Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Arbeitseinheiten auf einem Gutachten Grundlage ?


jochen-muc am 11 Okt 2018 13:24:23

Ich habe heute ein Gutachten bezüglich der Beseitigung eines Schadens bekommen.
Ganz abgesehen davon, dass meiner Meinung da diverse Dinge gar nciht erst drinstehen, wundere ich mich doch etwas über die veranschlagten Zeiteinheiten.

So meint der Gutachter z.B. das die Werkstatt ein Seitenfenster innerhalb von 12 Minuten Aus und wieder einbaut :eek: , das ist doch total unrealistisch, oder ?

Woher nimmt der Gutachter den solche Einheiten ? Und was kann ich jetzt dagegen machen ?


Zusätzlich eine Frage: Wir haben ja nachträglich ein großes Bild aufbringen laassen, kann es tatsächlich sein, dass ich das hätte mitversichern lassen müssen ?

Julia10 am 11 Okt 2018 13:29:08

Reparaturen werden nach Einheiten abgerechnet, auch wenn sie wegen festsitzender Schrauben usw. länger dauern.

Ob das bei Aufbauten auch der Fall ist :nixweiss:

12 Min. scheint mir auch etwas knapp bemessen. Ich würde bei einer Werkstatt nachfragen, ob der Wert realistisch ist.

jochen-muc am 11 Okt 2018 13:32:17

Genauso wie bei den Ersatzteile eine Preisliste Stand 01.09.2016 herangezogen wurde, finde ich auch etwas seltsam ?

Bergbewohner1 am 11 Okt 2018 18:04:25

Wenn er so was schreibt, dann hat er keine Ahnung. Für ein Seitenfester wechseln, hat vor paarJahren der Gutachter, nach Einbruch, 50 Minuten veranschlagt. So lange hat es dann auch gedauert, es muß ja auch alles von Dichtungsresten etc.befreit werden.

Lancelot am 11 Okt 2018 18:16:11

jochen-muc hat geschrieben: Woher nimmt der Gutachter den solche Einheiten ? Und was kann ich jetzt dagegen machen ?

"Eigentlich" sollte der Gutachter die AW und ET-Preise vom Hersteller/Händler bekommen.
Ob´s jetzt dazu von Deinem Hersteller was gibt ... :nixweiss:
War das Auto beim Händler in Erding ?

Falls Du mit dem Gutachten nicht einverstanden bist, kannst Du natürlich ein Gegengutachten in Auftrag geben. Dein Händler/Hersteller nennt Dir sicher entsprechende Adressen.

Mein Hersteller hat mir nach unserem Unfall geraten, das Auto SOFORT zu ihm zu bringen - sie sagen dem Versicherungsgutachter dann schon, "was Sache ist". Genauso war´s dann auch, hat zu unserer Zufriedenheit gewirkt. Klar : es ist ein Aufwand, das Auto zu verbringen. Bei uns war´s die richtige Entscheidung :ja:

RETourer am 11 Okt 2018 18:23:05

Steht da tatsächlich 12 Minuten oder 12 AW?

Die Frage bei Arbeitswerten ist noch, ob die Stunde 10 AW oder 12 AW hat.

In Gutachten stehen überlicherweise Arbeitswerte (AW).

kapewo am 11 Okt 2018 22:22:26

12 AW wären dann 72 Minuten, was auch realistisch angesetzt wäre (1 AW = 6 min.).

jochen-muc am 12 Okt 2018 07:47:15

RETourer hat geschrieben:Steht da tatsächlich 12 Minuten oder 12 AW?

Die Frage bei Arbeitswerten ist noch, ob die Stunde 10 AW oder 12 AW hat.

In Gutachten stehen überlicherweise Arbeitswerte (AW).



Guckst DU




Lancelot hat geschrieben:"Eigentlich" sollte der Gutachter die AW und ET-Preise vom Hersteller/Händler bekommen.
Ob´s jetzt dazu von Deinem Hersteller was gibt ... :nixweiss:
War das Auto beim Händler in Erding ?

Lancelot hat geschrieben:Falls Du mit dem Gutachten nicht einverstanden bist, kannst Du natürlich ein Gegengutachten in Auftrag geben. Dein Händler/Hersteller nennt Dir sicher entsprechende Adressen.
Mein Hersteller hat mir nach unserem Unfall geraten, das Auto SOFORT zu ihm zu bringen - sie sagen dem Versicherungsgutachter dann schon, "was Sache ist".
Lancelot hat geschrieben: Genauso war´s dann auch, hat zu unserer Zufriedenheit gewirkt. Klar : es ist ein Aufwand, das Auto zu verbringen. Bei uns war´s die richtige Entscheidung :ja:


Das hatte ich mir so auch ausgedacht, und deswegen bin ich zweimal (weil der Gutachter den ersten termin verschlafen hat) nach Erding gefahren :evil:
Der Gutachter kannte Hartmann auch (hat mir erzählt er fährt da ab und zu mal hin) was mich dann gleich doppelt wundert, aber auch wie das grundsätzlich ausgeführt werden soll (lt. Hartmann) bin ich jetzt nicht sonderlich glücklich, gut im Zweifel muss er ja als Vertragshändler für seine Arbeit gerade stehen.

Capron wird mir doch mit Sicherheit nicht sagen welche Preise gelten, oder ?

Und was mir noch aufgefallen ist (gestern Abend)



so wurden z.B. Materialpreise gekennzeichnet, ich habe doch da aber absolut nix gesagt

fomo am 12 Okt 2018 08:41:06

Ich lese dort:
SCHEIBE H R AUSST AUS-/EINBAUEN

Das sollte doch in 12 Minuten machbar sein. Es sind:
- 2 oder 4 Schrauben herauszudrehen,
- die vorgehängte Scheibe auszuhängen,
- die neue Scheibe einzuhängen
- 2 oder 4 Schrauben hineinzudrehen,
Das schafft ein halbwegs begabter Schrauber.

jochen-muc am 12 Okt 2018 08:57:19

Na ja Fomo, aber zum einen gibt es diese Position nur einmal, was bedeutet es ist für den Aus und Einbau gerechnet.

Zum anderen, der Bereich soll lackiert werden, ergo muss ja der Gummi etc auch raus, der ist aber als Einzelpositon nicht aufgeführt :roll:

Inselmann am 12 Okt 2018 09:11:44

jochen-muc hat geschrieben:
Zum anderen, der Bereich soll lackiert werden, ergo muss ja der Gummi etc auch raus, der ist aber als Einzelpositon nicht aufgeführt :roll:


Das wuerden du und ich machen, wer sagt denn das die nicht abkleben und nur bis ans Gummi lackieren?

Chris189 am 12 Okt 2018 09:23:18

wenn deine Reparaturfirma die tatsächliche Reparatur nach Gutachten mit einer Versicherung abrechnet, braucht dich das alles nicht interessieren. Die holen sich das Geld von der Versicherung. Und wenn Mehrarbeiten auftauchen, die nicht im Gutachten stehen, können und werden die das selbst einfordern.

ich hab das schon öfters gehabt, meistens sind die glücklich, wenn sie auf diese Art nach Gutachten abrechnen können. Probier mal, manchmal gibt es eine Kleinigkeit als Bonus.

Lancelot am 12 Okt 2018 10:24:15

jochen-muc hat geschrieben: Zusätzlich eine Frage: Wir haben ja nachträglich ein großes Bild aufbringen laassen, kann es tatsächlich sein, dass ich das hätte mitversichern lassen müssen ?

Überlesen gestern .. :roll:

Rechnest Du mit Deiner Vollkasko ab oder mit der Haftpflicht Deines Gegners ?

Die VK könnte sich imho schon auf den Standpunkt stellen, daß "werterhöhende Maßnahmen" (oder solche, die den Wiederbeschaffungswert im Schadensfall beeinflussen) mit angegeben/nachgemeldet werden müssen. Die Haftpflicht des Gegners muß den aktuellen Zustand des Fahrzeugs berücksichtigen, also einschließlich evtl. Mehrwert-Maßnahmen.

Willst Du reparieren oder zahlen lassen ?

fomo am 12 Okt 2018 10:53:51

So ist das bei unzureichenden Informationen.

Bisher hatte ich keine Ahnung, was da warum repariert werden sollte. Themen in der Art "Ich bin unzufrieden - los helft mir gefälligst sofort" sind halt ohne weitere Informationen schwierig.

Ich bin davon ausgegangen, dass die Scheibe beschädigt (vielleicht verkratzt) ist und nun erneuert werden soll. Von einer Lackierung war bisher nie die Rede.

Warum sollte für eine Lackierung die vorgehängte Scheibe ausgebaut werden? Damit der Farbnebel sich besser im Innenraum verteilen kann?

cbra am 12 Okt 2018 11:05:11

es geht um die eigene versicherung, der verursacher ist nicht zu ermitteln, es ist ein schaden am dach hinten oben, die heckwand links und rechts durchlöchert und ein paar sachen bei den leuchten.

dem TE wird vorgeschlagen dach und heck zu tauschen und die seitenwand neu zu lackieren.

mehr details soll er selber schreiben

Chris189 am 12 Okt 2018 11:36:00

bei der eigenen Versicherung ist das genauso. die Werkstatt muss gucken, ob sie mit den veranschlagten Kosten klarkommt, sonst wird sie den Auftrag nicht übernehmen.

andwein am 12 Okt 2018 16:22:52

fomo hat geschrieben:.....Warum sollte für eine Lackierung die vorgehängte Scheibe ausgebaut werden? Damit der Farbnebel sich besser im Innenraum verteilen kann?

Nein, damit der neue Lack den Rand des Ausschnitts erreicht und keine Farbunterschiede zwischen Fensterrahmen und Lack sichtbar werden wenn sich Wand und Fenster bei Temperaturänderungen unterschiedlich zusammenziehen.
Vorgehängtes Fenster drin lassen und abkleben = Pfusch!!
Keine Meinung sondern handwerklicher Grundsatz, Gruß Andreas

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

TÜV Womo grösser 3,5to
Mein Wohnmobil wurde gestohlen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt