Dometic
motorradtraeger

Ford AGR Ventil verschließen


lachshuhn am 07 Okt 2018 23:37:50

Moin,
Habe seit 3 Monaten ein 2005 Ford TDCI mit 2.4 Liter Hubraum.
Wollte mir heute Mal das AGR Ventil anschauen,
Beim Ausbau sah ich das das AGR Ventil mittels Metalplatte verschlossen ist so das das Ventil zwar angeschlossen ist aber durch den Verschluss keine Abgase durch kommen.
Ich bin mit dem Womo jetzt 3000 km gefahren ohne Problem.Durch den TÜV ist es auch ohne Problem gekommen.
Hat einer damit Langzeit Erfahrung.
Gruß

Anzeige vom Forum


peschgr am 08 Okt 2018 06:32:18

Hallo,
nach Verschmutzung des AGR Ventils bei meinem Ford, Bj. 95, habe ich 80.000 km damit gefahren und 2 x Tüv ohne Probleme gehabt...und nie mehr Ärger mit dem AGR.

Gruss

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

peter1130 am 08 Okt 2018 09:37:29

Einfach so lassen. Dürfte man zwar nicht aber............

Anzeige vom Forum


Stefan.1 am 08 Okt 2018 10:35:02

peschgr hat geschrieben:80.000 km damit gefahren und 2 x Tüv ohne Probleme gehabt...und nie mehr Ärger mit dem AGR.


Moins,
und der TÜV hat nix dazu gesagt daß die gelbe Motorkontrollleuchte an war ?

ich bin auch ca. 20 000 km mit leuchtender gelber Kontrollleuchte gefahren, alles ohne Probleme, sogar ständig mit 1,5 t hinten dran.

Hennes

peter1130 am 08 Okt 2018 13:44:41

Die alten Kisten merken nicht das da ne Platte drin ist. Also geht auch keine Funzel an. Bei aktuellen Fahrzueugen ist das anders.

skysegel am 08 Okt 2018 14:40:24

peschgr hat geschrieben: 2 x Tüv ohne Probleme gehabt...
Gruss

Das wird sich bei der nächsten HU ändern.

Ulli

peter1130 am 08 Okt 2018 15:10:15

Das bezweifele ich. Das AGR geht beim hochdrehen und im Leerlauf eh nicht oder nur wenig auf. Was soll sich dann an den Abgaswerten ändern.

Das gilt allerdings nur für alte Fahrzeuge.

MoniPerRufus am 13 Nov 2018 13:20:04

Mahlzeit,

Ich habe einen 2.0tdci von 04/2006 und bei mir ist das agr ebenfalls blind. Bin damit bisher ca 16000km gefahren und sehr zufrieden, weil die Transe besser geht und ein möglicher Problemfall ausgeschlossen wurde. Auch leuchtet keine Kontollleucht im Display.

Wie schon vorher geschrieben wurde, never change a running System...

Gruß Per

Orsito am 23 Sep 2019 10:58:05

Nach 40.000 km, dann alle 20.000 km ist das AGR Ventil beim Ford Taunus, 2,4 ltr so verschmutzt, dass deutliche Leistungseinbußen spürbar sind. Meist im Drehzahlbereich zwischen 1250 U/min und 2000 U/min. Es gibt drei Möglichkeiten das zu lösen. Fahre zur Werkstatt des Vertrauens, lass die suchen und erteile Kontovollmacht ohne Betragsgrenze. Zweite Möglichkeit selber machen.

Das AGR zum Abgas hin verschließen, das erzeugt auf jeden Fall eine TÜV relevante Meldung. Der Fehler wird dann nicht wirklich beseitigt. Der TÜV nicht erteilt!

Die nachfolgenden Bilder und der Ausbau gelten nur für Ford Transit, EZ 2005 (Euro Transit). Motor längs eingebaut, Antrieb auf Hinterachse. Nachmachen nur, wenn klar ist wie das funktioniert und was genau gemacht werden muß. Dieses AGR hat keinen Elektronikanschluß!!! Gilt also nicht für Transit ab 2006 und später!

Funktionsweise des AGR ohne Elektronik.

Das AGR steuert die Abgasluftzuführung, überwiegend im kalten Motor und führt der Frischluft vom Turbolader für den Motor, Abgase hinzu. Ziel ist es dabei, über Unterdruckzuführung (steuert das AGR) an das AGR, im AGR ein Ventil zu steuern, das unterschiedliche Mengen Abgase der Turboladerluft in den Motor einspeist. Diese Abgase sind sehr dreckig und verstopfen dieses Ventil im AGR so sehr, dass sich das Ventil nicht mehr bewegt. Das Ergebnis sind dann bereits beschriebene, deutliche Leistungsschwächen.



Das AGR lässt sich innerhalb von 20 Minuten ausbauen. Etwas hakelig sind die Muttern am Abgasrohr. Mit denen fängt man an.

Als nächstes die Schelle des Schlauches vom Turbolader, lösen und lockern. Zuletzt die beiden Schrauben am Lufteinlass lösen. Dann kann das AGR Ventil durch leichtes Rütteln aus seiner Position geholt werden. Vorsicht, an der Abgaszuführung ist eine Metalldichtung. Merken, wie die drauf ist und mit herausnehmen. Wenn die herunterfällt, verschwindet die im Motorraum und ist nicht mehr auffindbar.



Die Öffnungen (drei) unbedingt mit Küchenrolle verschließen, damit da nichts hinein kommt (Spinnen, Insekten), was im Anschluß die Injektoren verstopft.

Im Anschluss das AGR in Bremsenreiniger oder Spiritus legen.



Unbedingt das Unterdruckrohr verschließen. 12 Stunden einwirken lassen und versuchen das Ventil, erstmalig nach 4 Stunden zu bewegen. Einen kurzen Schlauch anschließen und dann die Luft am Unterdruckeingang absaugen. Gleichzeitig mit einem Holz, oder Plastikstück den Stössel des Ventils on der Abgasseite hinein zu drücken. Das Ventil ist aus einer Messinglegierung. Der Schraubenzieher als Hilfsmittel ist der Tod des Ventils!



Selbst wenn das Ventil gereinigt ist, geht das sehr schwer. Insgesamt bewegt sich das Ventil dann etwa 8mm in Richtung Unterdruckdose. Wenn gar nichts geht, dann etwas WD40 oder Ballistrol in den Bereich des Ventils sprühen. Nach etwa 2 Stunden hilft das bereits. Dann wieder ein Bad in Bremsenreiniger oder Spiritus. ... und immer wieder mit Holzstück versuchen das Ventil zu bewegen.
Wenn sich der Dreck (sieht aus wie schmierige Kohle) nicht entfernen lässt, muß ein neues Ventil her.

Vor dem Einbau AGR mit Föhn trocken blasen. Der Einbau passiert in der Reihenfolge Abgasrohr, Motoransaugstutzen, Turboschlauch. (Schrauben/Muttern nicht sofort anziehen, sonst verkantet das AGR)

Gruß

Orsito




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Automatische Wiederverrriegelung Chausson auf Ford
Ford Transit Bj 2012 125 T350 wo ist Klemme15 bzw D-plus
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt