Dometic
cw

X290 Welcher Rückspiegel


Dnik am 24 Nov 2018 21:57:03

Hallo,

bei meinem X290 ist der Rechte Rückspiegel defekt. Gebrochen ist nur das hintere Plastik. Das gibt es aber offenbar nicht für den Langarm sondern nur für den Kurzarm? Identisch sind die nicht denn das Ersatzteil für den Kurzarm habe ich da.

Allerdings scheitere ich bei der Frage welchen Spiegel ich benötige. Konkret geht es um die Antenne. Es ist eine drin aber ist sie digial oder analog? Woran erkenne ich das?

Das ich das 16W Blinkerbirnchen brauche denke ich inzwischen zu wissen (weil das alle Camperfahrzeuge brauchen). Auf der Birne steht leider nichts drauf.

Gruß

Mann am 24 Nov 2018 22:27:42

es gibt drei Spiegellängen, es gibt auch mit oder ohne elektr. Verstellung/ Heizung und es gibt glaub ich auch noch mit und ohne Temp. Fühler.

Dnik am 24 Nov 2018 23:34:40

Hi,

danke. Es gibt:
- zwei Seiten
- drei Längen
- elektrisch und manuell
- beheizt oder eben nicht
- mit digitaler, analoger oder ohne Antenne (nur rechts)
- mit Temperatursensor (nur links)
- mit 5W oder 16W Glühbirne

Somit Theoretisch 120 Varianten. Praktisch sind es etwas weinger, weil nicht alles miteinander kombiniert werden kann.

Ich muss nur wissen welche Antenne ich habe und ob ich mit der 16W Glühbirne richtig liege. Plus ggf. die Info ob ich das auch irgendwie umbauen kann.

Gruß

van314 am 25 Nov 2018 00:35:29

Hallo Dirk,

ich bin neu im Forum seit heute. Dies ist also mein erster Beitrag.

Ich fahre einen TI, ebenfalls X290. Vor zwei Jahren ist bei einem Hagelsturm ein Ast eines Baumes abgebrochen, hat meine Frontscheibe und eben den rechten Spiegel (äußeres Gehäuse) beschädigt. Mein Spiegel hat die mittlere Spiegelarmlänge.

Die Versicherung hat den Spiegel bezahlt. Jedoch habe ich keinen neuen Spiegel installiert, weil es vermutlich nur eine Frage der Zeit ist, bis der/die Spiegel wieder beschädigt werden. Deshalb habe ich mir Spiegelkappen besorgt. Diese werden einfach über die Spiegelgehäuse geklemmt. Die Bruchstelle im Gehäuse ist nicht mehr zu sehen. Das sich diese Entscheidung gelohnt hat, kann man an den Kratz-Spuren sehen. Die Spiegel sind wohl schon mehrfach touchiert worden in meiner Abwesenheit. Einmal auf der Autobahn konnte ein LKW seine Spur nicht halten und der schlingernde Hänger ist gegen den rechten Spiegel geknallt. Das Glas ist rausgefallen, aber ausser neuen heftigen Kratzern an der Spiegelkappe ist nichts weiter passiert. Der Lkw hat natürlich nicht angehalten und die Kosten für einen neuen Spiegel wären an mir hängengeblieben.

Der Grund dafür, dass nichts passiert ist, ist, dass die Kappen wie ein Motorradhelm aufgebaut sind. Auf der Innenseite ist noch mal eine bauschaumähnliche Beschichtung angebracht, die die Schläge dämpfen und so den Spiegel vor Schaden schützt.

Für mich war/ist das die bessere Lösung, als den Spiegel mit einem neuen Gehäuse aufzubauen.

Nur so als Idee.

Beste Grüsse

Norbert

Dnik am 25 Nov 2018 02:34:47

Danke für den Tip. Ich bin kein Fan von diesen Kappen. Die Spiegel sehen dadurch so wuchtig aus.

van314 am 25 Nov 2018 10:22:32

So habe ich das noch nicht gesehen. Ich bin aber auch kein Aesthet. Der wirtschaftliche und pragmatische Aspekt steht bei mir im Vordergrund.

Dein Beitrag hatte mich an meine Probleme erinnert. Ich konnte partout nicht das passende Gehäuse einzeln auftreiben und als die Versicherung dann zuerst nur den Glasbruch zahlen wollten, weil angeblich kein Gewitter war zu dem Zeitpunkt (im Express wurde vom Spielabruch im Müngersdorfer Stadion berichtet, weil die Hagelkörner die Größe von Hühnereiern hatten), war die wirtschaftliche Variante mit zwei Kappen zwingend. Ein neuer Spiegel sollte so ca. 400 Euro (nur Ersatzteilpreis) kosten.

Später hat die Versicherung dann doch gezahlt, aber die Kappen hatte ich da schon. Und wenn ich mir die Kappen heute so anschaue, habe ich inzwischen schon zwei weitere neue Spiegel gespart.

Ich bin gespannt, wie es bei Dir weitergeht. Wirst Du das passende Gehäuse finden und wie findet man heraus, welche Antenne verbaut ist?

Viele Grüße
Norbert

Mann am 25 Nov 2018 11:06:50

Dnik hat geschrieben:Hi,

danke. Es gibt:
- zwei Seiten
- drei Längen
- elektrisch und manuell
- beheizt oder eben nicht
- mit digitaler, analoger oder ohne Antenne (nur rechts)
- mit Temperatursensor (nur links)
- mit 5W oder 16W Glühbirne

Somit Theoretisch 120 Varianten. Praktisch sind es etwas weinger, weil nicht alles miteinander kombiniert werden kann.


Entschuldige, hab nicht gewußt das du bereits so im "Thema" stehst, wollte dich nur vor Fehlkäufen abhalten, evtl. mal über die Fahrgestellnummer probieren?

Grüße

Dnik am 25 Nov 2018 15:44:46

Ich glaube fast, da komme ich nicht drum herum. Wollte eigentlich lieber im Zubehör kaufen anstelle von Original Fiat. Kostet dann vermutlich 600€ so ein Spiegel.

Mann am 25 Nov 2018 16:11:23

Dnik hat geschrieben:Ich glaube fast, da komme ich nicht drum herum. Wollte eigentlich lieber im Zubehör kaufen anstelle von Original Fiat. Kostet dann vermutlich 600€ so ein Spiegel.


Nein, nimm deine Zulassung und ruf z.b. Axel Augustin an und gut ist.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Lenkraderhöhung für Fiat Ducto 290 Bj 1992 Bürstner T620
Duc250, 2,3-150 PS, Tankanzeige springt auf "leer"
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt