Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Absorber Kühlschrank auf Kompressor umbauen


babl am 16 Okt 2018 10:35:17

Hallo zusammen,

da ich mit meiner Absorber Kühlschrankleistung im Hochsommer nicht zufrieden bin, mache ich mir schon lange Gedanken über einen Kompressor Kühlschrank, da ich 400W Solar habe.
Die Probleme: Neuer Kühlschrank ist teuer, passt meist nicht richtig in die Lücke des Absorbers. Jetzt kam mir die Idee einen Absorber auf Komperssor umzubauen.

Diese PDF hat mich dazu gebracht. --> Link

Diese kleinen Kompressoren git es in verschiedenen Anordnungen. Dazu die passenden Plattenverdampfer.
Hat schonmal jemand soetwas versucht?

LG
Thomas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Inselmann am 16 Okt 2018 10:53:09

interessantes Projekt. Hast du an die Fuellung gedacht? Wer/wo kann das mit Kaeltemittel fuellen.
Sicherlich machbar. Bin mal gespannt auf Kommentare......

PS ich hab da auch so einen Platz wo kein Kuehlschrank von der Stange reinpasst. Ich wollte aber einen gebrauchten kannibalisieren fuer die Teile. Wenns das auch neu und einzeln gibt fuer "normales" Geld, warum nicht!

Gast am 16 Okt 2018 11:27:24

Kissmann baut ihr Kompressoraggregat z.B. in bereits vorhandene Hüllen ein.

Machen sie aber nur selber, geben das Aggregat nicht einzeln zum Verkauf.

Preis knapp im 4stelligen.

rkopka am 16 Okt 2018 11:31:46

babl hat geschrieben:Diese PDF hat mich dazu gebracht. --> Link

Das
Das Elektronikteil ist auf die
verwendete Spannung geeicht, d.h.
wenn die Batteriespannung niedriger ist
als 17 V, arbeitet das Elektronikteil in
einem 12 V-System."

klingt jetzt etwas komisch, wenn sie da von Eichung sprechen.

Könnte man so auch einen KS mit beiden Techniken bauen ? D.h. Gas immer noch für Notfälle ? Oder Absorber in der Nacht wegen Geräusch ?

RK

ralle1967 am 16 Okt 2018 11:58:47

Ich habe mal in einem Selbstausbauerbericht gelesen, daß der "Bauherr" einen Kühlschrank aus dem Yachtbau gewählt hat, weil das Kompressoraggregat und der eigentliche Schrank getrennt voneinander eingebaut werden sollten, auch wegen der Geräusch- und Temperaturentwicklung.

Ob man alllerdings auch die Kühlschlangen, sprich Wäremtauscher, so lose bekommt um diese dann in das Gehäuse eines Absorbers einzubauen, kann ich nicht sagen. Würde mich allerdings auch mal als Gedankenspiel interessieren.

Wir sind eher im Norden unterwegs und mit drei PC-Lüftern hinter dem Kühli hat es bisher immer noch gereicht.

Grüße,

Ralf

Rockerbox am 16 Okt 2018 14:11:22

Man kriegt alle Teile einzeln, ist im Yachtbau öfter üblich, sich seinen Kühlschrank individuell zu bauen.

Beispiele für Komponenten:

--> Link

babl am 16 Okt 2018 15:36:55

ich habe mich weiter umgesehen und habe diese Seite entdeckt --> Link

Liest sich interessant. Systeme sind schon gefüllt.

Ein Klimatechniker der bei uns heute die Klimaanlagen prüft (welch ein Zufall) meint das wäre kein Hexenwerk und man könnte sogar die Solarkompressoren vom Chinamann für 90€ kaufen und von einem Kältetechniker verlöten und füllen lasen.(ca.70€) wie es in der Gastronomie normal ist.

wellenvogel am 17 Okt 2018 08:48:12

Selber einbauen so eines systems von Waeco/Dometic ist easy, schon selbst auf dem Boot gemacht.
Leitungen haben "Einmalverschraubungen", die auch mit durch die Wände müssen. Und man braucht Platz für den Kompressor.
Gibt auch ein Laufgeräusch.
Thermostat ist dabei.
Sinnvoll eventuell mal auf einer großen Bootsmesse anschauen.

Scout am 17 Okt 2018 09:07:48

Hallo Thomas!
Man kann in ein Absorbergerät keinen Kompressor integrieren.
Man brauch hierzu ein ganzes Kühlaggregat.

Gruß
Scout

michaelleo am 18 Okt 2018 21:40:37

Sebastiane hat geschrieben:Kissmann baut ihr Kompressoraggregat z.B. in bereits vorhandene Hüllen ein.

Machen sie aber nur selber, geben das Aggregat nicht einzeln zum Verkauf.


Sieht aber auf deren Homepage anders aus, da werden Aggregate einzeln angepriesen.
Das ist vielleicht für Ausbauer gedacht und nicht für Bastler, die eine billige Lösung suchen, aber man kann ja mal anfragen.

Ich würde aber versuchen einen fertigen Kompressorkühlschrank zu finden.

Dieselreiter am 19 Okt 2018 08:36:24

rkopka hat geschrieben:Könnte man so auch einen KS mit beiden Techniken bauen ? D.h. Gas immer noch für Notfälle ? Oder Absorber in der Nacht wegen Geräusch ?

Nicht mit einem gemeinsamen Kühlkreislauf, der physikalische Ablauf beim Absorber ist anders als beim Kompressor.

rkopka am 19 Okt 2018 09:18:12

rkopka hat geschrieben:Könnte man so auch einen KS mit beiden Techniken bauen ? D.h. Gas immer noch für Notfälle ? Oder Absorber in der Nacht wegen Geräusch ?
Dieselreiter hat geschrieben:Nicht mit einem gemeinsamen Kühlkreislauf, der physikalische Ablauf beim Absorber ist anders als beim Kompressor.

Ja, klar. Aber beim Absorber sehe ich immer nur den großen Kühlkörper oben. Wenn das Teil vom Kompressor drunter reinpaßt ? Die meisten sehen auch eher flach aus. Bliebe nur die Frage, wie hängt das getrennte Eisfach mit dran ?

RK

Scout am 19 Okt 2018 11:40:01

rkopka hat geschrieben:Ja, klar. Aber beim Absorber sehe ich immer nur den großen Kühlkörper oben. Wenn das Teil vom Kompressor drunter reinpaßt ? Die meisten sehen auch eher flach aus. Bliebe nur die Frage, wie hängt das getrennte Eisfach mit dran ?RK
Das Eisfach ist nicht getrennt. Es gibt nur einen Kühlkreislauf.

Zusätzlich einen Kompressor einbauen würde nicht ausreichen, man bräuchte auch eine Drossel oder Druckminderventil.
In einem Absorber befinden sich Ammoniak als Kältemittel und Wasser als Absorptionsmittel. Der Kompressor soll das Kältemittel Ammoniak verdichten, das kann er nur wenn kein Wasser vorhanden ist.
Ein Absorbersystem kann aber nur mit Wasser betrieben werden, ein Kompressorsystem nur ohne Wasser.

Man bräuchte zwei getrennte Systeme.

Für die KK, wir reden hier über Campingkühlschränke und nicht über großtechnische Absoptionskälteanlagen.

Gruß
Scout

rkopka am 19 Okt 2018 12:12:50

rkopka hat geschrieben:Ja, klar. Aber beim Absorber sehe ich immer nur den großen Kühlkörper oben. Wenn das Teil vom Kompressor drunter reinpaßt ? Die meisten sehen auch eher flach aus. Bliebe nur die Frage, wie hängt das getrennte Eisfach mit dran ?RK
Scout hat geschrieben:Das Eisfach ist nicht getrennt. Es gibt nur einen Kühlkreislauf.

Es ist physisch getrennt und hat auch eine eigene Temperatur (wahrscheinlich nicht geregelt). Auch wenn es der gleiche Kreislauf ist, so muß doch irgendwo ein eigener Kühlkörper existieren ?

Man bräuchte zwei getrennte Systeme.

Ja. Man braucht hinten den Platz für Kompressor etc. und innen den für den Wärmetauscher.

RK

Gogolo am 19 Okt 2018 14:13:10

Wenn ich wieder auf die Welt komme, dann konstruiere und baue ich einen Kühlschrank mit beiden Betriebsarten. Das wird dann der Renner auf dem Campingmarkt und ich werde reich... :D :D :D

M.E. wäre dies die innovativste Erfindung überhaupt. Ich wäre der Erste, der dies einsetzt.


Habe die Ehre

Gogolo

cbra am 19 Okt 2018 15:15:34

Gogolo hat geschrieben:Wenn ich wieder auf die Welt komme, dann konstruiere und baue ich einen Kühlschrank mit beiden Betriebsarten. Das wird dann der Renner auf dem Campingmarkt und ich werde reich... :D :D :D

...


da ist hoffentlich vorher das eneramic projekt oder ähnliche verfügbar, und 100W reichen locker für den kompressor

--> Link

AntonCoeln am 19 Okt 2018 15:28:39

Gogolo hat geschrieben:M.E. wäre dies die innovativste Erfindung überhaupt. Ich wäre der Erste, der dies einsetzt.


da bist Du auf dem Holzwege, denn dies gab es in den 60er Jahren von der Firma Frigidaire, ich lernte diese Teile in der Lehre noch kennen. Wurden meist in Haushalte sehr gut betuchter Leute verkauft, Tagsüber der Kompressor und Nachts der Absorber

KaeptnBlaubaer am 13 Nov 2018 14:12:19

Scout hat geschrieben:Hallo Thomas!
Man kann in ein Absorbergerät keinen Kompressor integrieren.
Man brauch hierzu ein ganzes Kühlaggregat.

Gruß
Scout


Deine zweite Aussage ist doch keine Erklärung der ersten.
Natürlich kann man in einen Absorber einen Kompressor integrieren, mach ich grad...
Kompressor kommt ins Fach unterm Kühli, Verdampfer passt genau ins untere Fach desselben (ja, ich weiß, oben wär effektiver, aber da ist ja schon das Kälteteil vom Absorber) und dann kann ich wahlweise den Absorber- oder den Kompressorteil nutzen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dichtband um den Kühlschrank?????
Elektrolux RM 4400 in Spanien kaputt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt