Caravan
hubstuetzen

Wieviel Zuladung sollte unser Womo haben 1, 2, 3, 4, 5 ... 9


Campa84 am 24 Nov 2018 12:57:59

Hallo,

meine Frau und ich wollen uns ein neues Wohnmobil kaufen.

Wir haben jetzt ein schönes Angebot gefunden.

Der Verkäufer meinte das Wohnmobil, ein Dethleffs Globebus i15

Hat laut COC vom Hersteller eine Zuladung von 549 Kg.

In 13.2 steht 2951kg das Womo hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3499kg

Kann man sich auf diese Aussage vom Hersteller verlassen?

D. h. Ich kann wenn ich drinnen sitze, der Dieseltank fast voll ist und bissl Wasser noch 550 Kg zuladen.

Reicht das aus für eine 4 Köpfige Familie? Noch sind wir zu dritt :)


Fahrräder und eine Kite Ausrüstung (40kg)

Sollten immer dabei sein.

Liebe Grüße
Markus

Canadier am 24 Nov 2018 13:06:01

Wird im Leben nicht reichen!
Bei der Angabe in 13.2 ist das "nackte" Womo gemeint.
Da ist weder Markise, Schüssel usw. mit dabei.
Gibt es hier im Forum aber genug Beispiele für.

JoFoe am 24 Nov 2018 13:18:59

Das Mobil ist neu ? Gebr ? Selbst wenn du dich auf die Zuladung verlassen würdest must du jedes Teil also Markise, TV usw . davon abziehen .
Frau , Kite , Kind , und dann wirst du wissen was an Sachen ,Verpflegung noch geht. :mrgreen: Wird bestimmt sehr eng. :eek:

topolino666 am 24 Nov 2018 13:19:39

.... es zählt NUR eine aktuelle Wiegung, Papier ist hier meist seeeeehr geduldig!!

MoMo1971 am 24 Nov 2018 13:21:29

Guten Tag,

wir fahren ein Weinsberg AL 700 DG und sind sehr zufrieden, dass vorweggenommen.

Wir sind auch 4 Köpfe, davon nun ein 16 Jähriger und 10 Jähriger.

Ich bin ein Gewichtsoptimiere in vielen Dingen und wir haben keine Super Extras, wie Elektroroller/ Anhängerkupplung/ Solaranlage ect.

Du kannst es schaffen bei 3500kg zu bleiben, dafür musst Du aber verzichten. z.B. auf das o.g. sowieso, dazu Elektr. Trittstufe / HA Luftfeder/ 2. Wohnraumbatterie/ Fahrräder um nur etwas zu nenen.

Das dann Familienurlaub zu nennen, weil man auch nicht viel Spielsachen mitnehmen kann?!

Also..mein Fazit...möglich schon, aber ist das noch im Sinne...?

wir haben auf 3850kg aufgelastet und sind mir 4 Köpfen im Fahrbetrieb inkl. Fahrrädern etwas drüber!

Bei 3 Personen und etwas Ausstattung kommt man mit 3850kg gut hin mit 2 Personen sollten 3500kg reichen.

JoFoe am 24 Nov 2018 13:30:41

topolino666 hat geschrieben:.... es zählt NUR eine aktuelle Wiegung, Papier ist hier meist seeeeehr geduldig!!


Um im Vorfeld mal ein wenig zu Rechnen lang es so schon . :lach:

eclipse88 am 24 Nov 2018 13:32:11

Die Hersteller haben 5% Toleranz nach oben und nach unten, dass sind knapp 150 kg.
Allein um dieses Gewicht kann, dass Wohnmobil schon schwerer sein. Die Erfahrung zeig sie sind meistens schwerer. Dazu kommt das Zubehör, was nicht mit eingerechnet ist.
Es hilft wirklich NUR wiegen.

19grisu63 am 24 Nov 2018 13:44:10

eclipse88 hat geschrieben:...
Es hilft wirklich NUR wiegen.

Und nicht vergessen, achsweise zu wiegen. Wir hatten unser Womo auch zuerst ohne technische Veränderung auf 3850kg aufgelastet. Das hat auch vom Gesamtgewicht gepasst, aber die Hinterachse war permanent überladen. Jetzt haben wir mit Zusatzluftfederung und verstärkten Federn vorn die jeweiligen Achslasten erhöht und das ZGG auf 4t aufgelastet. Jetzt sind wir (zu dritt) mit ausreichender Reserve unterwegs.

Campa84 am 24 Nov 2018 13:50:49

OK. Vielen Dank für die Infos.

Diese Email habe ich vom Händler erhalten.

das Fahrzeug ist eingetragen mit einem Leergewicht (Ziffer G nach Zul 1) von 2.745 kg - ist ohne Werkseitige Sonderausstattung !!

(Leergewicht - Fahrfertig Masse im fahrbereiten Zustand inkl. werkseitiger Sonderausstattung ist dann Ziffer 13.2 aus der COC = 2951 kg ) also Sonderausstattung 206 KG

Das Fahrzeug ist ab Werk mit der gesamten Sonderaustattung gekommen.

Zul. Ges. Gewicht : 3.499 kg - ergibt rechnerisch Zuladung von 548 kg.

Alle Angaben nach Zulassungsbescheinigung 1 bzw. COC. Wurden so auch von Dethleffs bestätigt.

Es ist leider so, das die Zulassungsstellen das unterschiedlich handhaben. In G entweder Ziff. 13 oder 13.2 eintragen.

Ich hoffe es ist alles klar.

Von dem her, denke ich schon, dass die Zuladung von 550kg stimmt.

Ich dachte, dass das schon reicht, wenn man noch 3 Personen und Camping Zeug, Fahrräder und etc einpackt.

Zumal das Kind erst 2 ist, und ein zweites noch nicht kommt.

Aber wir wollen langfristig planen und wenn es in 10 Jahren zu eng wird. Wollen wir uns jetzt kein neues Wohnmobil kaufen, welches in 10 Jahren verkauft werden muss.

Wenn mir hier so viele erzählen, dass das dann wirklich so eng wird, dann lasse ich mich eines besseren belehren :)

Pechvogel am 24 Nov 2018 14:19:17

Also in der Kombi unbedingt wiegen!! Nur das tatsächliche Gewicht zählt!!
Und 500 kg für drei bis vier Köpfe werden sehr schnell sehr eng!

Wieviel Frischwasser sind im Leergewicht enthalten? 20 Liter oder "Tank voll"? Und mit wieviel Litern willst Du losfahren?? ( 100 Liter Wasser wiegen 100 kg! )

Sonst denk mal über einen Anhänger nach??


Grüße
Dirk

Campa84 am 24 Nov 2018 14:43:34

Ich glaub 20 Liter von 120 Frischwasser und 90% Voller Diesel tank von 110liter

Man könnte natürlich alle 500km tanken und den Tank immer halb voll machen, dann hat man nochmal 50kg reserve.

Aber klar, wenn man wirklich mal bissl autark sein will, hat man 450kg Zuladung bei vollem Wassertank.

Wir wollen natürlich im Urlaub nicht auf alles verzichten und nur das nötigste mitnehmen um unter 3.5 Tonnen zu bleiben.

Aber einen extra Führerschein zu machen um über 3.5 Tonnen zu fahren.... das sehe ich nicht ein, und mit Anhänger fahren macht in meinen Augen den großen Vorteil eines Wohnmobils zu nichte....

Wirklich ärgerlich... Unser alter hatte 1.1 Tonnen Zuladung.... Aber die neuen mit Heckgarage... Unmöglich bei 3. 5 Tonnen...

Aber vor dem Problem stehen viele Denke ich :)

tiefschneewikes am 24 Nov 2018 15:00:59

7 Mtr. Alkoven mit 3,5 Tonnen - geht absolut.

Wir sind zu viert (Kinder 17 und 15) und haben noch nie was nicht mitnehmen können wegen des Gewichts. Auch mit 4 Fahrrädern, Markise, TV und alles was wir brauchen.

Campa84 am 24 Nov 2018 15:06:01

Ja, wir wollen 6.30m Vollintegriert. Aber vielleicht schauen wir dann nochmal welche Extras wir wirklich brauchen... Und entscheiden dann nochmal. Ich hab die vollintegrierten auch schon mit 770kg Zuladung gesehen und damit kommt man hin denke ich.

Wieviel Zuladung habt ihr bei eurem mit Alkoven?

Lg

tiefschneewikes am 24 Nov 2018 15:12:05

Wir haben 550 KG Zuladung und kommen gut damit aus.

Julia10 am 24 Nov 2018 15:14:26

Campa84 hat geschrieben:In 13.2 steht 2951kg das Womo hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3499kg Zuladung 548 Kg

Reicht das aus für eine 4 Köpfige Familie? Noch sind wir zu dritt :)

Welche zusätzlichen Einbauten hat das Womo?


Fahrräder und eine Kite Ausrüstung (40kg)



Welche zusätzlichen Einbauten hat das WOMO :?:Markise, Klima, Fernseher/SatAntenne usw.
Diesel + Wasser
Fahrräder
Kite Ausrüstung
2 Gasflaschen
Werkzeug, Reseverad?
Stühle, Tisch evt Grill??
Töpfe, Geschirr, Hantücher, Bettzeug usw.
Kleidung ( 20 kg pro Person sind schnell erreicht)
Sitzschale, Kinderwagen? Kinderfahrzeug? Usw......
Fahrräder
Und nicht zuletzt das Gewicht der Womo Besatzung.


Kann man sich gut hochrechnen, obs paßt.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Planung Reisemobil - Frage der Zuladung
Hymer Tramp CL 652 aus 2009
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt