aqua
luftfederung

Forster Alkoven A 699 HB - Reicht ein Fenster im Alkoven? 1, 2


Franzose1 am 11 Okt 2018 15:56:26

Hallo zusammen,

nach 21 Jahren WoWa beabsichtigen wir (derzeit im Urlaub nur noch zu dritt) zur nächsten Saison den Umstieg auf ein WoMo. Es soll ein Alkoven-Mobil werden.

Bei den meisten Varianten ist lediglich ein Fenster im Alkoven vorhanden. Somit stellt sich für mich die Frage an die Alkoven-Fraktion ist dies ausreichend. Nicht zum Hinausschauen sondern zum Lüften bzw. eine engenehme Temperatur dort in der Nacht zu bekommen.

Vielen DAnk

Gruesse
Gerhard

Fahrtrainer am 11 Okt 2018 16:42:25

Zu bedenken ist,
a) Zum Querlüften besser zwei Fenster
b) Je nachdem wie schief das Wohnmobil steht, wechselt man schon mal die Schlafrichtung.
Mit dem Kopf am Fenster ist schöner als an den Füssen.

Gruß Guido

Ruedi1952 am 11 Okt 2018 17:14:15

Wir haben Fenster und Dachluke das ist mehr wie ausreichend

topolino666 am 11 Okt 2018 17:48:01

... auch wir haben ein Seitenfenster und die Dachluke, uns reichts auch, ....... und man kann mit den Füßen schon kein Plissee verknittern! :!:

;-)

tweiner am 11 Okt 2018 18:10:02

Moinsen,
unsere beiden Fenster im Alkoven möchte ich nicht missen, auch wenn wir eine Dachluke haben. Die Dachluke haben wir mittlerweile ersetzt gegen ein Mini Heki ersetzt, vorher war eine MPK drin die man nach Windrichtung anstellen konnte. Beides hat Vor- und Nachteile. Die Vorteile des Mini Heki überwiegen aber.
Zu den Fenstern: Meistens steht die Fussseite in der Lüftungsstellung, das Fenster am Kopfende ist, je nach Wetter, in der ersten Klappstellung. Verknittert ist bei uns noch kein Plisee. Gerade im Winter hat sich diese Stellung bewährt - es findet sich kaum Beschlag an Scheiben und Rahmen.
Tipp 1: Wir haben unsere Fahrgastzelle mit einem Vorhang abgetrennt, da bleibt die Wärme besser im Wohnraum.
Tipp 2: Für die Seitenscheiben des Fahrerhauses haben wir die Kunststoffwindabweiser besorgt, jetzt bleibt ein Spalt bei den Fenstern offen (ca. 5mm). Es kann frische Luft durchziehen, bzw im Winter findet die feuchte Luft wieder einen Weg nach draußen.
Gruß
Thomas

Franzose1 am 11 Okt 2018 19:02:19

...das ging ja schnell...Danke

Dachte ich mir, dass es besser wäre mit zwei Fenstern oder einem Fenster und Heki.

Wieder was abgeklärt. Danke

Gruesse

Gerhard

cbra am 12 Okt 2018 08:32:28

Fahrtrainer hat geschrieben:Zu bedenken ist,
a) Zum Querlüften besser zwei Fenster
b) Je nachdem wie schief das Wohnmobil steht, wechselt man schon mal die Schlafrichtung.
Mit dem Kopf am Fenster ist schöner als an den Füssen.

Gruß Guido

100% zustimmung - 2 fenster sind mMn wichtig, optional dazu eine kleine dachluke. finde aber 2 fenster wichtiger

rkopka am 12 Okt 2018 09:55:15

topolino666 hat geschrieben:... auch wir haben ein Seitenfenster und die Dachluke, uns reichts auch, ....... und man kann mit den Füßen schon kein Plissee verknittern! :!:

Ich hab mir das zweite Fenster nachrüsten lassen. Das erste Fenster ist auf der Seite der Füße, das Licht auf der anderen Seite. Das nervte. Am Abend brauche ich Licht und am Morgen will ich auch mal rausschauen, bzw. in der Nacht Lüftung. Allerdings habe ich jetzt zum Schutz gegen Tritte eine Plexischeibe vor dem ersten Fenster, sodaß ich es kaum noch nutze. Also würde mir wohl ein Fenster reichen, wenn es da ist, wo auch das Licht ist. Natürlich immer auch eine Dachluke.

RK

fritzi2015 am 12 Okt 2018 10:23:06

Guten Morgen,
wir haben in unserem Alkoven-Womo im Alkoven ein Fenster auf der Seite der Leselampe und im Wohnbereich ein großes Heki über der Mittelsitzgruppe. Morgens oder nachts wenn es warm ist, öffnen wir beides zum Querlüften. Es reicht uns voll und ganz aus.
HG fritzi

Franzose1 am 12 Okt 2018 12:45:52

Hallo,

das für uns an erste Stelle stehende Wunschmobil (Forster) ist das Fenster komischerweise nicht an der Leselampe sondern auf der anderen Seite, also an den Füßen und ohne Heki. .
Bei anderen Mobilen z.b. Dethleffs sind diese bereits vorhanden. Bei Forster kann man dies nicht mal als Sonderausstattung bestellen. Komisch.
Laut Forster-Händler ist der zusätzliche Einbau der Fenster plus Heki möglich.
Frage: Zählt dann noch die Garantie von Forster wenn etwas vom Händler verbaut wurde?


Gruesse
Gerhard

mafrige am 12 Okt 2018 14:24:12

Franzose1 hat geschrieben:...
Laut Forster-Händler ist der zusätzliche Einbau der Fenster plus Heki möglich.
Frage: Zählt dann noch die Garantie von Forster wenn etwas vom Händler verbaut wurde?

Gruesse
Gerhard

Hallo Gerhard,

die Garantie bleibt erhalten, wenn es der Händler macht.
Aber ca. 50 cm vom Alkoven ist doch ein Midi-Heki, warum dann alle 50 cm ein neues Fenster?

jazzfriend am 12 Okt 2018 14:35:33

Hallo zusammen,
ich spiele auch mit dem Gedanken ein zweites Fenster in den Alkoven zu bauen,
da am Kopfende keins ist.
Zum Lüften reicht natürlich Luke und ein Fenstern aber zum rausschauen reicht's mir nicht.
Werde es wohl demnächst Mal angehen.

Klaus

Franzose1 am 12 Okt 2018 15:29:17

die Garantie bleibt erhalten, wenn es der Händler macht.
Aber ca. 50 cm vom Alkoven ist doch ein Midi-Heki, warum dann alle 50 cm ein neues Fenster?[/quote]


Hallo...na da haben wir ja einen Forster-Fahrer.....stimmt nach dem Alkoven kommt ein Heki…und deiner Meinung nach würde es reichen? Dann nur ein zusätzliches Fenster......Super :razz:

cbra am 12 Okt 2018 15:34:21

Franzose1 hat geschrieben:......stimmt nach dem Alkoven kommt ein Heki…und deiner Meinung nach würde es reichen? Dann nur ein zusätzliches Fenster......Super :razz:


ich würde kein heki direkt über dem bett mehr wollen - irgendwann vergisst man es - regen kommt. nix blöderes als ein nasses bett.

das lüften geht einen meter daneben genausogut, aber im fall des falles ist es weniger blöd

mafrige am 12 Okt 2018 15:59:10

Franzose1 hat geschrieben:...

Hallo...na da haben wir ja einen Forster-Fahrer.....stimmt nach dem Alkoven kommt ein Heki…und deiner Meinung nach würde es reichen? Dann nur ein zusätzliches Fenster......Super :razz:

Hallo Gerhard,

die Garantie bleibt auch bei Selbsteinbau erhalten, es entsteht nur eine gewisse Beweispflicht bei einer Undichtigkeit, ob dieselbe vom Selbsteinbau kommt.
Aber keine Angst, alle Forsterteile sind Standardteile, wie sie auch Euramobil benutzt, also beidseitig verklebte GFK Wände mit geschlossen porigen Schaum.
Das Midi-Heki ist mit einer Kurbel versehen, man kann es auf Spalt drehen und hat frische Luft auch wenn es regnet. Auch die Rahmenfenster kannst du ja auf Belüftung stellen. :lol:
Des weiteren ist der Alkoven mit einer Belüftung von der Heizung versehen. … :lach:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wassereindrang Dethleffs Esprit 5880 2001
Womit Tür defekt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt