Dometic
cw

Jahresurlaub 2018 - MeckPom 1, 2


frankjasper8 am 10 Okt 2018 21:28:57

Oh fein, da spiel ich doch mal Marienkäfer und verdrücke mich in einer Ecke und fahre mal mit... :)

Schöner Bericht und schöne Fotos! :)
Eine ähnliche Reise habe ich 2012 auch gemacht; Potsdam und dann nach Usedom. Da werden Erinnerungen geweckt. :)

Bin gespannt, wie Eure Reise weitergeht und bleibe dran! :)

schnecke0815 am 11 Okt 2018 05:58:48

Weiter geht es in Peenemünde. Ich war also schon vormittags eingetroffen und fuhr als erstes zum Flugplatz. Dort ist auch der Meeting Point für die geführten Fahrten
durch das Sperrgebiet. Bei Sonnenschein aber nicht zu warmen Wetter konnte ich die Fellnasen im Wohnmobil lassen und an der Führung, welche mit einem kleinen
Bus stattfindet, teilnehmen. Dauer ca. 1,5 Std.

Was soll ich sagen, bis auf wenige "Highlights" war nur Wald zu sehen. Zwar erklärte uns der Busfahrer (beinahe hätte ich Führer geschrieben) wo alles mal gestanden hat aber nach knapp 80 Jahren, diversen Bombenangriffen, Demontage durch die Russen und Nutzung durch die DDR-Truppen war nichts mehr zu sehen. Die Natur hat sich fast alles
zurückgeholt. Allerdings ist die ganze Anlage immer noch Sperrgebiet weil es noch nicht komplett von evtl. Munition geräumt ist.

Hier ein verbliebener Wasserhydrant welcher sicher bei den ersten Versuchen häufiger zum Einsatz kam.



Die Raketen wurden stehend gestartet und unter den Raketen war ein größerer Graben um bei Zündung des Triebwerkes und der bis 2000 Grad heißen Abgase den Beton
zu schonen. Aus Wiki habe ich zur Verdeutlichung ein Bild der Royal Airforce eingefügt. Rechts neben dem C der Abschussturm und darunter der Graben.

Das Foto ist übrigens genehmigungfrei.

Von diesem Prüfstand VII ist nur noch folgendes übrig geblieben



Hier der geflutete Graben



Ansonsten waren noch ein paar Fragmente der unterirdischen Kabelkanäle zu sehen und das war es dann



Von daher für alle Interessierten an der Wiege der Raumfahrt - Das ehemalige Kohlekraftwerk und jetzige Museum und die Außenanlagen darum sind einen Besuch wert,
die Besichtigung des restlichen Geländes kann man sich schenken. Trotz all der Fazination die dieser Ort ausübt sollte man nicht das Leid vergessen welches etliche Gefangene aus dem KZ Karlshagen erleiden mußten und nicht zu vergessen die Opfer dieser Waffen.

Meine beiden Mädels trafen mit Blasen aber glücklichen Gesichtern am frühen Nachmittag von ihrem zweiten Polenmarktbesuch auf dem Stellplatz Peenemünde ein. Diesen finden wir trotz seiner Größe und nichtpazilierten Plätze, jeder stellt sich irgendwo hin, nicht besonders einladend. Von daher war es keine Frage ein neues Ziel am nächsten Tag anzusteuern und dies hieß Zingst, aber davon demnächst mehr.

TiborF am 11 Okt 2018 07:01:30

Freue mich schon auf die Bilder von Zingst - fahre da gerne hin .......... überhaupt Fischland/Darß ist echt empfehlenswert.
Ja - Urlaub machen hier in Meck-Pom. lohnt sich wirklich. Schön, dass Ihr so entschieden habt.

schnecke0815 am 12 Okt 2018 06:17:38

Dann sind wir also nach Zingst aufgebrochen. Bei der Recherche nach einem passenden Stellplatz fanden wir den Stellplatz der Leipziger Verkehrsbetriebe LVB --> Link auf Empfehlung eines Foristen. Der Vorteil in unserem Fall war die Nähe zum Hundestrand. Der Untergrund des Platzes besteht aus Rasen, die Sanitärgebäude sind schon etwas in die Jahre gekommen. Brötchen gibt es morgens von 07.30-08.00 Uhr durch einen Bäckereiservice.

Tja und dann muß ich den Tibor im speziellen und alle diejenigen welche den Reisebericht verfolgen enttäuschen, der Ordner mit den Bildern ist weg. Somit kann
ich nur sagen das auch diese Gegend ein lohnenswertes Ziel ist.

Rügen, Warnemünde und Poel hatten wir schon vor 2 Jahren besucht, in Kühlungsborn waren wir mit unserem Schiff. Daher beschlossen wir meiner Schwägerin Wismar zu
zeigen. Wir hatten nicht vorbestellt und der Stellplatz am Hafen war bis zum Ende der Woche ausgebucht. Plan B sah dann die Weitereise nach Boltenhagen vor.
Wir riefen bei dem Stellplatz Krämer an und reservierten 2 Plätze.

Es war mittlerweile Mittwoch in der zweiten und letzten Woche unseres Urlaubes. Ich hatte mit dem Ausflug zu MW knapp 2000km gefahren und war froh ein paar Tage
Ruhe vor mir zu haben. Auch meine beiden Frauen waren dieser Meinung und somit erkundeten wir Boltenhagen etwas genauer.

Ist man so nett wie ich 8) oder hat einfach nur Glück bekommt man bei den Krämers einen sehr schönen und nicht zu engen Claim auf dem gepflegten Platz. Der Hundestrand
ist von hier aus gut fußläufig zu erreichen. Das Zentrum ist ebenfalls nach 10-15 Minuten Fußmarsch erreicht. Etwas abseits fanden wir dort ein kleines italienisches
Restaurant wo es so lecker geschmeckt hat, das wir 2x zu Gast waren. Auch Boltenhagen war wie Wismar Mitte September noch sehr gut besucht was aber angesichts
des diesjährigen Traumsommers kein Wunder ist.

Fazit: Bedingt durch den engen Zeitrahmen und dem Werkstattbesuch, welcher eigentlich auf dem Weg nach Italien eingeplant war, haben wir viel gesehen. Mecklenburg
ist ein sehenswertes Bundesland mit wunderschönen Ecken, so vielen, das es schon einige Urlaube braucht um es genauer kennenzulernen.
Zum Schluß bedanke ich mich bei allen die unserer Reise gefolgt sind und möchte noch ein paar Bilder von Boltenhagen anfügen.







Auch unsere Fellnasen verabschieden sich nun....


frankjasper8 am 12 Okt 2018 21:27:27

Ja, das war ein schöner Bericht Eurer Reise; schade, daß Du nicht mehr auf die Fotos zugreifen kannst!
Wir gucken doch sooo gerne Bilder! :D

Viele Orte kenne ich aus eigener Erfahrung; Potsdam - wie schon erwähnt - und auf Usedom war ich auch schon, Peenemünde hatte ich nur vom Hafen aus auf das Gelände geschaut.
Ja, die Küste in M-V ist immer eine Reise wert. In Ferienzeiten kann´s da allerdings zu Platzengpässen kommen. Außerhalb der Ferien ist es eigentlich immer möglich, ´nen Platz zu bekommen.
Ihr habt ja auch immer einen "Plan B" griffbereit und das ist der richtige Weg! :)
Der wachsende Wohnmobil-Tourismus macht sich halt jetzt bemerkbar, die Stellplätze wachsen leider nicht so schnell aus dem Boden. :eek:

So, nochmals herzlichen Dank für den Bericht! :)

19grisu63 am 16 Okt 2018 07:54:11

Da habt Ihr fast die gleiche Runde gemacht, wie wir im Sommerurlaub. Wir waren auch auf Usedom (Heringsdorf und Swinemünde), aber vorher noch an der Müritz. Nach Usedom waren wir in Kühlungsborn (mit Zwischenstation in Graal-Müritz) und auf Poehl und sind letztlich ebenfalls in Boltenhagen gelandet :lach:
Die Ostsee ist immer wieder eine Reuse wert :ja:
Vielen Dank fürs Mitnehmen und Auffrischen der Urlaubserinnerungen :top:

Canadier am 16 Okt 2018 09:26:25

19grisu63 hat geschrieben:D
Die Ostsee ist immer wieder eine Reuse wert :ja:

Ja deshalb gibt es da ja auch noch nen paar Fischer! Bild

Asterixwelt am 16 Okt 2018 09:48:38

Hallo Bernd,

Danke für den Bericht + Fotos, so konnten wir den nord-östichen Teil von Deutschland etwas kennen lernen.

gruß

Michael

markgraefin am 16 Okt 2018 09:58:59

Hallo Bernd.

Das ist ein toller Bericht.
Und die Bilder, die verloren gegangen sind, kannst du ja noch einmal machen :D .
Meck. Pom. macht eh süchtig.

Ich freue mich, dass es euch gut gefallen hat und auf ein Wiedersehen beim Treff im nächsten Jahr.

Gruß
Markgräfin

19grisu63 am 16 Okt 2018 11:27:45

19grisu63 hat geschrieben:Die Ostsee ist immer wieder eine Reuse wert :ja:

Canadier hat geschrieben:Ja deshalb gibt es da ja auch noch nen paar Fischer! Bild

Erwischt :tudelu:

schnecke0815 am 16 Okt 2018 20:41:54

Schön war unsere Reise und schön das die Mitfahrt gefallen hat.
Danke allen und nun heißt es wieder ein Jahr warten. :cry:

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Loreley -Konzert- und Wanderwochenende
Interessantes an der A9 München - Berlin
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt