Caravan
anhaengerkupplung

Wie alt sind Wohnmobile in Deutschland


rtiker am 28 Nov 2018 19:37:13

Viele Wohnmobile in Deutschland erreichen ein hohes Alter. --> Link

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

turbokurtla am 28 Nov 2018 19:47:39

Sehr interessant

Tinduck am 28 Nov 2018 21:26:00

Kein Wunder, der Wohnmobilmarkt wird ja auch nicht über Dienstwagen, Leasingrückläufer und Werkswagen ständig zwangserneuert. Nur die Vermietflotten spülen viele junge Gebrauchte in den Markt, aber das läuft bei den PKW auch auf zwei bis drei Grössenordnungen höherer Ebene.

bis denn,

Uwe

frankjasper8 am 28 Nov 2018 22:21:15

Na, so eine Anschaffung ist ja meistens auch nicht nur für 4 oder 5 Jahre, wie bei den meisten PKW.
Die Laufleistung der Wohnmobile bewegt sich ja i.d.R. meistens unter 10Tsd Kilometern im Jahr, da ist es ganz normal, daß die Fahrzeuge länger gefahren werden.
Ein PKW wird einfach im täglichen Berufsverkehr mit mehr Kilometerleistung gefahren. Ich fahre z.B. mit meinem PKW jeden Tag 100 Kilometer nur Arbeitsweg, da komme ich auf etwa 2000 Km im Monat und rund 25000 Km pro Jahr. Da muß schon jedes 4. Jahr ein neuer PKW her, wenn es noch beim Eintauschen etwas Wert bringen soll. Mit dem WoMo habe ich in jetzt 12 Jahren gerade mal 68000 Kilometer auf dem Tacho. Ich weiß, ich muß einfach mehr Urlaub machen! :D

Die Leute, die sich ein WoMo leisten, fahren es bestimmt nich nur 4 Jahre und geben es dann wieder ab.

mantishrimp am 28 Nov 2018 22:25:03

Hallo,

das müssen Fake News sein, hier im Forum liest man doch immer wieder das Wohnmobile aus Holzlatten, Styropor und Alublech nix taugen...

Elgeba am 28 Nov 2018 22:35:30

Ich fahre auch so ein Konstrukt,die Karre ist Baujahr 92, glaubt es oder nicht,der olle Dampfer ist Dicht und bisher auch noch nicht auseinander gefallen,ist echt kein Fake 8)

Gruß Bernd

rolf51 am 28 Nov 2018 22:50:38

Hallo,
ich wundere mich auch, dass diejenigen nicht den Weltuntergang besingen, weil sie Fahrverbote in Umweltzonen haben. Denke die meisten sind zufriedener wie mancher Holzfreier Womo-Besitzer.

frankjasper8 am 28 Nov 2018 23:32:10

rolf51 hat geschrieben:Hallo,
ich wundere mich auch, dass diejenigen nicht den Weltuntergang besingen, weil sie Fahrverbote in Umweltzonen haben.


Och, es gibt doch (noch) genügend Orte, wo man nicht den Feinstaubfilter am Auspuffrohr anbinden muß. :D
Ich lebe noch nach dem Motto: Wer mich und mein Auto nicht in seiner Stadt haben will, der bekommt auch nicht mein Geld ( in Form von Ausgaben für Einkäufe, Stellplatzgebühren, Eintrittsgelder, Essen&Trinken, etc. )

NewXGO am 29 Nov 2018 10:22:56

mantishrimp hat geschrieben:Hallo,

das müssen Fake News sein, hier im Forum liest man doch immer wieder das Wohnmobile aus Holzlatten, Styropor und Alublech nix taugen...



:lol:

mafrige am 29 Nov 2018 16:39:07

mantishrimp hat geschrieben:Hallo,

das müssen Fake News sein, hier im Forum liest man doch immer wieder das Wohnmobile aus Holzlatten, Styropor und Alublech nix taugen...


… Hymer baute seit 1978 in der PUAl Bauweise (Verbundplatten), andere haben nachgezogen.
So Concorde, 1982 mit dem Schlüsselfelder Kunststoffwerk (SKW), zuerst als Zulieferer …
Westfalia und andere Hersteller mit Kastenwagen T2, T3 von VW, die sehr gepflegt wurden (Hohlraum versiegelt, Rost immer schnell beseitigt)
Wer sich auf den Oldtimermarkt umsieht, sieht vorwiegend die hier genannten Wohnmobile.
Natürlich haben auch welche in Holzbauweise überlebt, hier gibt es genügend Beispiele, die ihr Wohnmobil neu abdichten.
Wer das regelmäßig alle 10-15 Jahre macht kann es ja schaffen … :lol:

korikorakorinthe am 29 Nov 2018 17:16:05

mafrige hat geschrieben: … Hymer baute seit 1978 in der PUAl Bauweise (Verbundplatten), andere haben nachgezogen.


ja aber bis vor wenigen Jahren hatte auch Hymer (und fast alle anderen natürlich auch) noch einen ganz herkömmlichen Holz-Unterboden mit Styropor.

mafrige hat geschrieben:Wer das regelmäßig alle 10-15 Jahre macht kann es ja schaffen … :lol:


manche Womos bleiben auch ohne jegliche Pflege ewig dicht und andere (auch welche gleicher Marke und Typs) werden auch trotz guter Pflege undicht.

Wer natürlich sein Womo regelmäßig gründlich untersucht hat bessere Chancen mit ihm alt zu werden.

Gruß
Stefan

mafrige am 29 Nov 2018 18:11:41

mafrige hat geschrieben: … Hymer baute seit 1978 in der PUAl Bauweise (Verbundplatten), andere haben nachgezogen.


korikorakorinthe hat geschrieben:ja aber bis vor wenigen Jahren hatte auch Hymer (und fast alle anderen natürlich auch) noch einen ganz herkömmlichen Holz-Unterboden mit Styropor...

Gruß
Stefan

Ich hatte so einen Hymer Pual und Holzboden.
Der Holzboden besteht bei Hymer: unten Sperrholz, geschlossen poriger Schaumstoff (PU) und Sperrholz/Kunststoffbelag oben (KEIN STYROPOR !)!
Das Ganze wird verklebt und mit bis zu 500 t verpresst … da ist keine Holzlatte drin!
Jedes Jahr wird so ein schwarze Farbe daran gesprüht und selbst nach 16 Jahren war kein Verschleiß zu finden … 8)

korikorakorinthe am 04 Dez 2018 16:28:18

mafrige hat geschrieben:Ich hatte so einen Hymer Pual und Holzboden.
Der Holzboden besteht bei Hymer: unten Sperrholz, geschlossen poriger Schaumstoff (PU) und Sperrholz/Kunststoffbelag oben (KEIN STYROPOR !)!
Das Ganze wird verklebt und mit bis zu 500 t verpresst … da ist keine Holzlatte drin!


Woher weißt Du das so genau ?
Welches Baujahr hattest Du ?

Meiner ist Bj. 2005 (B-Klasse) und hat definitiv einen Holzunterboden der ganz konventionell aufgebaut ist: Sperrholz mit Schutzanstrich/Holzlatten mit Styropor/Sperrholz/Kunststofffußboden (von außen nach innen). Ich habe bei einem kleinen Umbau ein Stück rausgesägt deshalb weiß ich es so genau.

Also dass die Wände und das Dach bei den meisten Hymern seit Anfang der 80 er Jahre holzfrei sind, ist natürlich schonmal ein Riesenvorteil aber wenn halt irgendwie irgendwo doch mal Wasser von oben bis zum Boden durchkommen sollte (was ja bei dem geschlossenporigen PU-Schaum schonmal unwahrscheinlich ist) verfault der Boden aufgrund des wasserspeichernden Styropors genauso schnell wie jedes andere Womo mit gleichem Boden.

Gruß
Stefan

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Diebstahl Knaus Traveller 640 in Aachen
ACSI Card in Spanien kaufen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt