Dometic
motorradtraeger

TÜV Womo grösser 3,5to 1, 2


Elgeba am 03 Jun 2019 21:41:42

Wir sind Freizeitfahrer,Busbetriebe erfüllen aber einen wichtigen Auftrag in unserer Gesellschaft und werden immer wichtiger was man von Wohnmobilen nun wirklich nicht behaupten kann.Ich verstehe die oft maßlose Überschätzung der Wichtigkeit unserer Freizeitform nicht,wir haben derzeit wirklich wichtigere Probleme zu lösen,da ist für solche Kinkerlitzchen weder Raum noch Zeit.


Gruß Bernd

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

peter1130 am 05 Jun 2019 19:57:22

Kann man so sehen muss man aber nicht.

Elgeba am 05 Jun 2019 21:25:38

Deine Sache wie Du das siehst.


Gruß Bernd

Trashy am 06 Jun 2019 07:07:32

Naja, so schlimm ist es doch nicht.
Sehr oft steht das Zusatzschild 7,5t beim LKW Überholverbot, inbesondere bei automatischer Verkehrsführung.

peter1130 am 06 Jun 2019 09:56:42

Das Überholverbot stört mich garnicht so sehr. Was mich stört ist die nicht vorhandene Logik dahinter.

Das LKW´s an bestimmten Stellen nicht überholen dürfen macht ja Sinn weil meist schwer damit langsam und zudem noch auf 80km/h begrenzt. Ein Reisebus darf wie ein Wohnmobil 100km/h fahren. Ein Bus ist wesentlich größer und schwerer als ein Wohnmobil darf aber überholen.

Ich kann das nur mit guter Lobbyarbeit erklären! Einen Sinn sehe ich darin wirklich nicht.

Elgeba am 06 Jun 2019 11:43:59

Peter,ist es denn wirklich so schwer zu verstehen?Ein Bus befördert Fahrgäste zu einem Ziel und damit das nicht unnötig lange dauert dürfen sie 100 km/h fahren,das wäre aber sinnlos wenn sie nicht überholen dürften um ihre hohe Reisegeschwindigkeit halten zu können, verstehst Du es jetzt?


Gruß Bernd

Trashy am 06 Jun 2019 11:49:59

Ich kann auch Peter verstehen.
Die Womos von der Liste zu streichen und wie Busse überholen zu lassen hätte ja keine negativen Auswirkungen.
Oder zumindest die Grenze auf 7,5t hochzusetzen.
Vielleicht wäre das sogar ein aktiver Beitrag zur Sicherheit, denn ich persönlich fühle mich im Stau zwischen den LKW nicht gerade wohl.

dieter2 am 06 Jun 2019 11:50:33

Das Überholverbot hat mich auch nicht so sehr gestört,halten sich eh wenige Womofahrer drann,ich selber auch nicht immer.
Aber das jedes Jahr zum TÜV nervt.
Und ich fahre gern zügig,auch schon mal 120-130 wenn ich schnell wohin will.
Deshalb beim jetzigen Neukauf 3,5 to

peter1130 am 06 Jun 2019 22:08:42

Elgeba hat geschrieben:Peter,ist es denn wirklich so schwer zu verstehen?Ein Bus befördert Fahrgäste zu einem Ziel und damit das nicht unnötig lange dauert dürfen sie 100 km/h fahren,das wäre aber sinnlos wenn sie nicht überholen dürften um ihre hohe Reisegeschwindigkeit halten zu können, verstehst Du es jetzt?


Gruß Bernd


Damit hast du meine Frage nicht beantwortet. Warum Busse überholen ist mir durchaus klar. Klar ist mir nicht warum das Wohnmobile nicht dürfen. Diese Antwort bist du schuldig geblieben.

JACKYONE am 06 Jun 2019 23:11:46

peter1130 hat geschrieben:
Damit hast du meine Frage nicht beantwortet. Warum Busse überholen ist mir durchaus klar. Klar ist mir nicht warum das Wohnmobile nicht dürfen. Diese Antwort bist du schuldig geblieben.



Man, ist doch ganz einfach :
Weil es der Gesetzgeber nicht erlaubt !!!!!

Frage beantwortet.

LG Robert

Tinduck am 07 Jun 2019 10:46:18

Diese Antwort ist ein wenig naiv.

Das Problem ist eher, dass es zum Zeitpunkt der Gesetzesverfassung sowas wie Wohnmobile noch nicht in nennenswerter Anzahl gab. Das hat sich inzwischen aber gründlich geändert!

Womos sind insofern besonders, dass sie über 3,5 Tonnen wiegen dürfen, aber trotzdem 100 km/h fahren dürfen und nicht nur 80 km/h wie die LKW über 3,5 Tonnen. Dazu kommt, dass es ebenfalls Fahrzeuge zur Personenbeförderung sind, wie PKW und Reisebusse.

Sie in Punkto Überholverbot zu behandeln wie LKW, ist durch nichts logisch zu begründen, sondern einfach nur ein Relikt. Leider hatte bisher keiner der Verkehrsoberkasper äääh -minister den Hintern in der Hose, das zu ändern. In anderen europäischen Ländern (z. B. Frankreich) ist es so geregelt, wie es auch logisch ist, kann also kein EU-Recht-Problem sein.

bis denn,

Uwe

fomo am 07 Jun 2019 11:12:28

Elgeba hat geschrieben:Ein Bus befördert Fahrgäste zu einem Ziel und damit das nicht unnötig lange dauert dürfen sie 100 km/h fahren,das wäre aber sinnlos wenn sie nicht überholen dürften um ihre hohe Reisegeschwindigkeit halten zu können...

Diese Begründung könnte man doch auch auf LKW übertragen:
Ein LKW befördert Waren zu einem Ziel und damit das nicht unnötig lange dauert ...
Ein Wohnmobil dient dazu seine Freizeit zu verbringen, und damit die möglichst lange dauert ...

Doppelstaatler am 07 Jun 2019 11:38:53

Worum ging es hier nochmal :?:

Ach ja, die jährliche HU >3,5 t

wolfherm am 07 Jun 2019 11:52:13

Moderation:Und jetzt kommen wir mal wieder zum eigentlichen Thema zurück. Vielen Dank.


rebell213 am 09 Jun 2019 15:18:35

peter1130 hat geschrieben:Das Überholverbot stört mich garnicht so sehr. Was mich stört ist die nicht vorhandene Logik dahinter.


Leider ist die STVO nicht immer logisch, die Politik noch weniger. Aber die STVO ist da um sich daran halten zu müssen ob logisch oder nicht!

eura303 am 09 Jun 2019 17:14:04

Um noch einen drauf zu setzen.

Wenn ich manche Gespanne mit Wohnwagen sehe, die auch nicht gerade ein kleineres Gesamtgewicht haben als meiner (5,5 t).
Da scheint es auch kein Problem zu sein, :roll:

wolfherm am 09 Jun 2019 19:48:59

Moderation:Habe ich mich hier irgendwie undeutlich ausgedrückt? --> Link
Bitte bleibt jetzt beim Thema.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Panorama-Fenster bei Leihmobil weggeweht Haftung?
Parken in Deutschland
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt