Dometic
hubstuetzen

Sicherheitslücke in WhatsApp


pipo am 10 Okt 2018 15:03:54

In dem beliebten WhatsApp Messanger gibt es eine heftige Sicherheitslücke: --> Link

Da es viele gibt, die nicht automatisch updaten, solltet ihr im Play- (Android) oder Appstore(Apple) das Update manuell anstossen :!:


silent1 am 10 Okt 2018 15:11:35

Danke Peter

Erledigt! :ja:

schnecke0815 am 10 Okt 2018 18:59:04

Oder einfach diesen --> Link benutzen. Dann liest Donald auch nicht mit.

Anzeige vom Forum


pipo am 10 Okt 2018 19:02:37

schnecke0815 hat geschrieben:Oder einfach diesen --> Link benutzen. Dann liest Donald auch nicht mit.

Freunde, Bekannte oder Kollegen aber auch nicht :lach:

schnecke0815 am 10 Okt 2018 19:05:01

Hast du Freunde?
Bekannten und Kollegen könnte man ja eine Empfehlung aussprechen.

pipo am 10 Okt 2018 19:09:46

Wieso ist Signal so sicher? Weil es kaum verbreitet ist.
-> Je mehr User, umso größer die Kompromisse bei der Sicherheit :wink:

nuvamic am 10 Okt 2018 19:12:15

Threema is auch nicht klein.... aber auch nicht bei Facebook..........

marlboroman am 11 Okt 2018 06:43:21

Ich hatte als Alternative Threema und Telegram installiert.
Nur gibt es dort nahezu niemand der das hat, also auch keine Chats :?

pipo am 11 Okt 2018 07:16:58

marlboroman hat geschrieben:Nur gibt es dort nahezu niemand der das hat, also auch keine Chats :?

Ja so ist das.
Ich kann auch das ganze Gerede nicht mehr so richtig nachvollziehen. Würden beide Messanger halbwegs so erfolgreich sein wie WhatsApp, dann hätten sie garantiert ähnliche Probleme mit den großen Infrastrukturen, mit dem bereits erwähnten Kompromis von Sicherheit und Usability und Aufgrund der hohen Verbreitung dem Druck im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen.

Mit hohen Userzahlen macht man sich auch als Übernahmekandidat interessant, so wie es bei WhattsApp der Fall war. Neue Unternehmensstrukturen bringen zusätzliche Sicherheitsprobleme mit. Das ist halt so.
Jeder kann für sich entscheiden, ob er nur mit einem kleinen Kreis kommunizieren will oder eine APP einsetzt, die für Das genutzt werden kann wofür sie da ist.

Ich für meinen Teil setze weiter auf WhatsApp, da diese APP den besten Kompromiss von Verbreitung und die für mich benötigte Sicherheit bietet :ja:

Trashy am 11 Okt 2018 07:22:19

Danke, Peter!!

schnecke0815 hat geschrieben:Oder einfach diesen --> Link benutzen. Dann liest Donald auch nicht mit.


Hast du verlässliche Belege dafür, das der lesen kann??

pipo am 11 Okt 2018 09:13:47

Apropos, demnächst wird WhatsApp nervige Werbung präsentieren. Mal schauen, wie die Comunity reagieren wird.

Energiemacher am 11 Okt 2018 09:26:25

Werbung wäre echt ein Grund den Messenger zu wechseln......aber wie viele wechseln tatsächlich?
Wäre auch bereit die App Werbefrei zu kaufen, aber Facebook wird mit der anderen Art und Weise deutlich mehr verdienen und daher sicher nichts dergleichen anbieten.

Diese Abhängigkeit nervt.....

nuvamic am 11 Okt 2018 14:28:01

marlboroman hat geschrieben:Ich hatte als Alternative Threema und Telegram installiert.
Nur gibt es dort nahezu niemand der das hat, also auch keine Chats :?

Wenn es NIEMAND hätte, wäre es ein Nachteil. Wenn es nur wenige haben (aber zumindest einige für mich wichtige) ist das sogar ein Vorteil. Ich muss nicht jede zweite Minute chatten - ich lebe noch..... :mrgreen:

Antarena am 11 Okt 2018 17:01:53

In meiner Umgebung wird Telegram schon sehr häufig genutzt und mir gefällt das auch sehr gut. Da ich einige Freunde überzeugt habe, gibts dort auch genügend Chats für mich ;-)

Gast am 11 Okt 2018 17:46:58

Ich nutze innerhalb der Familie auch Telegramm und Threema. Ich habe es auch mal ein paar Wochen ohne WhatsApp versucht, musste es dann doch wieder installieren. Es sind einfach zu viele (wichtige) Kontakte, die einfach nur über WhatsApp funktionieren. Allerdings habe ich mir dafür wieder ein privates Handy zugelegt, das geschäftliche Handy bleibt ohne WhatsApp.

kamikaze am 11 Okt 2018 17:52:11

Im playstore wird bis eben bei whatsapp nur "deinstallieren" oder " öffnen" angeboten. Kein update button vorhanden, so wie es bei anderen apps der Fall ist. Gehen meine Daten verloren, wenn ich de- und dann wieder neuinstalliere?
Günter

pipo am 11 Okt 2018 18:18:05

19grisu63 hat geschrieben:das geschäftliche Handy bleibt ohne WhatsApp.

Viele große Unternehmen verbieten WhatsApp auf dem Firmenhandy, da die Datenschutzvereibarung von WhatsApp gegen die eigenen Datenschutzbestimmungen verstoßen :wink:

kamikaze hat geschrieben:Im playstore wird bis eben bei whatsapp nur "deinstallieren" oder " öffnen" angeboten

Auf keinem Fall ohne Backup deinstallieren :!:
Du hast wahrscheinlich schon die aktuellste Version. Schau mal in den Eigenstellungen ->Hilfe -> ganz oben steht dann die Version.
Bei Android sollte es die mindestens die Version 2.18.306 sein.

Gast am 11 Okt 2018 18:23:22

pipo hat geschrieben:Bei Android sollte es die mindestens die Version 2.18.306 sein.

Ich habe heute ein Update geladen mit der Nummer 2.18.293 :gruebel:

raribay am 11 Okt 2018 18:26:08

Die aktuelle Version der App, welche die Sicherheitslücke schließt, wurde bereits am 28. September veröffentlicht. Für iOS-Nutzer ist dies die Version 2.18.93, für Android-Nutzer die Version 2.18.302, beziehungsweise 2.28.306 im Play Store von Google.

pipo am 11 Okt 2018 18:34:57

19grisu63 hat geschrieben:Ich habe heute ein Update geladen mit der Nummer 2.18.293 :gruebel:

Es gibt User die noch diese Version bekommen. Da heisst es warten oder direkt von der WhatsApp Seite installieren. Die Empfehlung ist aber zu warten.

kamikaze am 11 Okt 2018 20:45:30

Hallo Richard

ich habe 2.18.293, der Besuch im Play Store lässt nur deinstallieren zu oder Öffnen, kein update. Hast du einen Tipp, wie ich an die .306 komme?
Günter

raribay am 11 Okt 2018 20:59:06

kamikaze hat geschrieben:Hallo Richard

ich habe 2.18.293, der Besuch im Play Store lässt nur deinstallieren zu oder Öffnen, kein update. Hast du einen Tipp, wie ich an die .306 komme?
Günter


Lade mal diese Version: --> Link

Hier noch Tipps zur Aktualisierung: --> Link

kamikaze am 12 Okt 2018 05:52:01

Danke.
Der Tipp zur Aktualisierung war genau das Richtige. .306 ist drauf.
Günter

pipo am 12 Okt 2018 07:05:25

raribay hat geschrieben:Lade mal diese Version:

Nein, würd ich nicht machen. Immer nur auf die Software setzen die im Play- oder Applestore angeboten wird :!: Auf den Downloadpunkten werden oftmals Versionen angeboten, die wegen Fehlern wieder zurückgezogen werden.

Warten und einfach keine WhatsAppanrufen mehr annehmen. Es wird sich sichelrich nur um Stunden handeln bis die richtige Version im Playstore verfügbar ist.

Energiemacher am 12 Okt 2018 07:09:53

Seit gestern Abend spät gibt es im Playstore die Version .306

Bei Sicherheitslücken muss man ja auch nicht sofort panisch werden. :-)

marlboroman am 12 Okt 2018 08:00:31

Naja, niemand ist nicht ganz korrekt:

4 meiner Kontakte nutzen Threema
12 nutzen Telegram und
113 nutzen WhatsApp

Messenger habe ich natürlich auch noch, aber das nutze ich sehr selten; nur bei Nachrichten über Facebook.
Und als iPhone-Nutzer noch iMessage.

Insgesamt zeigt sich hier für mich, dass WhatsApp derzeit noch unverzichtbar ist.
Ich lade auch täglich alle Updates die mir der App Store anbietet.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Campingplatz 2,4 GHz Wlan-Netz verstärken
Simkarte NUR zum telefonieren in D, Tipps dazu?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt