Dometic
cw

Powerkick 800 - Erfahrungen


Jorel am 14 Nov 2018 22:58:06

Hallo zusammen,

das Versandhaus mit dem großen O bietet den Powerkick 800 zu einem attraktiven Preis an.
Für mich sehr reizvoll ist das Gewicht von 8,5 kg und die kompakten Maße. Die 700 Watt sollen der Batterieerhaltung dienen, wenn ich länger ohne Landstrom stehe.
Hat einer der anwesenden Mitcamper das Gerät und kann einen Erfahrungsbericht teilen?
Im Internet finde ich nichts und die Suche findet unter 'Powerkick' auch nichts.
Danke und Gruß
Horst

rkopka am 15 Nov 2018 11:32:00

Jorel hat geschrieben:das Versandhaus mit dem großen O bietet den Powerkick 800 zu einem attraktiven Preis an.
Für mich sehr reizvoll ist das Gewicht von 8,5 kg und die kompakten Maße. Die 700 Watt sollen der Batterieerhaltung dienen, wenn ich länger ohne Landstrom stehe.

Den Typ kenne ich nicht, aber es gibt eine Reihe von Geräten, die zumindest optisch sehr ähnlich sind. Ich hab den Zipper --> Link, der aber einige Motordaten anders angibt, schwerer ist und bei mir gut geht, aber nur selten benutzt wird. Ich habe in etwa den gleichen Grund für den Kauf gehabt.
Die niedrige Gewichtsangabe vom Powerkick ist interessant. Ich hoffe die Teile sind besser als ihr Texter.

"einen 4-Takt 40 ccm Motor, der bei einer Dauerleistung von 8,5 kg maximal 800 Watt liefert. "
"die neueste Invertertechnik (die Motordrehzahl wird automatisch durch Verringerung der Wattleistung angepasst)" - die (Ausgangs-)Leistung bestimmt der Verbraucher, das Gerät nimmt dann nur die Drehzahl zurück oder auch nicht.
"Zum Teil können wir deshalb ultraleiser Generatoren ... herstellen."
Die deutsche Anleitung ist auch eher simpel übersetzt.

Da keine weiteren Infos vorhanden sind: brauchst du es für den Winter ? Sonst wäre vorher eher Solar zu überdenken.

RK

Jorel am 18 Nov 2018 00:12:55

Hallo Reinhard,

sorry für meine späte Reaktion, ich bin in Spanien unterwegs.
Danke für Deine Info.
Vermutlich muss ich es einfach probieren.
Scheint ja recht unbekannt zu sein.

Tinduck am 18 Nov 2018 08:37:27

Solche günstig-Generatoren stehen im Ruf, gern mal was daran Angeschlossenes zu schiessen. Wenn das Bordladegerät damit klarkommt, mag es gehen zum Batterieladen, aber ich würde mich hüten, irgendwelche Elektrogeräte zu betreiben, wenn das Ding den Landstrom liefert.

Ausserdem eher was für Totalalleinfreisteher, mit so nem Ding gewinnt man auf dem Stellplatz keine Freunde.

bis denn,

Uwe

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

USA mit eigenem WoMo - 110V 220V Trafo
Vergleich der Systeme
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt