat man dann auch so ne helle Stelle auf dem Rahmen?

Gruß,

Markus

stegi am 11 Jan 2019 12:36:22

Hallole Airemperor und alle anderen Foristen samt Foristinnen,
der Fensterrahmen an unserem Eura ist metallfarben, nach dem Antrocknen ist weiße getrockenete Paste dran, ...einfach wegwischen...
ABER an der Original-Ducato-Tüschlossplastikabdeckung (schwarz) bleibt auf dem schwarzen Plastik etwas heller Rückstand des Plastal.
Mit schwarzer Schuhcreme bekam ich diesen Rückstand wieder weg...
Gleiche Prozedur an den Plastikstäben des Kühlergrills.. (Duc 250)..., da gehe ich seit dem ersten Versuch nicht mehr mit Plastal ran...
Viel Erfolg wünscht
Stegi

Airemperor am 11 Jan 2019 13:07:20

Für alle die es interessiert:

ich habe mal aufgrund von sehr guten Erfahrungen im PKW Bereich bei Koch Chemie gefragt was die für GFK Camper empfehlen.
Antwort von Koch Chemie hab ich unten angefügt.

Meine persönliche Meinung von deren Produkten ist bisher sehr hoch. Hab aber auch nur Erfahrungen mit der Verwendung an PKW. Dafür allerdings dann nicht nur Lack, sondern auch Kunstoff, Glas und Felgen. Da kann ich über kein Koch Produkt was schlechtes sagen. Preis Leistung stimmt da auch.
Zudem ist der Hersteller so groß und bekannt dass man viele Infos und Meinungen in Video-Form auf YouTube sehen kann.





System der perfekten Caravanaufbereitung


1.1 Ausräumen des Fahrzeugs

1.2 Entfernung von Aufklebern: Eulex, Eulex M

2.1 Reinigung, Motor, Motorraum, Radkasten, Scharniere, Kofferraumkanten: Green Star (1:10), Insect&Dirt Remover

2.1.1 Motorkonservierung: Motorplast, nach Motorreinigung gleichmäßig auftragen und abtrocknen lassen, nicht nachreiben!

2.2 Felgen und Felgenabdeckungen: ReactiveWheelCleaner, Felgenblitz säurefrei, Reactive Rust Remover

2.3 Türfalze, Rahmen und Scharniere: Green Star (1:10), Insect&Dirt Remover

2.4 Fahrzeugaußenwäsche

2.4.1 Insektenentfernung / Vorreinigung (Aufbauten): Green Star (1:10), Insect&Dirt Remover

2.4.2 Teerentfernung: Eulex, Eulex M, Reinigungsknete blau

2.4.3 Baumharzentfernung: Eulex, Eulex M, Reinigungsknete blau

2.4.4 Flugrostentfernung: Reactive Rust Remover, Reinigungsknete blau

2.4.5 manuelle Wäsche
 Oberwäsche manuell
NanoMagicShampoo (50ml auf 10l Wasser)
 Restwasser abledern
Microfaser-Waffeltuch oder Tornador-Towel




3. Innenbehandlung

3.1 Aussaugen der Sitze, Bodenteppiche, Handschuhfach, Kofferraum und Ablagen

3.2 Behandlung spezifischer Verunreinigungen

3.3 Nassreinigung

3.3.1 Himmel, Textil-Sitze, Bodenteppiche (von oben nach unten, von hinten nach vorne arbeiten)
warmes Wasser bis 60° erhöht die Reinigungskraft und die Trock- nungsgeschwindigkeit der Textilien

3.3.2 Armaturen, Ablagen, Sonnenblenden, Luftschlitze, Seitenverkleidungen, Schränke, etc.: Pol Star (1:5), MultiInteriorCleaner
Pflege, Kunststoff- und Gummipflege, Dichtungen/Cockpit: AllroundQuickShine, RefreshCockpitCare

3.4 Lederpflege
Reinigung:( vorsichtig insb. bei perforiertem Leder und Alcantara) mit Pol Star (1:5), MultiInteriorCleaner
Pflege: ProtectLeatherCare (unbedingt nach jedem Reinigungspro- zess)

3.5 Scheibenreinigung: SpeedGlassCleaner in Verbindung mit Papier oder Barracuda-Tüchern


4. Außenbehandlung


4.1 Kunststoff- und Gummipflege
Reifen, Kunststoff, Stoßstangen, Spiegelgehäuse, Türgummis, Stoßleisten, etc.: NanoMagicPlastCare mit weichem Schwamm auftragen



4.2 Lackaufbereitung:


4.2.1 Lackzustand gut / Hand oder Maschinenbehandlung: ShineSpeedPolish

4.2.1 Lackzustand schlecht / Maschinenbehandlung: Heavy Cut H8.02, Micro Cut & Finish P2.02

4.2.2 Lackzustand mittel / Maschinenbehandlung: Feinschleifpaste F5.01, Micro Cut & Finish P2.02

4.3 Scheibenreinigung: SpeedGlassCleaner in Verbindung mit Barracuda Tücher oder Papier

5. Endbehandlung
Optische Überprüfung und eventuelle Entfernung von Polierrückständen. Entfernung aller aller Arbeitsmittel. Komplettierung: Reserverad, Bordwerkzeug, Felgenabdeckungen, Wischerblätter, Aschenbecher. etc.

Atrus am 30 Jan 2019 22:56:16

Hallo zusammen,
Ich habe mit das Eddy Zeug gekauft. Es soll die Womo Haut schön sauber machen und schützen. So wird es immer angepriesen. Ich werden es im Frühjahr anwenden. Es gibt eine gut beschriebene Anleitung zum Produkt. Ich werde mal berichten, ob das Produkt auch hält, was es verspricht.

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Mittel?

Viele Grüße
Thomas

Gino am 27 Feb 2019 22:04:04

Hallo,war davon nicht überzeugt!
Bin zu Formel1 gewächselt und bin begeistert.
Ist für alles geeignet.
Lack,Metall,Fenster( auch Acryl) Spiegel,PVC, Chrom und,und und!
Auftragen,etwas antrocknen lassen und dann mit einem Tuch nur noch abwischen.
Fertig,
Kein Polieren notwendig, einfach Klasse!
Formel1 mit Nano.
Gruß Gino

kheinz am 27 Feb 2019 23:07:26

Ich gehe so alle paar Jahre mal in ein Geschäft für Bootszubehör. Die Verkaufen das so ein Wachs für die Aussenhaut der Boote.
Und egal ob für Kunststoff oder Lackierte Flächen, das Wachs ist einfach nur, für viele Monate, einfach nur gut.

MfG kheinz

Gino am 28 Feb 2019 10:17:22

Formel 1 hält min. 6 Monate!

SeeTramper am 28 Feb 2019 10:39:16

Hallo
Versucht doch mal die Produkte von Rot-Weiss.
Bin damit sehr zufrieden. Es gibt in dem Programm alles zur Lackpflege.

Erst mit dem Intensiv-Reiniger waschen, der entfernt auch gut die "schwarzen Streifen".
Danach mit dem Sprühwachs versiegeln. Einfach in der Anwendung, aufsprühen und gleich mit Microfasertuch verteilen, sofort mit einem anderen Microfasertuch nachreiben.... fertig, ohne weiße Schlieren o. ä. Geht schnell und unkompliziert.
Hält bei mir bis zu einem Jahr.

LG

Jumperburg am 28 Feb 2019 10:50:28

Hallo
Also ich benutze seit ca.2009 keine Produkte mehr die Nanopartikel enthalten. Der Umwelt zuliebe weil diese aus dem Wasser nicht mehr rauszufiltern sind. Ich wünschte mir von den Leuten mehr Umwelt Bewusstsein.
Gruß Dieter

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs A5830 Kantenleiste
Ersatz für Trittstufe Deluxe Line by Nuova Mapa
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt