Dometic
hubstuetzen

Empfehlung Scheibenwischer ?


jochen-muc am 19 Nov 2018 09:26:27

Habt Ihr mit diversen Wischern schon Positiv oder Negativerfahrungen gemacht ?

Tinduck am 19 Nov 2018 09:52:35

Bosch ist gut, aber teuer. Valeo oder SKT hat bei mir auch immer gut funktioniert. Beim Womo kann ich nur Iveco nehmen, weil die Waschdüsen auf dem Wischerblatt integriert sind. Das gibt ne Bomben-Reinigungswirkung (auch Geschwindigkeits-unabhängig), aber leider auch teure Wischerblätter.

bis denn,

Uwe

Jjoerg am 19 Nov 2018 09:59:03

Hallo Jochen.
Bei mir kommen nur noch SWF- Wischer (Valeo) zum Einsatz. Nach dem ich letztes Jahr mal wieder Bosch ausprobiert habe und mich, bei jeder Regenfahrt, über das gequitsche und die schlechte Reinigungsleistung ärgere habe ich nun wieder SWF bestellt. haben mich noch nie enttäuscht.

--> Link

Lg Jörg

Energiemacher am 19 Nov 2018 10:01:24

Bosch Aerotwin, benutze ich an mehreren Fahrzeugen und finde die sehr gut.
Satz kostet ~EUR20,-

Lancelot am 19 Nov 2018 11:44:57

Ich nehm auch die Bosch Aerotwin - finde die super und langlebig.
Die Waschdüsen kann man extra dazu kaufen oder die alten weiterverwenden, die sind nur auf den Wischerarm aufgesteckt.

Lancelot am 19 Nov 2018 11:55:52

Edit : oder gleich komplett mit Waschdüsen kaufen
--> Link

kroppie am 19 Nov 2018 12:03:28

ich nehme diese , und 2x im jahr neu.

--> Link

5 minuten und gewechselt

jos

silverdawn am 19 Nov 2018 12:24:24

kroppie hat geschrieben:
ich nehme diese , und 2x im jahr neu.



Ist das nicht ein wenig übertriebene Vorsicht ?

Gruß
Harald

kroppie am 19 Nov 2018 12:29:38

wieso ubertrieben?, fur 1,68euro, kann mann sich 2x im jahr sehr saubere scheiben leisten.

jos

pedaulm am 19 Nov 2018 15:53:03

Bei unserem Exsis-i 504, BJ 2013, waren werksseitig auf der Fahrerseite ein Wischerblatt der Länge 700 mm und auf der Beifahrerseite eines mit 650 mm Länge montiert. Nachdem der Wischergummi auf der Fahrerseite nicht mehr richtig funktionierte, habe ich ihn durch einen neuen Bosch Aerotwin-Scheibenwischer ersetzt. Leider hat sich der Aerotwin bei unserem Womo (im Gegensatz zu unseren Pkw) nicht bewährt. Beim Wischen blieb immer ein breiter, störender Streifen im Halbkreis der Wischerarm-Bewegung in der Mitte stehen.

Die von Hymer - zumindest in unserem Modell aus dem Baujahr 2013 - montierten Wischerblätter sind nichts Spezielles, sondern die ganz normalen "klassischen" Wischerblätter aus der "Vor-Aerotwin"-Zeit. Diese "klassischen" Wischerblätter gibt es z.B. als "Bosch Eco"-Wischerblätter für kleines Geld in jedem etwas größeren Baumarkt (siehe z.B. --> Link); leider wohl in der Regel nur bis zur Länge 650 mm.

Ich habe mir deshalb (zu einem stolzen Preis) im Fachhandel das 700-mm-Wischerblatt für die Fahrerseite besorgt. Später montierte ich dann mal aus Neugierde die 650-mm-Version auch auf der Fahrerseite und war ganz überrascht, dass hinsichtlich der Größe des Sichtfensters beim Wischen praktisch keine Verschlechterung im Vergleich zur 700-mm-Version festzustellen war (und ich bin mit meinen 1,96 m Körpergröße wahrlich kein "Sitzzwerg"). Man kann daher bedenkenlos auf beiden Seiten die 650-mm-Wischerblätter verwenden.

teuchmc am 20 Nov 2018 11:58:01

Moin! Mir kommen nur klassische Wischerblätter von Bosch/Valeo und Co.(also Marke) an die Kfz.
Diese neuartigen flachen Dinger funktionieren einfach nicht bei meinen Kfz und sind mir zu teuer.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Dakota am 20 Nov 2018 12:06:40

Lancelot hat geschrieben:Edit : oder gleich komplett mit Waschdüsen kaufen
--> Link


Die habe ich auch gekauft. Bin damit sehr zufrieden!

mithrandir am 20 Nov 2018 12:30:15

Jjoerg hat geschrieben:Hallo Jochen.
Bei mir kommen nur noch SWF- Wischer (Valeo) zum Einsatz


SWF/Valeo stellen grundsätzlich fast alle Wischer her, auch die, auf denen am Ende Bosch steht.

pedaulm am 20 Nov 2018 15:16:09

teuchmc hat geschrieben:Moin! Mir kommen nur klassische Wischerblätter von Bosch/Valeo und Co.(also Marke) an die Kfz.
Diese neuartigen flachen Dinger funktionieren einfach nicht bei meinen Kfz und sind mir zu teuer.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Bei unseren Pkw funktionieren die Aerotwins sehr gut und auch besser als die "klassischen" Wischblätter, nur halt bei unserem Womo nicht. Ich vermute mal, dass es am vermutlich etwas schwächeren Anpressdruck der Wischerarme liegt, wodurch beim Womo die Wischblätter in der Mitte nicht richtig aufliegen und der beschriebene Streifen beim Wischen stehen bleibt.

dieterk am 20 Nov 2018 19:12:26

Lancelot hat geschrieben:Ich nehm auch die Bosch Aerotwin - finde die super und langlebig.

dito, auch mittlerweile auf mehreren Fahrzeugen.
Gruß
Dieter

Atrus am 30 Jan 2019 23:25:16

Hallo

Nachdem ich die Scheibe gründlich gereinigt habe, trage ich das RainX Mittel auf.
--> Link
Das Mittel gibt es manchmal auch in Baumärkten.

Es hält sehr lange und lässt die Regentropfen zu größeren Tropfen zusammen fügen. Durch den Fahrtwind werden sie weg geblasen. Ich bin schon von Bremen bei Regen und Schnee ohne Scheibenwischerfunktion nach Hause in die Nähe von Stuttgart gefahren. Richtig optimal ist die Sicht in der Nacht bei starkem Regen. Auch bei Gischtwasser durch vorausfahrende Fahrzeuge bleibt die Sicht gut.

Die Scheibenwischer brauche ich nur bei langsamer Fahrt. Aber wesentlich seltener, weil sich kein Wasserfilm bildet. Ich benutze das Mittel schon seit Jahren auch bei meinem PKW und bin gut zufrieden.

Viele Grüße
Thomas

schnecke0815 am 31 Jan 2019 06:19:59

Wieder so eine Verarsch... von amaz.... - 100ml in der Sprühflasche für € 15,95
Beim --> Link doppelte Menge für € 9,99 und
irgendeine leere Sprühflasche wird sich doch finden lassen.

Atrus am 31 Jan 2019 07:02:18

schnecke0815 hat geschrieben:Wieder so eine Verarsch... von amaz.... - 100ml in der Sprühflasche für € 15,95
Beim --> Link doppelte Menge für € 9,99 und
irgendeine leere Sprühflasche wird sich doch finden lassen.


Ja, die Sprühflasche nehme ich auch nicht. Da habe ich wohl einen falschen Link erwischt. Braucht man auch nicht. Das Mittelchen gibt es manchmal auch bei Aldi Süd. Das muss nicht bei Amazon gekauft werden. Ich habe immer eine Flasche an Bord. Wenn ich sie benutzt habe, drücke ich sie vor dem Verschließen ein wenig zusammen, damit ein Unterdruck in der Flasche entsteht. So kann bei größerer Hitze der Inhalt nicht auslaufen.

Ich träufle aus der Flasche ein paar Spritzer (im Schawabenländle nennt man das einen Schucker) auf ein Papiertuch und verteile das Mittel mit wenig Druck auf der Scheibe. Dabei entsteht ein leichter Film, den wische mit einem trockenem Tuch ab.

Viele Grüße
Thomas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LPG Antrieb
Peugeot J5 280 L Schaltgestänge
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt