aqua
cw

AvD oder ADAC für Schutzbrief?


Waldschrein am 23 Okt 2018 09:44:33

Hallo zusammen!

Ich bin gerade dezent überrascht: bei der HUK gibt es seit kurzem für Wohnmobile älter als 15 Jahre KEINEN Schutzbrief mehr! Vor 3 1/2 Jahren ging das bei meinem (noch älteren damaligen) Wohnmobil problemlos.

Jetzt brauch ich dafür extra noch einen Versicherer, super :roll: Ob AvD oder ADAC...ich weiß sowas polarisiert, der eine ist schon 30 Jahre hier, der andere 30 Jahre dort. Aber kann vielleicht jemand, der auch erst kürzlich in meiner Situation war erklären, warum dieser oder jener? Bin in Europa unterwegs, eher wohl die skandinavischen Länder. Bei der HUK gab es im Schutzbrief 200 Euro Abdeckung (was gerade da oben schon wenig ist), der ADAC zahlt 300 Euro. Objektiv dazu belesen ist ja auf beiden Webseiten von denen fast unmöglich, alles blumiges Bla Bla zum Abschließen ;D

Ich danke euch!

P.S.: bitte friedlich bleiben!

marvin42 am 23 Okt 2018 10:02:40

:tach:
ACE ? --> Link

Waldschrein am 23 Okt 2018 10:09:23

Pannenhilfe unbegrenzt ist zwar nett, aber hier habe ich keine Details gefunden - der AvD deckt nur EINEN Unfall pro Jahr ab. Beim ADAC gibt es zwar 300 Euro maximal, aber dafür keine Begrenzung bei der Anzahl.

launcher20 am 23 Okt 2018 10:17:25

Waldschrein hat geschrieben: ...bei der HUK...

HUK24 oder richtig HUK?

Waldschrein hat geschrieben:P.S.: bitte friedlich bleiben!

Sind wir doch immer :-)

Waldschrein am 23 Okt 2018 10:18:41

Bei der HUK, nur bei der "normalen" HUK ;) Bestehende Verträge sind wohl nicht betroffen. Das ist alles so elende ermüdend mit den Pro und Contra hier wie dort.

Waldschrein am 23 Okt 2018 10:24:44

Zum Thema ACE: --> Link - da gibt es allerdings ziemliches Bashing. Ich werde wohl einfach den ADAC nehmen. Da passt mir zwar auch einiges nicht (wie der Umgang gerade am Sachsenring, damals die Statistikverarsche)...aber nur weil bei den anderen "Clubs" ein großerer Versicherer dahinter steht, werden die auch nur am hart reduziert wertvollsten des Kunden interessiert sein :mrgreen:

marvin42 am 23 Okt 2018 10:31:28

:tach:
Wäre mir nicht bekannt das der ACE da eine jährliche Begrenzung hat --> Link
Habe zwar auch noch nie die Hilfe in Anspruch nehmen müssen, habe aber vom Kollegen gehört wie gut das bei denen geklappt hat und nein, der Kollege hat keine Werbeprämie bekommen :D

Waldschrein am 23 Okt 2018 10:35:59

Das ist es ja, entweder es war nie was und der Club ist "super", es war etwas und es lief "super" (nur schreiben das eben deutlich weniger ins Netz), oder es lief gleich so richtig bescheiden. Kann eigentlich auf alle Schutzbrief Marktschreier verwendet werden. Auch bei der HUK hatte ich bis dato nie Probleme, es lief reibungslos, selbst im Nirgendwo zwischen Schweden und Norwegen ganz oben. Aber die wollen mich ja nicht mehr.

marvin42 am 23 Okt 2018 10:45:17

:tach:
Ich meine mich dunkel zu erinnern, war da nicht was mit 3,5t Begrenzung beim ADAC ?

Waldschrein am 23 Okt 2018 10:47:36

marvin42 hat geschrieben::tach:
Ich meine mich dunkel zu erinnern, war da nicht was mit 3,5t Begrenzung beim ADAC ?


4t glaube sind das, mit meinem 2,8t Boliden eh egal :mrgreen:

Trollo am 23 Okt 2018 10:48:28

Wie wärs mit ARCD?

Gruß

Michael

Waldschrein am 23 Okt 2018 10:52:26

Trollo hat geschrieben:Wie wärs mit ARCD?

Gruß

Michael


Da hab ich gerade das erste mal ÜBERHAUPT was von gehört :lach: Es gibt zahlreiche Clubs und wenn schon die Absicherung durch die HUK verpufft, sollte zumindest der Gewählte eine Konstante sein. Also Erfahrungen aus der Praxis der letzten 1, 2, 3 Jahre? Ihr könnt doch nicht alle pannenfrei unterwegs sein :scherzkeks:

backspin am 23 Okt 2018 10:53:21

Hier ein Vergleich von Schutzbriefen für Wohnmobile von über 4to bis 7,5to zgGw. (ADAC ist mit seinem "Plus" Trarif mit dabei)
--> Link

peter1130 am 23 Okt 2018 10:58:52

marvin42 hat geschrieben::tach:
Ich meine mich dunkel zu erinnern, war da nicht was mit 3,5t Begrenzung beim ADAC ?



Das gilt nur bei LKW´s. Wohnmobile sind davon ausgenommen bis 3,20 Höhe und 10m Länge

Waldschrein am 23 Okt 2018 10:59:48

backspin hat geschrieben:Hier ein Vergleich von Schutzbriefen für Wohnmobile von über 4to bis 7,5to zgGw. (ADAC ist mit seinem "Plus" Trarif mit dabei)
--> Link


Das ist halt leider auch nur eine der vielen affiliate Seiten zu dem Thema. Die "Infos" werden nur um ein Partnerprogramm gebaut, wo es dann Provision gibt. Nicht objektiv.

peter1130 am 23 Okt 2018 11:00:15

Und bis 7,5T.

wolfherm am 23 Okt 2018 11:02:15

Hast du hier schon die gesammelten Beiträge der letzten Jahre gelesen? Das Thema kommt alle Tage hier vor.

Trollo am 23 Okt 2018 11:07:42

Waldschrein hat geschrieben:
Da hab ich gerade das erste mal ÜBERHAUPT was von gehört :lach: Es gibt zahlreiche Clubs und wenn schon die Absicherung durch die HUK verpufft, sollte zumindest der Gewählte eine Konstante sein. Also Erfahrungen aus der Praxis der letzten 1, 2, 3 Jahre? Ihr könnt doch nicht alle pannenfrei unterwegs sein :scherzkeks:


....nur, weil Du bisher noch nichts von dem Club gehört hast, muss er ja nicht schlecht sein.

Existiert seit über 90 Jahren, ich bin seit über 30 Jahren Mitglied. Hatte ein paar kleinere Pannen und Marderschäden in den letzten 30 Jahren, Hilfe immer problemlos, auch im Ausland.

War nur als Empfehlung und Alternative gedacht, sorry. :oops: . Muss ja jeder selber wissen und für sich entscheiden.......


Gruß

Michael

marvin42 am 23 Okt 2018 11:38:26

:tach:
jedenfalls für alle die länger als 6 Wochen unterwegs sind ist der ACE schon mal nichts

Waldschrein am 23 Okt 2018 11:41:29

marvin42 hat geschrieben::tach:
jedenfalls für alle die länger als 6 Wochen unterwegs sind ist der ACE schon mal nichts


Das habe ich inzwischen auch rausgelesen und damit fällt der flach. Muss ich wohl doch zum Statistikoptimierer ;D

Solofahrer am 23 Okt 2018 12:22:33

Bin seit den 1970er Jahren ADAC Mitglied und habe zwar bislang noch keine Panne mit einem meiner Reisemobile gehabt, aber mehrfach im Jahr eine Pannenhilfe (Starthilfe) bei meinen Oldtimern benötigt.
Auch der Reiseservice mit rabattierten Fährbuchungen, Reise- und Länder-Infos mit Karten für die Grobplanung, Camping-Card, Carnet de Passage für außereuropäische Länder (z.B. in Afrika) und vieles andere mehr waren es mir wert, beim ADAC zu bleiben.

Waldschrein am 23 Okt 2018 12:25:24

Ich habe mich gerade eben für den ADAC entschieden und die Mitgliedschaft abgeschlossen. In 2 Tagen will ich los und dann komplett ohne Schutzbrief ist mir nix. Ob die Wahl richtig war wird sich zeigen :D

Trashy am 23 Okt 2018 12:37:14

Ansonsten hättest du mit einem Versicherungswechsel zum Jahresende auch hier mal lesen können:

--> Link

launcher20 am 23 Okt 2018 12:38:48

Waldschrein hat geschrieben:Bei der HUK, nur bei der "normalen" HUK ;) Bestehende Verträge sind wohl nicht betroffen. Das ist alles so elende ermüdend mit den Pro und Contra hier wie dort.


Wieso "nur"? Gerade bei HUK24 sind einige Sachen nicht dabei. Ich dachte, du hast einen bestehenden Vertrag?

Waldschrein am 23 Okt 2018 12:52:48

launcher20 hat geschrieben:Wieso "nur"? Gerade bei HUK24 sind einige Sachen nicht dabei. Ich dachte, du hast einen bestehenden Vertrag?


Exakt und deswegen bin ich seit Jahren bei der normalen HUK. So auch mit dem neuen, alten Wohnmobil, wo ich diese Woche die Versicherung abgeschlossen habe. Läuft halt - dass der Schutzbrief hier gar nicht mehr möglich ist, musste eine Mitarbeiterin selbst erst auf Nachfrage erfahren.

launcher20 am 23 Okt 2018 12:53:55

Waldschrein hat geschrieben:bei der HUK gibt es seit kurzem für Wohnmobile älter als 15 Jahre KEINEN Schutzbrief mehr!

Meiner war bei Anmeldung dieses Jahr auch schon 14 Jahre alt. Steht das oben irgendwo oder war das eine mündliche Aussage?

Edit nach deinem letzten Post: Auf Nachfrage erfahrebn muß doch aber irgendwo stehen. In den AGB bei HUK, gerade nachgeschaut, sehe ich nichts.

Waldschrein am 23 Okt 2018 12:56:01

Ich vermute das ist ziemlich aktuell. Beim Antrag konnte ich den Schutzbrief bereits nicht mehr auswählen, das Jahr vom Wohnmobil hat die Option gleich mal so entfernt. Und auf telefonische Nachfrage wurde das bestätigt: älter als 15 Jahre > nix Schutzbrief. Schon schräg, denn mein altes Wohnmobil war sogar noch 3 Jahre älter. Aber 2015 war eben alles anders :mrgreen:

launcher20 am 23 Okt 2018 12:58:34

Heute ist auch alles anders, aber nicht unbedingt besser :D Hab ich mit meiner Karre ja noch Glück gehabt :eek:

Waldschrein am 23 Okt 2018 13:04:09

launcher20 hat geschrieben:Heute ist auch alles anders, aber nicht unbedingt besser :D Hab ich mit meiner Karre ja noch Glück gehabt :eek:


Kann man so sagen. Ob das alles im Sinne des Kunden ist? Meinen Rückruf erhielt ich dann auch erst nach eine Nachricht via Beschwerdeformular. Mehrfach länger als 5 Minuten in der Warteschleife, über das Mitgliedskonto unbeantwortete Fragen...keine Ahnung was dort abgeht. Sieht aus, als ob Sie das Angebot straffen und auf Mitarbeiter verzichten.

pidy am 23 Okt 2018 13:16:57

Hatte im vorletzten Jahr eine Panne im Ausland. Motortotalschaden. Die Abwicklung über den ADAC verlief im großen und Ganzen super.

Wir haben ein Hotel vermittelt bekommen, das Wohnmobil (damals 16 Jahre alt) wurde Huckepack nach D transportiert und wir haben ein Ersatzfahrzeug (PKW) für die Heimreise vermittelt bekommen.

Hotel mussten wir auslegen, haben es dann erstattet bekommen (ohne Frühstück). Für den Leihwagen mussten wir etwas zubezahlen, da dies mit der Taxifahrt zum Vermieter (70€) über dem Betrag für die Einzelfallpauschale lag.
Auch die HUK hätte über den dort zusätzlich abgeschlossenen Schutzbrief einiges gezahlt, aber doch etwas weniger, deshalb haben wir den ADAC bevorzugt.

Optimal wäre gewesen, wenn der ADAC das Hotel für uns gebucht hätte und wir gar nicht erst in Vorleistung hätten treten müssen. Auch hätte ich erwartet, dass mir der Mietwagen zum Hotel gebracht wird. Beides hatte der ADAC aber nur indirekt zu vertreten, da hier der Partnerclub im Ausland tätig wurde.

Im letzten Jahr ist mir am Wohnmobil ein Anschschluss für den Überlauf am Kühler abgebrochen. Da hat der ADAC-Servicemann (geleber Engel) mir mit sehr viel Mühe vor Ort aus einem Bolzen ein passendes Rohr mit dem Bohrer hergestellt. Hat gut 1 Stunde gedauert und passte dann wie neu. So etwas muss man sicher bei anderen Clubs lange suchen.

Auch wenn der ADAC nicht der günstigste ist, werde ich dem Club treu bleiben und kann ihn uneingeschränkt empfehlen.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fahrkostenerstattung bei Sachmangelhaftung
BGH-Urteil Bei Mangel haben Käufer oft Recht auf Ersatzauto
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt