Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Kühlschrankbetrieb während der Fahrt mit 12V


Senkblei am 12 Nov 2018 19:29:02

Hallo,
kommen die 12V während der Fahrt von der Starterbatterie/Lichtmaschine oder von der Aufbaubatterie?
Es ist ein Absorberkühlschrank, eingebaut in einem neunen Sunlight T66

Habe hiezu leider nur widersprüchliche Aussagen gefunden.

Viele Grüße vom Bodensee

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Inselmann am 12 Nov 2018 19:32:16

waehrend der Fahrt ist dein Batterie Trennrelais angezogen was heisst das die Starterbatterie UND die Aufbaubatterie verbunden sind.
Also wird der Strom von der Lichtmaschine geliefert und nicht von den Batterien und was vom Strom noch uebrig ist wird zum Batterieladen genommen.

Senkblei am 12 Nov 2018 20:08:22

Hallo Inselmann,

das hört sich sehr gut an.

Nur eines macht mich stutzig: Mir wurde bei der Fahrzeugübergabe erklärt, dass die Aufbaubatterie während der Fahrt nur geladen wird, solange die Starterbatterie noch nicht voll ist. Wenn ich mit einer fast vollen Starterbatterie losfahre, wird noch ein Weilchen geladen und dann ist Schluss. Dann zieht doch der Kühlschrank die Aufbaubatterie leer. Oder habe ich oder der WoMo Verkäufer einen Denkfehler drin?

Zur Info: Aktuell ist keine Solaranlage drin und alles serienmäßig.

Viele Grüsse

Inselmann am 12 Nov 2018 20:21:23

Was fuer ein Baujahr ist denn dein Fahrzeug? Welcher Elektroblock ist denn verbaut?

Der Kuehlschrank ist in der Regel immer an der Starterbatterie angeschlossen. Und sobald der Motor laeuft sind die Batterien verbunden (egal ob geladen oder entladen wird), da ist es Schnurz wo der Kuehlschrank angeklemmt ist.

Wenn der Kuehlschrank die Batterie entlaedt, dann ist das ja wieder ein Zustand der die LiMa zum Laden bringt.

reisemobil.online.cx am 12 Nov 2018 20:27:17

Bei uns hängt der Kühlschrank an der Fahrzeugbatterie und nicht an der Aufbaubatterie. Allerdings ist noch ein Relais dazwischen, welches den Kühlschrank nur bei laufendem Motor (D+) mit 12V versorgt.

Gruß Michael

Senkblei am 12 Nov 2018 20:28:49

WoMo ist nagelneu 2019er Model, Elektroblock ist EBL 119 von Schaudt.

Hmmm, Lt. WoMo Händler wird bei voller Starterbatterie die Aufbaubatterie nicht geladen.

Ruedi1952 am 12 Nov 2018 20:35:42

Dann brauchst du einen Ladebooster, bei neuen Fahrzeugen schaltet die Lima ab wenn die Starterbatterie voll ist.
Der Kühlschrank läuft aber auf jeden Fall mit 12 volt

kielius am 12 Nov 2018 20:38:57

Vielleicht hast du einen Euro 6 b, c.....Motor.
Dort wird die Aufbaubatterie nicht mehr während der Motor läuft geladen.
Die LiMa macht das nicht in Bezug der Emissionen.

Senkblei am 12 Nov 2018 20:40:20

O.K. Wenn der Kühlschrank an der Starterbatterie hängt (bei laufendem Motor) und nicht die Aufbaubatterie quält, dann hab ich erstmal kein Problem. Das mit dem Ladebooster werd ich aufgreifen, wenn ich tatsächlich Kapazitätsprobleme mit der Aufbaubatterie bekomme.

Inselmann am 12 Nov 2018 20:42:03

Senkblei hat geschrieben:O.K. Wenn der Kühlschrank an der Starterbatterie hängt (bei laufendem Motor) und nicht die Aufbaubatterie quält, dann hab ich erstmal kein Problem. Das mit dem Ladebooster werd ich aufgreifen, wenn ich tatsächlich Kapazitätsprobleme mit der Aufbaubatterie bekomme.


Ich wuerde das mal ganz oben auf die Liste der Verbesserungen stellen. Noch vor den Solar Platten.
Schaudt bietet einen "einfachen" Ladebooster an.

Senkblei am 12 Nov 2018 20:54:01

Danke für die Infos! Jetzt ist mir das Ganze etwas klarer.

Ulf_L am 13 Nov 2018 07:23:23

Hallo

Für das EBL119 müßtest Du eine Bedienunganleitung bekommen haben, wenn nicht, dann kannst Du die bei Schaudt runter laden. Da ist auf der S.15 ein Übersichtsschaltbild von dem Elektroblock. Da sieht man ganz gut, wie der Kühlschrank verdrahtet ist. Du mußt nur schauen, wo dein Kühlschrank angeschlossen ist, am Anschluß für Absorber oder für Kompressor/AES. Mein N3170 ist im Sunlight T64 am AES Anschluß dran.

Gruß Ulf

tomel am 13 Nov 2018 09:09:27

Moinsen aus dem Norden

Im Normalfall hängt der Kühlschrank mit seinen 12V ersteinmal am Elektroblock. Nur wenn das Fahrzeug läuft, schaltet innerhalb des Elektroblocks das D+ Signal ein Relais, welches den Kühlschrank mit der Starterbatterie direkt verbindet.
Die Kühlschrankleitungen werden zusätzlich separat von der Starterbatterie zum EBL geschaltet. Also NUR bei laufendem Motor wird die 12V Spannung über die Starterbatterie/ Lichtmaschine bezogen.
Die Sicherung für die AES-Steuerung am EBL sollte nur genutzt werden, wenn Solar auf dem Dach ist und der Solarregler eine S+/AES Steuerung hat. Diese wird mit dem Kühlschrank verbunden (S+ Steuerung am Kühlschrank). Dann wird bei ausreichender Wohnraum-Batterieladung auf 12V von der Wohnraumbatterie geschaltet. Wenn die Solarleistung nicht mehr ausreicht um die Wohnraumbatterie voll zu laden und gleichzeitig den Kühlschrank zu betreiben, schaltet die AES-Steuerung des Kühlschranks auf Gas um.
Wenn die AES-Sicherung am EBL ohne diese Schaltung eingesetzt wurde, kann bei reinen 12V Betrieb ohne das der Motor läuft, die Wohnraumbatterie sehr schnell entladen werden, da dann auch die 12V im Stand am Kühlschrank anliegen.

Liebe Grüße
Tomel

Dieselreiter am 13 Nov 2018 09:12:32

Senkblei hat geschrieben:... dass die Aufbaubatterie während der Fahrt nur geladen wird, solange die Starterbatterie noch nicht voll ist. Wenn ich mit einer fast vollen Starterbatterie losfahre, wird noch ein Weilchen geladen und dann ist Schluss. Dann zieht doch der Kühlschrank die Aufbaubatterie leer.

Der KS darf eigentlich während der Fahrt nicht mit Gas betrieben werden, also bleibt nur 12V Betrieb. Aber er sollte immer von der Lima versorgt werden, so wie auch der Motor, Beleuchtung, etc. - siehe Schaltplan EBL.

Trotzdem ist deine Überlegung nicht falsch, bei Euro 6 Motoren gibt es Berichte, dass die Startbatterie (tlw.) die Aufbaubatterie leer saugt, weil sie zwar verbunden sind, aber das Energiemanagement nur sehr geizig mit dem Ladestrom umgeht.

Die Lösung ist ein B2B Lader ... oder auch Booster genannt. Sehr tool das Ding, sorgt immer dafür, dass es der Aufbaubatterie gut geht.

Rockerbox am 13 Nov 2018 10:15:07

Dieselreiter hat geschrieben:Der KS darf eigentlich während der Fahrt nicht mit Gas betrieben werden, also bleibt nur 12V Betrieb.


Moin,

wenn man eine Gasanlage mit Crash-Sensor hat darf der Kühlschrank (und auch die Heizung) durchaus auch während der Fahrt mit Gas betrieben werden .....

Ulf_L am 13 Nov 2018 12:40:59

tomel hat geschrieben:[...]Wenn die AES-Sicherung am EBL ohne diese Schaltung eingesetzt wurde, kann bei reinen 12V Betrieb ohne das der Motor läuft, die Wohnraumbatterie sehr schnell entladen werden, da dann auch die 12V im Stand am Kühlschrank anliegen.

Liebe Grüße
Tomel

Hallo Tomel

Das EBL199 hat keine AES-Schaltung im EBL. Die Energieauswahl findet, zumindest bei meinem Sunlight, direkt im Kühlschrank statt. Dazu ist neben den Versorgungsspannungen auch D+ direkt am Kühlschrank angeschlossen. Desshalb hängt der Kühlschrank auch am Kompressor/AES-Anschluß (der heißt im Schaltbild halt so).

Gruß Ulf

Senkblei am 13 Nov 2018 19:47:52

Hallo,

bei meinem Sunlight ist auch am Kühlschrank die Energieauswahl.

Für mich war wichtig, dass ich den Kühlschrank während der Fahrt ohne Belastung für die Aufbaubatterie betreiben kann.

Den Ladezustand meiner beiden Aufbaubatterien werde ich im Normalbetrieb mal beobachten und ggf. einen Ladebooster einbauen. Möchte eigentlich ohne Solar auskommen.

Besten Dank nochmal

Dieselreiter am 13 Nov 2018 22:59:48

Rockerbox hat geschrieben:
Moin,

wenn man eine Gasanlage mit Crash-Sensor hat darf der Kühlschrank (und auch die Heizung) durchaus auch während der Fahrt mit Gas betrieben werden .....

Zur Akzentuierung sollte es eigentlich reichen, das Wort "eigentlich" kursiv zu schreiben. Und schon kommt man vom 100sten aufs 1000ste und kein Mensch liest mehr den ganzen Beitrag.

Ja, du hast recht, kriegst ein Sternderl ... :wink:

Rockerbox am 13 Nov 2018 23:11:26

Servas Peda :D

Ich brauch kein Sternchen, aber ich wollte vermeiden, dass wieder eine Diskussion über „Gas während der Fahrt“ aufkommt, nix für ungut!

felix52 am 14 Nov 2018 00:05:31

Letztendlich geht es um die Leistung der LiMa!
Diese liefert in der Regel bis zu 140 A bei 14 V je nach "Anforderung". Gesteuert vom Motormanagement.
Der Kühli beansprucht bei 12 V und nem Normalmodell so um die 10 bis 20 A ( bei 150 Ltr. Kühlis) Leistung.
Ganz gleich, ob der Anschluss des Kühli an der Starterbatterie, der Aufbaubatterie oder sonstwie etwa am EBL angeschlossen ist.
Sonst wäre es ja gefährlich, etwa abends das Abblendlicht inkl. Rundumbeleuchtung des Womo, die Scheibenwischer und das Fahrzeuggebläse
einzuschalten. Denn allein die Baugruppen bedeuten > 25 A Leistung. Na und? s.o.

Also, kein Kopp machen.

:)

andwein am 23 Nov 2018 12:15:55

Senkblei hat geschrieben:WoMo ist nagelneu 2019er Model, Elektroblock ist EBL 119 von Schaudt.
Hmmm, Lt. WoMo Händler wird bei voller Starterbatterie die Aufbaubatterie nicht geladen.

Für ein Schaudt EBL ist diese Aussage falsch!
Für ein CBE Lader ist diese Aussage richtig!
Der Kühli ist normalerweise sowohl für die Steuerelektronik als auch mit der 12V Heizpatrone an die gleiche Stromquelle angeschlossen, meist ist es die Aufbaubatterie.
An die Startbatt wird er meist nur dann angeschlossen wenn es diese Fahrzeuge (Reisemobile, ausgebaute Kastenwagen) auch in einer Sparversion (nur eine Startbatt für Motor und Ausbau) gibt, oder der Ausbauer das EBL/den Lader so dusselig verbaut hat, dass die Kabelführung zur Startbatt einfacher/billiger ist.
Nur meine Erfahrung, Andreas

rkopka am 23 Nov 2018 13:58:32

Senkblei hat geschrieben:WoMo ist nagelneu 2019er Model, Elektroblock ist EBL 119 von Schaudt.
Hmmm, Lt. WoMo Händler wird bei voller Starterbatterie die Aufbaubatterie nicht geladen.
andwein hat geschrieben:Für ein Schaudt EBL ist diese Aussage falsch!
Für ein CBE Lader ist diese Aussage richtig!
Der Kühli ist normalerweise sowohl für die Steuerelektronik als auch mit der 12V Heizpatrone an die gleiche Stromquelle angeschlossen, meist ist es die Aufbaubatterie.

Aber hat das was mit dem EBL zu tun ? Während der Fahrt sind die Batterien doch zusammengeschaltet ? Oder macht der CBE das anders ? Und dann ist es eher eine Frage des Motormanagements.

RK

andwein am 23 Nov 2018 16:35:23

rkopka hat geschrieben:...Aber hat das was mit dem EBL zu tun ? Während der Fahrt sind die Batterien doch zusammengeschaltet ? Oder macht der CBE das anders ? Und dann ist es eher eine Frage des Motormanagements. RK

Vielleicht liegt hier die Antwort:
Die Hersteller Calira, CBE und Nordelettronica verwenden die Steuerleitung D+ nicht immer zum Steuern des Trenn-/Koppelrelais sondern überwachen die Spannung der Batterien. Liegt die Spannung der Startbatterie unter ca. 13,5V sind auch hier die Aufbaubatterie und der Kühlschrank von der Starterbatterie getrennt. Ist die Zündung eingeschaltet und läuft der Motor steigt die Spannung an der Startbatterie auf über 13,5V. Das Ladegerät erzeugt damit ein „Ersatz-D+“ (D+-Generator) und steuert damit das Trenn- / Koppelrelais der Aufbaubatterie und des Kühlschrankes an. Jetzt werden Starter- und Aufbaubatterie verbunden und der Kühlschrank kann auf 12V betrieben werden. Allerdings werden beide Batterien auch erst wieder getrennt, wenn die Spannung der beiden Batterien auf unter 12,5V gesunken ist und/oder die Zündung ausgeschaltet wird. Bei laufendem Motor werden beide Batterien also gleichberechtigt geladen bzw. entladen.
Erst beim Anschluss von Land- oder Solarstrom wird der Unterschied zwischen D+ und spannungsgeführter Steuerung richtig deutlich. Bei Ladung über Land/Solarstrom wird z.B. bei Calira-Ladern zunächst die Aufbaubatterie geladen und erst bei ca. 13,6V wird die Startbatterie parallel geschaltet. Die Ladung der Aufbaubatterie hat bei einer 230V/Solar-Ladung also Priorität. Sind beide Batterien parallel geschaltet müssen sie sich den Ladestrom des 230V/Solar-Laders natürlich teilen.
Sinkt die Spannung der Aufbaubatterie unter ca. 12,5V wird wieder getrennt. Diese Grundsätze von Koppeln/Trennen gelten übrigens auch wenn andere Stromerzeuger z.B. Brennstoffzelle an der Aufbaubatterie angeschlossen sind
.
Gruß Andreas

cruisemobile am 14 Dez 2018 01:51:26

hallo zusammen,

was genau für ein trennrelais verwendet ihr um den kühlschrank bei ausgeschaltetem motor von der starterbatterie zu trennen?

Grüße
mark

tomel am 14 Dez 2018 12:59:02

cruisemobile hat geschrieben:hallo zusammen,

was genau für ein trennrelais verwendet ihr um den kühlschrank bei ausgeschaltetem motor von der starterbatterie zu trennen?

Grüße
mark

Dieses ist nicht so Einfach zu beantworten, weil es bei vielen unterschiedlich gelöst ist.
In den meisten Fällen wird wahrscheinlich das bereits vorhandene Relais des EBL genutzt.
Dann gibt es noch die Lösung mit dem Booster.
Dann gibt es noch welche die den EBL rausgeworfen haben und sich eine eigene Lösung gebastelt haben.
Es kommt auf die Umstände an.

Liebe Grüße
Tomel

Inselmann am 14 Dez 2018 18:42:06

cruisemobile hat geschrieben:hallo zusammen,

was genau für ein trennrelais verwendet ihr um den kühlschrank bei ausgeschaltetem motor von der starterbatterie zu trennen?

Grüße
mark


Normalerweise sollte das Abstellen des Motors alles sein was du machen musst um den Kuehlschrank vom 12V Netz zu trennen. Wenn AES Kuehlschrank verbaut ist musst du eventl.
den Schalter manuell auf GAS oder 240V stellen

spechtinator am 15 Dez 2018 10:44:36

Hallo,

ich rede jetzt von einem 2016er Chausson mit CBE-Technik. Hier ist z.B. der Kühlschrank an die Aufbaubatterie geklemmt. An sich OK, aber da ich einen 30A Ladebooster verbaut habe, bleiben dann während der Fahrt nur noch ca. 10A zum Laden der Batterie übrig. Also habe ich ein ein D+ gesteuertes Relais eingebaut, daß den Kühlschrank während der Fahrt auf die Starterbatterie umschaltet.

Bye Christian

peter1130 am 15 Dez 2018 11:18:57

Gerade bei AES läuft der nicht auf Batterie weiter wenn 220V oder Gas möglich ist. Ich denke der hat ne Vorrangprogrammierung wo 220V ganz vorne angesiedelt ist.

Bei mir wechselt der Kühlschrank von alleine.

rkopka am 15 Dez 2018 11:25:58

peter1130 hat geschrieben:Gerade bei AES läuft der nicht auf Batterie weiter wenn 220V oder Gas möglich ist. Ich denke der hat ne Vorrangprogrammierung wo 220V ganz vorne angesiedelt ist.

Stimmt (allerdings 230V), aber dann kommt schon 12V. Gas erst danach.

RK

peter1130 am 16 Dez 2018 20:58:20

Wenn der Motor nicht läuft läßt sich mein Kühlschrank nicht auf 12V betreiben.

rkopka am 16 Dez 2018 21:15:33

peter1130 hat geschrieben:Wenn der Motor nicht läuft läßt sich mein Kühlschrank nicht auf 12V betreiben.

Stimmt, er braucht auch D+.

peter1130 hat geschrieben:Gerade bei AES läuft der nicht auf Batterie weiter wenn 220V oder Gas möglich ist.

Aber Gas würde nicht genommen, wenn D+/12V verfügbar sind.

RK

Jojo1950 am 23 Dez 2018 19:03:33

Also bei unserem neuen T66 (der momentan einige Zeit in der Werkstatt ist, weil an der Leiste Führerhaus/Kabine am Dach bei Regen Wasser hereinfließt!) ist der große Kühlschrank mit Automaticbetrieb zu nutzen, so dass er selbst die jeweils passende Energieversorgung wählt.
Und wenn ich das aus anderen Trööts richtig verstanden habe, hat der Fiat Ducato, den Sunlight ja verwendet, (anders als Renault und Citroen) keine "intelligente Lichtmaschine", die zwischendurch abregelt und nicht nachlädt. Deshalb soll für den aktuellen Fiat Ducato ein Ladebooster nicht notwendig/sinvoll sein.
Werde es prüfen, wenn (=falls) wir unseren T66 trockengelegt mangelfrei im Neuen Jahr zurückbekommen.
Allen ein schönes Weihnachtsfest und allzeit gute Fahrt im Neuen Jahr.
Jojo

Senkblei am 24 Dez 2018 10:33:10

Hallo,

Gerade im www entdeckt:

„Wir haben uns bei der Umstellung auf Euro-6-Motoren beim Ducato ganz bewusst gegen eine intelligente
Lichtmaschine entschieden“, gibt Bernd Wachtel, Fiat-Ansprechpartner für die Aufbauhersteller, zu Protokoll.
Das erklärt, warum beim wichtigsten Basisfahrzeug der Branche bislang keine erhöhte Ladeproblematik auftritt.
Ob sich dies bei der nächsten Normverschärfung noch halten lässt, bleibt abzuwarten.

Ist wohl so, dass aktuelle Fiat Ducato mit Euro6 Norm keine "intelligente Lichtmaschine" haben.
Wenn ich´s richtig verstanden habe, wird dann während der Fahrt solange geladen, bis alles voll ist.

Wollte den Beitrag zu den Lichtmaschinen hier verlinken. Wird aber geblockt.

cruisemobile am 06 Mär 2019 21:09:36

Habe jetzt ein spannungsgesteuertes Trennrelais eingebaut und meine 120ah Batterie innerhalb einer 45min Fahrt von 10,8v auf 12,7v aufgepumpt. Das funzt supergeil. Den Kühlschrank (Absorber RF60) hab ich extra eingeschaltet und zu sehen was dann noch bei der Batterie ankommt. Das Solarpanel habe ich auch bewusst abgeschaltet um ausschließlich die Wirkung der Lima zu sehen. Bin total begeistert!!!

Grüße
Mark

biauwe am 06 Mär 2019 21:29:15

cruisemobile hat geschrieben:... innerhalb einer 45min Fahrt von 10,8v auf 12,7v aufgepumpt.
Grüße
Mark


Wie lange hält denn der Akku diese Spannung?
Was ist 2 Stunden später?

Marsu123 am 07 Mär 2019 12:55:02

kielius hat geschrieben:Vielleicht hast du einen Euro 6 b, c.....Motor.
Dort wird die Aufbaubatterie nicht mehr während der Motor läuft geladen.
Die LiMa macht das nicht in Bezug der Emissionen.


Moin Moin,

heiß bei Euro 6 b, c ... Motoren wird die Aufbaubatterie nur noch über Landstrom geladen ?
Oder wie geht das ?

Grüße Ralf.

NewXGO am 07 Mär 2019 13:11:06

Sie wird schon noch mitgeladen, aber eben nicht mehr in ausreichendem Maße.

D.h. wenn die Fahrzeugbatterie voll genug ist, regelt die Lima herunter, so dass die Aufbaubatterie nicht mehr geladen wird.

Zumindest habe ich das so verstanden.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Thetford Kühlschrank N3142 Display ist dunkel
Klimaanlage während der Fahrt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt