Caravan
hubstuetzen

Ford Transit starke Vibration beim Bremsen


lachshuhn am 13 Okt 2018 22:46:12

Moin,
Ich hab Mal wieder ein Problem mit meinem 2005 Transit.
Folgendes; wo ich das Auto vor 3 Monaten gebraucht erworben habe ist mir ein Vibrieren beim Bremsen aufgefallen.
OK neue Bremsklötze und Bremscheiben montiert.
Leider das gleiche.
Die Vibrationen sind meiner Meinung nach mehreren Versuchen und genauer Lokalisation auch nicht von der Bremse ,da das Lenkrad und das Bremspedal ruhig sind. Es vibriert beim Bremsen die Karosserie und das Armaturenbrett sehr stark.
Hört dann bei 80 km/h langsam auf und verschwindet dann bei 60km/h.
Reifen sind auch neu.
Wenn man leicht Bremst ist es weniger bei 120 km/h und einer starken Bremsung vibriert es so heftig das das Armaturenbrett droht ab zu reisen.
Was kann das sein ?

Gruß Frank

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

soul am 13 Okt 2018 23:39:22

sprurstangen, reifen, radlager - kann alles sein. stells in eine werkstatt, die sollen sich darum kümmern - oder mal beim adac vorbeischauen, was die dazu sagen.
oder du haust so stark in die bremse, dass du ins abs kommst. dann muss es ruckeln.

Ahorne7500 am 13 Okt 2018 23:39:48

Hallo,
Du hast ja schon fast alles durch.
Was ist mit den Felgen.
Versuch mal, ob sich das Bremsverhalten ändert, wenn du die Reifen hinten - vorn tauscht.

Ist nur ne Idee.

Grüße
Martin

Elgeba am 13 Okt 2018 23:49:26

Könnte sein das was mit der Achsgeometrie nicht stimmt,lass mal die Spur vermessen.


Gruß Bernd

teuchmc am 14 Okt 2018 14:54:21

Moin Lachshuhn! Neben der Spureinstellung mal alle Fahrwerksgummibuchsen etc. checken.
Evtl.auch die Bremse nochmal kontrollieren. Bei mir hatte ich nach Bremse neu auf der VA nach wenigen KM ein deutliches Vibrieren ähnlich Deinem.
Da in meinem Fall auch Radlager und div.Fahrwerksbuchsen erneuert wurden,blieben nicht viele Möglichkeiten. Schlußendlich haben wir mittels Meßuhr
eine wellige Scheibe ermittelt(ca.4-5!!!Zehntel MM). Diese Scheibe war eben neu und hatte kein atypisches Tragbild und auch keine Überhitzungsspuren etc..
Scheiben wurden nochmals getauscht und schick is. Beide Scheiben keine No-Name-Hersteller.
Wegen Kostenübernahme/Garantie/etc. sind die alten "neuen"Scheiben jetzt beim Händler.Schaun wa mal.
Das ganze Prozedere ist deshalb auch ärgerlich, weil man ohne Spezialwerkzeug da kaum vernünftig wat reißen kann.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Lumbes am 14 Okt 2018 15:24:48

Hallo,
bei mir war es weg mit neue Bremsscheiben und Beläge.

LG. Lumbes

lachshuhn am 14 Okt 2018 18:38:20

Hallo,

danke erst einmal für eure empfehlungen.
Das was ihr geschrieben habt, habe ich alles schon versucht und kontroliert.
Die Bremsscheiben und Beläge sind schon die zweiten.Reifen Radlager usw .Ich habe schon alles versucht.
kann mir nur noch vorstellen das es die Radnabe selber ist dort wo die Bremscheibe geschraubt ist.

Gruß Frank

Inselmann am 14 Okt 2018 18:52:41

Nicht ist alles vorne was sich anfuehlt von vorne zu kommen!
Ich hatte starke Vibrationen durch Reifenschaden (nicht geplatzt, aber scheinbar Stahlguertel hatte sich geloest und Reifen war unrund) und haette Stein und Bein geschworen es kommt von rechts vorne. Ne Stunde vergeudet mit Wagenheber um die Vorderraeder zu checken und wechseln. Dann gesehen das der LINKE Hinterreifen 5 eckig war :lol:

Menkehorstbecker am 14 Okt 2018 20:15:01

Weitere Möglichkeiten:
Nicht ausreichend entrostete Radnaben
Kolben/Bremssättel nicht richtig freigängig, das ruiniert dann auch in kürzester Zeit wieder die Bremsscheibe

Viele Grüße
Thomas

topolino666 am 14 Okt 2018 20:28:41

Warst Du schon auf einem Bremsenprüfstand? Normalerweise sieht man die Vibrationen an den Zeigern. Dann ist das Rad klar.

lachshuhn am 15 Okt 2018 21:31:03

Ja Bremsenprüfstand war ich schon.
Das Vibrieren kommt aber erst ab 60 Km/h und wird schlimmer.
Kein pulsierendes Bremspedal oder Lenkrad.
Armaturenbrett und Karosserie sind am Vibrieren um so schneller um so schlimmer.
Kommt definitiv von der Front.
Man merkt es deutlich auf dem Bodenblech hinten ist Ruhe man bekommt davon nichts mit.
Hab jetzt neue Radnaben bestellt.

curs am 18 Okt 2018 12:11:17

Hallo,

Mir fallen da noch die Stoßdämpfer ein.
Mit zunehmender Geschwindigkeit verhindern defekte Stoßdämpfer den Kontakt zur Fahrbahn,
welches ein vibrieren beim Bremsen erzeugen kann.

Gruß

Ralph

Inselmann am 18 Okt 2018 12:19:25

lachshuhn hat geschrieben:
Kein pulsierendes Bremspedal oder Lenkrad.



Bremspedal pulsiert bei kaputten Scheiben nicht. Selbst 0.1mm Unterschied auf der Scheibe kann schon zu Vibrationen fuehren.
Oft werden "verzogene" Scheiben verantwortlich gemacht aber es ist meistens unterschiedliche DICKE der Bremsscheiben. Belagauftrag oder Belagabdruck kann entstehen durch langes Parken (Belaege rosten an der Scheibe fest und hinterlassen eine duenne Schicht Belag/Rost auf der Scheibe) oder durch starkes bremsen bis zum Stillstand und es wird immer noch auf das Bremspedal gedrueckt. Der Bremsbelag wird dann auf die Scheibe "gebacken" und hinterlaesst einen duennen Abdruck.

Meiner Meinung nach wird auch nicht mehr auf das "einbremsen" von neuen Belaegen und Scheiben hingewiesen. Schlecht ausgefuehrt kann man ein nagelneues Set von Scheiben/Belaegen schnell ruinieren.

Ich weiss das du neue Scheiben schon drauf hast, ich wuerde aber trotzdem drauf tippen das irgendwo das mit der Bremsanlage zusammenhaengt.

teuchmc am 18 Okt 2018 21:19:43

Moin Inselmann! Dann sind die Scheiben von miserabler Qualität, egal wat für ein Name drauf steht. Siehe meine Beitrag.
Bei dem Clio meines seligen Opas mit damals nicht mal 3500km uff Uhr, also Neu, waren Scheiben und Beläge richtig "verwachsen". Nach ca.50km waren die "Verwachsungen" weg gebremst und da wackelte und vibrierte hinterher nüscht, obwohl ich es da durchaus befürchtet hatte. Zeugte wohl von sehr guter Qualität der Erstausrüstung.
Sonnigen weiterhin. Uwe

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Winterreifen für Transit 2,2 Ltr 140 PS Frontantrieb
Farbcode Ford Transit wo??
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt