Caravan
motorradtraeger

Unsere 2te Tour Pas de Calais und Normandie


RolWi am 30 Sep 2018 09:52:40

Hallo Leute,

nachdem wir im letzten Jahr das Reisen mit einem Mietmobil in Frankreich getestet hatten, planten wir unseren Urlaub dieses Jahr mit unserem eigenen Fahrzeug wieder in Frankreich. Sehr mir bitte nach, wenn ich Orte nicht richtig schreibe, da wir beide leider nie französisch in der Schule gelernt haben. Das war zwar oft spannend beim Besuch der Restaurants oder auch mal in der Apotheke, hat aber wirklich gut funktioniert. Wenn man schon Bonjour und Merci versuchte, waren viele Franzosen so nett, es wenigstens mit Englisch zu versuchen.

Ganz selten haben wir Franzosen getroffen, die, so wie ich aus jungen Jahren kannte, etwas reserviert gegenüber uns Deutschen waren. Soviel vorab, nun ging es los.

25478

Nachdem wir im letzten Jahr dort einige Tage auf dem dortigen Campingplatz verbracht hatten, standen wir auf dem öffentlichen Parkplatz im Zentrum und haben, nachdem wir festgestellt haben, dass die Flut einen Spaziergang über den Strand unmöglich machte, nur noch etwas gegessen und sind weiter gefahren.

25479

Auch das war ein Platz der letzten Tour. Ein Stellplatz über dem Meer auf einer Klippe für etwa 20 Fahrzeuge. VE und Strom vorhanden. Die Entsorgung ist frei, Wasser uns Strom müssen extra gezahlt werden . Belohnt wird man mit einem sehr schönen Ausblick aufs Meer.

25460

Man kommt über einen Weg ans Meer, aber wirklich schön ist der Strand dort nicht.

25461

Nach einer Nacht sind wir weiter gefahren.

25480

RolWi am 30 Sep 2018 11:06:53

Wir haben uns dann versucht Le Treport anzusehen. Leider war es uns unmöglich den Parkplatz zu bezahlen, weil die Säule nicht das tat, was sie sollte. Nicht nur wir, sondern ganze Horden von WoMo Fahrern sind daran verzweifelt.So haben wir dann Le Treport ausfallen lasen und sind weitergefahren nach Etretat.

Dort haben wir auf dem Stellplatz wieder eine Nacht verbracht. Der Stellplatz ist etwas über einen Kilometer vom Zentrum entfernt.
25475

Auch für eine kleine Stärkung war Zeit.

25472

Bewacht wurden wir von einer unserer Mäuse.

25474 8)

Ein Supermarkt befindet sich in fußläufig 300 m etwa. VE und Strom vorhanden und im Preis (10 EUR/Nacht) enthalten.
Wir sind dann zu einem unserer Hauptreiseziele, am Morgen, weitergefahren. Ziel war der Ort Merville-Franceville-Plage.

25481

Dort wollten wir auf dem Campingplatz "le point du Jour". Ein Drei-Sterne-Platz, der im Internet mit vier Sternen angegeben wird und mit der ACSI Card pro Übernachtung 17 EUR zuzüglich Touristenabgabe kostet. Der CP ist "ganz ordentlich", die Sauberkeit, selbstverständlich auch durch die Mitcamper verursacht, war so "lala". Es gab ein Restaurant und auch einen Brötchenservice.
Wir haben dann, entgegen unserer Planung, dort nur eine Nacht stehen können, da das "Drachen- und Feuerfest" an diesem Wochenende in dem Ort stattfand, was wir nicht gewusst haben. Die weitere Tour wurde durch diesen Umstand erheblich verändert, was sich allerdings für uns zu einem Glücksfall entwickelte. Denn die Örtlichkeit Mereville-Franceville-Plage ist ganz nett, ein toller Strand und gut gelegen, zwischen Cabourg und Caen. Alles mit dem Fahrrad ganz gut zu erreichen.

So mussten wir zwangsweise aber weiter und sind, nach einem kurzen Blick ins Internet, weitergefahren nach Vierville-sur-Mer.

25482

Dort standen wir auf dem dortigen CP "Omaha Beach". Es gibt dort Plätze mit einem überwältigenden Blick aufs Meer. Die Stellplätze sind terassenförmig angelegt, so dass der Blick nur gering beeinträchtigt ist.

25467

Der Weg vom CP an den Strand (wenn er denn vorhanden war - nur zur Ebbe-Zeit) war sehr steil und einigermaßen mühsam. Dafür waren die Sonnenaufgänge ein Traum.

25468

Dort haben wir das Wochenende verbracht. Der CP kostete 18,80 EUR inclusive Strom, VE und WLAN. Der Ort ist sehr klein und die einzigen Highlights sind ein Mini-Supermarkt und ein Weltkriegsmuseum. In etwa 10 km Entfernung liegt ein kleines Fischerdorf, Grandcamp-Maisy, wo wir ein Restaurant, abseits der Touristenrestaurants, direkt am Meer gefunden haben. Mit dem Fazit: lecker kochen können die Franzosen allemal. Es war gigantisch lecker.

25466

Nach dem Wochenende sind wir wieder zurückgefahren nach Merevile-Franceville-Plage. Nur diesmal nicht auf den CP "le point du Jour", sondern auf den Nachbar Campingplatz.

Die 13 Stellplätze in erster Reihe waren ein Traum.

25469

Neben der Reihe war ein direkter Zugang zum herrlichen Strand.

25470

Hier haben wir uns mehrere Tage erholt und haben die Gegend mit den Fahrrädern erkundet. Leider unterbrochen durch einen Tag Aufenthalt in Caen, da unser Kühlschrank meinte, die Arbeit einzustellen. In Caen gab es eine Dometic Servicestation, die uns geholfen hat und nach etwa 1 Stunde fuhren wir mit einem reparierten Kühlschrank wieder zurück an den Campingplatz.

Am letzten Tag kam noch die Warnung der Rezeption, dass eine Sturmwarnung ausgegeben wurde, so dass es günstig wäre, den Stellplatz direkt am Meer zu verlassen um in inneren Bereich des CP einen Stellplatz zu nehmen. Dieser Empfehlung sind wir gefolgt. Drei Fahrzeuge sind oben geblieben. Eines davon hat sich in der Nacht andersherum gestellt, es muss also schon arg windig und stürmig gewesen sein. Da es sowieso unsere letzte Nacht dort sein sollte, war uns das nicht so arg und wir sind dann am nächsten Tag weitergefahren.

RolWi am 30 Sep 2018 11:30:51

Unser nächster Stopp war Versailles.

25483

Dort hatten wir geplant das Schloss zu sehen und uns nach Paris durch zuschlagen. Wir fuhren den CP Huttopia Versailles an. Der CP ist schön in die Natur integriert und bietet durch die Lage einen perfekten Ausgangspunkt für Besichtigungen. Zum Schloß Versailles waren es mit dem Fahrrad etwa 3 km.

25465

Wir haben uns auf den Garten beschränkt, der Eintritt dort hinein kostet 8,50 EUR und bietet alleine schon die Möglichkeit dort einen ganzen Tag zu verbringen. Er ist einfach schön anzusehen und natürlich perfekt gepflegt.

25462

Am nächsten Tag haben wir dann mit dem Zug Paris erkundet. Der Zug ist vom CP in etwa 5 Gehminuten zu erreichen. Ein Tagesticket der Preisbereiche 1-4 (das hatte ich vorher gegoogelt) kostete pro Person 12,40 EUR. Es berechtigt zur Fahrt mit der Bahn (RER), der Metro und der Tram sowie den Bussen.

25464

Innerhalb Paris funktioniert der Nahverkehr nahezu perfekt. Die Sehenswürdigkeiten sind leicht zu erreichen.

25476

25471

Ich denke, Bilder aus Paris gbt es zu genüge. Wir waren auch nur einen Tag dort.

Zu dem CP in Versailes sei noch etwas erwähnt. Der Platz ist eigentlich schön in die Natur (Hang) eingearbeitet. Es gibt kleine Häuschen, Zelte (Luxus mit z.B. Kamin) einen beheizten Pool und einem Restaurant. Die Stellplätze der WoMo´s, WoWa´s und eigenen Zelten liegen in etwas unebenen Parzellen. Überall auf dem Platz standen Bäume, die im Sommer sicherlich viel Schatten spenden. Allerdings hatten wir das Pech, durch ein kleines Gewitter auch Bekanntschaft mit den Früchten der Bäume (Eicheln und Walnüsse) zu machen, die den Fahrzeugen sicherlich nicht gut getan haben.
Über die Freundlichkeit und die Sauberkeit des CP kann man sich wirklich nicht beschweren. Einen Brötchenservice gibt es zudem.

Nach diesem Wochenende mussten wir dann wieder unsere Heimreise antreten. Leider, denn wir haben viel gesehen und viele liebe Leute kennen gelernt. Sogar welche aus Dortmund (ich bin Mönchengladbacher, sorry, der musste sein). :lol: . Im Ernst, es war eine Tour, die genauso wie wir es geplant hatten, geklappt hatte (bis auf dem Umstand des Festivals in Mereville-Franceville-Plage).

Und das Land macht süchtig. Es ist so viel zu entdecken und mein "Bild" der Franzosen habe ich revidieren müssen. Aber das ist ja wirklich nichts schlimmes. Wir werden wieder dorthin fahren, dass ist sicher. Dann wohl weiter südlich. Solange lese ich hier schon mal interessiert den einen oder anderen Tipp. Die waren auch bei dieser Tour schon hilfreich. Ihr seid toll und danke fürs lesen.

Lieben Gruß
Au revoir et bon voyage

Roland

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erste Fahrt nach Frankreich Bretagne Einige Fragen
Restaurants " Les routiers "...
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt