Dometic
motorradtraeger

Wohnmobilrücktransport vom ADAC


pitson am 04 Nov 2018 10:43:33

Hallo und guten Morgen,
wir hatten in Marokko einen Getriebeschaden und mußten unser Wohnmobil zurücklassen, dies wird nun vom ADAC zurückgeführt. Ein Tag brauchten sie um es raus nach Spanien zu bringen, für den Rest nach Hamburg sagen Sie kann bis 6 Wochen dauern. Hat jemand Tipps oder eigene Erfahrung.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Trashy am 04 Nov 2018 10:51:19

Hallo.
Soviel wie möglich gleich mit nach Hause nehmen. Nichts im Fahrzeug lassen.

pipo am 04 Nov 2018 11:06:55

pitson hat geschrieben:Hat jemand Tipps oder eigene Erfahrung.

Schau Dir das mal an: --> Link

Ahorne7500 am 04 Nov 2018 11:46:25

Hallo,
Wahrscheinlich dauert es aus Spanien, weil die warten, bis ein Transporter voll ist.
Die fahren ja nicht extra nur für dein Auto.
Vielleicht wird gewartet, bis sonst ein Transporter leer zurück fahren würde.
Kann dauern, kann auch schnell gehen.

Viele Grüße
Martin

Knaus650MEG am 04 Nov 2018 12:03:50

Es kann, muss aber nicht 6 Wochen dauern. So wie Ahorne7500 schon schrieb wird das WoMo vom ADAC mit einem Sammeltransport nach Deutschland überführt. Wie schnell das abläuft ist von der Auslastung und Verfügbarkeit des Transportfahrzeuges abhängig. Wann die Überführung genau statt findet kann dir zum jetzigen Zeitpunkt niemand mit Gewissheit sagen

haasi am 04 Nov 2018 12:51:37

Hallo

kann meine Vorschreiber nur bestätigen. Unser Womo kam nach 3 Wochen aus Kroatien, da auch dort erst mal gesammelt wurde.

spinnerei am 06 Nov 2018 13:39:23

Hallo,

ich habe jetzt mein Womo nach 2 Wochen aus Korsika zurück. Angekündigt waren 3 Wochen, bzw. Anlieferung MItte dieser Woche. Was also schneller als gedacht.

So wie es aussieht, ist auch nichts weggekommen oder zusätzliche Schäden entstanden.

Damit ein grosses :dankeschoen: an den ADAC.

Julia10 am 06 Nov 2018 13:49:13

spinnerei hat geschrieben:Hallo,

ich habe jetzt mein Womo nach 2 Wochen aus Korsika zurück. Angekündigt waren 3 Wochen, bzw. Anlieferung MItte dieser Woche. Was also schneller als gedacht.

So wie es aussieht, ist auch nichts weggekommen oder zusätzliche Schäden entstanden.

Damit ein grosses :dankeschoen: an den ADAC.


Super :!: Ist doch mal eine positive Aussage :) Allen Unkenrufen zum Trotz :!:

Vor Jahren wurde mein Fahrzeug (allerdings) innerhalb Deutschlands) geliefert. Innerhalb von 2 Tagen stand es in der Werkstatt.

Drücke Dir die Daumen, das die Reparaturkosten nicht all zu hoch sind.

stranieri am 06 Nov 2018 22:23:59

Wir hatten unser Wohnmobil nach 2 Wochen ohne Schaden wieder in Deutschland. Gefehlt hat überhaupt nichts...wir konnten nichts mitnehmen, da wir zu Fuss zur Fähre liefen (waren nur 2 Kilometer) :oops: Passiert war es auf Elba, der ADAC hat sich um alles gekümmert, einen Leihwagen für unsere Rückreise (erst auf dem Festland) organisiert und war telefonisch immer erreichbar. Nur den genauen Termin konnte uns keiner nennen, weil man eben wartete, bis ein Transporter voll war. Wir hatten übrigens unsere Mountainbikes am Heckträger...alle unversehrt. Im Fahrzeug lag sogar noch ein Protokoll, wie der ADAC das Fahrzeug vom örtlichen Abschlepper übernommen hatte.

westfale09 am 06 Nov 2018 23:36:49

Hallo Pitson,
kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen.
2016 unser Womo mit E Bikes auf dem Heckträger von Nord Italien nach Dortmund.
Alles vom ADAC Organisiert dauer 3 Wochen alles o.k.

Gruß
Westfale 09

silverdawn am 07 Nov 2018 07:50:16

pitson hat geschrieben:
Hat jemand Tipps oder eigene Erfahrung.



Unser Wohnmobil wurde auf dem Rücktransport kräftig geplündert.

Der ADAC meinte, ich hätte mit dem Transporteur eine Bestandsliste erstellen müssen und diese von ihm gegenzeichnen lassen !

Mit Anwalt haben wir uns auf eine 50:50 Regulierung geeinigt.

Gruß
Harald

maranot575 am 07 Nov 2018 09:02:31

Der Schutzbrief vom ADAC ist "unbezahlbar"
2013 Motorschaden im Jaunar in Norwegen. Der ADAC hat das Abschleppen in die nächste Werkstatt - 100 km, den Rücktransport des Womo - knappe 3 Wochen und den Rückflug super organisiert.
Neuer Motor mit allem drum und dran für Multijet 130 € 11.000
Gruss Heinz

pitson am 15 Nov 2018 00:04:02

Hallo und guten Abend,
nun ist unser Womo zurück.
Und ich muß sagen ich bin unterm Strich ganz zufrieden mit der Leistung vom ADAC, aber vor allem mit der beauftragten Spedition
Gross bei Stuttgart. Es fehlte nichts, es gibt lediglich zwei kaputte Schrankschlösser, verkratzte Radkappen die in der Garage lagen
und unsere Abschleppöse fehlt. Wenn ich bedenke: ca. 3000 km, mehrere Abschleppfirmen, Zoll ,Fährpersonal und knapp 3 Wochen.

felix52 am 15 Nov 2018 00:54:31

Die Facette der Dienstleistungen geht allerdings noch deutlich weiter:

Vor 13 Jahren:
Ich wurde in Nürnberg ins Krankenhaus eingeliefert. Meine Holde und das Mietwohnmobil (Drittfirma) wurden am nächsten Tag 700 km zum Wohnmobilvermieter gefahren.
Dort wurde unser Reisegepäck-Inventar in unseren beim Wohnmobil-Vermieter abgestellten Pkw mit Anhänger umgeladen. Einige Tage später kam ich dann auch via
Deutsche Bahn inkl. kostenloser Taxibenutzung zu Hause an.
Das hat richtig Geld gekostet. Den ADAC.
Es ist nicht Gegenstand meines Lobes.
Viel wichtiger war die Tatsache, dass durch einen einzigen Anruf die gesamte Organisation der Rücktransporte durch den ADAC erfolgte. Ausnahmslos und ohne Fehler.
Selbst der Taxifahrer, der mich samt Gepäck aus dem Krankenhaus abholte, kam in mein Zimmer und begleitete mich samt Ticket zum Zug. Meine Holde war sorgenfrei
pünktlich zur Arbeit wieder zuhause.

Was neben dem nicht unerheblichen Finanzaufwand bewundernswert ist, sollte wohl die perfekte Logistik des ADAC sein.
Die schaffen das...... :)

maranot575 am 15 Nov 2018 08:25:47

Mich würde interessieren, welche Erfahrungen Iihr mit anderen Versicherern oder Verkehrsclubs habt.

teuchmc am 15 Nov 2018 09:56:36

maranot575 hat geschrieben:Mich würde interessieren, welche Erfahrungen Iihr mit anderen Versicherern oder Verkehrsclubs habt.


Moin! Nutze mal die SuFu. Da gibt es einige Trööts zu dem Thema.
Sonnigen weiterhin. Uwe

pipo am 15 Nov 2018 10:09:43

zBsp. --> Link

bayernfranzl am 10 Dez 2018 19:47:51

Servus
Der Multivan von einem Freund wurde vor Jahren aus Griechenland mit ADAC zurückgebracht.
Die Moutainbikes wurden in der Zeit wo das Fahrzeug vom ADAC transportiert wurde, vom Heckträger gestohlen.
ADAC ersetzte den Schaden zum Neuwert.
Der Vivaro von meinem Sohn wurde vom ADAC an der Autobahn aufgenommen, nachdem mich mein Sohn anrief und sagte das sich im Motorraum eine Abdeckung von dem Zahnriemen, von innen her durchscheuert. Die Riemenscheibe hatte sich gelockert, nachdem ein Schweißpunkt auf der Welle sich gelöst hatte.
Ich sagte zu meinem Sohn, er soll dem ADAC Fahrer sagen, Fahrzeug nicht mehr starten. Mein Sohn gab diese Meldung, vor Zeugen an den Fahrer weiter.
Der Fahrer war zu faul das Auto mit der Winde hochzuziehen, startete den Motor noch in Anwesendenheit von meinem Sohn. Nach ca 3sec..kapitaler Motorschaden, Riemenscheibe flog ab, Zahnriemen übersprang.
ADAC zahlen 7900€ für neuen Motor.

Wichtig ist nur....Fahrzeug bei Übergabe an den Abschlepper, als Beweissicherung, an allen Seiten, und mit allen Anbauteilen,fotografieren.

silverdawn am 10 Dez 2018 20:17:26

bayernfranzl hat geschrieben:
Wichtig ist nur....Fahrzeug bei Übergabe an den Abschlepper, als Beweissicherung, an allen Seiten, und mit allen Anbauteilen,fotografieren.



Das kannst du aber nur wenn du beim aufladen anwesend bist.

Bei einem Wohnmobil dauert es immer länger bis es vom ADAC aufgeladen wird, da hast du längst die Heimreise angetreten.

Gruß
Harald

bayernfranzl am 11 Dez 2018 16:31:58

Und wem übergibst den Schlüssel??

Ok, mein Freund fuhr das Auto damals an eine Übergabestelle, musste wg Todesfall zurückfliegen.

Aber auch bei einem Schaden muß es doch Jemand geben, dem du das Fahrzeug übergibst, oder???

bayernfranzl am 11 Dez 2018 16:44:51

kann nicht mehr ändern, drum neue Antwort

Ich hatte am Gargano mal ein Problem mit meinem alten Landcruiser, da hätte der ADAC einen Abschlepper mit Werkstatt geschickt. Wenn ihn der nicht reparieren hätte können, wäre er dort stehengeblieben bis er abgeholt worden wäre...das wäre mein Übergabepunkt mit Fotografieren gewesen, und den Wohnwagen hätten sie am Campingplatz abgeholt.
Habs dann selber auf die Reihe bekommen...Wackler an der Lichtmaschine,
der Typ sagte das er Probleme mit Besorgung hat, da kam vom ADAC ganz schnell der Vorschlag mit Rückflug und Rücktransport.
Muß dazu sagen das auf meine ADAC Plus Mitgliedschaft 4 Youngtimer, und zwei wohnmobile laufen....da kommt einiges an Hilfen zustande.
Hab auch noch alten Traktor....weiß gar nicht ob sie mich mit dem auch abholen würden.. :roll:

mnk1200 am 12 Dez 2018 10:15:05

Einen Rücktransport hatten wir zwar "noch" nicht, aber von einem Reparaturfall in Ancona, einem auf der A9 und Krankheitsfall (Skiunfall) mit 2 kostspieligen Operationen in einer Privatklinik kann ich eine Rückmeldung geben. In ALLEN Fällen hat der ADAC PERFEKT!!! funktioniert. Auf die Einzelheiten einzugehen würde hier den Rahmen sprengen. Aufgrund unserer gemachten Erfahrungen, würde ich auch im Falle eines Rücktransportes dem ADAC ohne Einschränkung vertrauen.

bayernfranzl am 12 Dez 2018 10:40:45

Bin genau der gleichen Meinung wie mnk, und seit 1975 Mitglied im ADAC.

Von 2x Wildschadenbeihilfe, was die wenigsten wissen,... bis Starthilfe, ...Abschleppen nach Unfall-Totalschaden, mit unserem ältesten Youngtimer, von meiner Tochter, ... über Kupplungsgeber Flüssigkeitsverlust,... Automatik vom LC setzte aus, ich wurde von daheim zur nächsten Werkstatt Huckepack transportiert, und noch einige Fälle.
Alles wurde bestens und zur vollen Zufriedenheit vom ADAC abgewickelt.
Das Alles funktioniert natürlich nur mit Plus Mitgliedschaft, und weil alle Fahrzeuge mir gehören und auf meinen Namen angemeldet sind.
Hoff ich bring alle Fahrzeuge auf einen Oldtimer Status....was jedoch noch dauert. Ältestes Fz ist momentan eine Yamaha XT 3TB, mit 45PS und E-Starter.....nebenbei erwähnt....und natürlich Fendt BJ ca ´78, der erste mit Servo.

Unser jüngstes Auto ist jetzt der Hymer, und ich hoffe doch, das ich den ADAC mit diesem Fahrzeug nicht so schnell brauche.

Gruß aus der Holledau

Franz

PittiC am 12 Dez 2018 11:24:13

bayernfranzl hat geschrieben:Das Alles funktioniert natürlich nur mit Plus Mitgliedschaft, und weil alle Fahrzeuge mir gehören und auf meinen Namen angemeldet sind.
Franz

Bei ADAC Plus ist der Fahrer versichert, also auch wenn du ein fremdes Fahrzeug führst.

bayernfranzl am 13 Dez 2018 12:35:58

Danke..

Man(n) lernt nie aus, und das für, ich glaube, 75 im Jahr

Julia10 am 13 Dez 2018 13:06:30

mnk1200 hat geschrieben: Aufgrund unserer gemachten Erfahrungen, würde ich auch im Falle eines Rücktransportes dem ADAC ohne Einschränkung vertrauen.


:top: :top: :top:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato Panoramabus 2001 allgemeiner Austausch
Unser alter Carthago
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt